12

Erfahrungen mit UV-Nagellack und Carbon Lack

a la krem

a la krem

770
21
35
40
Stamping ist kein Problem, ich versiegele zuerst mit Top it Off, dann anbuffern, Stampen oder malen und nochmal versiegeln.

Auch Steinchen halten bei Gelish/Shellac recht gut.
1 Tropfen Top it Off, Steinchen reinlegen und zurechtschieben, anhärten und dann noch komplett versiegeln.

14.08.2013 22:52 • x 2 #106


elfriede

elfriede

192
3
1
Zitat von a la krem:
Stamping ist kein Problem, ich versiegele zuerst mit Top it Off, dann anbuffern, Stampen oder malen und nochmal versiegeln.

Auch Steinchen halten bei Gelish/Shellac recht gut.
1 Tropfen Top it Off, Steinchen reinlegen und zurechtschieben, anhärten und dann noch komplett versiegeln.


allet klar :) danke dir

15.08.2013 10:39 • #107


tabatax

tabatax

2399
54
16
8
Du kannst auch versuchen die SS mit einer trockenen Zelette abzunehmen und dann zu stemplen ... klappt bei mir eigentlich immer ;-)

Glitzer oder Pigmente kannst du auch in eine Schicht Base tupfen, oder Pailetten einlegen ... auch mit Shellac gibt es unheimlich viele Nailart-Möglichkeiten

15.08.2013 20:15 • #108


elfriede

elfriede

192
3
1
ich danke dir für den tipp tabatax

das klingt nach dem perfekten system, nach dem ich suche.

mich nervte immer, dass designs nie lange hielten (da lackiert man drei stunden was und am nächsten tag bettwäsche-abdruck oder es fehlt ne ecke schon )

acryl-nägel ? ach du gott .. nein ohne schulung bloß nicht, mein zeug landet alles wieder grad bei ebay. ausserdem zu "unhandlich".

shellac ? hey designs, die länger halten und trotzdem glitzrig sind und viel auswahl an gestaltung bieten.

denke, dass ich damit das richtige system für mich gefunden habe (und hoffentlich auch die richtige marke/firma .. die carbon colors waren ja miese.

ich freue mich riesig auf die bestellung, war ja lediglich base und top, cream Pu. und romantique an farben. dann kann man ja aufstocken, hab ja gelesen, dass andere marken auch gehen.

schön, dass einem hier immer mit rat und tipps geholfen wird :)

16.08.2013 11:37 • #109


elfriede

elfriede

192
3
1
sooo am 13.08. Bestellung abgeschickt .. am 17.08. miami verlassen und nun heute am 02.09. daaaaa :)

base , top, cream Pu. und romantique und ein wenig flüssigkeiten, von ebay trifft demnäcst cityscape ein

soo ich kann ja dann in ein paar wochen nochmal über die cnd sachen berichten :)

vorher noch schnell die tips und tricks abspeichern ^^

02.09.2013 12:40 • #110


uriel

13
1
Herzlichen Dank für Eure gigantisch tollen Tipps. javascript:emoticon(':respekt:')
Die haben mir Mut gemacht mich an UV-Lack heranzutrauen und nachdem ich mich hier und auf YouTube durchgewurschtelt hatte, habe ich (für den Heimgebrauch) gekauft
- Promed-Nagelfräser 520 de luxe
- Nagelhaut-Bit
- eine leichte Atemschutzmaske
- ProPusher
- Rosenholzstäbchen
- Zelletten
- Iso 70%
- Watte
- Alufolie
- Gelish-Starter-Kit
- Gelish-Elegant-Wish (leider für meinen Geschmack zu Burgundy, hätte da gerne eine Farbe, die
wie getrocknetes Blut aussieht)
- CCFL-Lampe
- (eine Lupenlampe kaufe ich mir wahrscheinlich auch noch, dann kann man besser kontrollieren,
wie der Nagel/das Malergebnis aussieht)

1. Beim Auftragen ist mir aufgefallen, dass man die Daumen besser separat aushärtet, sonst läuft
die Farbe seitlich runter und bildet beim Aushärten unschöne Hügel.
2. Gelish hält wirklich extrem gut und ist irre belastbar. (Die Empfehlung, 24 h die frisch
lackierten Nägel nicht mit heissem Wasser in Berührung zu bringen, habe ich beherzigt
und hatte auch nach 2 Wochen keine Liftings.)
3. Nach 2 Wochen ist die Farbe für meinen Geschmack aber dann doch arg rausgewachsen,
der UV-Lack hätte sicher noch etwas länger gehalten. (Man überlebt locker die ganze Berlinale
ohne ständig an den Fingern rumpinseln zu müssen.)
4. Das Ablösen war weit weniger dramatisch, als ich das aufgrund der Beiträge erwartet habe.
Mit dem Safety-Bit anschleifen (vorher ein bisschen üben, damit man einschätzen kann, was
das Ding so abträgt), Wattebäuschchen mit Remover tränken, auf die Lackfläche legen, Alu
drumwickeln und die Finger 10 min unter eine kleine Wärmeflasche legen. Fertig. Löst sich so
gut, dass man eigentlich überhaupt nicht rumkratzen muss. Die Nägel sehen suuuuuper aus,
glänzen und sind sehr stabil - ohne UV-Lack sind die mir oft abgebrochen, weggesplittert...
5. Ein bisschen macht mir die Farbauswahl Schwierigkeiten, weil die gelieferten Farben bei Gelish
nicht unbedingt mit den Farb-Abbildungen übereinstimmen und auch die Swatches nur erah-
nen lassen, ob einem die Farbe stehen könnte. Vielleicht kann man eine Tauschbörse
einrichten? Ich bin ein Sommertyp, dh kühle, abgedämpfte Farben stehen mir großartig.
Farb-Empfehlungen sind herzlich willkommen. :bussi:
6. Unbedingt vorab lesen, lesen, lesen; das Forum ist Gold wert!; dann üben, üben, üben
:wink: und wenn man dann noch einigermaßen geschickt ist, klappt das.
Meine Hände haben noch NIE so gepflegt ausgesehen javascript:emoticon(':herz:') und mein Mann ist happy, dass ich endlich nicht nur für einen Tag "lange, rote Traum-Krallen" habe.

13.02.2014 10:37 • x 1 #111


Bree

Bree

587
13
42
Hallo!
Also wenn der Lack nach dem aushärten wellig wird, dann hast du zu dick aufgetragen. Es muss dann noch dünner sein, die erste Farbschicht muss nicht deckend sein, dass kommt dann mit der zweiten Schicht.

Zu deiner Farbe die dir lieber wäre, vielleicht gefällt dir Black Cherry Berry oder soll es etwas heller sein?
Dann vielleicht Stand Out oder heiss Rod Red. :wink:


Hätte wohl interesse an dem elegant wish, aber hab nichts zum tauschen.

13.02.2014 14:36 • #112


uriel

13
1
Liebe Bree,

herzlichen Dank für Deine Antwort.
8) Übung macht den Meister. :lol: Inzwischen habe ich rausbekommen, wie dick/dünn Gelish aufgetragen werden muss und werde wegen meiner tollen Nägel ständig angesprochen. Ich bin überrascht, dass UV-Lacke anscheinend noch nicht sooo bekannt sind. :nixweiss:
:weinen: Hab mir bei normalem Lack IMMER Macken reingemacht, auch hasse ich es, alle 2 Tage die Nägel neu machen zu müssen. Mit UV-Lack geht das Lackieren ruck zuck, der Lack glänzt irrsinnig schön, hält und hält und hält (egal, was ich im Haushalt mache) und hinterläßt auf Papier keine unschönen Farbstreifen (für alle interessant, die zB mit Dokumenten etc zu tun haben).

War gestern bei Zoga Beauty und überraschender Weise haben die jetzt ein FARBRAD von allen Farben. :daumen:
Ich bin "Sommertyp" (seit einer Farbberatung habe ich immer ein Farbheftchen dabei und so war das gestern super einfach, die Farben mit dem Farbrad von Gelish abzugleichen):
IT Maedchen gedämpftes dunkles Lila (hab ich drauf, sieht super aus)
BACKSTAGE BEAUTY blutiges, mitteldunkles Rot
A PETAL FOR YOUR THOUGHTS rötliches Pink
AFTER PARTY ESPRESSO Taupe
(Wie nimmt man denn hier Kontakt miteinander auf? Schreib mir bitte mal eine PN.)

14.02.2014 08:31 • x 1 #113


Pinkrose

20
2
@ Uriel
Danke für die ausführliche Beschreibung.
Wo hast Du den Dein - Gelish-Starter-Kit gekauft und für welche Lampe hast Du Dich entschieden?
Mich würde auch interessieren, wie lange Du an Deinem ersten Versuch " gesessen hast " und wie Deine Erfahrung mit dem ablösen sind. 😊

02.03.2014 13:20 • #114


elfriede

elfriede

192
3
1
hatte meine letzte farbe (cnd - intimates collection blush teddy) übrigens 3 1/2 wochen drauf ...

- arger rauswuchs aber noch im rahmen (sah auf fotos schlimmer aus)
- leichte "risse" an zwei nägeln innerhalb der oberfläche, für mich aber nichts dramatisches, nur sichtbar wenn man es wusste
- leichtes absplittern an den freien nagelenden, nichts dramatischen - von weiten weniger sichtbar.

nie wieder etwas anderes - keine angst, dass beim tippen im büro der lack platzt und der chef einem auf ungemachte nägel starrt :D :P

14.03.2014 18:50 • #115


uriel

13
1
Liebe Pinkrose,
das Starterpaket habe ich bei amazon von einem UK-Händler für ca. 35 € bekommen.
Um der leidigen Frage aus dem Weg zu gehen, wann welche Röhren bei der UV-Lampe ausgetauscht werden müssen, habe ich mir die Big Dome CFFL-Lampe zugelegt.
Ansonsten fand ich die "Umstellung" auf UV-Lack nicht sonderlich schwer; man sieht eigentlich schon nach dem ersten Versuch, wie dünn man zukünftig arbeiten muss. Die Farbe lässt sich unkompliziert ablösen: Watte mit Cleaner tränken, auf den Nagel legen, mit Alu umwickeln; nach ca. 15 min geht die Farbe fast von selbst ab. Man kann auch die oberste Schicht anschleifen und zusätzlich auf die eingewickelten Finger eine Wärmflasche legen, dann geht die Farbe etwas schneller ab. Ich wechsle momentan alle 10 Tage den Lack. Bis dahin sieht er top aus, nach 10 Tagen mag ich persönlich den rauswachsenden Nagelanteil nicht sooo besonders. Ich buffer trotz Gelish die Nagelplatte vorher nicht.
Der Tipp hier aus dem Forum 24 h nicht die frisch lackierten Finger mit heissem Wasser in Berührung zu bringen ist sicherlich ursächlich dafür, dass sich bei mir nichts liftet. Über Nacht lasse ich das Gelish-Nagelöl in die Nagelplatte einwirken, ehe ich neuen Lack auftrage. Meine Nägel haben bislang keinen Schaden genommen, ich würde sogar sagen, dass sie weniger brechen als früher.

15.03.2014 02:20 • #116


uriel

13
1
Liebe Pinkrose,
das Starterpaket habe ich bei amazon von einem UK-Händler für ca. 35 € bekommen.
Um der leidigen Frage aus dem Weg zu gehen, wann welche Röhren bei der UV-Lampe ausgetauscht werden müssen, habe ich mir die Big Dome CFFL-Lampe zugelegt.
Ansonsten fand ich die "Umstellung" auf UV-Lack nicht sonderlich schwer; man sieht eigentlich schon nach dem ersten Versuch, wie dünn man zukünftig arbeiten muss. Die Farbe lässt sich unkompliziert ablösen: Watte mit Cleaner tränken, auf den Nagel legen, mit Alu umwickeln; nach ca. 15 min geht die Farbe fast von selbst ab. Man kann auch die oberste Schicht anschleifen und zusätzlich auf die eingewickelten Finger eine Wärmflasche legen, dann geht die Farbe etwas schneller ab. Ich wechsle momentan alle 10 Tage den Lack. Bis dahin sieht er top aus, nach 10 Tagen mag ich persönlich den rauswachsenden Nagelanteil nicht sooo besonders. Ich buffer trotz Gelish die Nagelplatte vorher nicht.
Der Tipp hier aus dem Forum 24 h nicht die frisch lackierten Finger mit heissem Wasser in Berührung zu bringen ist sicherlich ursächlich dafür, dass sich bei mir nichts liftet. Über Nacht lasse ich das Gelish-Nagelöl in die Nagelplatte einwirken, ehe ich neuen Lack auftrage. Meine Nägel haben bislang keinen Schaden genommen, ich würde sogar sagen, dass sie weniger brechen als früher.

15.03.2014 15:05 • #117


omega

8
WOBEI ICH SAGEN MUSS DAS KRATZFESTER NAGELLACK ECHT TEUER IST! ICH WÜRDE LIEBER BEI ZOGA BEAUTY BESTELLEN, DORT GIBT ES SEHR VIEL ZUBEHÖR FÜR NAGELSTUDIOS..

Zitat von wee-wee:
Zitat von elfriede:
so .. hab mich mal durch den beitrag gelesen,

zusammenfassend ? welche marken könnt ihr empfehlen? (ohne gs)

gelesen habe ich ja von cnd, hamony gelish und carbon colors.

prinzipiell würde mich an lacken/produkten nur das übliche interessieren, sprich base und top, eventuell ein french weiß und vielleicht ein oder zwei effektlacke, ansonsten kann man ja auch normale (nagel)lacke nutzen. also da ist die farbauswahl der gel(soakoff)lacke zweitrangig

und natürlich welche weitere pflege wird dazu empfohlen, sind cleanser, remover und co der selben marke zu emfpehlen oder ist es da eher wurscht, hauptsache die lacke harmonieren ?

lohnen sich diese fingercaps zum entfernen ? oder eine schale ?

ich freue mich über hilfreiche antworten, auch wenn ich lange zeit inaktiv in dem forum hier war. merke aber, dass hier eigentlich immer sehr kompetent geholfen wird :)

liebe grüße


Base und Top immer von Shellac - bekommt man auch ohne GS bei zoga-beauty oder kratzfester-nagellack.

Dazwischen kann man auch andere Hersteller nehmen nur von komplett Nagellack würde ich abraten. Der muss echt komplett durchgetrocknet sein und hat dann aber auch keine SS, auf der der Top halten kann.

Zum entfernen tut es auch reines Aceton, Watte und Alufolie, da brauch man keine teuren Caps o.ä. Als Cleaner wird bei Shellac 99% Iso empfohlen.

25.12.2014 12:58 • #118


janicka

janicka

2596
24
12
70
omega
Könnte sein dass du eine Werbung für Zoga machst?

25.12.2014 19:02 • #119


Jen3ny

Jen3ny

3
1
Hey Leute !
Welche Erfahrungen habt ihr so mit uv Lacken gemacht und welche findet ihr wirklich gut ?
Überlege mir welche zuzulegen jedoch wollte ich mich erst erkundigen was ihr davon halten und ob sich das Ganze lohnt sich UV Lacke zuzulegen

Danke im Voraus

02.05.2017 16:55 • #120











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagellack & UV-Lack