60

Eine kleine tierische Weihnachtsgeschichte

"

Haustiere

" Ginger, 24.12.2015 11:21.
Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
...heute möchte ich euch noch etwas schönes erzählen!

es geht um unseren kater max.
er ist mittlerweile 6,5 jahre alt und wir hatten ihn schon damals als kleinen kerl zu uns genommen.
leider haben wir es immer wieder versäumt, ihn chippen und kastrieren zu lassen (mein freund hatte damit ein problem..männer) und irgendwie hat man es auch immer wieder verdrängt. :oops: :?

es kam, wie es kommen musste, der max als freigänger war plötzlich verschwunden! das ganze war mitte april. zuerst haben wir uns nicht viel dabei gedacht, denn dass er mal 1, 2 tage unterwegs war, war nicht ungewöhnlich. doch nach ein paar tagen, die ich mit viel hibbeln und warten und immer wieder aus dem fenster schauen und hoffen verbrachte, schlich sich dann irgendwann die gewissheit ein: er ist wohl weg! :( einem tierbesitzer muss ich wohl nicht sagen, wie schlimm das ist!

die wochen vergingen und vergingen, wir hoften immer noch, doch langsam aber sicher fiel es immer schwerer zu glauben, dass er wiederkommt. das allerschlimste war die ungewissheit! wenn man weiß, er ist überfahren worden, ist das natürlich auch nicht schön, aber so rein gar nichts zu wissen kann einem die letzten nerven kosten. ich bin auch nur noch wie ein gespenst durch die gegen geschlichen und habe jeden tag mehrmals an ihn gedacht.

natürlich hatten wir ales mögliche getan: zettel ausgehängt, nachbarn befragt, ich hatte allen kundinnen aus dem dorf gesagt, sie sollen die augen aufhalten, suchanzeigen im internet, tierärzte und -heime angerufen, tägliche spauiergänge und und und... leider erfolglos.

aber daaaann: dann ist ein kleines wunder geschehen!
mitte november bekam ich plötzlich einen anruf von einer frau aus einer stadt, ca. 25 km entfernt! sie meinte, sie hätte unseren max bei sich aufgenommen! buff! das war erstmal wie ein schlag ins gesicht! ich dachte, es kann doch nicht sein, nach 7 monaten! und dann noch so weit weg! (sie hatte unsere alte suchanzeige im internet entdeckt). sie hat uns bilder geschickt und wir waren erst der überzeugung, er ist es nicht... dann sind wir schauen gefahren und waren uns immer noch nicht sicher (er ist einfach nur schwarz ohne besondere kennzeichen). aber ich dachte, man weiß ja nie, wie sich so ein tierchen verändert, wenn es länger draussen lebt, was er wohl getan hatte. die finderin erzählte nämlich, sie hätte ihn schon häufig in den umliegendn feldern und büschen gesehen, auch im sommer schon, und wie er platt gefahrene tiere anknabberte. macht ja keine katz, die zuhause was bekommt. sie hat sich auf jeden fall ganz toll um ihn gekümmert und ihn gepflegt und aufgepäppelt. es sollte dann noch ein tierarzt schaue kommen, denn unser max hat eine kleine narbe, das wäre das einzige kennzeichen, ihn zu identifizieren. leider klappte das aber nicht...

kurzum: sie konnte ihn nicht behalten, weil sie selber schon so viele tiere hat, wollte ihn aber auch nicht ins tierheim bringen und so haben wir beschlossen: egal, ob es unser ist oder nicht, wir nehmen ihn auf jeden fall und geben ihm ein schönes zuhause! gesagt, getan. wir holen ihn ab, lassen ihn zu hause aus der box und er hopst auf direktem wege in die küche (andere etage) zum futterplatz! da war uns klar: ER IST ES! dieses gefühl kann ich euch gar nicht beschreiben, nicht in worte fassen! es war einfach der wahnsinn! :D und dann wurde sowas von wild geschmust und geschnurrt und noch mehr geschmust... und ich musste lachen und weinen zur gleichen zeit!

nun ist der kleine mann seit knapp 4 wochen bei uns und DAS ist auf jeden fall unser schönstes weihnachtswunder! :herz:

mittlerweile ist er kastriert und gechippt und hat seine zähnchen gemacht bekommen. die hatten nämlich aufgrund der wohl mangelernährung ganz schön gelitten. die ärztin geht auch davon aus, dass er wild gelebt hat. aber sonst hat er keinerlei schäden davo getragen, zum glück! :flehan: er ist jetzt viel ruhiger, macht auch keine anstalten, wieder raus zu wollen und ist der reinste schmusebär! :D

wie er in die andere stadt gekommen ist - wir werden es wohl nie erfahren. vielleicht aus versehen irgendwo mitgefahren und dann nicht mehr den weg gefunden. auf jeden fal ist jetzt für uns und ihn die welt wieder sowas von in ordnung, mehr weihnachtsgeschenke braucht es da nicht! :D
und so viele glückliche fügungen, das ist immer noch unglaublich!

...'schuldigung für den langen text :mrgreen:
fröhliche weihnachten! :D

24.12.2015 11:21 • x 15 #1


Ginger

Ginger


8207
104
68
2817
Entspannt unter'm Baum
Weihnachts-Mau Eine kleine  tierische  Weihnachtsgeschichte in Haustiere WP_20151224_10_57_31_Pro.jpg
Weihnachts-Mau
201 52.43 KB
Mit Baum Eine kleine  tierische  Weihnachtsgeschichte in Haustiere WP_20151224_10_04_58_Pro.jpg
Mit Baum
201 57.35 KB

24.12.2015 11:24 • x 6 #2


Peggylein

Peggylein

327
29
28
290
Hui...hab ein bisschen Gänsehaut bekommen beim Lesen.
Ich freu mich sehr für dich, dass der Schmusekater wieder da ist :)

24.12.2015 11:28 • x 2 #3


Solaria

Solaria

1939
38
5
841
Oh ich freu mich so für euch das er wieder da ist!
Fröhliche Weihnachten und knuddel den kleinen mal von mir.

24.12.2015 11:35 • x 3 #4


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629
@Ginger das freut mich so sehr für dich.. .denn ich kann mich voll und ganz in deine Situation versetzen ....unsere Katze war zwar nur zwei Tage weg, aber das hat mir schon gereicht. :)

Dir , deiner Familie und deinem tierchen schöne knuddelreiche weihnachtstage :)

24.12.2015 11:50 • x 2 #5


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Freu mich für dich liebe Ginger, dass der kleine Max wieder bei euch ist. Das ist ja wie ein kleines Weihnachtswunder.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen frohe Weihnachten und knuddelt den Kleinen von mir.

24.12.2015 12:33 • x 2 #6


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Das ist ja schön, ivh freu mich für dich und deinen Kater.... :D
Ich kann dir nachfühlen, was das für Monate waren.

LG Jane

24.12.2015 12:36 • x 2 #7


Sula

Sula

2544
96
47
1622
Ein wirkliches Wunder ist geschehen.
Max lebt und ist durch viele Höhen und Tiefen gegangen, seine Irrwege werden seine Geheimnisse bleiben und durch wundersame Fügungen und einer gnädigen tierlieben Frau,
ist Max wieder bei euch.
Ich habe auch Tränen in den Augen bekommen und freue mich über eurer schönstes Weihnachtsgeschenk von ganzem Herzen mit.
Max auf seiner Decke vor dem Weihnachtsbaum, was für ein Foto!
Voller Frieden und Ruhe liegt er dort und kann sein Glück nicht fassen.

Bitte gebt Max von mir ganz viele Streicheleinheiten.

Fröhliche Weihnachten.

24.12.2015 13:07 • x 2 #8


spacejump

spacejump

1472
70
21
313
@Ginger deine Geschichte hat mich sehr berührt. ..Danke dass du sie erzählt hast. ..
Man soll nie die Hoffnung aufgeben und darauf vertrauen, dass alles gut wird...wir sollten öfters mal dem fluß des lebens vertrauen. ...ich freue mich sehr für dich. Schön, dass sich alles zum guten gewendet hat. Euch und allen hier Frohe Festtage! ! Liebe herzensgrüße tina

24.12.2015 13:51 • x 2 #9


Lancelot

Lancelot

316
10
9
225
Liebe Ginger,

ich kann den Schmerz und die Freude die in Deinen Zeilen mitschwingen nachvollziehen. Dreimal schon mußten wir von einem geliebten Tier Abschied nehmen. Unsere jetzige Katze - Sanura - ist auche eine Schwarze, ganz liebe und anhängliche. Ihr Verlust würde mir noch viel näher gehen, weil wir uns schon beim ersten mal Sehen verliebt hatten.
Ich bin froh, daß Du uns an dieser schönen Geschichte hast teilhaben lassen.

