Nagelbett abgerissen!

"

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege

" Summer23, 16.07.2018 19:50.

Summer23

4
1
Hallo zusammen,

Ich mache schon seit fast 2 Jahren Gelnägel. Vorab muss ich sagen, dass ich eine knibblerin bin. Also ich hab mir schon so einige Male die gelnägel angeschnitten, geknibbelt usw. habe auch schon einige Male deswegen schmerzen erleiden müssen, aber diesmal ist was ganz besonders schlimmes passiert.
Vor kurzem habe ich die nageldesignerin gewechselt und da die Nägel ziemlich dünn waren und wenig Aufbau haben, ist mir ist am Samstag ein nagel irgendwo eingeklemmt (nicht schmerzhaft, ich bin quasi irgendwo gegen gekommen), und dann konnte ich den gelnagel wieder biegen (durch den dünnen Aufbau halten sie halt nicht viel aus). Und sobald ich sowas biegen kann, knibbel ich dran rum.
Ich hab die gelschicht dann bis zur Hälfte abbekommen & letztes Mal kontne ich die Nägel einfach abpiddeln.
Diesmal ging es aber nicht. Und da ich ihn lieber ganz ab haben wollte, als halb, schnitt ich mit einer Nagelschere dran rum.
Irgendwann dachte ich, dass unten am nagelende noch ne dickere Schicht Gel ist und schnitt mitten in den Nagel, um die vermeintliche Schicht abzuquetschen... doch leider war es mein naturnagel und ich habe mir ein komplettes Stück vom nagelbett angeschnitten, sodass ich da unten jetzt offenes Fleisch habe.

Eine Nachbarin von mir ist Arzthelferin und hat mir antiseptikum gebracht + betaisadonna & Pflaster. Sie meinte tagsüber soll ich es an der Luft lassen.
Ich habe aber jetzt irgendwie angst, dass sich da Bakterien & Pilze absetzen können?
Wie soll ich weiter vorgehen? Wie lange bleibt die Schicht dort jetzt so fleischig? Eben hat es ein kleines bisschen geblutet.
Beim Arzt war ich auch, aber sie meinte, dass das was ich mache momentan ausreicht, da man da nicht viel machen kann..
wie soll ich damit auf der Arbeit umgehen? Arbeite mit Kindern.
In 3 Wochen fliege ich in den Urlaub, habe ich da irgendwelche Beeinträchtigungen?

Ich hänge noch ein Bild an..

Vielen Dank im Voraus
Lg
Unten sieht man die Stelle, die abgerissen ist. Nagelbett abgerissen!    in Maniküre 9809C23C-6D4A-4F98-A0AA-C692CC855552.jpeg
Unten sieht man die Stelle, die abgerissen ist.
103 47.01 KB

16.07.2018 19:50 • #1


Summer23


4
1
Hier hänge ich nun noch ein ganz aktuelles Bild von gerade dran... es schmerzt gerade sehr.

16.07.2018 20:32 • #2


Ginger

Ginger

8751
105
68
3250
hallo.

tja, ich weiß gar nicht genau, was ich dazu sagen und dir raten soll.
ich denke, in deiner jetzigen situation machst du schon das beste. und wenn schon ein arzt drübergeschaut hat, ist doch gut. und jaaa, natürlich hast du jetzt ein risiko, dass sich da was einnistet oder sich infiziert, keine frage. deshalb immer schön desinfizieren, sauber halten, keinen dreck dran kommen lassen. wie du das auf der arbeit löst, musst du selbst wissen (pflaster? handschhuh? verband?).

wie lange das jetzt dauert, bis sich der nagel erholt hat, kann man schlecht sagen. hängt ja vom nagelwachstum ab, und das wird durch viele faktoren beeinflusst. aber deine nägel sind ja eh schon vorgeschädigt durch das ewige belasten, da ist das wachstum sowieso verändert.

soviel dazu.
ansonsten kann ich nur sagen: ich hoffe, du bist dir bewusst, dass es absolut schädlich für deine nägel ist, was du mit ihnen tust?! an den naturnägel knibbeln, knabber, fummeln ist eine sache und für sich genommen schon schlimm genug. aber an einer modellage rumzufummeln, ist gar nicht gut! schon gar nicht sollte man sie schneiden, knipsen, runterknibbeln oder -reißen, denn das schadet den naturnägeln wirklich enorm!

