22

Katze erbricht ständig Magensaft

honigmond13

honigmond13

430
38
16
263
Meine Katze hatte auch genau die gleiche Symptomatik. Erbrochen,erbrochen,erbrochen.Huhn blieb drin,alles andere nicht. Blutwerte gecheckt,völlig in Ordnung.Röntgen und Ultraschall vom Bauchraum,keine Auffälligkeiten. Etliche Medikamente versucht,nix half.Die arme wurde immer dünner und kraftloser und wir immer verzweifelter.
Sie hat von Geburt an Leukose und der Tierarzt schob es nur darauf.Aber sie ist mit ihrer Leukose mittlerweile schon sieben Jahre alt geworden und zeigte nie solche Auffälligkeiten. Es hieß:"das Tier ist Leukose krank und das ist nicht heilbar.Tja und anscheinend sind wir nun an einen Punkt angekommen wo nix mehr geht und wo wir die Katze erlösen sollten".
Nun habe ich aber schon ein paar Katzen an Leukose sterben sehen und weiß wie das zuende geht.Zumeist hohes fieber das nicht sinkt,Apetittlosigkeit und und und.Apetitt hatte unsere aber guten,es blieb nur nicht drin.Ich wollte das nicht recht glauben und lies ihren Kot untersuchen und siehe da: Sie hatte eine Bauchspeicheldrüseninsuffizens welche man nur über den kot richtig feststellen kann.
Sie muss seitdem über jede Mahlzeit,egal welche Marke,ihr Medikament gestreut bekommen damit ihr Körper überhaupt verdauen kann aber dann kann sie alles essen und behält alles drin.
Heute ist sie quietschfidel und hat wieder zugenommen.Bin froh das ich nicht aufgegeben habe und drangeblieben bin denn die kleine ist sowas wie mein Ersatzbaby!

28.11.2015 17:20 • x 3 #16


fellylona

fellylona

28
3
9
Zitat von honigmond13:
Ich wollte das nicht recht glauben und lies ihren Kot untersuchen und siehe da: Sie hatte eine Bauchspeicheldrüseninsuffizens welche man nur über den kot richtig feststellen kann.
Sie muss seitdem über jede Mahlzeit,egal welche Marke,ihr Medikament gestreut bekommen damit ihr Körper überhaupt verdauen kann aber dann kann sie alles essen und behält alles drin.


Das Pulver kenn ich! Hat meine Kleine (Katze) auch eine Weile als Verdauungshilfe ins Futter bekommen, weil sie ziemlich oft gebrochen hat (zum Glück ohne ernsthaft krank zu sein). Wenn man das Futter damit eine Zeit lang stehen lässt, hat man quasi Erbrochenes im Napf :lol: .

Das mit der Kotuntersuchung ist von @honigmond13 ein super Tipp, finde ich!

28.11.2015 19:02 • x 1 #17


Renate4

Renate4

79
12
8
33
Zitat von YuT666:
Zitat von Renate4:
oft haferflocken geckocht das hat immer funktioniert

Lg Renate



Oh Mädels, BITTE BITTE keine Haferflocken.... :shock:


Ich hab das vom tierazt empfohlen bekommen und war das einzige was meiner noch gefressen hat
Und das is kein problem

Lg Renate

28.11.2015 20:01 • #18


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
Zitat von Renate4:




Ich hab das vom tierazt empfohlen bekommen und war das einzige was meiner noch gefressen hat
Und das is kein problem

Lg Renate



Sorry Renate,

aber diesen TA kannst du getrost vergessen...Keine Katze kann Getreide verwerten, Katzen sind Fleischfresser!
Ich möchte hier keine Diskussion vom Zaun brechen, soll jeder seiner Katze füttern was er mag, aber wenn man sich mal bischen genauer mit artgerechter Ernährung von Katzen beschäftigt wird einigen erstmal ein Licht aufgehen..oder aber auch nicht!... :wink:

28.11.2015 20:17 • x 2 #19


Solaria

Solaria

1939
38
5
841
Renate leider haben viele Tierärzte, wenn es um die Ernährung von Katzen geht schlichtweg keine Ahnung von Tuten und Blasen.
Die lernen im Studium minimal was darüber, das meiste bekommen sie dann leider von so schlechten Futtermittelherstellern wie Royal Canin und Hills vermittelt.
Man will ja schließlich sein Schrotttrofu an den Mann bzw. Frau bringen.
Diese Firmen sponsern auch viele Tierarztpraxen, weshalb das Futter da dann auch verkauft wird. Win Win quasi.

Katzen können Getreide nicht vernünftig verdauen. Sie sind schlicht nicht dafür ausgelegt. Das belastet das Verdauungssystem einfach nur.
Deswegen ist Trockenfutter ja auch so ein Mist.
Einerseits weil es trocken ist und die Katze dehydriert, andererseits weil es zum Großteil aus Getreide, Rübenschnitzeln, Kartoffeln und ähnlichem Quatsch besteht. Ist billig, bringt aber der Katze nichts (nein auch nicht den Zähnen... schon mal versucht dir die Zähne mit Butterkeksen zu putzen? :D).
Macht höchstens dick.
Und warum? Weil Getreide zum Großteil aus Kohlehydraten besteht.
Katzen ziehen ihre Energie aber nicht aus Kohlehydraten so wie wir, sondern aus Fett.

Was Katzen brauchen ist Fleisch, auch wenn sie kränkeln, dann am besten pur und mit wenig Zugaben. Das können sie gescheit verwerten und es belastet nicht zusätzlich.

03.12.2015 20:55 • x 1 #20


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
@Solaria ..ein Herzchen für deinen Beitrag, allerdings stoßen wir mit solchen "Aufklärungsversuchen" in den meisten Fällen auf taube Ohren..ich steh dazu das ich meine Katzen zu 100% barfe, aber lasse mich auf keinerlei Diskussionen diesbezüglich ein..ich weiß das es für meine Katzen das beste ist, und kann das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" empfehlen aber streiten will ich mich wegen so etwas nicht.
Schade dass sich nicht mehr "Katzenliebhaber" mit dem Thema artgerechte Ernährung von Katzen auseinander setzen.

03.12.2015 21:00 • #21


Chaia

Chaia


2501
64
76
1437
Nur als Info an euch lieben Helferlein: ihr geht's wieder gut, und trofu kriegt sie jetzt auch nicht mehr. das bekommt ihr nicht. Selbst nicht, wenns aufgeweicht ist/getreidearm...

danke nochmal

03.12.2015 21:04 • x 1 #22


honigmond13

honigmond13

430
38
16
263
Da kann ich solaria recht geben. Meine katze hat ja diese Bauchspeicheldrüseninsuffizienz und kann nur verdauen wenn ihr Medikament in dem Futter ist. Dann auch jede Sorte von jeder Marke. Ausser eine große Ausnahme: wenn zb.Kartoffelstückchen mit in dem Futter sind. Bei lidl z.b.gibts so Katzenfutterschälchen mit Rind,Geflügel und und und. Eine Sorte ist dabei wo draufsteht"mit Geflügel und Kartoffeln, sensitiv, magenschonend". Und genau die Sorte bricht meine Katze sofort wieder raus.Selbst mit ihrem Medikament.

03.12.2015 21:05 • #23


Chaia

Chaia


2501
64
76
1437
Zitat von honigmond13:
Da kann ich solaria recht geben. Meine katze hat ja diese Bauchspeicheldrüseninsuffizienz und kann nur verdauen wenn ihr Medikament in dem Futter ist. Dann auch jede Sorte von jeder Marke. Ausser eine große Ausnahme: wenn zb.Kartoffelstückchen mit in dem Futter sind. Bei lidl z.b.gibts so Katzenfutterschälchen mit Rind,Geflügel und und und. Eine Sorte ist dabei wo draufsteht"mit Geflügel und Kartoffeln, sensitiv, magenschonend". Und genau die Sorte bricht meine Katze sofort wieder raus.Selbst mit ihrem Medikament.


mit dem futter vom lidl bzw Aldi fing der ganze scheiß nunmal an. hatten nichts mehr da und sind knapp vor Ladenschluss am samstag noch rein gekommen um futter zu holen...dachte is ja besser als nix. jetzt lass ich die kleine lieber ne nacht hungern oder geb ihr mein essen..

die große hat komischerweiße keine Probleme, die frisst alles...wirklich...alles! und hat nie was. die hat nur Probleme mit ihrem auge

03.12.2015 21:16 • #24


Solaria

Solaria

1939
38
5
841
Beim Aldi muss man schauen, da gibts auch futter was nicht komplett schrottig ist.
Beim Aldi Nord wäre das das Topic, ehemals Lux.
Ohne Zucker, ohne Getreide, keine Kartoffeln, Nudeln etc. pp

Barfen würde ich gerne... habe aber nicht die Lagerkapazitäten dafür und wäre da auch noch nicht vernünftig eingelesen.
Hier gibts Nassfutter (natürlich kein Whiskotz, Felix, Kite Kotz und so).
Ab und an zum werfen und hinterherrennen gibt es auch ein paar Brocken Trofu, aber das ist wirklich die Ausnahme.
Dafür wird sich dann immer ganz besonders drüber gefreut.
Aber als Hauptmahlzeit würds das hier nie und nimmer geben, auch nicht wenn wir mal nen Tag weg sind.
Ein Hoch auf Futterautomaten :D

03.12.2015 23:01 • #25


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Habt ihr schon mal eure Zimmerpflanzen gecheckt? Mieze liebt Grünes, ist aber oft unverträglich?
LG Jane

04.12.2015 00:34 • #26


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
Zitat von Solaria:

Barfen würde ich gerne... habe aber nicht die Lagerkapazitäten dafür und wäre da auch noch nicht vernünftig eingelesen.



Diese Angst hatte ich auch vor 2 Jahren...aber dann kaufte mir mein Schnucki so ne kleinere Truhe und fügte sie Tetrismäßig in unsere Miniküche ein, die Katzen sind happy und ich auch... :)

04.12.2015 09:49 • #27


Chaia

Chaia


2501
64
76
1437
Zitat von jane-doe:
Habt ihr schon mal eure Zimmerpflanzen gecheckt? Mieze liebt Grünes, ist aber oft unverträglich?
LG Jane


Pflanzen haben wir eigentlich seit 5 Jahren nur die selben, alle ungiftig. Aufm Balkon haben wir auch nix giftiges

04.12.2015 13:53 • x 1 #28


Chaia

Chaia


2501
64
76
1437
Guten Abend ihr lieben. Für alle die vielleicht noch ein kleines Update interessiert, hier der Bericht:

Madame hat wieder gekotzt, diesmal ne Mischung aus Futter, Haaren, und wie zuerst angenommen aus verklebten zusammen geworrenen Haaren. Heut Abend dann aber die Ernüchterung oder aber auch Erlösung. Unsere kleine Maus hat Würmer ins Klo gesetzt. Also ab zum Tierarzt, beide kriegen jetzt ne wurmkur. Frag mich allerdings wie zwei reine Hauskatzen Würmer kriegen können :nixweiss: . Die andere hat nix, zumindest nicht offensichtlich. Aber jetzt kann es nur besser werden :herz:

18.12.2015 21:11 • #29


SabrinaKaestner

9
Kann es sein das sie sich den Magen verstimmt hat? Wenn mein Kater sich den Magen verhunzt hat dann gebe ich ihm Kamilletee. Gut man muss es ihm in einer kleinen Spritze geben weil es halt nicht schmeckt aber hilft bei meinem kleinen Mülli immer sehr gut.

29.01.2016 14:57 • #30











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Haustiere