Gesegnete Weihnacht Dir und Euch allen
von Lancelot.

24.12.2015 14:55 • x 2 #10


Ginger

Ginger


8207
104
68
2817
vielen dank euch allen!

so (kleine) wunder sind doch das schönste!
und an weihnachten bin ich eh immer so rührselig und da wird es mir erst noch mal wieder richtig bewusst, was für ein riesen glück wir hatten! :D

24.12.2015 17:46 • x 2 #11


honigmond13

honigmond13

430
38
16
263
:P Man das ist sooooo ne schöne Geschichte.Wenn ich mir vorstelle meine Miez wäre verschwunden. ..Horror!
Das ist so schön das alles gut geworden ist.Für euch und natürlich auch für den Max.
Ich freu mich so für euch :knuddel:

24.12.2015 20:54 • x 3 #12


Toffi-Fee

679
23
219
Was für eine schöne Geschichte! Und wieviel Glück ihr hattet, Wahnsinn - ich meine, 25 km Entfernung ist ja doch ne Menge.

Ich kann es dir nachfühlen. Wir hatten damals erst einen Kater aufgenommen und später zwei Katzen (Schwestern), die waren alle von Geburt an Freigänger. Alle 3 innerhalb von 2 Jahren daheim weggeblieben. Daher gilt für mich entweder gar keine Katze mehr oder wenn, eine die es gewohnt ist, als Stubentiger zu leben. Sowas nochmal durchzumachen und dann mit kleinen Kindern, die dir noch zusätzlich in den Ohren liegen, nee.

Gut, dass er jetzt gechipt ist, das bringt doch Sicherheit für den Fall, dass er mal wieder ausbüxt. Was wir aber nicht hoffen wollen. :-)

25.12.2015 10:57 • x 2 #13


sybel

71
5
30
Hallo Ginger,
was für ein glücklicher und wunderbarer Ausgang für Max und euch.
Ich freue mich sehr mit und für euch. :P

Mir ist auch mal meine geliebte Freigänger-Katze entlaufen – leider habe ich sie niemals wieder gesehen und sehr, sehr lange unter dem Verlust gelitten. Daher kann ich unheimlich gut verstehen, was Du in der Verlustzeit von Max seelisch mitgemacht hattest.
(Damals wohnte ich noch in meiner Heimat, Großstadt im Ruhrgebiet, daher denke ich bis heute, dass ‚Spotti’ überfahren worden ist.)

Seit fast 8 Jahren habe ich einen kleinen süßen und bekloppten ‚Terror’-Pudel, der uns oftmals 'fest im Griff' hat. Manchmal könnte ich ihn ‚Sonntags in die Suppe tun’, aber wehe, mein Mann ist mit ihm ein paar Stunden unterwegs – dann merke ich ganz schmerzlich, wie leer das Haus ohne unseren 'Basti' ist (....ohne meinen Mann natürlich auch), aber irgendwie stellt sich so ein Haustier präsenter dar als der LG. Wahrscheinlich, weil man ggü. seinem Haustier so viel Verantwortung spürt und die auch wahrnimmt.

Ich habe direkt nach der Übernahme von der Züchterin den gechipten Hundewelpen bei TASSO (http://www.tasso.net/Tierschutz/Registrierung) angemeldet, dazu kann ich jedem Haustierbesitzer nur raten. Es ist kostenlos, aber TASSO ist natürlich nicht undankbar, wenn man mal ab und zu etwas spendet.....

Weiterhin schöne, glückliche Weihnachten für Max, Dich und Deinem LG.
LG Sybel
Ich freue mich so sehr über Max zufrieden unter seinem Weihnachtsbaum! :tanzen:

25.12.2015 23:34 • x 2 #14


Ginger

Ginger


8207
104
68
2817
ja, bei tasso habe ich ihn direkt angemeldet.
sicher ist sicher. auch, wenn ich gar nicht weiß, ob er jemals wieder nach draussen geht.
ich würde ihn nicht einsperren, wenn er will, darf er. aber er macht absolut keine anstalten. mal schauen, was der frühling oder sommer bringt. :wink:

aber ich merke, man versteht mich. manche würden vielleicht sagen "ist doch "nur" ein tier, stell dich nicht so an", aber für uns war und ist der kleine mann nun mal wie ein familienmitglied und darum war es auch so schrecklich. aber nun ist wieder alles gut und das ist so schön! :D

26.12.2015 10:35 • x 3 #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Haustiere