4

Nagelprothese/Nagelprothetik Hilfe?!?

"

Pediküre & Fusspflege

" Bumblebee, 26.08.2016 09:48.
Bumblebee

Bumblebee

63
3
19
Hallo Mädels,

mein Anliegen ist wahrscheinlich etwas für Fußpflegekräft. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ... :help:

Die Tante meines Mannes hat an den dicken Zehen jeweils so gut wie keine Nägel mehr. Die Nägel "sterben" regelrecht ab, bevor der Nagel vernünftig wachsen kann.
Sie war schon bei mehreren Ärzten, es wurden Kulturen angelegt etc. pp.
Nagelpilz wurde ausgeschlossen, die Ärzte vermuten eine Unterversorgung im Mutterleib ...
Bilder eines Nagels hänge ich mal an. Die Bilder sind schon 4 Wochen alt. Der Nagel ist mittlerweile bis ca. Mitte Nagelbett gewachsen.

Naja, jedenfalls ist es Sommer und sie schämt sich für Ihre Füße und mag keine offenen Schuhe mehr anziehen. Und morgen feiert Sie Ihren 75. Geburtstag.
Ich habe Ihr versprochen, eine Nagelprothese zu versuchen. Daher meine Frage, ob ich das so richtig machen würde:

- Füße desinfizieren
- Nägel etwas abfeilen (die Reste, die da sind, sind halt ein wenig verdickt/verhornt)
- Ultrabond auftragen
- Haftgel auftragen (nur auf dem Nagel)
- mit Fiberglasgel einen Nagel modellieren (ich habe vor, das in mehreren dünnen Schichten zu machen)
- Schwitzschicht abnehmen und in Form feilen
- Fullcover mit einem natürlichen Rosé
- Versiegelung auftragen
- Schwitzschicht abnehme und Nagel mit Öl aufpolieren

Kann ich das so machen, oder muss ich noch irgendwas beachten bzw. habe was vergessen ?!?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :blumen:
Nagel 1. Ansicht Nagelprothese/Nagelprothetik Hilfe?!? in Pediküre Nagel1.jpg
Nagel 1. Ansicht
128 72.19 KB
Nagel 2. Ansicht Nagelprothese/Nagelprothetik Hilfe?!? in Pediküre Nagel2.jpg
Nagel 2. Ansicht
128 75.81 KB

26.08.2016 09:48 • #1


Nero

576
2
2
286
Ich habe es bei solchen Nägeln schon paar mal so gemacht:
Am besten einen Tag vorher Fusspflege sonst saugt sich der Nagel mit Wasser voll, könnte Haftungsprobleme geben. Oder trocken lassen.
Ich verwende zum Modellieren Fussschablonen von Jolifin
-Restnagel gut vorbereiten vor allem die Nagelhaut gut entfernen mit Fräser
-Nagel buffern
-Primer auftragen
-Fiberglasgel dünn einmassieren als Haftschicht
-einen Nagel formen mit Fiberglasgel, ich mach es in einer Schicht, kann man aber auch langsam aufbauen
-in Form feilen
-nun nach Wunsch Covergel, Fullcover French blos nicht zu dick
-Versiegeln
Wichtig ist den Nagel nicht zu lang formen, sonst besteht die Gefahr den übel zu verletzen wenn man hängen bleibt. Wenn du keine Fusschablonen hast, dann schneide dir eine normale zurecht.
Viel Glück.
LG.

26.08.2016 11:15 • #2


Bumblebee

Bumblebee


63
3
19
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung :blumen:

26.08.2016 12:00 • #3


Nero

576
2
2
286
Tja, es eilt ja. Für später mal, wenn die Oma mehr Zeit hat gibt es auch noch Nagelmasse von Gehwohl zum Aufbauen. Bin gespannt, wie dein Werk wird.
LG

26.08.2016 12:05 • #4


Terri Malon

Terri Malon

60
12
1
52
Die Anleitung ist ok -
Ich würde mir das nochmal mit dem Covergel überlegen.
Nagellack wäre alternative.
Ist vielleicht wichtig, dass man das Nagelbett beobachten kann.

26.08.2016 12:20 • x 3 #5


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Da geb ich Terri recht, arbeite die Verlängerung clear, wäre übel, wenn sich da drunter irgendwas einschleicht.
LG Jane

27.08.2016 07:56 • x 1 #6











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Pediküre & Fusspflege