Nach wenigen Tagen Luft unterm Gel

"

Gelnägel

" DoArt, 03.03.2014 13:58.

DoArt

57
9
Hallo!

Ich hatte euch in einem anderen Beitrag schon einmal meine Probleme geschildert und eure Tipps auch berücksichtigt!
Allerdings ist mein Problem nach wie vor (nicht bei allen Kunden) vorhanden! :oops:

Ich schildere euch nochmal meinen Arbeitsablauf!

- Nagelhaut zurückschieben und unsichtbare Nagelhaut mit Propusher entfernen
- NN in Form Feilen und anrauen
- Dehydrator auftragen (Lufttrocknen)
- Primer auftragen (sparsam) ca 1min "aushärten"
- Schablone anlegen
- mit Aufbaugel verlängerung (First Edition Studioline)
- 2 min aushärten
- Schwitzschicht entfernen
- in Form Feilen
- dünne Schicht Cover Gel (Natur, Special Edition 4 Plus)
- 2 min aushärten
- Nageldesign (Farbgel, French, Verzierungen, Steinchen, etc.)
- 4 min aushärten
- dicke Schicht Wellness Collection Fieberglas Gel
- 2 min aushärten
- Schwitzschicht entfernen
- in Form feilen
- nicht allzu dicke Schicht Versiegelungsgel ( First Edition Studioline)
- 2 min aushärten
- Schwitzschicht entfernen
- Nagelöl
- fertig

Bei einer Kundin habe ich morgens die Nägel gemacht und Abends war schon Luft drunter! Wie kann das sein?
Bei ihr habe ich den Dehydrator weggelassen! War das der Fehler? Ihre Nägel kamen mir nicht "Fettig" vor?!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Meine Freundin macht mit den gleichen Gelen und dem gleichen Ablauf ihren Freundinnen die Nägel und die halten bis zu 4 Wochen!

Was mache ich falsch? :cry:

Vielen Dank im voraus!

Liebe Grüße Dorthe

03.03.2014 13:58 • #1


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Also ich würde den primer weg lassen. Du arbeitest mit jolefin und hast wahrscheinlich das starterset. Haftgel fehlt. Der primer muss auch nicht in die lampe. :dumm:

So mache ich es...

nn vorbereiten wie gewohnt und staub entfernen
entfetten
haftgel auftragen und aushärten
Schablone setzten
verlängerung mit fieberglasgel auftragen
pinchen und aushärten
Zurecht feilen und staub entfernen
nailart oder french wie auch immer
aufbau
Ss entfernen
feilen und staub entfernen
versiegeln 2×2 min
mit nagelöl ss entfernen

Du hast schon kunden als neuling?oder steh ich total auf dem Schlauch? :oops:

lg, mona

03.03.2014 14:05 • #2


Lilly87

Lilly87

1216
92
30
2
Aaaaalso

Dehydrator sollte man nicht nur aufpinseln. Besser Zelette damit Tränken und Nagel abwischen. Dehy entzieht Fett und Flüssigkeit. Wischt du es nicht ab verbleibt es ja trotzdem auf dem Nagel.

Von Primer halte ich nichts, lieber Haftgel.

Dann schreibst du, du nutzt erst Aufbaugel, dann MU und dann Fiberglasgel... Fiberglas ist davon das härteste Material. Und das Härteste gehört immer nach unten wenn du so verschiedene Gele nutzt.
Warum verlängerst du nicht auch schon mit Fiberglas?

Bleibst du weit genug von der Nagelhaut weg und beachtest die korrekte Statik der Modellage?

Wo genau bilden sich denn Liftings? Bilder wären hilfreich.

03.03.2014 14:06 • #3


Marlene P.

Marlene P.

11
2
Hallo Dorthe,
versuch doch mal Grundiergel als erste Schicht zu nehmen... Ich hab auch eine Freundin, bei der nix hält. Wir schieben es immer auf die Hormone ;) Spass bei Seite - ich werde ihr jetzt extra Gel bestellen, das bei extremen Haftungsschwierigkeiten benutzt werden soll... Und ich glaube, man sieht nicht immer unbedingt, ob die Nägel fettig sind oder nicht...

03.03.2014 14:07 • #4


DoArt


57
9
Bei dem Grundiergel habe ich immer das Problem, dass es mir (obwohl ich es nicht übermässig Dick auftrage) immer in die Ränder läuft, daher nehme ich Primer.

Naja, Kunden in "" es sind eher Übungsmodelle! ;-)

Auf Statik und Abstand zur Nagelhaut achte ich.

Okay, dann verlängere ich ab jetzt mit Fiberglasgel!

Vielen Dank

03.03.2014 14:18 • #5


DoArt


57
9
Bilder kann ich machen, wenn sie heute abend zum reparieren kommt! :oops:

03.03.2014 14:20 • #6


Solaria

Solaria

1946
38
5
846
Wenn das Haftgel das du besitzt zu flüssig ist, dann probiere doch einfach mal welches von einer anderen Firma.

Primer ist nicht sonderlich gesund für die Nägel, da er Säure enthält und das ätzt die Nageloberfläche an.
Oder hast du säurefreien Bonder?

03.03.2014 15:01 • #7


Brina1990

Brina1990

3627
83
60
19
Du kannst das fiberglasgel gleich als Haft nehmen hält besser als so manch ein Haftgel vorher dehydrieren. Primer nur bei ProblemFällen benutzen :)

03.03.2014 15:54 • #8


ramwale

ramwale

2294
84
94
20
Ja ich nehme auch fieberglasgel als haft manchmal. Hab ja jetzt erst meins von ne, also haftgel und nehme es deshalb jetzt erst. Davor hab ich nur fb gel als haft benutzt. ;)

04.03.2014 04:16 • #9


Isabel82

657
13
5
2
Ich habe noch zwei Vorschläge für dich: Haftgel statt Primer und dieses gehört hauchdünn aufgekratzt und einkassiert, das darf gar net so viel sein, das es verlaufen kann. Und dann noch das MU, das könnte ein Problem machen, wenn du drunter kein aufbaugel( dünne Schicht) machst, denn make up Gel hat keine hafteigenschaften und kann sich daher ablösen, besonders wenn du drunter nur den Primer hast.

04.03.2014 07:58 • #10


Elviangirl

ich kann mich meinen vorschreiberinnen nur anschließen - da ist ein bisschen chaos in deinem ablauf...

versuch es mal so:

nn vorbereiten, nagelhaut, etc.
anrauen/anbuffern
staub entfernen
dehydrator nehmen - nagel damit abwischen
schablone anlegen
mit fiberglasgel verlängern, dünne schicht als haftgel auf den nn auftragen
schablone abnehmen
nagel in form feilen ( erspart viel feilarbeit später )
nochmal anbuffern
dann: design ( french, farbgel, glitzer, make-up-gel, etc. )
aufbau modellieren
schwitzschicht entfernen
aufbau in form feilen
feilstaub entfernen, ggf. nochmal anbuffern
design verfeinern ( strass, acrylmalerei, etc. )
versiegeln
schwitzschicht entfernen
nagelöl auftragen

hoffe, ich habe nichts vergessen ^^^

fiberglasgel hat halt fiberglasanteile - ist daher super für schablonenverlängerung, weil es noch stabiler ist als aufbaugel.

liebe grüsse ^^

04.03.2014 10:01 • #11


Puppe1407

Puppe1407

473
12
1
2
Hallo Dorthe,

das Problem hatte ich anfangs auch. Ich habe das Make up- Gel gleich über die Schicht Haftgel aufgetragen und hatte nach kurzer Zeit ebenfalls an manchen Eckchen Luft unterm Gel :dumm: Jetzt mache ich vorher erst eine dünne Schicht Aufbaugel und danach erst Make up. Wie vorher schon geschrieben wurde, hat Make up- Gel keine Haftungseigenschaften. Seit ich so arbeite, habe ich keine Probleme mehr :lol:

Es kann aber auch sein, dass du falsch oder zu doll feilst und du dir schon beim Feilen Liftings ins Gel arbeitest :wink:

Liebe Grüße
Anja

04.03.2014 13:45 • #12


Hands_Angel

Hands_Angel

1489
25
13
160
Zitat von Puppe1407:
Hallo Dorthe,

das Problem hatte ich anfangs auch. Ich habe das Make up- Gel gleich über die Schicht Haftgel aufgetragen und hatte nach kurzer Zeit ebenfalls an manchen Eckchen Luft unterm Gel :dumm: Jetzt mache ich vorher erst eine dünne Schicht Aufbaugel und danach erst Make up. Wie vorher schon geschrieben wurde, hat Make up- Gel keine Haftungseigenschaften. Seit ich so arbeite, habe ich keine Probleme mehr :lol:

Es kann aber auch sein, dass du falsch oder zu doll feilst und du dir schon beim Feilen Liftings ins Gel arbeitest :wink:

Liebe Grüße
Anja


So mache ich es auch, nehme aber Einphasengel nach dem Grundiergel und dann MU. Und ich kenne es auch so, wie vorher des öfteren beschrieben, dass das Grundiergel einmassiert wird hauchdünn. Und auch mit wieviel Druck du befeilst, kann ich bestätigen, das war bei mir vor auch ein Problem. Seitdem ich darauf achte, hat sich das erledigt.

Gegen dehydrieren spricht doch generell nichts, auch wenn die Kundin keine warmen feuchten Hände hat, weißt du nie, wie oft und wieviel sie in Wasser hantiert, ihre Hände eincremt etc.

Und ich weise auch immer wieder darauf hin, dass die Kundinnen vorher nicht mehr die Hände ausgiebig einweichen (also nicht mehr kurz vor dem Termin Geschirr spülen oder ausgiebig baden oder so). Auch das KANN eine Rolle spielen. Natürlich muss es in ihren Zeitplan passen, ich kann ihr ja nicht ihre Tätigkeiten vorschreiben, aber auch da hab ich schon festgestellt, dass die Modellage besser gehalten hat (bei mir selbst). Habe zb mal kurz vorher Wäsche aufgehangen und meine Wäsche war mit Weichspüler gewaschen, danach waren meine Hände recht eingeweicht. Die eine Hand habe ich dann direkt im Anschluss fertig gemacht und die andere danach, die war dann wieder durchgetrocknet. Bei der ersten Hand kamen dann recht schnell Liftings drunter. Seitdem ich darauf achte, passiert das auch nicht mehr.

Hoffentlich hilft es :knuddel:

04.03.2014 14:15 • #13


DoArt


57
9
Super!

Vielen Dank für eure Antworten!
Das wird mir garantiert helfen! :bussi: :knuddel: :flehan:

Aber eins ist mir noch nicht ganz klar:

Wenn ich mit Fiberglas verlängere, womit mache ich dann später den Aufbau?
Auch mit Fieberglas? Ne, Aufbaugel, oder?
Wenn ich nicht alle Nägel verlängern muss, mache ich dann doch bei denen die schon in der richtigen Länge sind trotzdem eine dünne Schicht Fiberglas drauf, oder nicht?

04.03.2014 23:29 • #14


DoArt


57
9
Ach so vergessen!

Ich habe noch einen ganzen Tigel 1-Phasen-Gel
Kann ich den mit dem neuen Ablauf verarbeiten?

Sprich:

Verlängern mit Fiberglas
Aufbau mit 1-Phasen-Gel
Versiegeln mit 1-Phasen-Gel

Müsste doch gehen?!

04.03.2014 23:33 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel