1

Außenwerbung und Gebühren

"

Kunden, Marketing & Werbung

" Sara´s Nails, 12.12.2015 15:06.
Sara´s Nails

Sara´s Nails

464
77
2
7
Hallo liebe Leute ich hab mal eine Frage!
Und zwar möchte ich eine außen Werbung anbringen ,die größer als 1qm ist ,dass heißt ich brauche eine Genehmigung vom Amt und jetzt wollte ich wissen was man ca bezahlen muss für so eine Genehmigung.
Vielleicht weiß ja einer von euch was es ca Kostet .
Vielen dank

12.12.2015 15:06 • #1


NailiciousNaildesign

NailiciousNailde.

1280
11
6
694
Hallo

Also ich habe "Leuchtreklame" in 4m x 1m glaube ich. Ich war bei der Gemeinde und musste nichts zahlen dafür. Auch mein Mann musste nichts für seine zahlen.
Frag mal einfach nach, evtl sind die bei dir ja auch so nett wie bei uns.

Liebe Grüße

14.12.2015 09:45 • x 1 #2


Sara´s Nails

Sara´s Nails


464
77
2
7
Ich hatte jetzt mal bei uns gefragt das kostet ab 1 qm 200-300 euro :-(

21.12.2015 18:44 • #3


Toffi-Fee

679
23
219
Ach du Schreck, das ist aber mal ne Menge Geld! Darf ich mal fragen, wo du wohnst? Klingt ja ziemlich "exklusiv" von den Gebühren her. Das würde ich mir aber überlegen.

21.12.2015 19:24 • #4


Sara´s Nails

Sara´s Nails


464
77
2
7
25436 uetersen man muss direkt beim kreis anrufen sonst gibt es eine heftige strafe wenn man es nicht genehmigt hat

21.12.2015 19:33 • #5


Toffi-Fee

679
23
219
Das ist Schleswig-Holstein, oder? Entschuldige, wenn ich das so blöd ausdrücke, aber sollten die Behörden in so einem relativ strukturschwachen Bundesland nicht Gewerbetreibende fördern statt hinter ihnen her zu sein? Wenn ich sowas höre, dann geht mir die Hutschnur hoch... Wie sagt man? Da wiehert ja der Amtsschimmel!

Nee, da würde ich mir überlegen, ob es wirklich Leuchtreklame sein muss. Ob dir das nämlich Kunden bringt, sei dahin gestellt.

Such dir lieber Kooperationspartner. Hast du nicht unter deinen Kunden Gewerbetreibende oder Leute, die wiederum viele Leute kennen? Du könntest Empfehlungsrabatte geben. Oder sogar als Werbeaktion gestalten. Wer dir 3 Kunden innerhalb von 1 Monat empfiehlt, bekommt 1 Refill gratis (außer Nailart). Aber erst, wenn die Kunden auch alle schon ihren Termin wahrgenommen haben. Ich denke, von solchen Aktionen hast du weitaus mehr.

Auch wäre es möglich, dass du mal ein Marketing-Seminar mitmachst. Es gibt ja mehrere Anbieter. Ich habe im Juni ein Seminar bei Unguis Arts zu dem Thema gemacht und es hat mir richtig was gebracht. Nur leider habe ich den "Nachteil", dass ich ausschließlich mobil arbeite. Dadurch habe ich pro Kundin einen Zeitaufwand, in dem andere locker 2-3 Kundinnen bedienen können. Das heißt im Moment mehr Anfragen als Kapazitäten frei. Sowas ist genauso schade, wie wenn man zu wenig Anfragen hat.

21.12.2015 19:48 • #6


Sara´s Nails

Sara´s Nails


464
77
2
7
habe jetzt ein Schild unter 1 qm und jetzt passt es schon !
Ja es ist wirklich frech was die machen aber lässt sich leider nicht ändern :-(

21.12.2015 19:54 • #7


Toffi-Fee

679
23
219
Nee, da hat man leider als Bürger kaum Einfluss drauf. Da könnte ich dir Geschichten aus meiner Heimatstadt erzählen... Immer schön, wenn Bürger sich für was Sinnvolles engagieren und in der Verwaltung sitzt besagter Amtsschimmel...

Aber überleg dir das mal mit den Werbeaktionen. Das bringt - denke ich - richtig angegangen mehr als ein Leuchtschild. Auch wenns schade ist.

21.12.2015 20:01 • #8


Florentina

6
Also das ist meiner Meinung nach ja schon richtig ziemlich dreist. Auf der einen Seite möchte der Staat/Gemeinde natürlich, dass die Wirtschaft floriert und dann stellt man die Unternehmer vor solche unnötigen (finanziellen) und bürokratischen Hürden.

Wir haben außen auch "nur" über https://www.stempelservice.de/firmen-praxis-schilder ein Firmenschild, das etwas kleiner als 1 m² ist angebracht, da ich mir das ehrlich nicht antun wollte.

12.04.2016 13:42 • #9










Kunden, Marketing & Werbung