3

Fettige Haut im Gesicht - Empfehlungen?

pinkpunker

10
1
Drogerie-mäßig kann ich garnier Hautklar Anti-Nachfettung empfehlen, das hilft bei mir ganz gut

13.04.2015 12:07 • #16


sebastian

22
6
Hallo lisa ich hab auch etwas fettige haut im gesicht und ich nehme kernseife die macht die haut etwas trockener und bei mir fettet es nicht mehr al zu stark

Gruss srbastian

26.06.2015 16:43 • #17


Vicckky

Vicckky

2
2
Ich habe das gleiche Problem. Nicht Ihr Gesicht zu berühren. Weniger waschen. Aber wenn Sie nicht zu waschen, die Haut wird fettig sehr schnell! Paradox, was zu tun ist? Kann hier?: http://defashiony.de/fettige-haut-im-gesicht/

28.06.2015 14:57 • #18


Caracol

Caracol

193
7
2
128
Ahhh, bitte wasche dein Gesicht NICHT mit Kernseife!
Wenn deine Haut auch trocken ist nimm nix gegen stark fettende Haut,weil du damit dann genau das Gegenteil erreichst.
Dann glänzt du zwar nicht mehr,aber die Haut ist viel zu trocken und das kann dann auch irgendwann zu vermehrter "Nachfettung" führen...
Fakt ist: jede Haut ist anders,jeder kommt mit etwas anderem besser klar.
Bei fettiger Haut sind generell Gel-Cremes besser,diese ziehen schnell ein.
Dermowas (Seifenstück) zum waschen bringt den PH-Wert zum Bsp wieder in Einklang.
Es gibt von Biotherm die Serie Purefect Skin, da kosten 50ml um die 26€.
Das ist auch ein Gel,das mattiert auch etwas aber ist nicht so stark austrocknend und spendet auch Feuchtigkeit.
Dazu würde ich ein feuchtigkeitsspendendes Tonic (ohne Alk) verwenden.

(Alternativ von Biotherm die Feuchtigkeitspflege Aquasource für Mischhaut.Frag in der Drogerie mal nach Proben oder ner Abfüllung -falls die das noch machen ;))

Und es kann durchaus 4Wochen dauern,bis deine Haut sich umgestellt hat.

Das wären meine Tipps :)
Aber wie gesagt,jeder muss es für sich rausfinden.
Das ist leider so.
Es gibt nicht die eine perfekte Lösung!
Sonst würden wir alle makellos sein ;) (zumindest was die Haut betrifft).

Lg :)

28.06.2015 19:11 • #19


Caracol

Caracol

193
7
2
128
Achso:

Peeling würde ich auch empfehlen,aber je nachdem,wie stark die "Schuppung" ist, eher ein feinkörniges,denn zuviel und zu grobes Peelen kann auch wieder zur Nachproduktion führen.
Zb. Biotherm biosource tonifying exfoliating Cleansing gel (ist auch für den täglichen Gebrauch geeignet,mit Zink für normale und Mischhaut).

Komme mit den Sachen gut klar.Hatte jetzt auch wieder anderes probiert und es wurde wieder schlimmer :(
Also beim altbewährten bleiben ;)

Von Teebaumöl bekomme ich richtig schlechte Haut zb... Was ich noch gut finde ist Tonerde zum "Ausgleich" auf die fettigen Partien als Maske, zb vom Dm ;)

Lg

28.06.2015 19:29 • #20


Kaatje

Kaatje

3
1
Hey, würde dir da pflegeprodukte auf Aloe Vera Basis vorschlagen.
Benutze sie selbst für meine Haut und meine Kunden sind sehr zufrieden.
Bei Inreresse kannst dich gerne melden.

Lg

22.08.2015 22:03 • #21


sybel

71
5
30
Fettige Haut – schuppig – Spannungsgefühle – das sind absolut Fragen für einen guten Hautarzt / Dermatologen – nicht für ein Nagel-Forum.
Hier würde ich an Deiner Stelle absolut keine Experimente wagen, sondern mich auf dem schnellsten Weg nur auf eine gute dermatologische Diagnose verlassen.

Bitte, liebe Lisa, suche so schnell wie möglich einen guten Hautarzt auf und doktore nicht eigenständig an Deiner empfindlichen Haut herum - das könnte lebenslang und gravierend sehr schief gehen.

Also, so schnell wie möglich einen Termin beim Hautarzt vereinbaren und aufhören, mit irgendwelchen Tipps herumzudoktern. Bedenke dabei, Dein Gesicht hast Du lebenslang!

LG Sybel

23.08.2015 00:55 • #22


Couscous

Couscous

62
2
2
Es kommt darauf an, wie stark die symptome ausgeprägt sind.. Dann kann man entscheiden, ob man zum hautarzt geht oder zu hause sachen probiert.. Ich habe mir auch eine gute gesichtsbürste gekauft. tägliches Nutzen hat schon viel verbessert

26.08.2015 10:11 • #23


Sisa1708

Sisa1708

62
4
32
Haaaa nun komme ich (arbeite in der Apoteke, daher bin ich bei Vichy richtig wach geworden :D ) ...
Also ich würde definitiv auch Normaderm von Vichy empfehlen, das lieben viele Kunden von uns. Die haben auch richtig tolle Waschprodukte. Wenn es speziell um den Glanz geht, dann gibt es von Avene eine mattierende Creme- eine pflegende Tagescreme die eben mattiert.

Wenn du richtig empfindlich bist, dann bin ich persönlich Riesenfan von La Roche Posay- etwas günstiger als Vichy, empfohlen von Hautärzten (aufgrund der Verträglichkeit) und da gibts auch eine unreine-Haut-Serie (Effaclar.. auch eine mattierende Creme dabei). Schwört mein Kollege drauf (ich schwöre auf deren Serie für trockene Haut&Neurodermitis, Lipikar)...

Prinzipiell gilt fuer die Apotekenserien: wirken alle toll, ist Geschmackssache. Also dufte mal dran, merk die Creme und guck nach dem Preis ;)

Wichtig ist auf jeden Fall eine sanfte Reinigung- aber das, was viele Kunden mit unreiner/ fettiger Haut vergessen, ist das Cremen.. Denn je Mehr man die Haut reinigt, desto Mehr produziert die Haut (da man eben auch die Hautfette entfernt, die die Haut eben braucht). Aber da denkst du ja dran wie ich lesen kann ;)

26.08.2015 10:25 • x 1 #24


Caracol

Caracol

193
7
2
128
Effaclar habe ich auch mal probiert,aber bei mir hat es zu sehr ausgetrocknet.
Man muss da halt immer schauen.
Die Haut ist auch nicht jeden Tag gleich.
Wenn es uns schlecht geht,wir Stress haben oder uns etwas auf dem Herzen liegt, dann sieht man das auch sehr oft an dem veränderten Hautbild.
Darum kann eine Creme,die sonst immer gut war, in dem Zeitraum wo die Haut "mit leidet" zuviel oder zuwenig sein.

26.08.2015 20:22 • #25


Kaatje

Kaatje

3
1
Ich schwör nach etlichen Versuchen teurer apothekenkosmetik und abklärungen bei diversen Dermatologen auf meine Aloe Vera Produkte. Mein Freundeskreis genauso- teils neurodermitiker

26.08.2015 20:35 • #26


Kaatje

Kaatje

3
1
Ich würd unser moisture cream empfehlen. Bin auch alles durch von Medikamenten, mit denen ich auf gar keinen Fall auch ein Jahr nach absetzen nicht schwanger werden durfte, bis sämtliche Marken.
Ich benutze die Creme und hab zusätzlich meine Ernährung umgestellt.
Berate dich gerne

18.09.2015 21:51 • #27


Nero

576
2
2
286
Hatte das gleiche Problem und bin nach langem suchen auf Dermowas Seifenstück gestossen, zusammen mit der Philips Gesichtsreinigungsbürste wirkt es super. Dann brauchst du eine passende Tönung und Puder aus der Apotheke, wenn du das falsche nimmst erreichst du das Gegenteil. Für unterwegs Wenn es mal sehr glänzt kannst du ja eine Dose transparenten Kompaktpuder einstecken.
Die Seife habe ich schon vielen empfohlen, bisher waren alle begeistert.
Gesichtscreme benutze ich nur noch Weleda Feuchtigkeitscreme und Nachtcreme, seither kaum noch Probleme und viel Geld gespart, denn viele Jahre habe ich gefühlte 1000 Sachen probiert.
Und wasch nicht zu oft, die Haut fettet dann immer mehr nach, 2x am Tag langt.
LG

20.09.2015 13:08 • #28


Caracol

Caracol

193
7
2
128
Zitat von Nero:
Hatte das gleiche Problem und bin nach langem suchen auf Dermowas Seifenstück gestossen, zusammen mit der Philips Gesichtsreinigungsbürste wirkt es super. Dann brauchst du eine passende Tönung und Puder aus der Apotheke, wenn du das falsche nimmst erreichst du das Gegenteil. Für unterwegs Wenn es mal sehr glänzt kannst du ja eine Dose transparenten Kompaktpuder einstecken.
Die Seife habe ich schon vielen empfohlen, bisher waren alle begeistert.
Gesichtscreme benutze ich nur noch Weleda Feuchtigkeitscreme und Nachtcreme, seither kaum noch Probleme und viel Geld gespart, denn viele Jahre habe ich gefühlte 1000 Sachen probiert.
Und wasch nicht zu oft, die Haut fettet dann immer mehr nach, 2x am Tag langt.
LG


Sag ich ja :)
:daumen:

20.09.2015 19:40 • x 1 #29


Melissa123499

Melissa123499

1
Also da empfehle ich immer wieder die Aloe Vera Cremes :D http://lr-aloevera-gel.de

26.12.2015 15:48 • #30











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kosmetik, Mode & Wellness