7

Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran?

Schleiereule

Schleiereule

63
9
1
alternative zur DVD von nded.de:

http://www.ebay.de/itm/121159653402?_trksid=p2060778.m2749.l2649&var=420163933616&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

hab ich mir eben bestellt, hab aber noch nichts per pdf bekommen^^

26.11.2014 15:10 • #16


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
also der Link ist Schrott, genau wie die Datei die man dafür erhält, da wirft ja Google mehr Infos aus *grummel*
egal, aus fehlern lernt man bekanntlich ;)

Nach weiterer Suche im www stoße ich immer häufiger auf den hinweis die fertige modellage mit einem fiberglasgel zu "überziehen"
denke wirklich das dies einfach besser die beste variante ist um die nägel wenigstens etwas vor schädlichen Stoffen die zur ablösung führen können und die Stabilität der ganzen Sache zu erhöhen und man kann dann auch wieder das komplette nail-art-Spektrum benutzten und es einfach auf das gel auftragen.
versiegeln (wenn man nail art macht) wäre dann da auch ein muss und man hat noch ne schicht schutz für das fiberglas, auch wenn sie natürlich dann etwas dicker sind. denke man muss hier einfach sparsam aber deckend arbeiten.

habe mir heute mal ein fiberglas-set bestellt, da ist angeblich auch eine ausführliche Anleitung dabei, ich bin gespannt.....mache dann am Wochenende mal "Schulung" und werde mir dann mal welche machen, hilft ja alles nichts^^

shugah....magst du uns bitte, bitte helfen?

26.11.2014 16:33 • #17


Toffi-Fee

679
23
219
Liebe Schleiereule,

ich hab auch diese Angebote bei ebay gesehen. In der Not hält man sich bekanntlich an jedem Strohhalm fest, aber ich trau diesen ebay-Fernschulungen usw. nicht so. Einzige - halbwegs glaubwürdige - Alternative wäre für mich so eine Fernschulung, wo man das Zertifikat erst erhält, nachdem man Arbeiten eingeschickt hat.

Und die beste Anleitung in Schriftform nützt nichts, wenn man es nicht zumindest mal gesehen hat.

Schade, dass man so wenig über das Thema findet.

Ich drücke dir dennoch die Daumen, dass du noch zum Erfolg geführt wirst.

LG

26.11.2014 21:43 • #18


ulli_2904

7
Noch habe ich meine Fiberglasmodellage auf den Nägeln. Die Modellage ist tatsächlich richtig stabil.
Durch das Camouflagegel juckt es mich zwar andauernd, aber im Moment funktioniert es, dass ich, sobald es juckt, die Hand in meine Uv Lampe stecke und ein paar Minuten drin lasse. Das lindert irgendwie den Juckreiz. Vielleicht Zufall... Ich werde es weiter testen.

@schleiereule
Leider habe ich keine Fotos von der fleckigen Oberfläche gemacht.
Aber ich versuche ein Foto zu posten, dass meine momentanen Nägel zeigt. Ich habe ein nachtleuchtendes Gel benutzt... Hammergeil!
Falls euch was auf- oder einfällt, was ich besser machen könnte... Ich bin für jeden Tipp dankbar:-)))
Und so sieht das ganze bei Dunkelheit aus:-)) Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas CYMERA_20141127_124806.jpg
Und so sieht das ganze bei Dunkelheit aus:-))
346 13.74 KB
Fiberglasmodellage mit Camouflagegel als Oberflächenhilfe. 
Mit Silber-Weiß  Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas CYMERA_20141127_125002.jpg
Fiberglasmodellage mit Camouflagegel als Oberflächenhilfe. Mit Silber-Weiß Stickern und Violett cosmos nightlight Gel
351 51.19 KB

27.11.2014 13:27 • #19


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
@toffi-fee
War nur ne schriftliche Anleitung. Falls mein modellage-experiment am Wochenende klappen und perfekt allen belastungen stand halten sollte, werde ich bei der nächsten modellage ne fotoserie machen. Falls du/ihr wollt?!

@ulli
Was machst du wenn keine uv-Lampe in der Nähe ist?
Schwer was zu sagen. Bräuchte mal nen einzigen nagel mit drauf-/Seiten-/Frontansicht. Wobei man ja hier nicht von Kriterien dee gelmodellage ausgehen kann^^
Kann dir also nur einen "laienhaften" und persönlichen Eindruck sagen

27.11.2014 20:42 • #20


jane-doe

jane-doe

5487
157
7
1365
@ Ulli,
sorry, aber die Nägel sehen nicht sehr gut aus.
Dir ist anscheinend Resin in den Nagelfalz gelaufen und die Oberfläche ist wirklich sehr uneben und wellig.
Ich hoffe, der untere MF ist nicht rotgefeilt, sieht nämlich so aus.
Es ist schlecht, dir da weiterführende Tips zu geben, Fiberglas ist halt was anderes als Acryl oder Gel.
Ganz wichtig ist, die Streifen (ob Seide oder FG) nicht! mit bloßen Fingern berühren. Der kleinste Fettfilm gibt dann diese weissen Stellen.
Und ganz passgenau zuschneiden.....
Und das Resin sorgfältiger verteilen.
Ist nicht einfach, ich weiß, aber so siehts ja auch nicht toll aus.
Unvernünftig finde ich, dass du dir trotz Allergieverdacht Gel auf die Finger machst, aber das ist ja deine Entscheidung.

tut mir leid, dass ich so gar nix positives sagen kann, ausser - es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

LG Jane

27.11.2014 21:16 • #21


ulli_2904

7
Tja ihr Lieben, das ist meine allererste Fiberglasmodellage.
Dass dabei alles perfekt läuft, hatte ich auch nicht erwartet!

@jane
Ich habe jedes mal mit einem rosenholzstäbchen die überflüssigen Flüssigkeiten, wie resin, activator, gel...entfernt. Jedenfalls dachte ich, dass ich das "richtig" und sorgsam gemacht habe. Ich finde die Modellage fürs erste mal Fiberglas gar nicht soo schlecht. Klar muss ich noch üben ohne Ende...das werde ich auch:-)
Und was die allergischen Reaktionen angeht...es ist mir klar, dass meine Methode nicht wirklich die erste Wahl ist...aber bis jetzt funktioniert das mit dem Camouflagegel ganz gut.
Ich hatte immer furchtbare Nägel, wollte sie kaum öffentliche "zeigen"...ich liebe Nagelmodellagen udd geb mir auch die allergrößte Mühe damit. Geld für ein professionelles Nagelstudio hab ich leider nicht. Also habe ich, nachdem mir vor ein paar Jahren, meine Freundin ein Starterset geschenkt hatte, mich selbst informiert, viel gelesen und viel ausprobiert.
Natürlich läuft nicht immer alles perfekt. Aber ich bin dankbar für alle Tipps und Infos, denn ich möchte lernen, lernen, lernen
Also erstmal vielen Dank für deine ehrlichen Worte.
Und ich werde die Streifen nur noch mit Pinzette anfassen:-)

@schleiereule
Das Gel leuchtet auch nachdem es normales Licht "gesehen" hat:-)^^ Falls es das ist, was du meintest.

27.11.2014 21:49 • #22


jane-doe

jane-doe

5487
157
7
1365
Eine Fotoserie wäre nicht schlecht, mach doch bitte.
Da könnte auch die Statik beurteilt werden.
vor allem wäre eine Aufnahme der Originalnägel nicht schlecht, um die Ausgangssituation zu beurteilen

Das Bild ist nicht besonders gut, davon mal abgesehen, aber ich meine deutlich weisse Ränder zu sehen, was für mich auf Resin im Rand hindeutet.
Oder überstehendes Gewebe.
Und beides fördert dann halt Liftings.
LG Jane

28.11.2014 00:38 • #23


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
@ulli
nein ich meinte die uv-lampe gegen deinen Juckreiz. du hast geschrieben das du die Hände da rein machst und es dann besser wird

@jane
mache mich heute abend das erste mal dran. werde allerdings mit tips verlängern müssen , was mir eigentlich gar nicht passt, aber ich habe mir vor 1 Woche bereits die komplette gelmodellage runter geholt gehabt und die nägel darunter sind nachdem bekanntlich nicht die stabilsten und daher habe ich sie auf ein Minimum gekürzt^^

@all
Gibt es besondere wünsche betreffend der Fotos? also was genau ich alles knipsen soll (außer vorher/nachher)?

da es bei mir dann gleich 2 premieren gibt, fiberglas und tips (habe bisher immer über Schablone verlängert), eine frage zu den tips: wie bekomme ich aus eckigen tips mandelförmige nägel gefeilt?

lg

28.11.2014 07:25 • #24


ulli_2904

7
@jane

Ja, das stimmt. Die Bilder sind tatsächlich nicht besonders gut.
Jetzt weiß ich, was du mit dem Resin meintest. Gott sei Dank kann ich nun sagen, dass das weiße am Rand kein Resin ist, sondern weiße Wandfarbe:-) Ich gestalte im Moment einige Wände in der Wohnung und war beim Hände waschen fürs Foto offensichtlich nicht gründlich genug. *schäm*

Das nächste Mal werde ich mir auf jeden Fall mehr Mühe mit den Fotos und so geben:-)

@schleiereule

Ich bin chronische Schmerzpatientin mit 50% Behinderung. ..daher bin ich seit 2 Jahren erwerbsunfähig und verbringe momentan fast meine komplette Zeit zu Hause, bei meiner uv-lampe^^
Ich freue mich schon auf deine Fotos:-)

Lg Ulli

28.11.2014 08:51 • #25


sunnymarie32

sunnymarie32

2512
45
4
79
Zitat von Schleiereule:
mache mich heute abend das erste mal dran. werde allerdings mit tips verlängern müssen , was mir eigentlich gar nicht passt, aber ich habe mir vor 1 Woche bereits die komplette gelmodellage runter geholt gehabt und die nägel darunter sind nachdem bekanntlich nicht die stabilsten und daher habe ich sie auf ein Minimum gekürzt^^



warum denn jetzt unbedingt Tips ? Schablone geht doch -fast- immer irgendwie ?! Klär mich mal grobauf, wie Fiberglas geht - erst Resin, dann Stoff oder umgekehrt? Kann mir nämlich gut vorstellen, das sich da Schablone genau so gut macht wie bei Gel... also Schabbi kleben, 1. Fiberglasschicht über den NN auf die Schabbi und weiter machen...

wir hatten hier auch mal nen Thread, da ging es um neue flexible "Tips", die waren aus so nem Fiberglasmaterial - die wären dann noch ne Alternative...

28.11.2014 11:36 • #26


Toffi-Fee

679
23
219
Danke für die Rückmeldung und ja, natürlich wollen wir Fotos sehen. ;-)

Am besten jeden Schritt mal an einer Hand dokumentieren, wenn es keine Umstände macht.

LG

28.11.2014 16:16 • #27


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
Morgen die Damen,
@sunny
Meine nägel waren so kurz das meine schabbis keinen halt gefunden haben. An dem einen oder anderen finger wäre es gegangen. Wollte aber nicht unterschiedliche verlängerungsmethoden benutzten. Generell verlängere ich immer mit schabbi. Was sollen das für tips sein due du meinst? Noch nie gesehen^^

So "meine" Anleitung folgt im nächsten beitrag. Schreibe über handy wg den Bildern, bitte entschuldigt daher Rechtschreibung etc ;-)

30.11.2014 10:54 • #28


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
Aaaaaaalso....
Als erstes möchte ich bemerken, dass das folgende ohne Gewähr ist und jeder auf eigene Gefahr betreibt. Ich beschreibe es so genau wie möglich wie ich die modellage gemacht habe. Bisher (3. Tag) hält sie Bombe und das erste putzen hat sie auch (bewusst ohne handschuhe) unbeschadet überstanden. Habe zum größten Teil mit der Anleitung vom fiberglas-set gearbeitet, dann noch Kenntnisse aus dem Internet und eigene Erfahrungen einfließen lassen. Kann daher sagen, das die zu findenden Anleitungen meiner Meinung nach mist sind. Da man entweder solche sachen wie die Verwendung von nagelhautentferner oder auch eine mangelnde beschreibung der richtigen befeilung findet.

Hier die benutzen Materialien:
Pferdefüßchen
Rosenholzstäbchen
Fiberglas-set von zimmermann nail cosmetic
Tips von jolifin
Nagelhautfräser von nail technik
Fiberglas-/french-/versiegelungsgel von nail couturer
Cover gel von jolifin

Anleitung
1. Nägel vorbereiten wie bei anderen modellagen (Hygiene/nagellack/nagelhaut)
2. Nägel buffern und tips anbringen
3. Eine schicht resin auf den freien nagel auftragen (bei schabbi entsprechend der ganze nagel). Es reicht ein tropfen 1,5 fache einer erbse. Tropfen mit rosenholzstäbchen gleichmäßig auf dem nagel verteilen (vorsicht: sehr dünnflüssig, am besten die hand etwas abschüssig halten)
4. Aktivator aufspüren (20 cm abstand und ein mal sprühen reicht aus) - resin ist nach 10 sek gehärtet
5. Fiberglas großzügig vom streifen abschneiden und mit 2 pinzetten von der Trägerfolie trennen
6. Streifen mittig auf dem nagel auflegen und mit dem Pferdefuß NUR Richtung Verlängerung mit wenig druck blasenfrei andrücken (keine streichenden bewegungen)
7. Grob die Größe Richtung nagelpfalz abschätzen und das fiberglas in einer runden form kürzen. Restliches fiberglas auch andrücken. Bei tips noch den streifen bei der Verlängerung anpassen. Bei schabbi gewünschte form und länge ebenfalls jetzt anpassen (erspart eine menge feilarbeit)
8. Fiberglas mit resin tränken und bei Bedarf wieder mit rosenholzstab verteilen, hier braucht man mehr resin um das komplette fiberglas zu tränken (hand abschüssig halten) - aktivatir wie beschrieben verwenden
9. Bei tips schritt 8 nochmals wiederholen - bei schabbi: schabbi vorsichtig entfernen und am freien nagel VON UNTEN schritt 8 wiederholen und dann nochmal von oben (Vorsicht dass das resin nicht die fingerkuppe mit dem nagel verklebt)
10. Modellage befeilen (Unebenheiten/nagelrand/form/ggf nochmal länge (resin was ggf in die pfalz gelaufen ist jetzt mit einem weichen und dünnen fräser entfernen), anschließend buffern
11. Dünne schicht fiberglasgel ohne aufbau (Auftrag wie bei versiegelung) inkl ummantelung - aushärten
12. Bei Verwendung von naturfarbenden tips sieht man den rand unter der modellage - daher ist man gezwungen ein farb- oder makeup gel zu verwenden - dann Versiegelung oder vorher weitere nailart

FERTIG

bilder mit dem ergebnis der jeweiligen schritte folgen gleich....
Bei fragen zu meiner Vorgehensweise, sage ich euch alles was ich weiß :-D für weitere tipps und anregungen bin ich sehr dankbar. Hoffe das ich nichts vergessen habe?!

30.11.2014 11:36 • #29


Schleiereule

Schleiereule


63
9
1
Bilder (leider in der falschen Reihenfolge, daher bitte von unten anfangen)
Edit: haben nachdem die reine fiberglas modellage keine Bilder mehr der einzelnen schritte vom auftrag des fiberglasgels etc gemacht. Denke sollte jeder wissen wie das geht?!
Nagel mit tip Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_222214.jpeg
Nagel mit tip
237 47.78 KB
Nagel nach vorbereitung und 1. Schicht resin Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_220555.jpeg
Nagel nach vorbereitung und 1. Schicht resin
235 49.26 KB
Naturnagel wie gott ihn schuf ;-) Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_214245.jpeg
Naturnagel wie gott ihn schuf ;-)
237 50.93 KB
Nagel mit fiberglas (war der erste nagel - man sieht dass das fiberglas zu nah  Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_223642.jpeg
Nagel mit fiberglas (war der erste nagel - man sieht dass das fiberglas zu nah an der pfalz ist)
236 43.76 KB
Nagel nach 2. Schicht resin (man kann erkennen das etwas in die pfalz gelaufen  Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_224403.jpeg
Nagel nach 2. Schicht resin (man kann erkennen das etwas in die pfalz gelaufen ist, wie beschrieben entfernen)
239 40.5 KB
Draufsicht fertige nägel Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141130_104634.jpeg
Draufsicht fertige nägel
240 46.15 KB
Seitenansicht fertiger nagel Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141128_231338.jpeg
Seitenansicht fertiger nagel
235 47.46 KB
Frontansicht Reine Fiberglas-Modellage - was ist wirklich dran? in Fiberglas 35783_585x780_20141130_104701.jpeg
Frontansicht
238 45.22 KB

30.11.2014 12:01 • x 1 #30










Fiberglas Nägel & Misch-Techniken