18

Russische Maniküre ?

acrylnaildesign

acrylnaildesign

83
5
99
20
Hallo @Nailqueen_Ypsi ,
also dieses Set würde ich nicht verwenden. Diese rosa Fräser richten nichts aus.
Denk dran das Matrix und Nagelplatte sehr empfindlich sind und gerade in dem Bereich arbeitest du nah an der Matrix und wenn diese verletzt wird, kann es sein das dein Naturnagel nicht nachwächst. Ich beziehe meine Bits direkt in Russland und habe keine Ahnung wie gut oder schlecht die Bits in Deutschland sind.

Liebe Grüße
Michaela

23.08.2016 16:05 • x 1 #16


Nailqueen_Ypsi

273
17
21
49
Hallo, danke für deine Antwort.
Würdest du denn mal die Links zu den Bits einstellen? Wenn auch auf russisch, kann man sich vll einige Produktdetails ansehen und mit deutschen Shops vergleichen.
Danke Dir!

23.08.2016 16:13 • #17


acrylnaildesign

acrylnaildesign

83
5
99
20
@nailqueen_ypsi,
es gibt da keine Internet-Adresse, mein Handelsvertreter beliefert mich direkt nach Absprache.

23.08.2016 21:39 • #18


BlackLace

BlackLace

5
1
1
1
Bin ja oft bei FB unterwegs und hab schon etliches über die russische maniküre gelesen und auch für mich ausprobiert. Gar nicht so einfach, bei mir isses so, dass die haut anscheinend viel schneller wieder wächst als ich sie wegfräse. Ist das normal oder mach ich was falsch?

24.08.2016 03:16 • x 1 #19


Terri Malon

Terri Malon

60
12
1
52
Das ist richtig, die "russische maniküre" wird derzeit oft diskutiert.
Kaum zum Thema gemacht wird sie auch schon in Schulungen angeboten, die nur 3 Stunden dauern.
Ich hab mir viele Videos und Berichte angesehen u d ich mag das schon sehr, wenn die Nagelhautentferner ordentlich aussieht. Aber ich hab da auch große Bedenken.
In Russland, wo diese Technik perfektioniert wurde, ist die Ausbildung zum Nail Designer sehr gründlich und langwierig. Bei uns wird überhaupt keine Ausbildung vorgeschrieben.
Der Teil des Nagels, an dem da gearbeitet wird, ist noch nicht vollständig verhornt. Aus diesem Grund kann gerade mit der E-Feile großer Schaden angerichtet werden.
Michaela hat das ja schon toll erklärt und ich denke auch, dass es nur über eine gute Schulung geht diesen Service anzubieten. Mal eben einbinden angesehen, die biss gekauft und dann mal ausprobiert geht bei diesem Thema wohl gar nicht.

24.08.2016 07:27 • x 2 #20


Nero

576
2
2
286
Ich frag mich nur, wenn es die Bits nicht bei uns gibt, wozu soll man dann eine Schulung machen, wenn man kein Werkzeug in Deutschland kaufen kann.
LG

24.08.2016 11:15 • #21


Terri Malon

Terri Malon

60
12
1
52
ich glaube schon dass es die Schleifer gibt ... wir haben einige Produzenten auf diesem Gebiet ...

24.08.2016 11:33 • #22


Ginger

Ginger

7951
101
62
2658
Zitat von Nero:
Ich frag mich nur, wenn es die Bits nicht bei uns gibt, wozu soll man dann eine Schulung machen, wenn man kein Werkzeug in Deutschland kaufen kann.
LG


...auf der schulung kaufen?! :wink:

so werde ich es jedenfalls machen. und dann mal sehen, wie es klappt. ich habe da auch echt respekt vor und werde es erstmal an mir testen und üben und dann ganz langsam mal an kunden. und sollte ich mir unsicher sein, lasse ich es lieber. ich finde, gerade auf so einem gebiet ist eine schulung wichtig, sowas würde ich nicht ohne machen.

24.08.2016 13:20 • x 2 #23


HF2016

HF2016


162
17
14
Ich habe am 5.09. Schulung und auch dort werden die speziellen Bits dann angeboten bzw. von der Trainerin besorgt.

