Modellage ungefährlich für Hunde?

"

Haustiere

" Anja24, 15.04.2011 12:28.

Anja24

263
50
2
2
Hi, (hoffentlich den richtigen Bereich erwischt)

Meine Frage steht ja schon im Titel.
Weiß jemand, ob Gelnägel bzw. Acrylnägel gefährlich/giftig für Hunde oder allgemein für Tiere sind?

Hunden soll man ja zum Beispiel keine Nachtschattengewächse oder Schokolade in Massen geben. Mein kleiner Jim (Jack Russel), 12 Wochen, knabbert mit Vorliebe an meinen Fingern. Jetzt sind da schon einige Kraler in der Gelmodellage. Von kleinen Mengen wird wohl nix passieren, aber auf Dauer...?!

liebe Grüße

15.04.2011 12:28 • #1


Alicechen

1026
64
3
3
na generell sollte dein Hund NICHT an deinen Fingern knabbern!

Du kannst dir das mit der Modellage so vorstellen wie als wenn du deinem Hund ein Stück Plastik zum abnagen gibst, das würdest du doch auch nicht machen oder?

Mitsicherheit ist das gesundheitlich bedenklich, wenn es immer wieder passiert.
Sofort dran sterben wird er wohl nicht, aber auf dauer würde ich das nicht zulassen!

15.04.2011 14:08 • #2


szusza

szusza

363
35
18
5
genau! bring dem lümmel schleunigst bei, was er darf und was nicht :-)
jeder, der schon einen welpen hatte, kann ein lied von singen, WAS alles beknabbert und gefressen wird. gerade terrier haben's nun mal faustdick hinter den ohren, das verlangt gaaaanz konsequente erziehung :-) viel spass noch mit dem kleinen :lol:

15.04.2011 14:14 • #3


Frl-Menke

637
37
Ich frag mich
wie lange willst du den Welpen den an deinen Nägeln knabbern lassen?
Gwöhne ihm sowas gleich wieder ab.

15.04.2011 17:17 • #4


Mary Poppins

Mary Poppins

1196
38
2
1
Und ich dachte am Titel schon .....hehe :mrgreen: !

15.04.2011 18:31 • #5


schnulli78

11
1
ha wie drollig aber net gesund;-)

mein chihuahua mag lieber die damen die die nägel tragen, streichle & kraule mich;-)

lg schnulli78

15.04.2011 19:49 • #6


Ginger

Ginger

8737
105
68
3239
Zitat von Mary Poppins:
Und ich dachte am Titel schon .....hehe :mrgreen: !


hihi, ich auch!
ich wollt schon sagen, wer macht denn sowas?! :P

15.04.2011 19:56 • #7


IcelaBaby

1298
17
1
1
haha ich dacht auch jetzt kommen irgendwelche bilder von hunden mit modellagen das wär ja n dickes ding gewesen xD

na ich würd den hund auch nich an meinen nägeln knabbern lassen erst mal auf dauer bestimmt nich gut für ihn und schade um die arbeit die man sich damit gemacht hat sind ja schliesslich nich in 10min mal fertig gemacht das würd ich ihm jetzt aber auch mal ganz schnell abgewöhnen ;)

15.04.2011 21:35 • #8


laprincessno1

laprincessno1

382
7
was macht denn das video da?
das sollet eig nicht da rein--sondern das hier

http://static.twoday.net/Sternenblume/images/Hund-.jpg

http://dicker-hund.net/wordpress/wp-con ... ellack.jpg

15.04.2011 21:59 • #9


DeSweetMontMont

34
1
Frag doch mal deinen Tierarzt!

Ich habe meinen mal gefragt weil mein Hund semtliches Spielzeug, zertsört und auch mal ein Teil verschluckt! Dieser meinte dann zu mir, es wäre völlig unschädlich und würde hinten so wieder rauskommen! Das war auch immer der Fall!

Ich würde es dem Hund aber trotzdem abgewöhnen denn noch ists niedlich aber später kanns so richtig wehtuen und der kann sogar mal den NN mit erwischen!
Hat die Ma meines Freundes gerade erlebt! Der Hund hat, beim Spielen, ihr auf den Kunstnagel gebissen und sie hatte gleich nen NB-Bruch ziemlich blutig!

VLG DSMM

15.04.2011 22:41 • #10


Sabsi

15768
144
4
43
Hallo Anja,

mir gehts grad wie Dir, unser Bobby (Yorkshire Terrier mit 16 Wochen) der hat meine Finger grad auch zum Fressen gern.

Allerdings trage ich keine Gel - oder Acrylnägel, doch Nagellack scheint ihm auch zu schmecken.... besonders dann wenn sie grad frisch lackiert sind.

Unser Tierarzt ist aber der gleichen Meinung wie der von DSMM...es ist unverdaulich und wird ausgeschieden.

Ich weiss, abgewöhnen ist bei einem Terrier leichter gesagt als getan... denn die sind sturer und hartnäckiger als so ziemlich alle anderen Rassen miteinander.
Je öfter man NEIN sagt oder ihm auch mal eine auf die Nase gibt .....umso interessanter wird es......weil man ja auch als Hund unbedingt wissen will, warum mein Frauchen schimpft.

Viel Spass mit dem Kleinen !

17.04.2011 02:11 • #11


Anja24


263
50
2
2
Das stimmt =) Je mehr man meckert, um so lustiger findet er es. Und wenn er mich richtig gebissen hat, quietsch ich kurz und ignorier ihn kurz...naja dann heftet er sich eben an mein hosenbein...

Er beißt nicht mehr so schlimm. Er katscht eher nur noch. Beihemmung fruchtet endlich =)

20.04.2011 11:19 • #12


Sabsi

15768
144
4
43
und ich habe....ich schäme mich nicht es zu schreiben.....habe ihn ins Ohr gebissen (nur leicht).... mit Erfolg: er hat kapiert das beissen und zwicken AUA macht.... und ich brauche ihm jetzt nur noch deutlich sagen: lass das !... es funktioniert.

30.04.2011 02:41 • #13


Anja24


263
50
2
2
Musst du dich nich schämen...hab ich auch schon versucht...zwecklos. Das heizt ihn erst recht an. Aber er hat schon verdutzter geguckt und inne gehalten. Ich weiß noch nicht, wie ich ihm klar machen soll, dass das kein Spiel mehr ist, wenns weh tut...

Aber ich glaube der Rest gehört ins Offtopic =)

liebe Grüße

30.04.2011 07:13 • #14


Alicechen

1026
64
3
3
jajaaa die lieben terrier.

also generell wird ja in zwei kategorien unterschieden:
hunde die durch bestrafung lernen &
hunde die durch belohnung lernen

terrier sind so eine art für sich, das kann man nicht veralgemeinern, aber es ist eine unart die einem hundehalter definitiv nicht gegenüber zu bringen ist.
schließlich ist man ja das rudeloberhaupt, das hat der gute zu akzeptieren und wenn der nein sagt dann hat er das zu lassen.

der weg bis dahin ist zwar manchmal schwer, aber die guten sind ja sowieso meist erst so mit 18 bis 24 monaten aus dem akutem pflegelalter raus, bis dahin immer schön am ball bleiben ;)

das ganze kann man aber auch in den griff bekommen.
unser hund hat damals mit vorliebe die absätze meiner stilettos zerlegt und ist kurzzeitig auch mal auf feinstes leder umgestiegen, aber das hatten wir einfach mit konsequenter haltung ganz schnell raus.
heute kann man eine wurst tüte offen neben den hund stellen, interessiert nicht mehr.
es gibt also noch hoffnung :D

edit:
was bei uns sehr sehr gut hilft um sich respekt zu verschaffen ist ganz einfach mal den hund im nacken zu packen und leicht anzuheben.
ja richtig gehört, nein, es tut dem guten nicht weh, ist natürlich auch keine streicheleinheit, aber wie machen es denn die hündinnen wenn die kleinen nicht tun was sie sollen?
wir haben da ja noch nichtmal spitze zähne an den händen ;)

30.04.2011 08:55 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Haustiere