Fiberglas, Acrylgel und normales Gel - hui :-)

"

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken

" Petunia, 15.08.2015 11:00.
Petunia

Petunia

11
4
hi ihr lieben,

hab mich grade frisch registriert, weil ich etwas hilfestellung von den profis bräucht *lach*

ich mach mir meine nägel schon seit 10 jahren und hab auch schon einige marken probiert. so wirklich MEINE marke hab ich noch nicht :?

momentan teste ich folgende konstellation:

- verlängerung mit schablone
- primerstift
- haftgel fiberglas
- nagelverlängerung fiberglas
- aufbau acrylgel rose
- versieglung acryl gel clear

liftings werden zwar deutlich weniger, aaaaber - wenn ich meine nägel lackiere, habe ich das gefühl, dass die modellage "weicher" wird. und wenn meine nägel weich sind, reißen sie immer an dem übergang von nagel zur fingerkuppe ein :cry:

kennt das wer, und habt ihr den ultimativen tipp?

grüßle

15.08.2015 11:00 • #1


Solaria

Solaria

1866
38
5
802
Was ist denn Acrylgel? Habe ich noch nie von gehört..

15.08.2015 17:07 • #2


Ginger

Ginger

7670
98
59
2473
sagt mir jetzt auch nichts.. welche marke ist es denn?

es gibt ja gele, die werden sehr hart, wie acryl. vielleicht passt das dann einfach nicht zur haftschicht mit fiberglasgel. du kannst zwar mit gel auf acryl arbeiten, aber umgekehrt lieber nicht. das härteste sollte immer unten sein. vielleicht kommen daher die liftings.

aber ansich liegen liftings oft an mangelnder vorbereitung.
schreib doch mal deine arbeitsschritte auf. :wink:
am besten noch bilder von deiner modellage dazu, dann kann man es sich besser vorstellen.

dass modellierte nägel durch nagellack weich werden - das habe ich echt noch nie gehört :nixweiss:

15.08.2015 17:47 • #3


Petunia

Petunia


11
4
danke für eure antworten :-)

also, das acrylgel hat folgende beschreibung:

Verwendung:

Aufbaugel

Vorteile:

speziell für Problemnägel
sehr fest und trotzdem elastisch
hoher Acylanteil
weniges Feilen
Eigenglanz
selbstglättend

Konsistenz: mittelviskos

ist von einer firma namens us nails arena. hab beim googeln irgendwo gelesen, dass das gel ganz prima halten soll durch den höheren acrylgehalt. verarbeitung ist auch echt super :tanzen: bilder häng ich gleich via smartphone dran. nur wie gesagt hab ich trotzdem hin und wieder probleme.

so gehe ich vor:

- desinfizieren
- nagelhaut mit dem pro pusher entfernen
- nägel mit einer sehr feinen feile mattieren
- primer
- trocknen lassen
- dünne schicht fiberglas als haftgel
- aushärten
- verlängerung mit schablone, falls nötig - wenn dann mit fiberglas
- aushärten
- abwischen (ohne cleaner!)
- in form feilen
- aufbau mit acrylgel
- french oder deko, falls ich in stimmung bin
- versiegeln
- cleanern
- drauf warten wie lang es hält :kaffee:

ich versuch immer, die modellage dünn zu halten. klappt leider nur bedingt, weil wenns zu dünn ist, hält es bei mir schussel nicht lang :oops:

das mit dem nagellack war auch einfach nur ein eindruck, weil ich das gefühl habe, wenn ich sie lackiere lassen sie sich viel leichter "verbiegen". dachte vielleicht sind in den günstigen marken weichmacher drin.

15.08.2015 18:18 • #4


Petunia

Petunia


11
4
Hier die Bilder.
Aufbau Fiberglas, Acrylgel und normales Gel - hui :-) in Fiberglas IMG_20150815_191906.jpg
Aufbau
1504 47.04 KB
Fiberglas, Fiberglas, Acryl, Jolifin ultra Bilder rose Fiberglas, Acrylgel und normales Gel - hui :-) in Fiberglas IMG_20150815_190153.jpg
Fiberglas, Fiberglas, Acryl, Jolifin ultra Bilder rose
1504 48.1 KB
s. o. Fiberglas, Acrylgel und normales Gel - hui :-) in Fiberglas IMG_20150815_190153.jpg
s. o.
1504 48.1 KB
s.o. Fiberglas, Acrylgel und normales Gel - hui :-) in Fiberglas IMG_20150815_190148.jpg
s.o.
1504 60.57 KB

15.08.2015 18:24 • #5


Hellbabe

Hellbabe

1043
76
87
110
Acrylgel ist eine Mischung beider Systeme.... Eigentlich wird nur Acrylpulver ins schon flüssige Gel zugesetzt, so dass trotzdem noch die Flexibilität von Gel erhalten bleibt, aber die um meist dreißigfache Härte des Acryls die Stabilität des Nagels gewährleistet, um sehr dünn arbeiten zu können ....

17.04.2016 21:01 • #6


darkleia

168
37
3
Kann man das Acrylgel auch zusammen mit Shellac verwenden? Also eine Schicht vom Acrylgel zwischen rein, so dass die Stabilität erhöht wird?

01.06.2016 09:17 • #7


Ginger

Ginger

7670
98
59
2473
warum nicht?
man kann ja die uv-polish-farbe (shellac oder auch andere) auch auf fertigen gel- oder acrylmodellagen nutzen.

natürlich musst du dann eine richtige modellage machen. also nicht polish-base / acrylgel / farbe / polish-top. ich denke, das geht nicht, weil uv-polish meist sehr elastisch ist und darauf eine eher harte acrylgel-schicht nicht gut halten würde.

warum fragst du? wie hast du es vor? wo liegt dein problem?
bin ja neugierig :wink:

01.06.2016 09:41 • #8


darkleia

168
37
3
Dann hat es sich schon erledigt für mich.
Ich will keine richtige Modellage machen. Hab mir das einfach so vorgestellt, dass ich nach der Base ne Schicht Acrylgel auftrage, dann Farbe, dann Top.
Mir ging's wirklich nur um Verstärkung. Aber da kann ich dann ja auch beim Gelish bleiben.

01.06.2016 10:04 • #9


Ginger

Ginger

7670
98
59
2473
kannst du dann nicht 1 oder 2 mehr schichten base auftragen?
hält es nicht gut bei dir? was passiert?

01.06.2016 14:42 • #10


darkleia

168
37
3
Doch, hält super. Nur ich hätte gerne auch mal längere Nägel. Habe es jetzt nur ganz kurz.
Für länger bräuchte ich einfach etwas mehr Stabilität. Aber dann mach ich einfach zwei Schichten Gelish drauf.

01.06.2016 14:58 • #11


Bree

Bree

571
11
38
Zitat von Ginger:
warum nicht?
man kann ja die uv-polish-farbe (shellac oder auch andere) auch auf fertigen gel- oder acrylmodellagen nutzen.

natürlich musst du dann eine richtige modellage machen. also nicht polish-base / acrylgel / farbe / polish-top. ich denke, das geht nicht, weil uv-polish meist sehr elastisch ist und darauf eine eher harte acrylgel-schicht nicht gut halten würde.

warum fragst du? wie hast du es vor? wo liegt dein problem?
bin ja neugierig :wink:


Also ich hatte mal zum testen einen Nagel mit Fiberglasgel(dünn aufgestrichen) und Base und Top von Cnd Shellac genommen.Meine eigentliche Frage war,ob ich es abgelöst bekomme.Und ja es hat geklappt,aber das Fiberglasgel wirklich nur ganz dünn aufgestrichen.Farbe oder ähnliches hab ich nicht drauf gemacht,wollte ja nur wissen ob man es abgelöst bekommt.Ich könnte mir vorstellen das es mit Farbe auf Acrylgel geht,nur nicht anders herum.
Ich benutze Acrylpulver zur Verstärkung wenn es stabiler sein soll und ablösen lässt es sich ja auch. :wink:

02.06.2016 12:41 • #12


Nero

555
2
2
276
Hat jemand Erfahrung mit dem Acrylgel von US Nailsarena bei extremen Problemnägeln, suche immer noch etwas neues für eine Extremproblemkundin bei der 0 und nichts hält.
LG

02.06.2016 13:17 • #13










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken