2

Nagel richtig in Form feilen

"

Gelnägel

" leaspmn, 26.02.2018 20:42.
leaspmn

leaspmn

2
1
Hallo ihr Lieben!
Ich bin neu hier und stelle direkt mal meine erste Frage.
Ich habe das Problem das meine Gelnägel wenn ich sie feile immer ungleichmäßig werden.
Habt ihr da irgendwelche Tipps und Tricks wie ich das vermeiden könnte?
Liebe Grüße :)

26.02.2018 20:42 • #1


Ginger

Ginger

8500
105
68
3014
hallo und willkommen :D

was meinst du denn genau?
die oberfläche? die seiten? die basis? die form?

26.02.2018 20:50 • #2


leaspmn

leaspmn


2
1
Tut mir leid, ich meine die Seiten, bzw. die Form :)

26.02.2018 21:23 • #3


Ginger

Ginger

8500
105
68
3014
...vielleicht hilf dir das schon weiter.
http://www.beautynails-forum.de/seitenlinien-richtig-befeilen-von-marina-funk-t31129.html

und für die "richtigen" seiten, also von oben betrachtet, hilft einfach nur üben :wink:
lege dir auch da die feile gerade an, im verhältnis zum finger. schwierig zu erklären... kommt ja auch drauf an, welche form du hast. eckig ist am einfachsten, bei ballerina oder mandel z.b. sieht es wieder anders aus. da sollte quasi der end-mittelpunkt des nagels auch in der mitte vom finger liegen (finger im ganzen betrachtet, nicht nur das endglied, das kann manchmal krumm sein :D )

und versuche bei allem, die finger möglichst locker und nicht verkrampft zu halten, das verändert nämlich die sichtweise.

26.02.2018 23:22 • x 1 #4


christynails

Hi! ...also - ich mache es so: zuerst feile ich die Basislinie gerade. Das finde ich persönlich für mich sehr wichtig für die meisten Formen, die ich mag (also die gerade Form, egal ob square oder oval), für Ballerina, und auch für Stilettos (so wie ich sie mag...o)) - allerdings feile ich bei Stilettos zuallererst die Seitenlinien spitz (denn sonst verliere ich die gerade Basislinie...)

Dann feile ich die Seitenlinien (bei den geraden Formen und Ballerina) komplett parallel: dazu lege ich die Feile genau im 90-Grad-Winkel an den Nagel. Von oben gesehen.

Wenn ich das habe, feile ich den Aufbau:
zuerst hinten (bei der Nagelhaut) den Übergang etwas flacher. Dann feile ich die Seiten des Aufbaus schön gleich, bis vor zum seitlichen freien Nagelende. Dann feile ich die Oberfläche / ein schönes C (höchster Punkt in der Mitte des Gesamtnagels).
Dann feile ich von der Seite das Nagelende / das vorderste Drittel des Nagels, "seitlich-rund".
Und am Schluß feile ich die Nagelspitze flacher.
Bei Ballerina feile ich die Nagelspitze zudem kantig-gerade ab.
Bei den Ovalformen feile ich die Ecken am Schluß runder.
Das waren jetzt mal die geraden Formen.

Bei den Stilettos ist es etwas anders - da feile ich die Seitenlinien natürlich zuerst mal nach vorne spitz zu, achte jedoch darauf, daß ich die gerade Basislinie nicht verliere. (ich mag nicht, wenn die Nägel "nach oben gehen".) Zum Abschluß bei den Stilettos feile ich den Aufbau "seitlich-rund", also in der "Höhe" meine ich. Die C-Kurve eben - aber auch seitlich, also "der längs nach"...o)). Von links nach rechts. Schwer zu erklären...o)) Und etwas aufwendig...o))

27.02.2018 09:59 • x 1 #5











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel