1

Acryl und Belüftung

"

Acrylnägel

" sassbabe, 23.01.2018 12:03.
sassbabe

sassbabe

6
1
Hallo!

Ich bin völlig neu in der Welt des Acryls und habe mir vor kurzem ein Starterkit angeschafft. Das Ganze hat auch ganz gut geklappt, allerdings hat mich der Geruch des Liquids absolut umgehauen. Ich habe ein Liquid von Eubecos genutzt, dass wie ich erst im Nachhinein laß angeblich überdurchschnittlich stark riecht. Ich habe dann ein angeblich geruchsarmes Liquid von Magic bestellt, aber der Unterschied ist nicht groß wie ich finde. :cry:

Nun habe ich viel über Belüftung, Gesundheitsrisiken und dem Fakt, dass man natürlich auch bei geruchslosen Produkten für eine ausreichende Belüftung sorgen sollte gelesen.

Nun mache ich mir meine Nägel nur als Hobby selbst Zuhause und habe keine Belüftungsanlage etc. Genügt es denn das Fenster zu kippen? Ich werde mich schon irgendwie an den furchtbaren Geruch gewöhnen (Hoffe ich...) aber ich habe Angst meiner Gesundheit zu schaden und will entsprechende Belüftungsvorkehrungen treffen.

Liebe Grüße!

23.01.2018 12:03 • #1


Nagelfee93

Nagelfee93

467
21
66
278
Hallo,
leider kann man gegen die "Geruchsbelästigung" von Acryl nicht viel machen.
Es gibt zwar sogenannte "Geruchskiller- Tropfen" zu kaufen, die man dem Liquid beimischt, diese überdecken den Geruch allerdings nur. Ich selbst habe z.B. welche in der Duftrichtung Kirsche und bin schon zufrieden damit, allerdings muss ich auch ganz klar dazu sagen, dass die Tropfen den Gestank nur abmildern.
Ich habe mich mittlerweile gut an den Acrylgeruch gewöhnt, mein Freund allerdings noch klagt jedes Mal über den Geruch.

Wenn dich der Geruch so sehr stört, wäre dann Gel vielleicht eine Alternative? Hast du generell schon Erfahrungen mit dem Nägel machen oder fängst du jetzt erst damit an?

23.01.2018 13:55 • #2


ela-nails

ela-nails

3411
72
126
1675
Eine Alternative wäre für dich das Acryl Gel....Das riecht nicht und ist besonders gut für Anfänger weil du jede Menge Zeit hast zum modellieren.....härtet aber nur in der Lampe ;)

23.01.2018 15:01 • x 1 #3


sassbabe

sassbabe


6
1
Danke erst einmal für eure lieben Antworten!

Ich bin noch ganz neu in der Nail Art Welt (Habe sonst immer nur leidenschaftlich lackiert), habe also auch noch nie mit Gel gearbeitet (Habe mir nur ein Holografisches Gel gekauft und noch nicht benutzt, dass ich über dem Acryl nutzen wollte). Ich habe mir viele Videos angeguckt und mich von der Modellage her irgendwie direkt in Acryl verliebt und mein erster Versuch war auch nicht schlecht und mir hat das Verarbeiten super viel Spaß gemacht, es ist wirklich nur der Geruch der mich stört und das finde ich sehr schade. Ich fand auch gut bei der Modellage selbst keine Lampe zu brauchen, das erschien mir so praktisch.

Ich bin generell nicht extrem geruchsempfindlich, Nagellackentferner, pures Aceton, stinkige Nagellacke, das stört mich alles nicht. Ich glaube die Intensität des Liquids hat mich umgehauen und ich glaube es würde mich beruhigen wenn ich wüsste, dass es nicht schädlich ist bei Kippfenster ohne Lüftungsanlage Acryl zu nutzen. Darum ging es mir hier vor allem, kann ich beruhigt sein und mich einfach an den Geruch gewöhnen? Ich bin bei sowas manchmal etwas übervorsichtig glaube ich. Bei mir haben alle Alarmglocken geschrillt und ich hatte direkt das Gefühl Gift einzuatmen.

23.01.2018 15:57 • #4


Nagelfee93

Nagelfee93

467
21
66
278
Naja besonders "gesund" sind solche Dämpfe natürlich nicht, allerdings auch nicht direkt schädlich (vorausgesetzt man inhaliert das Liquid nicht und steckt die Nase jedesmal direkt in das Dappen Dish :lol: ).

Ich habe im Studio ein spezielles Dappen Dish mit Glasdeckel, sodass die "Geruchsdämpfe" nur entweichen können, so lange wie ich das Acryl auftrage. In der Regel sind das ca. 10 min. für beide Hände. Danach verschließe ich das kleine Gefäß wieder bzw. sauge des Rest des Liquids mit einer Zellete auf und entsorge diese im verschlossenen Mülleimer. Nach meinen Acrylkunden kippe ich das Fenster in meinem Raum für die Zeit in der ich meine Kunden abkassiere und einen neuen Termin vereinbare (ca. 5 min lüften).
Klar man kriegt den kompletten Liquidgeruch in der kurzen Zeit nicht komplett raus, aber es hilft schon.

Zudem ist es ja auch so, dass du wenn du nur deine eigenen Nägel machst, dem Acrylduft nicht täglich ausgeliefert bist, sondern nur 1x im Monat für ein paar Minuten (als Anfänger vielleicht noch ein paar Stunden).
Solange es dir gesundheitlich dabei gut geht und du weder starke Kopfschmerzen oder andere Symptome bekommst, brauchst du dir nicht allzu große Gedanken machen.

Andererseits ist es ja auch so, dass alle Kosmetik- und auch Nagelprodukte der deutschen Kosmetikverordnung unterliegen und die Produkte, die in Deutschland vertrieben werden strengsten Kontrollen unterzogen werden und somit auch auf Schädlichkeit überprüft werden.

24.01.2018 13:12 • #5


sassbabe

sassbabe


6
1
Das ist schon einmal beruhigend :)

Ich habe gerade zum Üben ein paar Testbällchen gemacht und wollte auch schauen, ob ich mich an den Geruch gewöhnen kann aber irgendwie kriege ich jedes Mal die Krise, ich glaube das wird nichts :(. Ich habe gelesen, dass UV Liquid quasi geruchslos ist, kennt ihr da etwas Gutes (Gute Qualität für Anfänger und ohne Geruch)?

24.01.2018 17:23 • #6


Nagelfee93

Nagelfee93

467
21
66
278
Also ich habe mir mal das UV Liquid von Nails.de bestellt und war damit aber überhaupt nicht zufrieden (ist an sich sonst ne super Marke).
Es lies sich nicht so gut verarbeiten, war beim Befeilen eher gummiartig und härtete manchmal nicht komplett durch, selbst wenn man die Hand 5 min unter die Lampe gehalten hat.
Da wäre als Alternative dann doch schon eher das Acrylgel geeignet

24.01.2018 20:58 • #7


sassbabe

sassbabe


6
1
Zitat von Nagelfee93:
Da wäre als Alternative dann doch schon eher das Acrylgel geeignet


Danke für den Tipp, ich glaube ich werde mich mit der Zeit dann mal an beidem versuchen Acrylgel und UV Liquid um zu sehen, was mir eher zusagt. Das mit der gummiartigen Konsistenz hört sich ja schon einmal nicht so gut an.

Gehe ich aber schon richtig davon aus, dass UV Liquid wie beworben wirklich nicht riecht?

Liebe Grüße!

24.01.2018 21:27 • #8


Unikum

Unikum

166
2
2
75
Moin
Ich persönlich ziehe Acryl Gel vor. Gut es hat halt seinen eigenen speziellen Duft. Der stört mich aber auch nicht. Eine besondere Abluft deswegen, habe ich auch nicht nur die normale Staubabsauge. Ich ziehe Acryl vor weil ich das Bällchen bis zur Aushärtung kontrollieren kann. Gut Frau / Mann ist leicht zeitlich gebunden. Dies soll beim neuen Poly Gel nicht sein, aber aufgrund der Schichtdicke ( härtet es komplett durch ? )

Gruß Martin

24.01.2018 21:54 • #9


Nagelfee93

Nagelfee93

467
21
66
278
Zitat von sassbabe:
Gehe ich aber schon richtig davon aus, dass UV Liquid wie beworben wirklich nicht riecht?


Ja das Uv Liquid ist vollkommen geruchsneutral

24.01.2018 22:41 • #10


Hellbabe

Hellbabe

1090
80
87
133
Ich arbeite täglich seit 12 Jahren mit Acryl und kann dir nur sagen, dass du irgendwann den Geruch lieben wirst ;-)
Immer wieder zwischendurch lüften, mehr kann man dagegen nicht tun...eine Maske lindert auch noch den Geruch, muss ja nicht erwähnt werden, daß die sowieso Pflicht ist, sonst geht der Staub noch auf die Lunge

Gestern 17:16 • #11


sassbabe

sassbabe


6
1
Danke für eure lieben Antworten noch einmal und ich gebe mal Rückmeldung:

Ich habe es nun mit UV Liquid probiert und muss sagen, dass ich begeistert bin. Kein Geruch und vor allem hatte ich als blutiger Anfänger Zeit in Ruhe zu modellieren. Somit musste ich auch viel weniger feilen, was mich beim letzten mal verrückt gemacht und ich hatte auch teilweise wunde stellen - Diesmal gar nicht. Die Gummischicht habe ich einfach weggefeilt.

Vielleicht gebe ich dem klassischem Liquid noch einmal eine Chance wenn ich geübter bin aber nun ist das Ganze erstmal das Richtige für mich!

Eine doofe Frage am Rande: Ich habe meine Nägel am Ende mit einem Gel Topcoat versiegelt und bei zwei Fingern ist mir etwas unter den Nagel gelaufen, als ich die Spitze umschließen wollte. Das ist nun etwas unangenehm, was mache ich da nun? Rausprokeln? :/

Ich hab jetzt insgesamt mit Modellieren, schön anpinseln und Glitzersteinchen drauf machen sieben Stunden gebraucht, ich bin platt! Da lachen die Profis sicher drüber. :)

Liebe Grüße

Vor 11 Stunden • #12


tempestina

1
Zitat von ela-nails:
Eine Alternative wäre für dich das Acryl Gel....Das riecht nicht und ist besonders gut für Anfänger weil du jede Menge Zeit hast zum modellieren.....härtet aber nur in der Lampe ;)

Hallo bin ich auch interessiert.. an diese acrygel...welche marke ist am bestensGespeicherte Nachricht :o

Vor 9 Stunden • #13


Ginger

Ginger

8308
105
68
2902
Zitat von tempestina:
Hallo bin ich auch interessiert.. an diese acrygel...welche marke ist am besten :o


hallo, schau mal in diesem thema, da gibt es einige infos dazu
http://www.beautynails-forum.de/poly-gel-system-t36603.html

Vor 14 Minuten • #14











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel