14

Old style vs New style

"

Gelnägel

" kleiner_hobbit, 11.12.2011 23:14.

kleiner_hobbit

35
7
Hallo ihr lieben.... Ich habe von dem sogenannten "New style" gehört, der anscheinend gar nicht so neu ist;)

So jetzt meine frage welche findet ihr besser Old oder new? Leider finde ich von dem New style hier keine bilder, also wie er aussehen muss.... Kann mir da jemand ein Bild zeigen?

11.12.2011 23:14 • #1


Sabsi

15768
144
4
39
Du brauchst nur bei den Acrylbildern zu gucken, alles was ne perfekte Röhre hat....ist New Style....geht mit Gel schlecht, lässt sich nicht so schön pinchen.

Früher nannte man die Form internationalen Standard.

12.12.2011 00:57 • #2


Tina78

Tina78

2778
52
16
2
Mir gefällt das "neue" net so, rein vom aussehen her.
Wird schon stabiler sein, wie das "alte" und man kann es dünner arbeiten, aber is nicht so meins.
Und wie Sabsi schon schrieb, lässt sich Gel schlecht pinschen und jedesmal, oder fast jedesmal, neue Tips anlegen is mir auch zu blöd.
Mit ner guten Schabi kommt man dem zwar auch schon sehr nahe, aber da muss man ja dann auch ständig neu machen und wenn das nicht zwingend nötig is, sehe ich das nicht ein.

12.12.2011 07:30 • #3


Ginger

Ginger

8290
105
68
2892
...sehe ich genau so.
ich persönlich find es zwar ganz schön, aber meinen kunden ist es glaube ich sowas von egal.. :P und die würden mir eh was erzählen, wenn ich ihnen regelmäßig ihre schön gezüchteten naturnägel abmache und wieder neu verlänger.. :mrgreen:

12.12.2011 10:21 • #4


kleiner_hobbit


35
7
Danke euch Mädels ;)

Bei uns ist das hier ist das nämlich voll im kommen.... Oder auch das der Aufbau glatt nach vorn modelliert wird... Kennt das jemand von euch?

12.12.2011 13:39 • #5


Hellbabe

Hellbabe

1089
80
87
133
Ich arbeite schon seit 4 Jahren so und meine Kunden sind froh, nicht mehr den Aufbau so dick genau in der Mitte des Nagels zu haben. Aber ist ja alles geschmackssache......

Und ich habe kaum Kunden, die ihren NN so züchten. Die meisten wollen ab und an eine NM und dann darf ich richtig schön pinchen.....darum liebe ich ja Acryl!

Ich finde den New Style total toll!

12.12.2011 18:43 • x 2 #6


Frl-Menke

637
37
Mir gefällt der New Style auch besser, ist aber für Gel schwieriger hin zu bekommen.

12.12.2011 19:22 • x 1 #7


Beautynails-Team

1333
201
6
Schon als ich Acryl gelernt habe, das war Mitte der 80er Jahre wurde dieser angebliche jetzt New Style genannte Aussehen, so gearbeitet.

und was das züchten des Naturnagels betrifft, geht meistens schief, denn fast jede, welche irgendwann wieder zurück zu ihren Naturnägeln will fängt wieder mit kurzen Nägeln an, denn es führt kein Weg drann vorbei, das sich ein Naturnagel auf dem mal eine Modellage war sich erstmal von Grund auf regenerieren muss.

12.12.2011 19:25 • #8


Peggy-Maus

41
11
Hallo uhr Lieben!

Ich habe jetzt hier und auch in anderen Threads immer wieder vom "New Style" oder nationalen oder internationalen Standart gelesen.
Allerdings ist mir der genaue Unterschied immer noch nicht so 100%ig klar geworden.
Der nationale Standart ist eine "normale Modellage" und der internationale Standart ist das gleiche wie "New Style" und wird halt zusätzlich noch gepincht?
Kann man das so verstehen? Also macht nur das Pinchen den Unterschied vom Old Style zum New Style?
Oder was gibt es dabei noch für Unterschiede in der Arbeit?
Vielleicht mag das ja nochmal Jemand genau erklären?

03.10.2012 08:23 • #9


Gaby1998

Gaby1998

1303
29
81
2
Zitat von Hellbabe:
Ich arbeite schon seit 4 Jahren so und meine Kunden sind froh, nicht mehr den Aufbau so dick genau in der Mitte des Nagels zu haben. Aber ist ja alles geschmackssache......

