3

Schwierige Kundin

Valentina26061981

Valentina2606198.

650
57
15
Also die Gele für engelcosmetic bis auf das dünnviskos sind alles 2-Phasengele. Ich nehme das Gel pink bei Problemkunden nur als Haftschicht, dann arbeite ich Farbgel, dann Aufbau (UV Gel klar dick), dann Versiegelung Also was ich schon getestet habe ist die Kombination mit eubecos, Christian Cesar und PMN Farbgele. Sonst achja, LCN Farbgele.
Würde es mit Deinen Gelen einfach mal ausprobieren, ob sich die Gele vertragen.

LG, Vale

03.03.2010 20:55 • #31


Sabsi

15768
144
4
39
Wenn man Bedenken hat das sich Gele untereinander nicht vertragen könnten, dann einfach eine dünne Schicht Haftgel (säurehältig) dazwischen packen, dann gibts meist keine nennenswerten Probleme.

03.03.2010 23:29 • #32


lorle

lorle

111
15
2
Hallo Mädels

habe dieses Thema bislang aufmerksam verfolgt :-)
Ich habe auch eine Kundin, bei der genau die Daumen, Zeige- und Mittelfinger nicht halten. Wenn sie nach 3 Wochen kommt, sind die komplett ab. Angeblich fallen sie einfach ab. Sie erzählt mir dann immer, daß es bei ihre "alten" Nageltante wunderbar gehalten hat (die hat aber keinen Laden mehr....) und bringt mich damit jedesmal fast zur Weißglut!

Ich probiere seit Monaten verschiedene Gele aus. Scheinbar will nichts halten. Bei den andeeren Kunden habe ich diese "Symptome" allerdings nie...Sie ist zwar auch krank und nimmt Medikamente, aber ich vermute eher, sie arbeitet bzw. putzt ohne Handschuhe und auch das mit der schlechteren Haftung im Winter, was ich hier gelesen habe, ist sicherlich ein Grund, wenn man seine Hände nicht pflegt.

Zur Zeit habe ich ihr das Elastikgel von Jolifin draufgemacht, weil ich damit super Erfahrungen gemacht habe. Wenn DAS auch nicht hält, habe ich noch ein Fiberglasgel...aber dann bin ich mnit meinem Latein am Ende.

Mir geht's halt auch so, daß ich dann als erstes bei MIR den Fehler suche und so wenig dagegen argumentieren kann, bzw. sie findet für alles eine Erklärung, warum sie nicht halten..."Du hast nicht richtig ummantelt", "Du hast den Aufbau nicht richtig gemacht", usw. Bei sich sieht sie den Fehler nicht. Kunstnägel müssen allen Anforderungen des Alltags gerecht werden.

Wollte nur auch mal meine Erfahrungen mitteilen, tut gut wenn man liest, daß es anderen ebenso geht.

LG Lore

04.03.2010 06:46 • #33


freshnails

489
28
43
Also ich hatte jetzt im Winter auch 3 von knapp 20 Kundinnen bei dennen ich grosse Haftungsprobleme hatte. Versuchte dann Acryl aber bei der einen hält nicht mal das.

Ich habe auch ein Fiberglasgel von culture cosmetics (neu kann man auch .de machen und in Deutschland bestellen.) und habe dieses Gel wieder bei der einen drauf getan, hat besser gehalten und evt. könnte es doch auch am Winter gelegen sein, obwohl ich bei anderen Kundinnen kein Problem hatte!

Manchmal ist es ein richtiger teufelskreis mit dieser Haftung. Bei der einen Kundin habe ich dieses Softbond Gerät benutzt und es hat tatsächlich besser gehalten als nur mit Primer oder so! Naja es gibt soooo viele Gelanbieter und Gele..da muss man sich einfach durchtesten welches einem und für die Kundinnen von gebrauch ist und natürlich hät. Ich weiss nämlich, dass ich die Nagelhaut sehr gut wegbekomme (arbeite mit nem Fräser) und gewisse Liftings entstehen nur, wenn die kundin zu lange Nägel möchte oder daran herumspielt etc...! Diese die es nämlich sein lassen haben keine Liftings!

Ich bin leider meistens auch zu gütmütig und habe mir auch vorgenommen, wenn ich einen Raum habe (den ich seit Oktober habe) strenger zu sein, leider ist das nicht so passiert...aber ich weiss ich muss mich da verbessern und härter sein und mein Geld auch verlangen und nicht immer entgegenkommen....