ich gehe davon aus, dass du eine modellage trägst, um schönere nägel zu haben und möglichst nicht dranzugehen, oder?! dass versuche doch auch, es zu lassen! ich weiß, das sagt sich so leicht und ich bin (glücklicherweise) nicht in der lage, dass ich mich mit knabbern, knibbeln usw. auskenne. ich stelle es mir aber sehr schwierig vor, sich das abzugewöhnen. eine modellage kann da ein schritt in die richtige richtung sein und unterstützend wirken. das allheimmittel ist sie leider nicht, dazu gehört viel mehr.

das soll jetzt überhaupt nicht böse klingen, bitte nicht falsch verstehen, :wink: aber mir fällt es einfach wahnsinnig schwer nachzuvollziehen, warum man sich absichtlich selber "verstümmelt" und sich schmerzen zufügt; das muss doch wehtun!?

ich wünsche dir erstmal schnelle und gute besserung für den nagel und dann wünsche ich dir, dass es vielleicht doch irgendwie "klick" macht und du dich nochmal mit dem problem auseinandersetzt und vielleicht versuchst, etwas zu ändern. deiner nagelfee würde ich beim nächsten termin sagen, dass sie die nägel doch bitte etwas dicker machen soll, weil es für dich so besser ist.

alles gute :D

18.07.2018 11:31 • #3


Summer23


4
1
Zitat von Ginger:
hallo.

tja, ich weiß gar nicht genau, was ich dazu sagen und dir raten soll.
ich denke, in deiner jetzigen situation machst du schon das beste. und wenn schon ein arzt drübergeschaut hat, ist doch gut. und jaaa, natürlich hast du jetzt ein risiko, dass sich da was einnistet oder sich infiziert, keine frage. deshalb immer schön desinfizieren, sauber halten, keinen dreck dran kommen lassen. wie du das auf der arbeit löst, musst du selbst wissen (pflaster? handschhuh? verband?).

wie lange das jetzt dauert, bis sich der nagel erholt hat, kann man schlecht sagen. hängt ja vom nagelwachstum ab, und das wird durch viele faktoren beeinflusst. aber deine nägel sind ja eh schon vorgeschädigt durch das ewige belasten, da ist das wachstum sowieso verändert.

soviel dazu.
ansonsten kann ich nur sagen: ich hoffe, du bist dir bewusst, dass es absolut schädlich für deine nägel ist, was du mit ihnen tust?! an den naturnägel knibbeln, knabber, fummeln ist eine sache und für sich genommen schon schlimm genug. aber an einer modellage rumzufummeln, ist gar nicht gut! schon gar nicht sollte man sie schneiden, knipsen, runterknibbeln oder -reißen, denn das schadet den naturnägeln wirklich enorm!

ich gehe davon aus, dass du eine modellage trägst, um schönere nägel zu haben und möglichst nicht dranzugehen, oder?! dass versuche doch auch, es zu lassen! ich weiß, das sagt sich so leicht und ich bin (glücklicherweise) nicht in der lage, dass ich mich mit knabbern, knibbeln usw. auskenne. ich stelle es mir aber sehr schwierig vor, sich das abzugewöhnen. eine modellage kann da ein schritt in die richtige richtung sein und unterstützend wirken. das allheimmittel ist sie leider nicht, dazu gehört viel mehr.

das soll jetzt überhaupt nicht böse klingen, bitte nicht falsch verstehen, :wink: aber mir fällt es einfach wahnsinnig schwer nachzuvollziehen, warum man sich absichtlich selber "verstümmelt" und sich schmerzen zufügt; das muss doch wehtun!?

ich wünsche dir erstmal schnelle und gute besserung für den nagel und dann wünsche ich dir, dass es vielleicht doch irgendwie "klick" macht und du dich nochmal mit dem problem auseinandersetzt und vielleicht versuchst, etwas zu ändern. deiner nagelfee würde ich beim nächsten termin sagen, dass sie die nägel doch bitte etwas dicker machen soll, weil es für dich so besser ist.

alles gute :D


Erstmal danke für deine Antwort :)
Ja, ich bin mir dessen bewusst dass ich meinen Nägeln damit schade :/ ich weiß auch nicht, wieso ich es dann immer wieder tue - einfach eine blöde Angewohnheit, diese piddelei. Und wie du schon sagst, eine nagelmodellage sollte mir eigentlich dabei helfen, meine Nägel in Ruhe zu lassen. Nun funktioniert das leider anscheinend bei mir nicht.

Nein, ich nehme das überhaupt nicht böse auf, du hast ja vollkommen recht.
Ich habe jetzt für mich entschieden, meine Gelnägel erstmal abmachen zu lassen & meinen naturnägeln Erholung zu bieten.

Klar, bei dem Geschädigten Daumen muss jetzt erstmal alles rauswachsen, und das kann dauern, ich weiß. Aber hast du vielleicht eine ahnung, ob sich über diese fleischige Schicht die jetzt da bei mir offen ist, auch, wenn es noch nicht rausgewachsen ist, eine neue Schutzschicht drüber legt? Also dass die Stelle dann weniger angreifbar ist nach ein paar Tagen, auch wenn es noch nicht rausgewachsen ist?
Ich hoffe, du verstehst meine Frage, wenn nicht lass es mich bitte wissen :D
Lg

18.07.2018 12:10 • #4


Ginger

Ginger

8751
105
68
3250
so gut kenne ich mich leider damit auch nicht aus. bzw. wenn ich sowas mal hatte, dann eher richtung nagelmitte oder rand (z.b. nagel sehr kurz abgerissen). ich denke, es könnte sich schon eine dünne "schutzschicht" bilden, wie bei anderen wunden auch. doch bis das nagelbett wieder da ist, kann es dauern, das muss ja erst nachwachsen. hoffentlich hast du nicht aus versehen die matrix (liegt hinter der nagelplatte / nagelhaut unter der haut) zu stark beschädigt, oder eben die nagelplatte, denn sonst kann es passieren, dass der nagel dauerhaft verformt oder gespalten wächst. :?

dass du es erstmal ohne modellage versuchen willst, ist vielleicht besser so. denn wie gesagt, die regelmäßige piddelei ist schon schlimm genug, doch das material runterrupfen ist noch schlimmer.

drücke dir die daumen, dass alles schnell gut wird und du auch ohne modellage gut klarkommst.
wenn du lust hast, stöber doch mal ein bisschen hier im forum, im entsprechenden nagelbeißer-bereich, da gibt es einige infos und erfahrungsberichte (und erfolgsgeschichten :D ) von menschen mit dem gleichen problem. vielleicht hilft dir das etwas weiter...

18.07.2018 16:30 • #5


Summer23


4
1
Zitat von Ginger:
so gut kenne ich mich leider damit auch nicht aus. bzw. wenn ich sowas mal hatte, dann eher richtung nagelmitte oder rand (z.b. nagel sehr kurz abgerissen). ich denke, es könnte sich schon eine dünne "schutzschicht" bilden, wie bei anderen wunden auch. doch bis das nagelbett wieder da ist, kann es dauern, das muss ja erst nachwachsen. hoffentlich hast du nicht aus versehen die matrix (liegt hinter der nagelplatte / nagelhaut unter der haut) zu stark beschädigt, oder eben die nagelplatte, denn sonst kann es passieren, dass der nagel dauerhaft verformt oder gespalten wächst. :?

dass du es erstmal ohne modellage versuchen willst, ist vielleicht besser so. denn wie gesagt, die regelmäßige piddelei ist schon schlimm genug, doch das material runterrupfen ist noch schlimmer.

drücke dir die daumen, dass alles schnell gut wird und du auch ohne modellage gut klarkommst.
wenn du lust hast, stöber doch mal ein bisschen hier im forum, im entsprechenden nagelbeißer-bereich, da gibt es einige infos und erfahrungsberichte (und erfolgsgeschichten :D ) von menschen mit dem gleichen problem. vielleicht hilft dir das etwas weiter...


Danke dir auf jeden Fall trotzdem :) ich werde wohl einfach abwarten müssen. Ich glaube aber, dass sic jetzt schon etwas Kruste gebildet hat und das beruhigt mich, da die Wunde dann nicht mehr so angreifbar ist..

Aber selbst wenn ich die Matrix beschädigt habe, kann man das ja notfalls mit einer nagelmodellage optisch retten, wenn die Wunde raus gewachsen ist, oder? Ich hoffe es zwar nicht... aber vielleicht wäre das noch ne Möglichkeit ?


Danke fürs Daumen drücken, ich werde auf jeden Fall mal in dem Bereich rumstöbern :)

18.07.2018 16:49 • #6









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege