5

gel auf acryl

wee-wee

wee-wee

3224
11
3
98
Ich geb da meinen Vorrednerinnen absolut recht. Die Nagelbetten sehen echt böse aus. Und auch wenn man sich Schulungen nicht leisten kann gibt es in Foren wie hier genügend Anleitungen und Ratschläge, die genau sowas verhindern sollen.

Ich würde mir wünschen, dass man sich sehr gründlich informiert, Fragen stellt und an einem Nailtrainer übt, bevor man sich an den lebenden Nagel traut.

Das war jetzt sicher nicht das, was du (Jenny sz) hören wolltest aber wir meinen es nicht böse. Wir wollen nur ganz klar sagen, was total schief läuft und das das auch böse Konsequenzen für deine Nägel haben kann.

24.10.2012 12:24 • #31


sunnymarie32

sunnymarie32

2512
45
4
79
Zitat von TitusMaus:
Mir ging es auch nicht wirklich um das Design, sondern viel mehr um das durchgefeilte Nagelbett und DAS lässt sich nicht schönreden und sollte auch überhaupt nicht auf die leichte Schulter genommen werden.
Auch solches, sollte es durchgefeilt worden sein, mit Make Up Gel abzudecken, find ich auch nicht passend, denn es sollte schon im Auge behalten werden und dieses Gel ist da absolut fehl am Platz.
Ausserdem ist es nicht nur das ggf fehlende Gel für die Statik, die dazu führt dass sich solch ein Riss bildet, sondern auch die Form etc im Allgemeinen.

Sry ich bekomm immer eine Gänsehaut wenn ich soetwas sehe und bei mir solche Kunden im Studio auf der Matte stehen und sich drüber aufregen und völlig von Gel oder Acrylnägel die Finger lassen wollen, weil sie eben solche bescheidenen Arbeiten erhalten hatten. Da ist es dann wieder unsere Aufgabe, DAS zu richten und diese Herrschaften vom Gegenteil zu überzeugen. Die ND die meinen einfach drauf loszu"zimmern" und solches verzapfen, sind für den negativen Ruf des ND verantwortlich bzw tragen sehr gut dazu bei und DAS find ich sehr schade.

Sry für die Worte, aber ab und zu muss das mal sein, sieht jeder anders, ich aber sehe es leider so.

LG Dani


Da hast du völlig recht - ich kenn aus meiner Nagelstudiozeit auch manchen Mist, den ich Kunden nicht antun würde, wie komplett fehlender Aufbau oder eben leider auch zerfeilte Naturnägel, wobei es bei mir zum Glück nur die freien Nagelspitzen wirklich schlimm erwischt hatte, aber da wusste ich es auch noch nicht besser. Einige Fehler wie zu dicker und teils verlaufener Aufbau kann ich heute im Nachhinein auch entschuldigen, die Preise sind bei uns im Keller und da muss eine ND leider oft schnell arbeiten und möglichst viele Kundinnen bedienen, um Geld zu verdienen und unter Masse leidet die Klasse. Wenn man wie hier üblich um die 20 € für einen Refill incl. Design zahlt, kann man eben nicht Topqualität wie auf einem Hochglanz-Werbeposter erwarten. Trotzdem muss unbedingt sauber gearbeitet werden und die Gesundheit darf nicht gefährdet werden - zerfeilte Nägel oder Nagelhaut, zuwenig Material, was Nagelbrüche nach sich ziehen könnte, mangelnde Vorbereitung, die zu Liftings führt und mangelnde Hygiene geht einfach überhaupt nicht am Kunden oder an anderen als einem selbst...

Etwas anders ist es, wenn man nur an sich selbst nagelt, jede von uns hat mal angefangen und muss erstmal lernen, wie es richtig geht und bis dahin ist es gut, wenn man seine Fehler gezeigt bekommt und sich auch darum bemüht, diese dann abzustellen. Darum hab ich ja extra geschrieben "falls das NB natur ist, passendes Cover drüber", kann ja auch sein, das das schon ein unpassendes Cover ist... hätte vielleicht auch noch schreiben sollen, das - sollte es wirklich zerfeilt sein - es am bessten wäre, die Modellage vorsichtig zu entfernen und erstmal zu warten, bis der beschädigte Nagel einmal komplett herausgewachsen ist. Wenn das echt zerfeilt ist, wundert es mich eh, das da überhaupt noch was drauf hält...
Aber eine Erklärung hätte ich jetzt auch noch gern von dir: wie genu meinst du das, das auch die Form für die Statik verantwortlich ist? Spielst du damit auf die fehlende C-Kurve an, weil platt sich schneller umbiegt und dadurch einreissen kann als "rund" oder meinst du noch was anderes ? :-)

24.10.2012 12:24 • #32


TitusMaus

TitusMaus

2071
147
115
4
Nein ich meine alles an der Arbeit. Die unstimmigen Seiten, die Baseline usw usw.. all diese Faktoren spielen AUCH für die Statik eine Rolle und müssen genauso ausgearbeitet werden wie der Aufbau alleine :)

24.10.2012 18:59 • #33


acrylnaildesign

acrylnaildesign

83
5
99
20
Hart aber herzlkich.

Aller Anfang ist schwer und du solltest dir noch ein paar Youtube Videos angucken, als Alternative zu einem Seminar. Wenn dir das Design ebenfalls am Herzen liegt und du denkst mit Gel geht es besser, muß ich dir wiedersprechen, mit Acryl kann man genauso schöne Sachen machen wie mit Gel, in meinen Augen evtl. sogar mehr. sh. Organcnails bei youtube. Oder meinen Favorit high end nail design with natalia stepanova. Da siehst du was mit Acryl geht, da ich bei ihr einen 4 Tage Kurs gemacht habe, kann ich nur sagen hammer. Du könntest dir ja auch mal ein Seminar zum Geburtstag oder Weihnachten schenken lassen.
Zurück zum Thema, viele Materialien machen nochlange keinen ND aus dir.
Behandel das Nagelbett wie ein rohes Ei, nur leicht und sauber anfeilen und wenn du die alte Modelage runterfeilst mach es an der stelle wo das Nagelbett nachwächst vorsichtig. Zu stark strapaziertes Nagelbett kann nicht nur schmerzen, sondern sich echt lösen, dann hast du keinen Nagel mehr. Also auch wenn die Mädels so hart waren, dann nur weil sie die Konsequenzen von falschem Handeln kennen. Also weiter üben, aber denk an das Nagelbett, dann kannst du dich an die Feinheiten machen.

LG

Ela

24.10.2012 21:09 • #34


sunnymarie32

sunnymarie32

2512
45
4
79
Zitat von TitusMaus:
Nein ich meine alles an der Arbeit. Die unstimmigen Seiten, die Baseline usw usw.. all diese Faktoren spielen AUCH für die Statik eine Rolle und müssen genauso ausgearbeitet werden wie der Aufbau alleine :)


gut - 100 % versteh ich das jetzt noch nicht, korrigier mich mal bitte in den Punkten, wo ich falsch lieg... ? :help:
also was mir jetzt spontan nur an der Form auffällt:
*die schaufeln - ist für mich jetzt mehr ein optischer Makel (diese "Ducknails" schaufeln ja auch und halten trotzdem)
*zu flach / keine C Kurve - kann sich umbiegen und brechen
*für das relativ kurze Nagelbett zu lang (am oberen Mittelfinger besonders auffällig, da da auch zu wenig Aufbau drauf zu sein scheint) - kann sich schnell vom Nagelbett abhebeln, wenn man den Nagel falsch belastet
*Baseline also das abkippen nach unten - könnte dazu führen, das sich das Modellagematerial von hinten vom Nagel löst, weils vorn vom nachwachsenden Nagel "runtergezogen" wird und das Zeug nicht nachgiebig genug ist, um mit dem wachsenden Nagel mitzugehen oder es geht vorn auf, was beides im schlimmsten Fall Nagelpilz nach sich ziehen kann, wenn da Feuchtigkeit und Erreger jeglicher Art drunter kommen
*Aufbau - sieht man nicht wirklich gut, scheint aber nicht ausreichend vorhanden zu sein, die Folge erkennt man ja an der unteren Hand

mehr fällt mir grad nicht auf, ausser dem Nagelbett, aber das ist eindeutig eine Folge von falschem Umgang mit Feile oder Fräser und beeinträchtigt die Haftung des Materials aber nicht unbedingt die Statk an sich...

24.10.2012 21:40 • #35


TitusMaus

TitusMaus

2071
147
115
4
Du liegst da nicht falsch mit :)
Wenn das NB so sehr in Mitleidenschaft gezogen ist, wird da sicherlich nicht lange etwas drauf halten und sie lösen sich ggf schon von alleine. Das macht auch sehr viel aus, wie es behandelt wurde, da kann auch alles andere stimmen, aber wenn das NB so stark beschädigt wurde, wirds in der Regel ebenfalls nicht halten.

Bei Acryl merkt man es nicht so extrem, weils eben an der Luft gehärtet wird, aber wenn ich jemanden wie in dem Fall habe, wo das NB so geschädigt wurde und (arbeite mit Gel) es im Licht ausgehärtet wird, sind das arge Schmerzen.
Aber auch im nachhinein, ob Gel oder Acryl ist es sehr unangenehm für den Kunden, wenn es so angegriffen wird.

man kann nur hoffen, dass es besser wird :)

LG Dani

25.10.2012 07:20 • #36


sunnymarie32

sunnymarie32

2512
45
4
79
Also zumindest bei mir ist es so, das Gel eher mal Fehler verzeiht als Acryl: hatte ich letztens erst wieder deutlich gemerkt, hab nicht aufgepasst und muss wohl mit den Fingern auf den vorbereitetetn Nagel draufgekommen sein - das hat gereicht, das sich das Acryl schon beim Feilen wieder gelöst hat... musste dehydrieren und nochmal anfangen. Auch unsaubere Vorbereitung beim Nagelhaut entfernen löst bei mir bei Acryl schnell Liftings aus, Gel hält trotzdem bombenfest :-)

25.10.2012 10:56 • #37


acrylnaildesign

acrylnaildesign

83
5
99
20
Ja sunnymarie32,

du hast recht, Acryl läßt keine Schlamperei zu, wer Acryl macht lernt direkt es gaaaanz genau zu machen.

25.10.2012 11:07 • #38


kramer

14
1
Es ist häufig vorgekommen dass mal das Eine und beim nächsten Mal das Andere Material benutzt wurde.Es hat immer gehalten und man erkannte keine Materialunterschiede oder Übergänge.

06.10.2013 01:29 • #39











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken