18

Angst das Tochter magersüchtig wird - Depressionen usw.

sandraaaa

38
5
3
Ja ja die typische Pupertät :lol: .....mit 14 sind eh alle cooler als Mama und Papa :P aber wenn sie älter wird ist Mama wieder die tollste und die beste Freundin die man haben kann :bussi: :mrgreen:

03.05.2013 14:42 • x 1 #16


jessy8

jessy8

577
16
14
3
Und Babbels?
Was sagt denn der Arzt? Bin neugierig Sorry...
Pubertät hin oder her, wenn mein Kind immer wieder brechen würd würde ich mir nämlich schon sorgen machen!
Was das Verhalten deiner Tochter betrifft...- willkommen in meiner Welt! hihi
Lg Jessy

05.05.2013 08:57 • x 1 #17


Babbels0810

Also, nachdem wir erst mal gedacht haben wir bekommen den Arzt gar nicht mehr zu Gesicht sind wir doch noch dran gekommen. Ich habe ihm geschildert um was es geht und auch welche Bedenken ich habe. Sie wurde gewogen und gemessen, ihr wurde Blut abgenommen und sie musste eine Urinprobe abgeben. Der Arzt ist sich zwar sicher das es eher mit dem Wachstum, der Pubertät (also den Hormonschwankungen) und dem Stress zu tun hat, aber zur Sicherheit will er alles andere ausschließen! Diese Woche bekommen wir die Ergebnisse der Blutuntersuchung. Außerdem sollen wir mal beim Frauenarzt einen Check machen lassen, weil es auch durch extreme Hormonstörungen dazu kommen kann. Termin bei der Frauenärztin ist schon ausgemacht!

Das Gespräch mit ihr verlief zwar recht gut und sie lachte auch wieder mit uns, aber sie zieht sich immer mehr zurück und naja die Pubertät hat uns nun endgültig im Griff!

Sobald ich die Blutwerte weiß werde ich bescheid geben, hoffe sie sind alle gut.

Das Wochenende war eher pubertierend hoch zehn! Naja, mal sehen was sonst noch so kommt!

Zumindest hat sie vorerst mal Handy bzw. Laptopverbot!

06.05.2013 07:40 • #18


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Hallo Babbels...

Sorry das ich diesen Beitrag wieder raus buddele.... aber ich steck im selben Zustand.

Erstmal finde ich es super das meine nicht die einzige ist die Handyverbot bekommt. Puhhhh.... hatte immer so ein schlechtes Gewissen.

Ist es jetzt etwas besser mit deiner Tochter geworden? Wenn ja... darf ich fragen wie du die Zeit überstanden hast?

Meine ist 15. Mama und Papa sind mega sch..se. Futtern tut sie und vor allem zicken. Jungs sind ihr wichtig. Von Frauenarzt will sie nix hören. In ihren Augen bin ich pervers wenn ich das Thema nur anschneide. Fb verbot hat sie bereits denn fb war für sie wichtiger als Atmen und essen. Urghhh..... Weiber in der pubertät. Ein jungen hab ich schon da durch gebracht. Er ist 19 und war nie zickig.

Ich hoffe es ist ok das ich den beitrag aufgeholt habe. Ich weiß dir ging es nicht gut, ich hoffe der Beitrag hat nichts damit zu tun, falls ja dann bitte verzeihe mir und dann lass ich mein Posting löschen.

Alles gute noch.... :mrgreen:


lg, mona

21.06.2014 06:09 • #19


Babbels0810

Liebe Ramwale,
ich will dich nicht schocken! Aber bei meiner Tochter war das erst so richtig der Anfang :cry:
Entweder sie isst gar nix, weil sie ist ja angeblich viel zu fett, oder sie frisst das ich denke mein Kühlschrank ist gleich leer!
Handyverbot, Laptopverbot, FBverbot hat sie derzeit sowieso!
Mama und Papa sind entweder mega peinlich, nicht zu gebrauchen und sollen ja wegbleiben! Sagst du was machst du es falsch, sagst du nix machst du es auch falsch!
Über s.. reden, um Himmels Willen :dumm: ! Wir sind eh voll eklig und angeblich schon zu alt füür sowas!
Meine hat nen Freund seit fast einem Jahr, die kennen dann nicht mal mehr ihre Freundinnen! Da zählt nur der Typ!
Mit mir reden tut sie nur wenn sie was will :cry:
Tja und nun hat sie den Bogen dermaßen überspannt das wir gestern ne Krisensitzung hatten und vieles raus kam :cry:
Was ich dir raten kann: Rede von Frau zu Frau mit ihr, sage ihr das du es nicht böse meinst! Versuche auch ihre Sichtweise zu verstehen! Es hilft nicht immer, aber manchmal!

Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft! :knuddel: :bussi:
Wie es bei uns weiter geht steht in den Sternen, meine will ausziehen :cry: weil wir ja so böse Eltern sind :cry:
Ich glaube jetzt einfach mal fest daran das es nur eine Phase ist und werde nochmal das Gespräch suchen!

21.06.2014 09:50 • x 2 #20


Lululina

Lululina

571
46
11
30
ich war auch ein sehr schwerer teenager (mit sicherheit noch schlimmer als so manch anderer) und kann sagen, es geht bergauf, wenn wir mal ehrlich sind waren wir doch alle in den alter schwer und unsere eltern waren uns peinlich und haben uns das leben schwer gemacht, man weiß es erst später zu schätzen, wichtig ist es aber auch gewisse grenzen zu setzen, denn die brauchen wir ja auch unser leben lang...mach halt öfter mal mit ihr einen mutter/tochter tag an denen ihr beide was unternehmt und euch regelmäßig aussprecht, auch wichtig finde ich das man selber mal zurückguckt, oftmals sieht man sich selber in dem verhalten wieder.

21.06.2014 10:03 • x 1 #21


janchen1

janchen1

705
60
1
24
Huhu, ich War auch Mega schwer.
Meine Mutter fing dann an ein Buch zu schrieben "Tür zu" :D
Leider ist es verloren gegangen , aber der Titel ist doch sehr aussagekräftig.

Von so krassen verboten halte ich aber zb nichts, gerade wenn das eine Woche sein soll oder so. Du bringst da nur deine Tochter gegen dich auf und isoliert sie komplett von ihren Freunden etc.spricj so hat sie garkein en an den sie dich wenden kann oder sprechen oder so, weil kein Handy whatsapp etc.
Aber sowas musst ihr machen wie ihr es Fr richtig haltet.wir kennen euch ja auch nicht persönlich.

Irgendwann geht die Zeit vornei.ixh wollte auch mit 1 ausziehen :D
Meine Mutter und ich sind jetzt ein Herz und eine Seele, aber erst seit dem ich 18 bin.

Also halte durch , es lohnt sich !

21.06.2014 10:21 • #22


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Danke babbels für deine Antwort. Ja wir sind auch mega ätzend und soooo unfair. Bin wirklich froh das ich nicht alleine bin mit einer mal überspitzt gesagt... rabentochter. Drücke dir die Daumen und wünsche dir viel kraft das durch zu stehen. Es zieht sich ja schon ziemlich lange. :cry:

Lulu....... ich hab zu meinen gesagt (da sie immer wie Erwachsene behandelt werden wollen) "erst wenn du mich verstehst warum ich erziehung wichtig finde, dann bist du erwachsen. Denn nur erwachsene haben die einsicht elten nachzuvollziehen".

Janchen.... meine hat immer fb verbot. Das darf sie garnicht mehr da es sie total verändert hat. Handy bekommt sie so gut wie nie abgenommen und wenn dann mal nachmittags um Hausaufgaben zu machen. Denn zwei Minuten unerreichbar sein kommt gleich mit eine woche hausarrest. Meine bekommt mal ein Wochenende hausarrest. Länger ist nicht möglich da wir uns ja zum Wahnsinn treiben würden. Muss aber sagen das meine sehr labil ist und nicht unbedingt ein guten Umgang hat. Das erschwert alles. Man will ja auch ärger meiden. Ganz besonders wenn das kind so stur und
uneinsichtig ist.

Was ich auch ganz schrecklich finde ist das ständige online sein. Meine hat Probleme das sie gemobbt wird. Teilweise ist sie selber schuld da sie in ihre Unsicherheit oft arrogant wirkt. Termin beim psychologen. Ich der mega ars.... der nation denn der termin ist ja zur Belustigung gemacht worden. Man oh man... wenn ich früher als teeny was doifes gemacht habe (zb jemand geküsst) dann wussten das nur freundinnen. Heute weiß es jeder schüler... auch die aus anderen schulen die man nicht kennt. Die schei... egal Einstellung finde ich echt schade.





Lg, mona

21.06.2014 10:23 • #23


salis

826
29
14
2
Meine Kinder sind ja noch klein(zum Glück) aber Facebook und co. sind schon ein Problem. Mach dir keine Sorgen und alles wird gut kann man sich heute nicht mehr leisten. Zu schnell ist der Zugang zum Kind verschlossen und es kann alles mögliche passieren. Das soll jetzt keine Angst machen aber sensibilisieren. Ganz wichtig finde ich reden und immer wieder anbieten zu reden. Verbote sind immer schwierig aber manchmal der letzte Ausweg und reiner Selbstschutz.
Ich wünsche euch allen viel Kraft und eine möglichst kurze, stürmische Phase! :knuddel:

Grüssle Salis

21.06.2014 10:57 • #24


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Huhu salis...

sehe ich auch so. Aber man hat als eltern nur die Möglichkeit verbote zu machen und oder lob. Man kann sich nicht auf der nase rumtanzen lassen. Ich erkläre es immer wieder und dann drohe ich ihr das es ein verbot gibt eenn sie weiter macht. Dann wird ermahnt oder verwarnt. Irgendwann muss man auf ein verbot zurück greifen. Aber auch das bleibt manchmal erfolglos. Meistens sieht meine es ein und dann gehts wieder. Die einsicht ist abernur gespielt und da sie sich ja augenscheinlich benimmt dann lass ich sie. Auch wenn ich innerlich weiß das sie denkt ich soll zur hö.... fahren. :wink:

Ich tröste mich damit das es eine zuuuu laaaange üble phase ist.


lg, mona

21.06.2014 11:15 • x 1 #25











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Eltern & Familie