3

Fettige Haut im Gesicht - Empfehlungen?

"

Kosmetik, Mode & Wellness

" Lisa92, 04.01.2014 21:08.
Lisa92

Lisa92

327
13
5
Hallo ihr Lieben,
ich wollte mir bei euch mal ein paar Ratschläge einholen :wink:
Und zwar habe ich eine ziemlich fettige Haut im Gesicht. Das äußert sich bei mir so, dass ich nach dem Duschen eher zu einem ziemlichen Spannungsgefühl der Haut im Gesicht neige. Meist ist die Haut auf der Stirn dann auch schuppig, was sich dann sogar am Haaransatz zeigt. Am restlichen Körper habe ich auch relativ trockene Haut, zwar nicht so extrem, aber schon trocken.
Nach einigen Stunden dann merke ich, dass vorallem meine Stirn ziemlich stark fettet. Echt fies, wenn man dann mit den Fingern drüberfährt! :? Zwar nicht ganz so extrem, aber auch recht fettig ist dann auch der Rest des Gesichts.

Nun wollte ich euch fragen, ob ihr ein paar gute Pflegetips für die tägliche reinigung kennt.
Make up trage ich meist nicht. Wenn dann eine getönte Creme. Auch da könnte ich noch ein paar Tips gebrauchen.
Zur zeit verwende ich eigentlich nur 100% Aloe Vera creme, die wir immer aus Teneriffa mitnehmen. Aber da habe ich teilweise das Gefühlt, dass die Haut noch fettiger wird...

Danke euch schon mal! LG Lisa

04.01.2014 21:08 • #1


Nailart1988

Nailart1988

720
48
23
104
Hi Lisa,
so wie sich das anhört hast du zwar eine fettige Haut, jedoch ist bei dir der Wasserhaushalt im Bereich der Stirn vermindert!
Ich würde dir daher eine sanfte reinigungsmilch und ein mildes Gesichtswasser ohne Alkohol empfehlen die du zur täglichen Pflege nehmen kannst. Außerdem solltest du 1 bis 2 mal in der Woche ein Peeling machen und zusätzlich eine Maske oder Packung anwenden, die den Talg in den Poren leichter abfließen lässt. Für die tägliche Hautcreme ist eine feuchtigkeitsausgleichende Creme ratsam, da in ihnen weniger Fett enthalten ist.

Deiner Haut am Körper würde ich eine Hydrobalancecreme empfehlen mit einem 5% Anteil von Urea.

04.01.2014 21:30 • #2


Brina1990

Brina1990

3626
82
60
19
Hallo Lisa ich habe auch die gleichen Hautprobleme wie du. Seit ca. einem halben Jahr benutze ich die Pflege von Vichy Normaderm und das ist das einzige was mir bisher half. Habe so gut wie garkeine fettige Haut mehr (mal abgesehen von meinen fettigen haaren wo bisher noch nix half) und meine Hautunreinheiten sind auch deutlich weniger geworden. Also ich kanns nur wärmstens empfehlen auch wenn man etwas tiefer in die Tasche greifen muss. ;)

05.01.2014 00:06 • #3


Bina8585

69
2
Ich h be,wie so viele Frauen, auch das Problem. Habe auch schon einiges ausprobiert. Eine Freundin hat mir jetzt erst kürzlich von Mary Kay was empfohlen. Sie schwört darauf und hatte vorher auch wohl zu Unreinheiten neigende Haut. Ich werde das wohl auch mal testen, wobei diese Produkte auch alles andere, als günstig sind.

Aber wenn man hier und da was ausprobiert, was natürlich auch immer Geld kostet und vielleicht nicht den gewünschten Effekt bringt, ist das letztendlich genauso teuer.

05.01.2014 08:20 • #4


sünneli

sünneli

549
1
Hallo Lisa

Ist das Problem dann nur die trockenen und fettigen Stellen oder hast du auch mit Unreinheiten zu kämpfen?

Ich hatte nebst dem Spannungsgefühl dann auch immer das Problem, dass ich an den fettigen Stellen dann auch immer wieder einzelne Pickel hatte. Nichts schlimmes und nicht in Massen, aber doch störend für mich.
Ich hab dann die Produktlinie von Eucerin "Dermo Purifyer" entdeckt und bin damit sehr zufrieden.
Was ich früher auch sehr gerne benutzt habe, ist die Effaclar Linie von La Roche-Posay.

Liebe Grüsse
Sonja

05.01.2014 14:17 • #5


Lisa92

Lisa92


327
13
5
Vielen Dank für eure Tipps!

Also, meine Haut ist vor allem an Nase und Wangen mit großen Poren versehen :-/ Pickel habe ich meist nur vereinzelt am Kinn und rund herum.

05.01.2014 18:05 • #6


saintcat86

186
18
1
Huhu! Mein Kosmetiker hat mir Alcina Gesichtsreinigungsschaum empfohlen und die Gesichtscreme für fettige Haut. Seit ich das benutze, bekomme ich nicht mehr so viele Pickel und die glänzt nicht mehr so. Aber da ist es auch wie mit Gelen, jeder hat sein eigenes lieblings Produkt.
lg

05.01.2014 18:36 • #7


M.N.Nails

M.N.Nails

130
8
5
hallo lisa,
prinzipell müsstest du für deine fettigen bereiche im gesicht die passenden produkte nehmen und für die trockenen bereiche eben rückfettende produkte.
leider ist das nicht unbedingt machbar, jedoch ist es das was ich in meiner lehre gelernt habe.
produkte können dir hier viele empfohlen werden, jedoch spielen da sehr viele faktoren eine rolle.
am besten bist du beraten wenn du zu einer wirklich guten kosmetikerin gehst und dich beraten lässt. es muss wirklich vieles abgestimmt werden und dir und vorallem deiner haut ist nicht geholfen wenn du alle paar wochen neue cremes oder reinigungsprodukte nimmst.
investier das geld und lass dich GUT beraten, vieleicht auch jemand der naturbelassene produkte anbietet, dort werden viele erfolge erzielt- jedoch weiß ich nicht wie du dazu stehst.

lg miri

05.01.2014 23:10 • #8


goofy

7
Hallo,

Ich habe genau das selbe Problem, nicht erst seit kurzem sondern schon seit Jahren.
Leider finde ich Cremes auf meiner Haut höchst unangenehm. Ich hasse es mir Creme ins Gesicht zu schmieren.
Ich glaube das es eher ein trocknheitsproblem ist. Wenn die Haut ständig zu trocken ist dann gibt die Haut sich "mehr mühe" um möglichst schnell wieder feuchtigkeit in die Haut zu bringen.
Deshalb ist auf einmal alles überfettet.
Theoretisch müsste man da doch einfach Regelmäßig nach dem Hautwaschen sich die stellen mit feuchtigkeitscremes einschmieren?
Hab mal hier bei derWellness Welt durchgestöbert aber nichts hilfreiches gefunden. Kann mir jemand ne gute Feuchtigkeitscreme für das Gesicht empfehlen?
Möglichst eine wo die Creme direkt in die Haut einzieht :roll:

15.01.2014 09:59 • #9


LuanaCosmetic

LuanaCosmetic

692
15
84
86
Ach wie gerne hätte ich deine Haut bei mir zur Behandlung.
Fettige Haut ist auch unterschiedlicher Natur. Vor der Empfehlung eines Produktes muss gekuckt werden, ob es eine oleosa, oder sicca ist.

15.01.2014 12:46 • #10


Jennny

Jennny

26
4
2
Hi,
versuch doch mal, das Gesicht mit nichts einzucremen, dann pendelt sich der Fettgehalt wieder ein.

03.07.2014 23:41 • #11


jasmin13

20
8
3
versuch es mal mit xeniac lp....hab auch sehr fettende haut gehabt....die creme ist mattierend und wirkt wunder.... :wink: gibts in der apoteke

05.07.2014 21:38 • #12


little_sunflower

266
35
46
Hmm, ewig her, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu :P
Gute Erfahrungen habe ich wie Brina mit dem Normaderm Gel von Vichy gemacht.
Und als feuchtigkeitsspendende Creme, die nicht fettet benutz ich die anti-blemish solution von Clinique. Macht ganz weiche Haut ohne zu fetten.
Ansonsten merke ich, dass ich stark auf Kaffee reagier (aber wer kann schon ohne kaffee :/ ), ansonsten benutzt ich so wenig wie möglich an Produkten (inkl. Make-up). Ich wasch mein Gesicht öfter mit Wasser und nur, wenn es richtig gefettet hat mit dem Waschgel. Seitdem sind meine Hautunreinheiten viel besser.

12.10.2014 21:55 • #13


Yentia

11
1
Ich mache mir ab und an eine Maske mit Heilerde. Teebaumöl hilft auch bei fettiger/Mischhaut.

30.01.2015 10:26 • #14


GirlInTheBox

18
Hallöchen, also für unterwegs benutze ich spezielle "Oil Paper" von Shiseido zum abtupfen meiner T-Zone. Die Dinger sind echt der Hit, nehmen das überschüssige Fett auf und pudern gleichzeitig auch noch ein wenig ab :)

08.04.2015 10:06 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kosmetik, Mode & Wellness