47

Praktikum im Nagelstudio

Krümelchen25

4
1
12
Hallo meine Lieben :)

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es nun endlich Neuigkeiten.
Es kam am 2.3 zur Verhandlung vor Gericht. Meine "Ausbilderin" bzw ihr Anwalt behauptete in seinem Schreiben, dass ich die ganze Zeit in der ich in dem Studio war, nichts getan hätte außer neben ihr zu sitzen und beim Arbeiten zuzusehen. Ich hätte nie an Kunden gearbeitet, nie Geld genommen, nie unbeobachtet an den Modellen geübt, also alles in allem hätte ich nach ihrer Aussage nur dagesessen, geatmet und wäre wie eine dekorative Topfpflanze gewesen. Ihr Pech war nur, dass ich mir alles aufgeschrieben habe, jede Kundin mitsamt Telefonnummer, jede Behandlung, jeden Preis, ich habe mir alles zuhause in meinen Terminplaner eingetragen. Ihr zweites Problem war, dass das Gericht jede einzelne Kundin geladen hätte und da ich mich bis heute gut mit ihnen verstehe, hätten sie hinter mir gestanden und gesagt wie es wirklich war. Die werte Frau hat wohl gar nicht damit gerechnet das ich Buch führe und auch privat mit den Leuten geschrieben habe, sie war jedenfalls sichtlich geschockt und war dann doch bereit für einen Vergleich. Ich habe für die 3 Monate insgesamt 1150Euro netto vom Gericht zugesprochen bekommen, quasi das was ich insgesamt auch eingenommen habe. Die Arbeitszeiten wurden nicht mit einberechnet (da wären wir bei knapp 4000Euro brutto gewesen), aber da ich a) die Sache endlich hinter mich bringen wollte und b) ich nie die Absicht hatte den Laden bzw sie in irgendwelche Nöte zu bringen oder zu ruinieren, war ich auch mit den 1150Euro zufrieden. Es wird ihr zwar nicht sonderlich wehtun, aber es würde mir schon reichen wenn sie aus dem verpassten Denkzettel lernen und keine Leute mehr ausnutzen würde. Die Richterin hat ihr auch nochmal gut die Meinung gegeigt, das ging runter wie Öl :D Das einzig wirklich traurige an der ganzen Sache ist eigentlich nur, dass ich durch den ganzen Mist eine langjährige Freundin verloren habe, welche auch in dem Laden als Lash Stylistin arbeitet und immer hinter der Chefin gestanden hat. Aber naja, daran erkennt man auch wieder wer wahre Freunde sind und wer sich von dir abwendet sobald Geld im Spiel ist.

Hoffentlich kommt niemand in diese Situation aber für den Fall das doch, hoffe ich, dass meine Erfahrung ihn davon abhält sich so veräppeln und ausnutzen zu lassen, wie ich.

Und euch nochmals Danke fürs zujammern lassen, eure Meinungen und Ratschläge, das hat gut getan sich einfach alles von der Seele zu schreiben.

05.03.2018 01:35 • x 4 #16


shorti100

shorti100

595
14
7
210
Schön, dass du nochmal geschrieben hast.
Dann kannst auch du damit jetzt abschließen, hast sogar noch etwas Geld bekommen.
Das mit der Freundin ist zwar nicht schön, aber da zeigt sich halt wirklich, wer die wahren Freunde sind.
Hoffentlich hat diese Frau auch etwas daraus gelernt und hält sich in Zukunft an die Regeln.

Hast du schon eine neue Stelle gefunden? Oder machst du dich selbständig? (Wie war das gleich nochmal - habs leider vergessen und jetzt auch nicht mehr nachgelesen....).
Wünsch dir alles Gute!

05.03.2018 08:40 • #17


Ginger

Ginger

8590
105
68
3049
danke für deinen bericht!
das klingt doch erstmal gut soweit! :D
mann mann mann, leute gibt´s :roll: kann mir kam vorstellen, dass die dame sich ändert.

wünsche dir auf jeden fall auf deinem weg alles gute und toi toi toi! :D es kann nur besser werden!
auf solche erfahrungen kann man zwar gut verzichten, aber auch draus lernen. und für dich ist es ja jetzt nochrecht gut ausgegangen!

05.03.2018 16:00 • x 1 #18


ela-nails

ela-nails

3564
82
142
1720
Freut mich für dich das es doch gut für dich ausgegangen ist....das die Dame daraus lernt glaube ich zwar nicht aber es sollen ja noch Wunder geschehen :)

05.03.2018 22:36 • #19











Gelnägel