Und ich habe kaum Kunden, die ihren NN so züchten. Die meisten wollen ab und an eine NM und dann darf ich richtig schön pinchen.....darum liebe ich ja Acryl!

Ich finde den New Style total toll!
das ist toll das deine kunden so eingestellt sind hätte ich auch gerne finden das bei mir auch immer aber selber :nixweiss:

03.10.2012 09:10 • #10


sunnymarie32

sunnymarie32

2526
45
4
85
Zitat von Peggy-Maus:
Hallo uhr Lieben!

Ich habe jetzt hier und auch in anderen Threads immer wieder vom "New Style" oder nationalen oder internationalen Standart gelesen.
Allerdings ist mir der genaue Unterschied immer noch nicht so 100%ig klar geworden.
Der nationale Standart ist eine "normale Modellage" und der internationale Standart ist das gleiche wie "New Style" und wird halt zusätzlich noch gepincht?
Kann man das so verstehen? Also macht nur das Pinchen den Unterschied vom Old Style zum New Style?
Oder was gibt es dabei noch für Unterschiede in der Arbeit?
Vielleicht mag das ja nochmal Jemand genau erklären?


Bin zwar kein Profi, aber soweit ich es verstanden hab, sind internationaler und New Style das gleiche...
Beim nationalen Standard wird auf dem Stresspunkt bzw. von vorn gesehen davor der höchste Punkt der Modellage gesetzt und nach vorn fällt die Modellage wieder zu einer dünnen Spitze ab, was auch auf Naturnägeln funktioniert.
Beim New Style/International wird der Nagel ab dem höchsten Punkt der Modellage gerade heraus gearbeitet, wobei auf eine ausgeprägte Wölbung des Tunnels geachtet werden muss, um eine genügende Stabilität zu erreichen (ein Blatt Papier kann man schnell biegen, ein zur Röhre gerolltes nicht) Dafür ist das Pinchen gedacht, es geht aber auch ohne, wenn man formstabile Schablonen hat und es schafft, diese schon vor dem Anlegen zu einem passenden Tunnel zu formen :-) Die Schablone wird leicht nach oben geneigt angelegt, so das die geplante Nagelspitze mit dem höchsten Punkt der Modellage übereinstimmt. Daher geht der New Style nur mit Schablone und nicht auf Naturnägeln...

Korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches schreibe, das ist wie gesagt nur das, was ich zu wissen glaube :P
Original - Normaler Style
grüne Überlagerung - New Style Old style vs New style in Gelnägel 915_585x780_aufbau_227_422.jpg
Original - Normaler Style grüne Überlagerung - New Style
5108 36.02 KB

06.10.2012 12:37 • x 11 #11


Xanthara

4908
113
24
Haste sehr schön beschrieben sunnymarie.

06.10.2012 13:05 • #12


Gaby1998

Gaby1998

1303
29
81
2
super erklärt

06.10.2012 14:27 • #13


floseja

175
28
9
@sunnymarie, dafür ein Danke von mir, denn Du hast es super beschrieben. Auch das Bild wird vielen sehr helfen.

LG
Steffi

06.10.2012 15:10 • #14


sunnymarie32

sunnymarie32

2526
45
4
85
danke - dann hab ich doch mal was richtig verstanden :-)
Hab auch eben noch was ausprobiert: Shugah hatte vor kurzem mal was geschrieben, das es von Magnetic eine neue Folie gibt, die man unter die Schablone klebt, damit die stabiler bleibt - ich glaub da ging es um Edges... Magnetic ist aber einmal teuer und ausserdem nur mit Gewerbeschein zu bekommen, da war ich tagelang am Grübeln, was man statt desseb hernehmen kann. Normale Alufolie ist zu dünn, also muss was stabileres her, das formbar ist und die Form dann auch hält und heut beim Einkaufen hab ichs gefunden: es gibt doch diese Servierplatten für den Einmalgebrauch aus dünnem Alublech oder auch die Grillschalen, nur das die Löcher haben. Für mich zuim Testen hab ich die billigeren Grillschalen genommen, ein Stück ausgeschnitten, alles glattgestrichen und unter eine Schabbi geklebt - das Blech ist dünn genug, das es sich leicht formen lässt und stabil genug, das es die Form auch hält - Pinchprobleme adieu.... 3 solche großen Servierplatten kosten um die 3 Euro und eine hat mehr als ein normales Blatt Papier nutzbare Fläche, also billiger gehts kaum :-)

06.10.2012 16:26 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel