Richtlinien für Datenschutz?

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" SonicYouth, 13.09.2018 08:54.
SonicYouth

SonicYouth

13
3
2
Hallo,

ich habe vor Kurzem ein Nagelstudio bei mir in der Stadt eröffnet und auch eine Website erstellen lassen.
Dabei wurde ich darauf hingewiesen, dass ich auf Datenschutz achten muss, da Kunden ihre Daten auf der Website in einem Kontaktformular eingeben können.

Da ich davon keinen blassen Schimmer habe, wollte ich hier fragen, ob jemand mir erklären kann, wie ich das am besten mache?

LG!

13.09.2018 08:54 • #1


Ginger

Ginger

8655
105
68
3103
ganz ehrlich: lies´ dich da am besten selbst ordentlich ein, denn das (noch recht neue) datenschutzgesetz betrifft ja nicht nur deine webseite! ich habe z.b. für meine kunden ein formular erstellt, mit allen wichtigen angaben, also ein infoblatt zur dsgvo und das mussten mir meine kunden unterschreiben. keine ahnung, ob das pflicht ist, oder nicht, aber ich gehe bei sowas immer gern auf nummer sicher! außerdem habe ich ein verarbeitungsverzeichnis angelegt. habe alles in einem ordner zum thema dsgvo.

du findest dazu gaaaaanz viele infos im netz und auch vordrucke für diverse formulare, die du dann nach deinen wünschen umschreiben kannst.

für die homepage gibt es auch ne menge zu beachten!

ich weiß nicht mehr, auf wieviel tausend seiten ich mich informiert habe.... denn manchmal hatte ich das gefühl, es weiß keiner so genau, wie es sein muss :roll: :nixweiss:

vielleicht hilft dir aber einiges hiervon weiter, die links hatte ich noch gespeichert

https://www.impulse.de/recht-steuern/rechtsratgeber/dsgvo-checkliste/7297857.html
https://www.df.eu/blog/der-8-schritte-plan-wie-sie-die-neue-dsgvo-umsetzen/

für deine datenschutzerklärung für die homepage (und auch impressum etc.) empfiehlt sich immer der generator von https://www.e-recht24.de/

außeredem habe ich mich beim ldi angemeldet https://www.ldi.nrw.de/
auch da habe ich keine ahnung, OB man das als mini-unternehmen muss, aber sicher ist sicher :wink:

auf jeden fall hat mich der ganze sch...ß einiges an nerven gekostet :motz:

hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!
viel erfolg :D

13.09.2018 13:46 • #2


fashionista

8
3
Hey!

Also ich kann meiner Vorgängerin nur zustimmen! Du findest wirklich einen Haufen an Informationen im Internet.
Man muss halt die Zeit und die Geduld haben, die ganzen Sachen zu recherchieren. Ich beispielsweise kannte mich damit 0 aus, bis ich eine Ausbildung zur Datenschutzbeauftragten angeboten bekommen habe. Die habe ich dann auch angenommen.

Meine erste Aufgabe war es, die Mitarbeiter bei uns in der Firma zu schulen, eben aufgrund der neuen DSGVO. Die ganzen Informationen habe ich dann hier gefunden. Und ich muss echt sagen, dank der Seite habe ich mir sehr viel Arbeitsaufwand erspart. Habe mir alle Unterlagen dort downloaden können und sie nach meinen Wünschen bearbeiten. Das wichtigste: Es war alles sehr einfach und verständlich erklärt!

:-)

13.09.2018 14:22 • #3











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien