1

Registrierkassenpflicht ab 2017?

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Katharina91, 16.08.2016 11:27.
Katharina91

Katharina91

22
9
16
7
Hallo ihr Lieben,

da ich mich momentan fleißig am informieren bin bezüglich eines Nebengewerbes war ich letzte Woche beim Steuerberater. Dieser hat mir sehr viel erklärt und meinte unteranderem, dass es ab 2017 eine gesetzliche Registrierkassenpflicht geben würde. Sagt euch das was?

Liebe Grüße

Katharina

16.08.2016 11:27 • #1


Chaia

Chaia

2501
64
76
1437
Huhu, ich kenn das von mir aus der Arbeit, da müssen auch die Kassen ab 2017 modernisiert werden.

Wie das jetzt im nagelstudio aussieht weiß ich nicht.

Die meisten machen doch mit Bargeld und Quittung? Hast du schonmal die Verordnung gegooglet?

16.08.2016 13:13 • #2


NailiciousNaildesign

NailiciousNailde.

1280
11
6
694
Hallo

Habe diesbezüglich mit meinem Steuerberater ein Gespräch gehabt.
Diese Pflicht trifft die jenigen die bisher schon eine Registrierkasse im Betrieb hatten.
Nicht die Gewerbebetreibenden die noch nie eine solche Kasse hatten.

Lg

16.08.2016 13:43 • #3


Wundertüte

Wundertüte

333
13
182
Hallo @ Nailicious ja da hast du 100% recht, wer keine hatte braucht auch keine, in Nebengewerbe meist auch nicht lohnenswert.......
LG Tina


Zitat von NailiciousNaildesign:
Hallo

Habe diesbezüglich mit meinem Steuerberater ein Gespräch gehabt.
Diese Pflicht trifft die jenigen die bisher schon eine Registrierkasse im Betrieb hatten.
Nicht die Gewerbebetreibenden die noch nie eine solche Kasse hatten.

Lg

17.08.2016 08:26 • #4


Katharina91

Katharina91


22
9
16
7
Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen. Die Aussage vom Steuerberater hat mich nur total verwirrt.

Liebe Grüße

17.08.2016 11:22 • #5


Terri Malon

Terri Malon

60
12
1
52
"Das bestätigt auf Nachfrage auch das Bundesministerium der Finanzen: „Derzeit ist vom Gesetzgeber in Deutschland keine Registrierkassenpflicht geregelt. In welcher Weise der Unternehmer seine Kassenaufzeichnungen vornimmt, ist daher dem Unternehmer selbst überlassen. Entscheidet sich der Unternehmer dafür, seine Grundaufzeichnungen mittels Registrierkassen, Waagen mit Registrierkassenfunktion, Taxametern oder Wegstreckenzählern vorzunehmen, enthält das BMF-Schreiben vom 26. November 2010 (BStBl I S. 1342) zur Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften Ausführungen zu den Anforderungen zur Einzelaufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht für die erstellten digitalen Unterlagen. Soweit ein (bisher genutztes) Gerät bauartbedingt den in diesem Schreiben niedergelegten gesetzlichen Anforderungen nicht oder nur teilweise genügt, ist eine Verwendung dieses Geräts nach dem 31. Dezember 2016 für steuerrechtliche Zwecke nicht mehr zulässig. Durch dieses BMF-Schreiben wird niemand dazu gezwungen, eine elektronische Kasse zu führen.“

Nicht alles was der STeuerberater erzählt stimmt auch ..... ;-)

17.08.2016 12:52 • x 1 #6


HailsForNails

HailsForNails

3
Link entfernt: Wenn Werbung, dann bitte getreu den Forenrichtlinien.
"Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist haben Sie bei ready2order drei entscheidende Vorteile:
Keine Chipkarte notwendig
Keine zusätzlichen Hardware-Anschaffungskosten (z.B. Karten-Lesegerät)
Keine komplizierte Installation"

Auf das würde ich auch immer achten, denn derzeit kenne ich sonst keinen Anbieter, beim dem man keine zusötzliche Hardware-Kosten hat.

24.02.2017 21:27 • #7


HailsForNails

HailsForNails

3
Ab 2017 müssen Kassen so einige Pflichten erfüllen, um von der Finanz akzeptiert zu werden. Diese findest du hier: https://ready2order.com/at/2017/04/20/r ... ssencheck/

08.05.2017 15:32 • #8


AlexSchott

AlexSchott

1
Liebe Leser,
Eine allgemeine Registrierkassenpflicht gibt es in Deutschland noch keine. Seit 1.1.2017 gelten für alle elektronischen Kassen die GoBD verpflichtend. "Ältere" Kassen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, müssen umgerüstet werden. Eine offene Ladenkasse ist aber nach wie vor erlaubt. Noch ist keiner gezwungen auf eine elektronische Kasse zu führen. Dennoch empfehle ich auf ein elektronisches Kassensystem umzusteigen, da fast jährlich neue Anforderungen und Richtlinien kommen.
Infos aus:
http://www.registrierkassenpflicht-deutschland.com/
LG, Alexandra

25.08.2017 14:16 • #9











Nagelstudio, Behörden & Richtlinien