41

Naildesignerin - leicht verdientes Geld?

Erdbeere2010

Erdbeere2010

355
36
7
Das ist wirklich ein interessanter Aspekt und ich bin entsetzt wie wenig die Kunden teilweise zahlen!
Ich gehe seit 6 Jahren zum "Nägel machen lassen" und zahle für ein French-Refill alle 3 Wochen: 45 €! Und ich finde das NICHT zu teuer! Meine Nageltante arbeitet "1,5 h" an mir. Schließlich muss sie ja auch davon leben... wie machen das Damen, die nur 25 € dafür verlangen? :-(

04.03.2011 15:06 • x 1 #61


Sabsi

15768
144
4
39
Zitat von Erdbeere2010:
wie machen das Damen, die nur 25 € dafür verlangen? :-(


die haben von einer richtigen Kalkulation noch nie was gehört und wundern sich warum letztendlich warum der Schuldenberg der angeheuft wird (weil ja immer dazugebuttert werden muss) immer grösser anstatt kleiner wird und früher oder später sind das diejenigen die ihre Selbständigkeit wieder aufgeben, weils nicht das erhoffte einbringt.

05.03.2011 23:32 • #62


Romiena1988

Romiena1988

428
48
2
1
Ab wie vielen Kunden würdet ihr euch denn selbstständig machen?
:nixweiss:

26.04.2011 00:22 • #63


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Kommt drauf an, was du unter selbstständig machen verstehst....
um Geld zu verlangen, also Gewerbe anzumelden, eine.....
um davon leben zu können.... Kalkulation erstellen, hochrechnen und dann abwägen, ob es deinen Vorstellungen entsprechen würde, oder zum Leben reicht.
LG Jane

26.04.2011 00:48 • x 2 #64


Sabsi

15768
144
4
39
Lustige Frage...

bau Dir über kostenloses Arbeiten einen 50 köpfigen Modellstamm auf, kündige nach 2 oder 3 Monaten jenachdem wie gut Du bist die normalen Preis an, wenn im Anschluss darann noch 30 Modelle bei Dir bleiben, dann hat das selbständig machen auch einen Sinn.

Den selbständig machen, heisst gewinnorientiert arbeiten... um davon seinen Lebensunterhalt zu bestreiten oder um dazu zu verdienen.

30.04.2011 01:34 • x 1 #65


Welli

127
1
1
also wenn ich das richtig verstanden habe dann denkst du das du 17500 euro steuerfrei verdienen darfst?

für die 17500 mußt du keine umsatzsteuer zahlen
ABER für deine einnahmen, sprich gewinn von den 17500 und deinem anderen job mußt du einkommensteuer bezahlen (außer du bist unter der grenze)
wieviel kannst du rauslesen aus der einkommenssteuer grundtabelle bzw. splittingtabelle, genaueres kann dir ein steuerberater sagen
genauso wie es sich mit gewerbesteuer verhält, ist gemeindeabhängig

fazit: steuerfrei ist nicht gleich steuerfrei :wink:

vergiß nicht krankenkassen- und rentenbeiträge
(außer du bist familienkrankenversichert ... und dann kommt es auf den freibetrag deines umsatzes bei der krankenkasse an ab wann du dich selbst versichern mußt)

deinen ihk beitrag kannst du erfragen bei der ihk, hängt meist vom gewinn ab

02.05.2011 16:42 • #66


kerstingrau

21
echt interessant
danke schön

14.12.2011 07:20 • #67


Sabsi

15768
144
4
39
@Welli

Sie braucht lediglich 3.500,-- Euro im Jahr mehr dazuverdienen, damit ist sie zusammen mit ihrem 400,-- Euro-Job über der Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer..

Familienversichert kommt für sie ohnedies nicht mehr in Frage, da sie bereits den 400,-- Euro Job hat der frei ist.....


Von der IHK kann man sich im Gründungsjahr befreien lassen.... Anträge gibts bei der IHK.

14.12.2011 23:31 • #68


Wobgirl83

6
1
hallo das ist sehr schön beschrieben und erklärt.und stimme dir vollkommen zu =)

11.04.2013 12:55 • #69


Nordseeengel

24
6
"Du bist Einkommensteuerbefreit und Gewerbesteuerbefreit, da du die Bemessungsgrenzen nicht überschreitest."

Mein Finanzamt hat gesagt bis 400.- Einkommen p.J. braucht man keine Steuern zahlen.
?

Oder hab ich einen Denkfehler?

26.05.2013 12:12 • #70


Pinkynails84

5
2
wow, viele hilfreiche Info's...

ich bin vor kurzem Arbeitslos geworden, und war mir am überlegen um mich mit Nageldesign, Haarverlängerungen und Tattoodesign ein Kleingewerbe zu eröffnen.. bei uns im Dorf gibt es nur ein offizielles Nagelstudio und viele Mütter mit kleine Kinder, die nicht mal eben zum Nägel machen lassen in die Stadt fahren.

Ich spiele schon lange mit den Gedanken, habe mich gestern sogar in ein Nagelstudio in der Stadt beworben, aaaaaber es werden Mädels mit passende Ausbildung bevorzugt. Die kann ich leider nicht nachweisen, also muss ich erstmals Schulungen bzw. eine Ausbildung reinziehen bevor ich in diesem Bereich offiziell arbeite.

Donnerstag hab ich ein Termin beim Amt...ich werde das Thema mal ansprechen...Vielleicht kann man mich dort weiterhelfen.

Eine Ich AG...hmmm...ich weiß nicht ob das was für mich wäre, da ich noch keine Modelle habe bzw. weiß ob ich mit mein Vorhaben die Frauen in meiner Umgebung ansprechen würde.

Ich lese mich erst mal schlauer....vielleicht passt es doch mit dem Konzept was ich vorhabe...

25.06.2013 12:23 • #71


cheeky

56
12
Ich habe echt Respekt vor Frauen die nur ein Nagelstudio haben.
Durch meine Gesichtsbehandlungen habe ich in 90 Minuten 50 Euro verdient. Müsste ich alleine von Maniküre und Pediküre leben (Beide je 21 Euro), wäre mein Start noch verzweifelnder gewesen.
Durch die Konkurrenz von Mädchen die sich selbst und Freunden GelNägel machten, musste ich diese nämlich aus dem Programm nehmen, da Ausgaben höher waren als Einnahmen der Gelnägel.

Im Idealfall hätte ich am liebsten täglich mindestens eine Gesichtsbehandlung.... .

Manchmal muss man einfach Glück haben, egal wie gut man arbeitet...
Billigpreise machen aber auch mir zu schaffen, ist nicht nur im Gelnägelbereich ein Problem. Frage mich oft wie die davon Leben wollen.

LG

18.01.2014 20:47 • #72


cheeky

56
12
Nordseeengel:

Gewerbesteuer musst du nicht Zahlen so lange du keine 24000 im Jahr verdient hast. Erst wenn du darüber verdienst, im JAHR, musst du Gewerbesteuer zahlen. Also aufpassen wenn dir die Gemeinde einen Brief schickt. Da warnte mich sogar der nette Herr von der Gemeinde, als ich das Gewerbe angemeldet haben. Die scheinen gerne mal auf gut Glück Rechnungen zu verschicken.

Bei der Einkommenssteuer hast du einen Freibetrag im Jahr bis 9000 Euro. Erst wenn du darüber verdienst musst du diese Zahlen. Ich glaube aber da Zählen deine Ausgaben auch dazu. Also 9000 Euro trotz Ausgaben. Also deine reinen Einnahmen die du am Ende nach allein Einkäufen für das Geschäft übrig hast.

Berichtigt mich wenn ich mich mit den Ausgaben irre, da bin ich mir nicht mehr 100% sicher was mein Steuerberater mir sagte.
Ich denke also im ersten Jahr müssen nur die wenigsten was Zahlen. Würde aber immer Geld zurück legen, weil du nicht weisst was für eine Rechnung am Ende der 3 Jahre auf dich zukommen. Nach 3 Jahren machen viele Geschäfte zu weil sie von den Steuern erdrückt werden.

lg

18.01.2014 20:51 • #73


Lola2014

Lola2014

16
3
Zuerst einmal wow für den super Beitrag und die hilfreichen Informationen.

Ich kann mich den Meinungen hier nur anschließen.

Auch kann ich aus Erfahrung her sagen, dass die Selbständigkeit kein Zuckerschlecken ist. Ich bin seit 4 Jahren selbständig und habe ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Gebäudereinigung und mache alles alleine - vom Arbeiten bis hin zur Buchführung.

Da ich in diesem Bereich etwas kürzer treten möchte, möchte ich auch gern Naildesignerin werden. Zum einen, weil ich selber schöne Nägel mag und zum anderen auch gern bei anderen die Nägel mache. Ich werde das Nageldesign erst mal als 2. Standbein aufbauen.
In der nächsten Woche fange ich mit der Grundausbildung an.

Auch ich habe mir für später diesen Bericht für meine Kunden ausgedruckt. Denn man sieht immer und immer wieder Preise, die rein gar nicht gehen und wo ich auch sage, wo ist da die Qualität, denn Qualität hat ja seinen Preis.

08.05.2014 16:54 • #74


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
Zitat von Lola2014:

Auch kann ich aus Erfahrung her sagen, dass die Selbständigkeit kein Zuckerschlecken ist. .....

Da ich in diesem Bereich etwas kürzer treten möchte, möchte ich auch gern Naildesignerin werden.


hmm.. irgendwie widerspricht sich das für mich :P
du weißt, dass selbstständigsein kein zuckerschlecken ist und willst das ganze dann jetzt trotzdem auf 2 standbeine verteilen?!

hm, ich bin der meinung, wenn man was macht, dann richtig! denn nur dann hat man erfolg. :wink:

will dir nicht deine motivation nehmen, aber meinst du denn, du schaffst das? beides richtig auszuführen? dich auf beides jeweils voll und ganz zu konzentrieren?

08.05.2014 18:46 • #75











Nagelstudio, Behörden & Richtlinien