nagelkauerin als kundin.

"

Nägel kauen / Nagelbeißer

" anne1988, 07.07.2010 13:20.

anne1988

10
3
hallo...

wollte euch mal fragen was ihr mir viel. raten könnt wenn ich bald ne freundin die nägel machen soll, diese is aber stark nagelkauerin!
ich hab leider keine Bilder muss es also erklären...
Sie kaut ihre Nägel bis es nicht mehr geht runter...die nagelhaut die wächst schon von oben her fast über den Nagel!Also da wo eigentlich der naturnagel wächst und eine verlängerung irgendwann zu stande kommen soll...
wie soll ich vorgehen...
sie beißt auch ihre ganze Haut um den Nagel total runter und blutig, ganz schlimm...
meint ihr es würde ersteinmal eine gelschicht was bringen...weil mit schablone kaum was zu machen und tip draufsetzen kaum platz dafür da...
müsste denke ich praktisch erstma nen kleiner naturnagel wieder wachsen..nur wie?
sie kaut wo sie nur geht und steht...

danke euch jetzt shconmal für eure antworten.

lg anne

07.07.2010 13:20 • #1


Frl-Menke

637
37
Also einen Tip kleben kannst du vergessen, das macht man bei einer Nagelkauerin nicht. Da geht nur Schablone. Man macht eigentlich eine Schablonenverlängerung erst mal ohne Schablone bis Nagelkuppe, dann setzt man erst die Schablone an. Vorallem macht man die Nägel nicht lange, weil sie kennt das ja nicht. Nägel gut vorbereiten, Nagelhaut gut bearbeiten.

07.07.2010 14:00 • #2


Bianca1977

234
16
Hallo,
also ich weiss ja nicht ob Du Nägel schon länger machst,beruflich oder als Hobby.
Nagelkauer sind nicht sehr einfach zu "machen"!
Verlängerung mit chablone durchführen und eine Verlängerung wirklich nur ein paar mm über das freie Nagelende machen,denn Nagelkauer sind ja nicht gewohnt das da "etwas" ist und es stört Sie meistens,auch darauf achten das geringste "Fetzchen" (gel usw) das wegsteht oder Sie stört dann wird geknibbelt,gezupft und gebissen bis es weg ist.
Eine Nagelkauerbehandlung sieht erst mal einen Beratungstemin vor sich mit evtl. Maniküre.Am Besten benutzt Du mal die Suche hier und ließt Dich in das Thema Nagelkauer/Knibbler erst mal rein bevor Du Dich an sowas heranwagst(ich weiss leider nicht ob Du sowas schon mal gemacht hast).
Es gibt sehr viele gute und wirklich hilfreiche Beiträge über das Thema hier im Forum.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Stöbern und dann natürlich auch bei der Umsetzung.


Lg

Bianca

07.07.2010 14:50 • #3


anne1988


10
3
danke schonmal....ja ich mache es schon ein wenig länger...nur ist das meine erste nagelkauerin..-.und sie möchte endlich auch schöne nägel haben.
mh...frage mich halt nur wie...aber ihr habt mir ja jetzt nen paar hilfreiche tipps gegeben...danke
nur nochmal was...
ihre nagelhaut wächst an der nagelkuppe schon fast über denn nagel wie soll ich da ne schablone ansetzten...
und wie ist das gemeint mit der schablonen verlängerung...?

lg

07.07.2010 20:49 • #4


Valentina26061981

Valentina2606198.

653
59
15
Zitat von anne1988:
ihre nagelhaut wächst an der nagelkuppe schon fast über denn nagel wie soll ich da ne schablone ansetzten...


und die andere Frage, wie willst Du bitte einen Tip kleben? Das ist nämlich noch unmöglicher. Du hast bei einem extremen Nagelkauer überhaupt keine Auflagefläche, wenn das bis auf die Stümpfe abgekaut ist.

Wenn sie schon vorher überall um die Finger rum blutet und krustet, würde ich mir das auf jeden Fall vor der Arbeit quittieren lassen. Wenn sie ne Infektion bekommt, woher auch immer, kann sie Dir so nicht blöd kommen.

Lies Dich einfach mal hier durch. Hier gibts ne ganze Themenecke Nagelkauer
http://www.beautynails-forum.de/nagelbe ... r-f59.html

Ich klebe die Schablone, dann arbeite ich die erste Schicht Gel über die Haut bis auf die Schablone, aushärten. Schablone weg. Das auf der Haut noch feste Gel löse ich ganz vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen, zurecht feilen, French, Aufbau, Feilen, Versiegelung.

Bei einer ersten Nagelverlängerung bei einem Nagelbeißer , würde ich kuppenbündig den Nagel verlängern, die müssen sich erst dran gewöhnen, außerdem wachsen die ja noch bis zum nächsten Termin.
Termine in kurzen Abständen vereinbaren. Dabei werden Liftings behoben.

Evtl je nachdem eine optische Nagelbettverlängerung machen, also mit Covergel, Makeupgel oder Camouflagegel arbeiten, sorry, die haben tausend Namen. ONBV ist bei Nagelbeißern zu empfehlen, weil meist ohne überwiegt der Frenchanteil zu sehr und es wird nicht harmonisch.

LG Vale

07.07.2010 21:47 • #5


Sabsi

15768
144
4
41
Zitat von anne1988:
ihre nagelhaut wächst an der nagelkuppe schon fast über denn nagel wie soll ich da ne schablone ansetzten...
lg


das was Du damit meinst ist nicht die Nagelhaut sondern das Hyponychium welches normalerweise den Abschluss unter dem Nagel zum Nagelbett bildet, ist wie ein Wulst und steht über, sodass es aussieht als wäre es Haut welche von vorne über den Nagelrand wächst.

Dieser überstehende Wulst aber bildet sich zurück ab dem Moment wo der Nagel sich darüber hinwegschiebt.

Wenn Du keinen Nagel hast wo Du eine Schablone ordentlich drunter anbringen kannst, musst du entweder wie bereits geschrieben und auch beblieder ist, eine Art kleine Brücke mit Gel oder Acryl auf die Haut arbeiten und diese aushärten, erst damit kann man eine Schablone anbringen.

Wenn du schon geübt bist mit Schablone zu arbeiten, kannst diese auch direkt an den noch vorhandenen Nagel (im Freestyle) anlegen und gleich auf Schablone arbeiten.

Ich arbeite bei einem 1. Termin bei einer extrem-Nagelkauerin auch nur eine Maniküre oftmals auch 2 Manikürtermine bevor sie das erste mal eine Modellage bekommt.

Und von heute auf morgen super Nägel geht ohnedies meist nicht, da man keine optimalen Grundvoraussetzungen hat.

Lies dich mal hier in diesem Bereich mal richtig ein, es gibt zahlreiche Informationen die sehr sehr wichtig sind, damit man auch bei diesen Personen einen Erfolg hat.

Und sei bitte nicht enttäuscht, wenn die 1. Modellage nicht so perfekt wird wie du es dir vorstellst, denn letztendlich ist der Wille der Kundin entscheidend für den Erfolg, denn wenn sie ständig drann rumfummelt hast Du keine Chance.

08.07.2010 03:47 • #6


nageldesigner

81
11
Hallo ihr Lieben,

ich stehe auch noch am Anfang und bekam heute einen Anruf eines Modells. Die erklärte mir auch sie sei starke Nagelbeißerin... Habe ihr auch gesagt, dass es sein kann, dass ich es noch nicht machen kann weil ich es mir nicht zutraue. Dafür hatte sie auch vollstes Verständnis, denn sie war schon öfter Modell... Dies beruhigt mich schon, denn offenbar sind schon mehr an ihr gescheitert? Ist nur eine Vermutung, oder sie hat es nicht lange ausgehalten nicht zu beißen. Werde ich dann sehen wenn Sie da ist...

Daher waren mir diese ersten Ratschläge schon eine große Hilfe, da ihr das ja alle schon viel länger macht!

Aber ich muß noch was anbringen: Ich selbst habe früher auch stark Nägel gekaut und auch die Haut aussen herum bis es blutete. Dann habe ich mir auch die Nägel gemacht, welche sich ja schwer beißen lassen, und die Haut hab ich nach und nach somit auch in Ruhe gelassen. Hatte aber den Grund, daß mir die langen Nägel, und ich hab sie gleich richtig lang gemacht für meine Verhältnisse damals, so sehr gefallen haben und es einfach super aussah und ich somit auch nicht mehr verhunzt und zerbissen aussehen wollte! Seitdem habe ich Nägel und keine abgefressenen hässlichen Finger mehr. Sollte ich wegen irgendwelcher Schleppereien oder weil was handwerkliches gemacht werden muss, doch den ein oder anderen Nagel verlieren, fummel ich auch schon wieder mit den anderen Nägeln an den fehlenden Nägeln rum und ich muss sie schnellstens machen!

Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe lange Nägel denn ohne würde ich beißen und mich unvollständig fühlen und könnte nichts mehr richtig anfassen... Außerdem habe ich jetzt tolle Hände und lang wirkende Finger und das ist doch viel schöner...

Maniküren gehört schon mit dazu, aber auch die Motivation an den Kunden weiterzugeben ist unheimlich wichtig! Denn bald könnten sie auch so schöne (lange) Nägel haben wie man sie selbst vielleicht auch trägt.
Und es mag vielleicht unverschämt klingen wie ich es hier schreibe, aber kein Kauer findet seine Nägel schön schätze ich und ich spreche aus eigener Erfahrung! Ausserdem kämen die Herrschaften sonst auch nicht zu uns oder? :o)

Daher drücke ich allen, und auch mir selbst, alle Daumen, dass der Aufbau eines Nagels klappt und die Kunden glücklich sein werden.
Was ich sehr gut finde, ist das mit dem Schreiben vom Kunden um rechtliche Konsequenzen ausschliessen zu können! Danke für den Hinweis! Man lernt nie aus...

Toi, toi, toi ihr Lieben!

euer Stefan

08.07.2010 16:01 • #7











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nägel kauen / Nagelbeißer