2

Dauerhafte Haarentfernung -- Erfahrungen?

Natiiilein

5
Ich mache seit paar Monaten Sugaring in Kombination mit Enzymen (zur Haarwuchsreduktion). Es wird wohl noch dauern, bis diese Wirkung voll ansetzt, aber die Methode ist sehr schonend für die Haut. An manchen Stellen habe ich so gut wie keine Haare mehr. Ansonsten wachsen die Haare erst in der vierten Woche nach. Hier ist ein Link zum Nachlesen http://www.dauerhaftehaarentfernung.biz/

07.02.2014 22:22 • #16


Calou

5
Eine Bekannte, die diese Behandlungen früher selbst durchgeführt hat, meinte, es geht am Besten mit sehr dunklen Haaren und man muß die Behandlung in größeren Abständen mehrmals wiederholen, weil nicht jedes Mal alle Haare erwischt werden.

10.02.2014 08:27 • #17


Natiiilein

5
Ich mache Sugaring inkl Enzyme und bin sehr zufrieden. Mit der Zeit wachsen die Haare weniger und heller nach. Nebenwirkungen gibt es keine! Das was mir besonders wichtig. http://www.dauerhaftehaarentfernung.biz/

23.02.2014 23:09 • #18


tranquila

5
empfehle dir wärmstens Sugaring inkl Enzyme, weil es schmerzfrei ist und mehrere Wochen hält http://www.dauerhaftehaarentfernung.biz/

25.02.2014 21:34 • #19


sabi999

19
1
Hallo Leute,
das Thema Haarentfernung steht derzeit auch bei mir auf dem Plan. Ich möchte für den Sommer die Beine und Bikinizone so enthaaren lassen, dass ich nicht ständig zum Rasierer greifen muss :). Grund dafür ist, dass ich immer kleine Pickelchen bekomme vom Rasieren, weil meine Haut ganz empfindlich ist. Habe auch schon mehrere Sachen ausprobiert, also verschiedene Cremes/ Rasierschäume, etc. Aber immer das gleiche Resultat. Nach dem Rasieren kleine Pickelchen.

Jetzt bin gibt es bei uns in der Schweiz mehrere Möglichkeiten, u.a. auch Laserbehandlungen. Die Ergebnisse sehen ja ganz schick aus:
http://www.ohnehaare.ch/index.php/Bilder.html
http://www.coiffeursemra.ch/haarentfernung-ipl-laser/ (runter scrollen)

Ich bin mir aber ganz ehrlich nicht sicher, ob sowas überhaupt für mich ist, oder nicht? Habe da schon ein bisschen Angst vor, deshalb habe ich auch noch nicht getraut einen Termin zu machen.

Hat jemand vielleicht von euch schon mal sowas gemacht und kann aus Erfahrung berichten? Mir ist eine Erfahrung lieber als tausend Testberichte im Internet :).

Vielen Dank...

23.06.2014 09:59 • #20


QueenBella

174
6
9
Also ich hab es machen lassen und zwar im Gesicht, da mir das Zupfen so auf die Nerven ging und die Haare auch immer schwerer raus zu zupfen waren.
Sie waren auch sehr dunkel und ich hab trotz allem eine helle Haut, also perfekter Kanditat.
Es war aber schmerzhaft und um so höher die Stufen um so schlimmer. Es ziept halt immer kurz wie bei einer Verbrennung, liegt aber auch an den empfindlichen Stellen im Gesicht. Manche Stellen sind super und manche zecken richtig, aber er verfliegt auch wieder schnell und danach fühlt es sich ein bisschen wie Sonnenbrand an.
Aber ich bin glücklich und würde es weiterhin machen und wenn ich jeden Monat auf Dauer hin gehen müsste.
Ein paar Haare sind übrig geblieben, aber die zupfe ich einfach und fertig.
Habe jedes Mal 25euro bezahlt und hatte so um die 12 Behandlungen, aber ich wollte auch auf Nummer sicher gehen.

23.06.2014 13:55 • #21


Dpauken

1
Haarentfernung ist immer ein ganz penibles Thema. Ich persönlich war zwar noch nicht in all zuviele Studios gewesen, kann euch aber positives über dieses hier berichten: http://www.eden-medical.de bin dort aktuell noch immer in Behandlung und find es einfach spitze. Also ich bin dort schon ziemlich zufrieden und kann es jedem nur empfehlen, dauerhafte haarentfernung ist schon was feines :)

23.06.2014 16:30 • #22


Lady S

Lady S


1229
27
32
153
Da ich diesen Beitrag ja vor längeren eröffnet habe, möchte ich nun auch von meinen Erfahrungen erzählen.
Ich lasse mir die Bikinizone lasern.
Hatte jetzt 5 Behandlungen und ich muss sagen, es sind schon viel weniger Haare.
Ich werde ca. 10-12 Behandlungen brauchen. Ja, es tut schon etwas weh und die Haut ist an dem Tag dann auch etwas gereizt und empfindlich.
Ich zahle je Bahandlung 30Euro und muss alle 6 Wochen hin.
Man sollte es sich schon gut überlegen, die Bahandlung dauert ja auch über ein Jahr.

Also an alle die es sich überlegen, nur Mut, es hilft wirklich!

lg Lady S

23.06.2014 16:50 • #23


sabi999

19
1
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für die Erklärungen und Erläuterungen. Ich habe jetzt erstmal einen Termin zur Beratung vereinbart. Mal schauen, was die gute Dame mir erzählt und ob es überhaupt geeignet ist für mich...

