Farbgel härtet nicht aus

"

Nageldesign

" ingalein, 10.10.2014 15:08.

ingalein

4
3
Hey, ich habe mir vor kurzem Farbgel von der Marke Melano Nails bestellt (hier im Forum stand auch, dass die Gele gut sein sollen). Meine Freundin ist auch begeistert von den Gelen, nur ich hab meine Probleme damit.
Wenn ich mit dem Pinsel eine ganz dünne schicht auftrage, härtet das gel zwar aus, aber man benötigt seeehr viele Schichten bis es deckt.. und es ist irgendwie unmöglich das gel so aufzutragen, dass keine Luftblasen im gel sind, welche sich auch nicht wie normal mit dem Zahnstocher aufstochern lassen.
Trage ich das gel mit dem spotti (auch sehr dünn) auf, härtet es nicht aus (auch nicht nach 4 min unter der Lampe) die oberste schicht wird hart und bildet eine art haut und darunter ist dann noch flüssiges gel.
Mache ich irgendwas falsch? zu dem gel gabs keinen zettel mit Sachen die man beachten sollte..

10.10.2014 15:08 • #1


Toffi-Fee

679
23
219
Ich bin zwar nicht so bewandert in Produktchemie, hätte aber folgende Ideen anzubieten:

1. Hast du das Farbgel aufgerührt? Die günstigen Gele muss man oft aufrühren, sonst verlagern sich die Pigmente nach unten. Kann sein, dass es dadurch so schlecht deckt bzw. die Konsistenz vom Gel beeinträchtigt ist.

2. Was für eine Lampe hast du? UV-Lampe mit 4 x 9 Watt-Birnen sollte es schon sein. Wenn alle anderen Gele problemlos aushärten, sollte es daran allerdings nicht liegen.

3. Ist die Lampe okay, dann könnte es sein, dass die Birnen zu schwach sind. Sind alle funktionstüchtig bzw. wann wurden sie zuletzt erneuert?

4. Zuguterletzt solltest du auch ganz sicher sein, dass es sich sowohl um ein UV-Gel als auch um eine UV-Lampe handelt. Hast du beispielsweise ein UV-Gel und eine LED-Lampe (wie z. B. die vom dm-Markt oder halt für Gellack-Maniküre), dann ist es wahrscheinlich, dass das wegen den unterschiedlichen Wellenlängen nicht funktioniert.

Wenn da keine passende Lösung für dich dabei ist, kann dir vielleicht einer von den Profis hier besser helfen. Viel Glück!

LG

10.10.2014 15:17 • #2


sunnymarie32

sunnymarie32

2527
45
4
85
ich hab keine Probleme mit Melano... klar decken die nicht beim ersten (schon garnicht dünnen) Auftrag, aber das würde ich bei dem günstigen Preis auch nicht unbedingt erwarten...

Hast du das Gel mal vorm Benutzen aufgerührt ? Das ist bei einigen Gelen nötig, da sich die Farbpigmente absetzen können... andere Gele sind weniger stark pigmentiert und bleiben daher etwas durchscheindend und benötigen auch eine dickere Schicht, eh sie wirklich decken....

Hast du das Problem mit der harten oberen Schicht, unter der noch flüssiges Gel ist, hast du zu viel auf einmal aufgetragen - dann schaffen es die UV-Strahlen nicht bis ganz unten...

Und Bläschen im Gel, die sich überhaupt nicht aufstechen lassen, sind meiner persönlichen Erfahrung nach entweder keine Bläschen sondern Staubkörnchen oder wenn die erst beim Härten auftreten auch wieder ein Zeichen dafür, das ich das Gel etwas zu dick aufgetragen hab (Hab nen Versiegler, den darf ich nur gaaanz dünn auftragen, sonst schlägt der beim Härten auch Bläschen)...

Nimm dir mal ein paar Tips und probier noch etwas rum - das deine Problem vom Gel kommen ist meiner Meinung nach nämlich eher unwahrscheinlich, es sei denn du hattest das seltene Pech ne "schlechte" Charge erwischt zu haben, bei der irgendwelche Produktionsfehler vorliegen... Alternativ kannst du ja mal die Gele deiner Freundin testen oder sie zeigt dir mal, wie sie die verarbeitet :-)

10.10.2014 15:26 • #3


ingalein


4
3
Danke für eure Antworten :)
Also es ist aufjedenfall UV gel und auch eine UV Lampe , aber ich sollte mir mal den Tipp mit dem anrühren zu herzen nehmen :)

10.10.2014 16:38 • #4


myla

myla

249
9
2
Hey... Ich hab zwar nicht die Gele aber dafür das gleiche problem bei anderen farbgelen die ich etwas dicker auftrage. das liegt an meiner Lampe. Ich muss mir mal neue Leuchtmittel bestellen

10.10.2014 18:19 • #5


janchen1

janchen1

705
60
1
24
ich hatte bei zwei melano gelen genau das gleiche, nur bei ihnen nude iwas oder so hießen die töne

10.10.2014 18:24 • #6


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Huhu...

also ich habe viele fargele von melano da sie günstig sind aber auch in der Qualität in Ordnung sind. Wobei ich denke billiger sollte man nicht gehen.

Ich trage sie mit einem spotti auf, nur aufkratzen quasi. Mit pinsel arbeite ich keinen french mehr und seitdem ich es so manche arbeite ich viel präziser. Ich musst meine noch nicht aufrühren aber ich tue es trotzdem manchmal wenn zb glitzer drin ist.

Für mich hört es sich auch wie ein lampen Problem an. Ich habe eine älte lampe gehabt, circa ein jahr alt und alles hat super gehärtet außer schwarzes oder dunkles gel. Da hatte ich nur den halben nagel vom dunklem
gel hart, manchmal sah es aus als wäre es durch gehärtet und dann beim feilen des aufbaus hatte ich die farbe an der feilen. Zum Glück hatte ich noch eine neue lampe gekauft in der selben Zeit wo das passiert war (war noch die jolefin lampe aus meinem starterset, nicht lachen auch ich weiß es jetzt besser). Aber hätte ich keine dunklen farben verarbeitet dann hätte ich es wohl später erst gemerkt das eine lampe wohl fast tot ist, denn ichhabe selten dunkle farbe auf den nägeln. Aber wie mmeine vorredner schon sagen....es liegt selten am gel selbst. Wobei ganz billiges aufbaugel schon selbst Probleme macht.

lg, mona

11.10.2014 07:21 • #7











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nageldesign