Ich werde die Maniküre natürlich auch erst ausreichend an mir und meinem Mann üben.

Ich glaube es ist auch der sinn das es diese Bits nicht einfach so gibt, sondern nur nach richtiger Schulung

24.08.2016 13:51 • x 1 #24


Sula

Sula

2544
96
47
1622
bei dieser Maniküre wird es wohl absolut richtig sein, eine professionelle Schulung zu besuchen und das dazugehörige Werkzeug dann auch zu erwerben. Und zwar nur dann.


Ich denke, wenn man mit dem Fräser arbeitet und nicht die zurückgeschobene und hochgehobene Nagelhaut abschneidet, wie es ja in anderen Ländern gang und gäbe zu sein scheint, dann muss sich dahinter noch viel mehr verbergen, denn die Fotos sprechen ja schon dafür.
Die Matrix, die Nagelränder sind doch hochempfindlich und werden nun auch mit dem Fräser und den entsprechenden Bits "bearbeitet".

Hoffe, dass es nicht bald jeder erwerben kann, leider gibt es so runde Kugelbits ja schon lange und es ist nach meiner Meinung nur eine Frage der Zeit, bis wieder
jeder kaufen kann und es halt irgendwie machen würde.

Ich würde nur eine Schulung machen und dann die Bits erwerben.
Und erst mal gaaaaaaanz vorsichtig üben, denn hier ist ja wohl die Verletzungsgefahr
von Haus aus noch höher.

24.08.2016 15:00 • #25


Nailqueen_Ypsi

273
17
21
49
Grundsätzlich gebe ich euch Recht, aber mal nur als Denkanstoß: Einen Fräser mit passenden groben Zylinderbits kann auch jeder kaufen.... Und was kann DA bitte auch alles passieren?
Zack, Loch im Nagel....
Alles eine Frage des bewussten Umgangs mit den den entsprechenden Geräten und Materialien!

24.08.2016 15:07 • x 1 #26


Bree

Bree

583
12
41
Jetzt weiß ich was eine russische Manicure ist,dank dem Video.
Aber ich muss auch sagen das da sehr viel und lange an der Nagelhaut gearbeitet wird und vor allem wird der Naturnagel sehr frei gelegt dabei.Ob das alles so gut ist und vor allem auf Dauer? :nixweiss:
Es wird ja immer gesagt das man die Nagelhaut nicht schneiden oder fräsen soll.

03.10.2016 14:39 • x 2 #27


Solaria

Solaria

1928
38
5
839
@Bree ich werde es im selbstversuch testen :D
Habe ja jetzt eine Schulung zu dem Thema plus die passenden Bits.

03.10.2016 15:52 • x 2 #28


jane-doe

jane-doe

5615
155
7
1411
Ich möcht mal den Beitrag von blacklace aufgreifen:
Ich hab keine Schulung für die Maniküre gemacht, das mal gleich im Vorfeld. Aber für mich selber ausprobiert.
Bevor jetzt Einwände kommen: ich kann mit Fräser umgehen und kenne auch meine Bits.
Nur ist es so, dass es bei mir auch so ist, dass meine Nagelhaut (Gottseidank nur an einem Finger probiert) schneller wächst und auch verhornter, also härter ist.
Für mich persönlich ist diese Art von Maniküre grenzwertig. Ich hab mal gelernt, je mehr an der Haut manipuliert wird, desto anfälliger wird sie. Und das meine ich auch, bei dieser Art von Maniküre zu sehen.
Ich werde also keine Schulung dafür besuchen und bleib beim alten Verfahren :-)
LG Jane

04.10.2016 01:13 • #29


Nero

576
2
2
286
Ich muss das bestätigen, wenn es frisch gemacht ist, dann sieht das wirklich toll aus...aber kurze Zeit später sieht die Nagelhaut unmöglich aus, egal wie viel man ölt und cremt. Das ist etwas für Ladys, welche gern sehr oft zur Maniküre gehen, dann ist es ok. Oder sie haben von Natur aus ganz zarte Haut die kaum wächst.
Bei jungen Mädchen ist die Haut auch noch schön zart, beim älteren Semester sieht das ganze dann auch nicht so toll aus.
LG

04.10.2016 09:43 • #30










Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege