9

Anfänger Acryl -> Empfehlungen?

"

Acrylnägel

" sinalco, 11.10.2017 08:01.

sinalco

3
1
Hallo zusammen,
ich bin neu im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen
Habe mir bis vor 2 Jahren ca. die Nägel immer selber mit Gel gemacht, bin also geübt, auch was Schablonentechnik angeht.
Da mir irgendwann die Zeit einfach gefehlt hat, habe ich mir die Nägel im Studio mit Acryl machen lassen.
Hatte mit Gel immer wieder Haftungsprobleme und mit Acryl halten die einfach super.
Gerne möchte ich sie mir wieder selber machen, diesmal mit Acryl, allerdings weiß ich nicht, welche Produkte empfehlenswert für Anfänger sind. (Liquid, Pulver, Pinsel)
Farbe ist zunächst unwichtig, da ich noch Farbgele habe und ich die Nägel gerne unifarben trage.
Habe bereits in einem Forum gelesen, dass alle die abc impuls Produkte weiterempfehlen. Leider sind die Produkte ohne Gewerbeschein nicht (mehr?) erhältlich.
Habt ihr gute Alternativen, die preislich natürlich auch für mich als Privatperson tragbar sind?

LG

11.10.2017 08:01 • #1


Katih

8
1
Hallo, ich habe gerade das selbe Problem wie du, nur anders herum.
ich will von acryl auf Gel.
Ich benutze jetzt seit 1 1/2 jahren das Jolifin Powder. Ich bin sehr zufrieden damit und es liegt preislich wirklich im Rahmen. Pinsel hatte ich mir bei Amazon bestellt, da er dort günstig war. ich weiß es werden jetzt einige meckern, dass günstige Pinsel nichts taugen, aber wenn man meinen immer fleißig sauber macht und dies gründlich ist der toll! von Jolifin gibt es auch ein Liquid in dem der Primer mit enthalten ist, womit der extra primer unnötig ist, solange man den Nagel gut reinigt und aufraut.

Was du jedoch beachten solltest ist, dass das Acrylpulver ein wenig flüssiger ist als anderes, dennoch empfand ich das als einfacher, du musst nur die richtige Mischung finden, damit es dir nicht in die Ränder läuft.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen :-)

12.10.2017 12:44 • #2


Sandraa93

Sandraa93

111
13
1
Hallo, viele antworten gibt es hier ja noch nicht wirklich.

Ich mache seit 4 Jahren meine Nägel selber (Gel) und möchte nun mal Acryl testen.

Ich habe so einige, auch unterschiedlche Meinungen schon gelesen. Online Hut und Melano traue ich mich nicht, das ist ja schon extreeem günstig.

Ich habe jetzt RM beautynails und Nded ins Auge gefasst . Nded hat sogar Anfänger liquid (längere Aushärtungszeit)
dafür hat beautynails ein tolles Anfänger Set ohne Pinsel für 15 Euro. preislich sind sie relativ gleich.

Ich würde diese nicht nur zum üben nutzen sondern auch für später, wenn sie mir gefallen.

Wie ist es zb mit den befeilen , hat jemand die mal verglichen und kann dazu beide o.g. Firmen vergleichen?

Pinsel finde ich den interessant: (gibt es auch für Größe 10)

https://www.amazon.de/Premium-ACRYL-PIN ... QER8HRA7WY

Sieht der in Ordnung aus ?

Viiiielen Dank.

06.11.2017 15:51 • #3


MarryBee

MarryBee

47
5
2
30
Also bis vor kurzem war nded auch sehr günstig.. plötzlich verlangt die Firma teilweise 50% mehr, Produkte scheinen jedoch gleich geblieben zu sein.
Zumal die Lieferung teilweise Wochen dauert und Kundenservice nicht vorhanden ist.

Über Acryl kann ich nichts sagen, da ich nur mit gel arbeite.
Aber generell würde ich da nicht nach den Preisen urteilen.
Die gele von online hut sind nämlich super ;)

Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.

06.11.2017 16:04 • x 2 #4


sinalco


3
1
Nded habe ich auch bereits ins Auge gefasst.
Preislich sind die ja ok und habe viele positive Sachen gehört. Leider haben die kein Soft white pulver. Würde dies gerne für babyboomer später verwenden. Oder kann man da auch das normale weiß von denen nehmen?

06.11.2017 16:07 • #5


Sandraa93

Sandraa93

111
13
1
Zitat von MarryBee:
Also bis vor kurzem war nded auch sehr günstig.. plötzlich verlangt die Firma teilweise 50% mehr, Produkte scheinen jedoch gleich geblieben zu sein.
Zumal die Lieferung teilweise Wochen dauert und Kundenservice nicht vorhanden ist.

Über Acryl kann ich nichts sagen, da ich nur mit gel arbeite.
Aber generell würde ich da nicht nach den Preisen urteilen.
Die gele von online hut sind nämlich super ;)

Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.


Vielen Dank für deine Antwort :flehan: . Online Hut bestelle ich regelmäßig Zeletten, Cleaner, Displays, exclusiv Farbgele (suuper!) Gele habe ich da bisher noch nicht bestellt . Klar preislich sollte man sich nicht von abschrecken lassen, es heißt aber oft im Forum bei Acryl sollte man nicht sparen?! xD

Ich werde das Online Hut Acryl dann evtl. bei der nächsten Bestellung mal ausprobieren.
Vielleicht meldet sichnoch jemand der damit schon gearbeitet hat, sowie Nded und Rm Nails

06.11.2017 16:15 • #6


Ginger

Ginger

8202
104
68
2813
kenne mich mit acryl leider auch nicht aus, aber ich kann auch nur sagen, dass die gele von online-hut wirklich klasse sind, auch wenn nicht so teuer.

und wenn man SEINE produkte gefunden hat, ist es doch ansich egal, wie teuer oder günstig. :wink:
jedenfalls bei gel habe ich die erfahrung gemacht, dass teure gele nicht unbedingt besser sind, bzw. günstige nicht schlechter.

06.11.2017 19:19 • x 2 #7


MarryBee

MarryBee

47
5
2
30
Amen @Ginger :D

06.11.2017 19:28 • #8


sonne_w_75

sonne_w_75

2437
72
286
682
ich kann mpk nails acryl wirklich empfehlen, habe viel getestet und die können qualitativ mit teuren echt mithalten, preislich sehr günstig

06.11.2017 19:30 • x 1 #9


Unikum

Unikum

140
2
2
51
Moin
Zum Anfangen mit der Materie kann man ruhig ein günstiges Produkt wählen. Bin mit NDED und Jolifin angefangen. Es wird so manches Bällchen / Tipp in die Tonne wandern. Es braucht ein wenig Zeit und Übung bis man seine Konsistenz erreicht hat. Eine arbeitet lieber mit einem nasseren und die andere mit einem trockneren Bällchen. Weiß zieht meiner Meinung etwas schneller an als Pink u. Clear. Wenn denn noch die Farben ins Spiel kommen, manche Farben neigen zum Ausbluten wenn man sie nasser verarbeitet.
Eine leere Papprolle vom Küchenkrepp mit Backpapier umwickeln. Es ist ein schöner Untergrund zum üben, Bällchen drauf absetzen und hin und her schieben damit man das Gefühl bekommt wie lange man das Produkt bearbeiten kann.
Auch sollte man dran denken den Pinsel öfters auszustreichen. Nicht das Produktreste im Pinsel hängenbleiben. Da wird sonst so mancher beim üben draufgehen.

nun viel Spaß beim üben und probieren
Gruß Martin

07.11.2017 06:28 • x 2 #10


Sandraa93

Sandraa93

111
13
1
Guten Morgen,

Ihr seit toll, vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Anregungen.
Vorallem mit der Rolle vom Küchenpapier und Backpapier :tanzen: . Hab Zuhause auch den Nail Trainer, den werde ich dann nach den Bällchen üben erstmal wieder rausholen :mrgreen: :tanzen:

Ich werde mir zum üben Online Hut Acryl bestellen und dann später wenn mir Acryl Spaß macht/ damit zurecht komme MPK, Nded und rm beautynails testen.

Ich weiß nur noch nicht welchen Pinsel ich mir bestellen soll... möchte ja gleich einen vernünftigen.

07.11.2017 08:27 • #11


Unikum

Unikum

140
2
2
51
Moin

N Rotmarderhaar Pinsel Gr. 8 sollte hin kommen. Einige hätten gern um die 10,00 Euro andere so bei 40,00 Euro also auch hier ein krasser Preisunterschied
Welcher nun besser ist sollte jeder für sich selbst entscheiden.

07.11.2017 15:03 • #12


sinalco


3
1
Ich denke ich würde mit einem Größeren (12 oder 14) besser zurecht kommen. Aber ist bestimmt Geschmackssache.

Wie sieht es mit dem weiß für babyboomer sein? muss es ein softwhite sein?

07.11.2017 15:07 • #13


petitbijou

21
1
9
@sinalco
Also meine Erfahrungen haben gezeigt dass es mit softwhite natürlicher aussieht als mit "Hartweiß". Aber das solltest du probieren. Es gibt auch Pulver, welches als normales weiß verkauft wird, aber nicht so extrem ist wenn man es verarbeitet.

LG petitbijou

07.11.2017 18:56 • #14


Unikum

Unikum

140
2
2
51
Man kann die Powders auch untereinander Mischen. So kann man ein Weiß unter Zugabe von Pink in eine weichere Farbe anrühren. Um einen naturnahen Look herzustellen.

Gruß Martin

07.11.2017 20:58 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel