21

Problem mit Nagelstudio

"

Kunden, Marketing & Werbung

" nena2206, 16.05.2012 10:11.

nena2206

7
2
Hallo,

ich habe ein Problem. Seit ca. einem halben Jahr gehe ich in ein Nagelstudio bei uns im Nachbarort.

Bisher war soweit alles ok, es ist ein wenig günstiger, dafür werden keine Markenprodukte verwendet.

Nun kam es in letzter Zeit häufiger vor, dass die Nägel an den Rändern Luft zogen und dann auch in der Mitte. Davon bekam ich an einem Daumen Grünspan.

Die Nagelfrau hat nur blöd geschaut und ich hab gefragt ob das Grünspan ist, da hat sie genickt. Sie hat nichts erklärt.

Nun ist mir drei mal der Nagel abgefallen an diesem Daumen und gestern war ich wieder dort, da ist der Nagel nach 6 Stunden schon ab gewesen.

Ich habe ihr geschrieben und mein Geld zurück verlangt. Als Antwort bekam ich, dass ich am Grünspan selber Schuld sei, ich sei ekelhaft, jemand anderer hätte meinen Finger nicht angefasst, ich hätte den Nagel angeschlagen und solche Kunden wie mich bräuchte sie nicht.

Sie hat eine kostenlose Reparatur angeboten, allerdings hat der Nagel nun schon 4 mal nicht gehalten, warum sollte er es jetzt tun?

Ausserdem ist mir aufgefallen, dass sie den Fräser nicht desinfiziert.

Was kann ich tun um mein Geld wieder zu bekommen?

Wie kann ich etwas tun, damit sich die hygienischen Gegebenheiten dort verbessern?

16.05.2012 10:11 • #1


ClaudiLike

ClaudiLike

276
52
6
Hallo,

hat sie dir immer wieder AUF den Grünspan eine Modellage gemacht, oder ihn behandelt?

Eines ist ja wohl klar - der Grünspan ist durch die Liftings hervorgerufen worden, wo sich dann Wasser gesammelt hat! Und daran ist sie selber schuld.

Du könntest ihr ja wenn es im friedlichen nicht geht drohen, dass du sie verklagen kannst oder sonstiges, aber wirklich NUR wenn es anders nicht geht, denn Freunde machst du dir logischerweise dadurch nicht. ;)


Liebe Grüsse

16.05.2012 10:21 • #2


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
54
Eines ist ja wohl klar - der Grünspan ist durch die Liftings hervorgerufen worden, wo sich dann Wasser gesammelt hat! Und daran ist sie selber schuld.


Das muss nicht immer so sein. Es gibt Kunden, die Liftings mit Nagelkleber "beseitigen", um Kosten zu sparen oder sie einfach ignorieren.

Sträflich ist es allerdings, daurauf zu modellieren. Verklagen muss man sie nicht gleich, aber man kann mal mit dem Finger beim Gesundheitsamt vorbei schauen.

Dein Geld wirst du nicht zurück erhalten, ihre "Dienstleistung" ist erbracht.

Erstmal solltest du in deine Apotheke gehen und Wasserstoffperoxidlösung kaufen. Damit wird der Nagel jetzt mehrmals täglich abgerieben. Auf keinen Fall lackieren und die Sache im Auge behalten. Noch besser ist natürlich der Besuch beim Dermatologen, der kann raus finden, was es genau ist. (Pilz, Pseudomonas, etc)

In das Studio würd ich keinen Fuß mehr setzen. Geh lieber in ein Studio, dass mehr Wert auf Hygiene legt und zur Not auch teurer ist.

16.05.2012 10:29 • x 1 #3


nena2206


7
2
ich habe gerade beim Anwalt angerufen.

also ich muss entweder einen Einschreiben Brief verfassen, damit sie mir ihre Haftpflicht-Versicherungsdaten gibt, welche meinen Schaden bezahlt. (wird sie nicht tun)

Und dann muss ich nachweisen, dass sie Schuld ist am Grünspan (wie kann ich das?)

Oder ich muss von ihr eine Nachbesserung fordern (was ich nicht möchte, denn ich möchte in dieses Studio nicht mehr gehen) und wenn sie das nicht tut, muss sie mir die Kosten von einem anderen Studio ersetzen.

Tja was tun? Vermutlich einfach so hinnehmen...

Kann man da das Gesundheitsamt vorbei schicken?

16.05.2012 11:38 • #4


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
54
Beweisen kannst du es überhaupt nicht. Naja man kann sich beim Amt mal Luft machen und ggf. gehen die dort auch vorbei.

Also ich hätte keine Lust, hier Anwalt, Gericht und und und ein zu schalten. Gesundheitsamt und dann ist gut.

Ärgerlich ists auf jeden Fall.

16.05.2012 11:57 • #5


Xanthara

4908
113
24
Ich geb euch beiden die Schuld, du lässt dir auf einen Finger eine Modellage machen, obwohl du gewusst hast, dass du dort einen Greenie hast. Und sie war dumm genug drauf zu Arbeiten. Du hast für dein Geld eine Leistung bekommen, bisher warst du ja auch immer zufrieden, hast du ja selbst geschrieben. Nun gibt es jetzt ein Problem und du und auch sie gehen nur nicht damit so um, wie es sich gehört. Anstatt sich hier gegenseitig fertig machen zu wollen, solltet ihr beide euch mal über das Problem unterhalten. Du hast viel zu lange gewartet, Liftings müssen immer sofort ausgebessert werden, es wäre deine Aufgabe gewesen bei ihr vorbei zu fahren und das beseitigen zu lassen. Dann wäre nämlich erst gar kein Greenie entstanden. Wenn sie angeblich so unhygienisch arbeitet, frag ich mich, warum du nicht schon vor einem halben Jahr dort den Mund nicht aufgemacht hast, sondern erst jetzt?
Die kosten für eine neue Modellage wird sie nicht übernehmen, und die wirst du auch nicht einfordern können, da keine anständige Designerin jemals auf diesen Finger arbeiten wird. Und somit, entstehen auch keine Kosten die du einfordern kannst. Eine Ausbesserung hat sie dir angeboten, mehr muss sie garnicht machen.
Ich würde zu ihr ins Studio gehen und versuchen mit ihr das normal zu regeln, wenn ich bisher immer zufrieden war, würde ich es ihr auch genau so sagen.
Fehler passieren, daraus kann man nur lernen.

16.05.2012 11:59 • x 1 #6


nena2206


7
2
Entschuldigung aber woher soll ich als Laie wissen dass da kein neues Gel drauf darf? Das ist ihre Aufgabe mir das zu sagen das man das nicht darf!

Wenn sie mir Hausverbot erteilt und mir sagt dass sie sich vor mir ekelt wegen dem Grünspan, meinst du im Ernst da gehe ich nochmal hin?

Und sie hat mit keinem Ton erwähnt, dass man Liftings sofort reparieren muss, das ist auch ihre Aufgabe mir das zu sagen, woher soll ich das wissen? Dazu ist sie da. Ausserdem habe ich für eine Reparatur 2,5 Wochen warten müssen, da ist nix mit sofort reparieren!

Also ich sehe mich hier nicht als Schuldige, ich bin Kunde und bezahle, also kann ich auch eine ordentliche Leistung verlangen.

Dass sie unsauber arbeitet ist mir erst die letzten beiden male aufgefallen

16.05.2012 12:13 • x 3 #7


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Ich muß Xanthara in div. Punkten leider recht geben. Sie hätte unter gar keinen Umständen auf dem Greenie modellieren dürfen und Du hättest die Modellage nicht zulassen dürfen.
Allerdings möchte ich darauf hinweisen, ein Greenie in der Nagelmitte! kann eigentl. nur entstehen, wenn sich Bakterien im Lifting angesiedelt haben. Bei Verwendung von Desinfektionsmittel vor der Modellage und sauberen Instrumenten dürften doch gar keine Bakterien dort sein....
Wenn man unhygienische Zustände aus Kostengründen akzeptiert... tja... und das tust Du, indem Du keine Konsequenzen daraus ziehst, wenn sie den Fräser nicht desinfiziert... Du hast es ja bemerkt...
Viele springen vom Stuhl, wenn nicht eine nagelneue Feile benutzt wird... hab ich hier schon ganz oft gelesen.. danach brauche ich hier wohl erst gar nicht fragen oder?
Ich glaube Du bist jetzt einfach stinksauer und es geht Dir irgendwo auch ums Prinzip...
Kann ich ein Stück weit verstehen, aber das ändert nix an deinem Anteil des Fehlverhaltens..
An deiner Stelle würde ich aus dieser Nummer jetzt lernen... achte auf gute Hygiene in einem neuen Studio... sieh zu das Du deinen NN wieder fit bekommst (und laß da jetzt erstmal nix drauf machen) und gib deine Negativerfahrungen mit diesem Studio in dinem Bekanntenkreis weiter. Negativpropaganda ist viel schlimmer als ein Anwaltsschreiben, der dich nur Zeit, Geld,Kraft und Nerven kosten wird von der Effektivität im Nachhinein ganz zu schweigen...

16.05.2012 12:17 • #8


TitusMaus

TitusMaus

2071
147
115
5
Gebe Xanthi da absolut Recht mit Ihrer Meinung, anders hätte ich es nicht beschreiben können.

Am Besten mach nen großn Bogen drum, such Dir ein vernünftiges Studio, wo man auch ein paar € MEHR bezahlt und gut ist.
Lass Dir den Finger vom neuen Studio behandeln.

Das was Du allerhöchstens "einfordern" könntest, wären die Kosten für den einen Finger.
Das wären ? 3 € ?
Dadraus nun einen Elefanten machen lohnt sich nicht.

Aber auch hier... nicht immer ist eine ND Schuld, sie hat zwar im nachhinein dazu beigetragen, durch die weiteren Arbeiten, aber Du auch.
Du hast schon einige Erfahrungen, Du weißt was Liftings und was Greenies sind, ganz so unschuldig bist Du dann auch nicht, denn Du hast es ja gewusst und wenn man solches schon erkennen kann, dann hat man meistens auch schon mehr drüber erfahren können, wie wo was.
Klar ist es die Aufgabe der ND einen aufzuklären, aber eigenes Wissen hast Du selbst ja auch schon :)

Such Dir einfach ein neues sauberes Studio.
Und diese Negativerfahrungen jetzt durch die Weltgeschichte rauszuhaun, kann nach hinten losgehn !

LG Dani

16.05.2012 13:22 • #9


Gaby1998

Gaby1998

1303
29
81
2
wie sagt das sprichwort: nichts wird so heiss gegesen wie es gekocht wird :wink:

16.05.2012 13:51 • #10


nena2206


7
2
Naja es war ja klar dass die nageltanten alle zusammenhalten.

Ich habe doch geschrieben, dass ich erst die letzten beiden male erst bemerkt habe dass der Fräser nicht desinfiziert wird. Sonst war ich morgends immer die erste, die letzten 2 mal kam aber nach mir gleich jemand wo so mit dem Teil drauf los gearbeitet hat.

Vorher konnte ich das nicht sehen.

Und sorry aber wenn mein Nagel grün ist, gebe ich im Googel grüner nagel/Gelnägel ein und schon weiss ich was ich habe. Dazu brauch ich keine Fachkenntnisse und das hat auch nichts mit unschuldig sein zu tun.

Wie ein Percer oder Tattoowierer auch hat die Nageltante mich auf solche Dinge hinzuweisen! Dafür bezahle ich!

16.05.2012 14:47 • x 2 #11


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
54
Also zuerst mal: Wir sind keine "Nageltanten", sondern Nageldesignerinnen ;)

Wenn du von uns Hilfe möchtest, dann solltest du uns nicht beleidigen, sowas gehört sich nicht.
Wir können nämlich nix für deinen grünen Finger.

Und wir sehen das aus beiden Perspektiven: Kunde und Designerin. Es gibt genug schwarze Schafe in der Branche, aber auch mindestens genau so viele Kunden, die selbst schuld sind. Und wenn ich keinen Reparaturtermin bekomme, geh ich eben woanders hin und fertig. Aber da hätte man ja sicher mehr zahlen müssen :roll:

Und nein, Google kann dir nicht sagen, was du hast, das kann nur ein Dermatologe. Die grüne Verfärbung ist ein Symptom für vielfältige Erkrankungen bzw Infizierungen des Nagels.

Um es mal ganz böse zu sagen: Wer sich billig "nageln" lässt, muss einfach mit den Konsequenzen leben oder sich mehr informieren. Und du bist nicht erst seit gestern im Forum und da du bereits nach Gelen gefragt hast, gehen wir davon aus, dass du dir entsprechende Kenntnissen verschafft hast bzw. haben solltest.

Du darfst jetzt gern aufhören, deinen Frust an uns abzuladen, sonst vergess ich, glaub ich, auch mal meine gute Erziehung. ;)

16.05.2012 15:01 • x 3 #12


nena2206


7
2
HÄ? Wenn ich nach Gelen frage heisst das doch noch lange nicht dass ich die Kenntnisse einer ausgebildeten Nageldesignerin habe...

Irgendwie scheint ihr nur das zu lesen, was ihr wollt.

Und Nageltante ist für mich keine Beleidigung sondern eben ein netter Ausdruck für jemand der Nägel macht.

Zitat:
Wer sich billig "nageln" lässt, muss einfach mit den Konsequenzen leben oder sich mehr informieren


Und dabei fühle ich mich beleidigt!

Irgendwie fühle ich mich ein wenig verscheissert :dumm:

Ihr sagt doch eindeutig dass die tolle Nageldesignerin nicht sauber gearbeitet hat, warum bin ich nun schuld?

16.05.2012 15:28 • x 1 #13


Xanthara

4908
113
24
Weils deine Finger und somit deine Gesundheit ist.
Ich habe dich nicht alleine dafür verantwortlich gemacht, du hast recht das es ihre Aufgabe gewesen wäre, dich aufzuklären. Ich behaupte mal ganz frech, das in 90% aller Nagelstudios, dir genau das selbe auch da passiert wäre. Und das hat auch seine Gründe, der Kunde will so wenig bezahlen wie es nur geht, die Designerin macht mit und schraub ihre Preise runter, aber dadurch ist sie nicht in der Lage sich mal eine Schulung zu gönnen, was die besagten 90% auch bitter nötig hätten. Versuchs mal aus der Sicht deiner Nageldesignerin zu sehen, du machst sie hier gerade schlecht, und was von der ganzen Sache stimmt oder nicht stimmt, weißt nur du und sie.
Ich würde mir die Worte, die sie dir gegenüber gewählt hat, sicher nicht bieten lassen, und genau das meine ich damit, wenn ich Sage, zu der würde ich nochmal ins Studio gehen und ihr das auch sehr deutlich klar machen. Hier ist aber dafür der völlig falsche Platz. Dir ist nicht geholfen damit und ihr auch nicht.

Hier gibts übrigens genug Nageldesignerinnen, die noch Kunden suchen\ brauchen, schreib doch mal in den passenden Bereich ein Aufruf, vll nimmt sich ja jemand gleich deiner an, und hilft dir den besagten Finger so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.

16.05.2012 16:08 • #14


kathie.m.

kathie.m.

358
35
32
nena, ganz im ernst, ich kann deine Wut verstehen, gar keine Frage, ABER du solltest doch bitte nochmal alles genau lesen, ich versteh die Mädels nämlich so, dass sie versuchen dir zu helfen, sie erklären dir auch die Sachlage, d.h. du hast keine Rechtliche Grundlage dein Geld zurück zu fordern, denn die Beweispflicht liegt bei dir, dafür können wir nix, so ist das Gesetz.

Wenn deine ND unsauber gearbeitet hat, den Grünspan erkannt hat, trotzdem darauf gearbeitet hat, dann liegt die Schuld diesbezüglich zwar bei ihr, m.M.n. hätte sie nicht weiter arbeiten dürfen, aber trotzdem müsstest du im Falle einer Klage beweise erbringen und weil das fast unmöglich ist, wird dir hier niemand raten, zu klagen. Wie hier schon geschrieben wurde, wir leben alle am besten von mund zu mund propaganda, im positiven und auch im negativen sinne, obwohl ich da auch sehr vorsichtig wäre, sie könnte dich auf Rufmord verklagen.

Ich würde dir auch raten, dies beim Gesundheitsamt zu melden, ansonsten, einen großen Bogen um dieses Studio zu machen und dir ein Studio zu suchen, in dem sauber gearbeitet wird.

16.05.2012 16:10 • x 1 #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kunden, Marketing & Werbung