26.06.2014 09:20 • #24


KaTe86

KaTe86

709
78
3
Hallo.
Meine Schwiegermutter hat aufgrund ihrer Hormone starken Haarwuchs im Gesicht (gehabt).
Ihre Frauenärztin hat sie zu einem Frauenarzt nach Düsseldorf geschickt, der Haare mit Laser entfernt. Je nachdem wie stark der Haarwuchs ist, sind auch mehrere Sitzungen notwendig. Sie zahlt 70€ pro Sitzung. Sagt das es stellenweise schmerzhaft ist und hat danach manchmal Rötungen. Genaueres kann ich nicht dazu sagen.

26.06.2014 09:43 • #25


sabinebechtle80

Probier es mal mit dauerhafter Haarentfernung mit Laser-Epilation! in Frankfurt habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die haben Praxen in so gut wie jeder Großstadt, und bieten sogar Behandlungen gegen Ratenzahlung an. Bei mir war dies der Fall, daß ich nicht genug Geld hatte um alles auf einmal zu bezahlen. Das Ergebnis war wirklich super ! Schöne Grüße

10.09.2014 06:55 • #26


Naily87

1
Ich kann dir von meiner Erfahrung mit einer dauerhaften Haarentfernung berichten. Ich habe mich auch über Jahre mit starkem Haarwuchs unter den Achseln und im Intimbereich beschäftigen müssen. Für mich war das einfach nur lästig und war absolut nicht ästhetisch. Ich habe mich dann über die Möglichkeit einer Haarentfernung informiert und bin nach mehreren Empfehlungen auf Laderma gestoßen. Hier findest Du professionelle Haarentfernung in Hannover und kannst dich zu den verschiedenen verfahren informieren. Ich habe mich für den Laser entschieden und bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Durch gezielte Lichtimpulse wurden die Haarwurzeln zerstört und ich habe mit unerwünschtem Haarwuchs keine Probleme mehr.

01.10.2014 07:58 • #27


Bree

Bree

607
13
45
Zitat von Natiiilein:
Ich mache seit paar Monaten Sugaring in Kombination mit Enzymen (zur Haarwuchsreduktion). Es wird wohl noch dauern, bis diese Wirkung voll ansetzt, aber die Methode ist sehr schonend für die Haut. An manchen Stellen habe ich so gut wie keine Haare mehr. Ansonsten wachsen die Haare erst in der vierten Woche nach. Hier ist ein Link zum Nachlesen


Da kann man als Nicht Studio Besitzer gar nicht bestellen...
Das EnzymGel hätte ich auch gerne getestet.

01.10.2014 16:33 • #28


Jacqui211

27
2
Hallo zusammen,

dieses Thema gibt es zwar schon länger, aber ich erzähl euch mal von meiner IPL-/Lichtblitz-Erfahrung.
Ich habe das ganze unter den Achseln machen lassen und die Dame hat mich vorab auch genauestens aufgeklärt, dass sich das Ganze über 10-12 Behandlungen ziehen wird, die auf ein Jahr verteilt sind - weil das Haar sich in verschiedenen Wachstumsphasen befindet und manche auch in "Schlaf-"Phasen sind, die müssen ja auch irgendwann erwischt werden etc...

Zum Schmerz: Ich würde mich als eher empfindlich bezeichnen, ich könnte schon bei nem Epilierer losheulen. Das fühlt sich an wie ein Pieksen bzw Ziepen (wie schon gesagt wurde); habe gehört, dass Laser schmerzhafter ist (Hatte einen Gutschein und konnte so eine Behandlung zuerst kostenlos testen). Die Lichtstärke wird von Mal zu Mal auch erhöht, aber mehr Schmerzen waren das dann nicht. Manch eine Wurzel ziepte mal mehr als die andere.

Da ich eigentlich recht wenig Haare (aber dunkle) unter den Achseln habe, sagte die Dame schon zu mir ich bräuchte sicher nur max 10 Behandlungen (Das war das Mindeste was man lt. ihrem Vertrag machen musste). Ja, nach 12 Behandlungen waren die Haare immer noch nicht weg - ich hab dann aber aufgehört, denn sie wand sich immer wieder in neuen Ausreden, und es wirkte mir mehr nach Geldmacherei als alles andere. Ich habe für jede Behandlung ca. 30 Euro bezahlt.

Das Ganze ist jetzt ein paar Jahre her und die Haare sind noch immer weniger als zu Anfang (obwohl ich nie viele hatte) aber es sind auch schon wieder mehr als nach diesen 12 Behandlungen.

Mein Fazit: Hätte ich das gewusst, hätte ich es nicht gemacht - von dem Geld hätte ich mir schöne Nagelsachen kaufen oder eine tolle Schulung machen können. Es sind auf jeden Fall weniger Haare geworden, aber ich hätte sicher noch ein Jahr dran hängen können und ich bin mir nicht sicher, ob dann jemals alle Haare weg gegangen wären.

LG Jacqui

01.10.2014 20:26 • #29


GirlInTheBox

18
Ich muss auch sagen, dass ich zuerst voll auf die IPL Methode abgefahren bin, aber mich dann später doch für einen "stinknormalen" Epilierer entschieden habe. Bin mit meinem Braun Silk Epil Epilierer aber ziemlich zufrieden bisher. Ggf. werde ich jetzt zum Sommer doch mal tiefer in die Tasche greifen und mir das IPL Ding von Philips holen. Ich glaub um die 400€ kostet das, aber naja schauen wir mal, ob es das wert ist :)

03.05.2015 14:41 • #30











Small Talk, Plauderecke & Offtopic