04.03.2010 09:35 • #34


Liena

27
6
1
Hallo, ich hatte auch eine nervige kundin. Ich habe ein mobiles Nagelstudio. Und diese Dame lässt mich immer mal so zwischendurch kommen. Wir sitzen dann da und ich feile, dann steht mittendirn auf und dreht die schnitzel in der Pfanne um, dann wendet sie die pommes im Backofen, dann springt ihr der hund auf den schoss, den sie dann mit den füssen wegstösst. Dann klingelt das tele, dann schreibt sie sms. Als ich ihr sagte so geht das nicht wenn sie nicht still hält, meine sie nur ich gebe mir gar keine mühe und bin mit 28 € fürs auffüllen (all inclusive) eh viel zu teuer. Ihre alte nageltante (die wohnt auch bei uns in der nähe ) verlangt fürs auffüllen 5 € . Ich hab dann gesagt ja vielleicht für einen zum reparien und neu machen. Sie meinte dann Felsenfest Nein, 5€ für alles . Kann das wirklich sein dass jemand für 5 € alle 10 Nägel auffüllt und auch noch aufwendig verziehrt ? Meiner Meinung nach nicht ! Ich hab ihr dann gesagt dann soll sie zur alten Nageltante gehen. Als ich ihr die Nägel das erste mal machte, brach ihr nach 6 Wochen einer ab, da kam sie dann zu mir heim zum reparieren, brachte ihren Hund mit(ein Rüde) der mir dann meinen Nagelkoffer, meine Blumen im Gang, mein Schuhkastl und meie Hündin markierte. Und für diesen aufwand bekam ich dann 3€ und durfte alles putzen und meinen Hund baden ! Mein Mann hat nur gelacht .

04.03.2010 09:41 • #35


TitusMaus

TitusMaus

2071
147
115
4
Hay Mädels :)

ich kann net ganz nachvollziehen, warum Ihr Euch so von Euren Kunden schikanieren lasst.
IHR seid der CHEF, net die. IHR habt das Sagen und nicht DIE.
Lasst Euch doch net auf der Nase rumtanzen.
Ihr wisst was richtig und was falsch ist.
Seid Ihr auf solche Kunden angewiesen ? ich denke nicht.
Ihr macht Euch rallig und es sind Eure Nerven.

Wenn eine meint, die und die machts besser und günstiger.. adieu dann soll se zu der gehen.
Ihr habt Eure Preise die ihr rechtfertigen könnt.
Für 5 € auffüllen. halt ich für ein Gerücht.
Wenn Ihr nach 6 Wochen einer abbricht, ist es ihre Schuld.
Macht se nebenbei dies das jenes, ist es ebenso ihre Schuld wenn es net halten sollte.
Weisst die Kunden draufhin, wirds net eingestellt, beendet Ihr das Kundenverhältnis oder aber die Kunden zahlen gerne für Reparaturen die eig. net hätten sein müssen, wenn man sie drauf hinweist.

Lasst Euch doch net zum Hampelmann machen ;)

LG Dani

04.03.2010 09:50 • x 1 #36


Liena

27
6
1
also ich für meinen teil habe mein gewerbe erst seit februar und habe noch nicht so viele kunden, und 30 € haben oder nicht haben, dann hab ich sie lieber. und ich glaube dass mundpropaganda scho a gute werbung is . ich muss etz zwar ned leben von meinem nagelstudio aber trotzdem möcht i viele kunden. I versteh blos einfach ned wie man so sein kann. Ich bin auch eine sehr schwierige kundin in jeder hinsicht aber ich wusste z.b. immer dass meine Nägel(als ich noch kundin im nagelstudio war) nicht besonders halten werden und das sagte mir auch meine nageltante (bei 4 Hunden , 2 Kindern und 3 Pferden) . mir ist scho immer wieder einer oder mal mehrere abgebrochen, aber das weis man doch.
Und ich hatte auch scho meinen hund im Nagelstudio dabei , und ich hätte mich so geschämt wenn der alles vollgepisst hätte, ich wäre in Grund und Boden versunken und hätte mich 1000 mal entschuldigt und es weggemacht und noch´n saftiges trinkgeld gegeben. Und was macht die ? Ich muss mich auch noch anblöken lassen . Des kann doch ned normal sein ! Steht bei mir depp aufn Hirn ? Teilweise rufen die Kunden um 22 Uhr oder später an wegen einem Termin oder stehen am sonntag um 7 uhr in der Früh vor der Tür, ob ich ihnen den Nagel reparieren kann und ich steh dann da im schlafanzug. Und das ist nicht nur eine Kundin, sondern das sind die meisten. Viele rufen dann an und wollen am nächsten Tag noch nen Termin. Wie soll ich das machen ? Hab nur ich so nen haufen doofe Kunden oder wie ?

04.03.2010 10:14 • #37


Sabsi

15768
144
4
39
Kunden muss man sich von Haus aus richtig erziehen...man kann schliesslich und endlich nicht zaubern, aber genau das wird von so manchen erwartet.

Knallharte Geschäftszeiten machen, von ... bis... Geschäftshandy oder Telefon sollte nicht gleichzeitig auch als Privatgerät benutzt werden, wenn man nicht erreichbar ist, es gibt Anrufbeantwortet und wenn dann zu utopischen Zeiten ein Anruf eingeht, dann reicht es immer noch wenn man erst dann drauf reagiert, wenn man seine normalen Arbietszeiten hat.

Kundentermine immer schon im Vorfeld vereinbaren und sich nicht drauf einlassen, dass die Kunden erst dann anrufen, wenn es nach ihrer Einstellung Zeit ist für ein Refill und das dann möglichst noch am selben Tag. etc.

So ganz aus der Luft gegriffen ist ein Refill für 5 euro nicht, denn vielfach werden auch Modellagen schon für 10 Euro angeboten nur um an Kunden zu kommen.

und dann sich auch noch anblöcken lassen........solche Kundinnen braucht man nun mal wirklich nicht und wenn sie dann noch sagen, dass hat meine frühere Nageltante so oder so oder so gemacht... dann lasst sie ziehen.

Es gibt genug Kundinnen die auf eine ordentliche Behandlung wert legen und die zahlen dann auch anstandslos ohne sich auf grossartige Diskussionen einzulassen.

Meine Preise stehen fest, darüber wird grundsätzlich nicht verhandelt, wem s zu teuer ist, der soll wo anders hingehen und damit glücklich werden, braucht aber dann auch zu einem anderen Zeitpunkt nicht wieder auftauchen. Ein NEIN ist ein NEIN und bleibt ein NEIN !

06.03.2010 01:08 • #38


lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
also da bin auch der meinung das man auch mal sagen so und so und nicht so
viele kunden denken sie sind der boss weil sie dich ja bezahlen
wer es mit sich machen lässt selber schuld

06.03.2010 09:58 • #39


Valentina26061981

Valentina2606198.


650
57
15
Zitat von Liena:
dann steht mittendirn auf und dreht die schnitzel in der Pfanne um, dann wendet sie die pommes im Backofen, dann springt ihr der hund auf den schoss, ....... Dann klingelt das tele, dann schreibt sie sms. Als ich ihr sagte so geht das nicht wenn sie nicht still hält, meine sie nur ich gebe mir gar keine mühe


Sowas hab ich auch noch nicht gehört, ich bin entsetzt. Also, das man mal zwischendurch kurz auf die Toilette geht oder ganz kurz ans Telefon finde ich vollkommen in Ordnung. Aber anfangen zu kochen während des Termins geht ja gar nicht. Auf sowas würde ich mich überhaupt nicht einlassen.

Sei selbstbewusst und sprich mit ihr ernsthaft, dass Du unter diesen Umständen nicht ordentlich arbeiten kannst. Wenn das weiterhin nicht funktioniert, beende das ganze, sag ihr einfach dass Du keine Zeit für einen neuen Termin hast. Fertig aus.

Wenn Kunden Deine Arbeit schätzen, maulen sie nicht ständig rum und vor allem bezahlen ohne wenn und aber Dir das Geld, ohne zu sagen, dort und dort ist es günstiger.

Nageldesignerinnen, die für 10 Euro Nägel machen oder 5 Euro fürs Auffüllen nehmen, gibt es leider wirklich. Aber! So sehen die Nägel dann auch aus. Die Mädels haben kein Fachwissen. An Materialien müssen sie dann einsparen, wie Desinfektionsmittel (wohl gar keine!), Handschuhe, Feilen. Diese Mädels wissen gar nicht, dass es sowas wie ne Betriebshaftpflicht gibt.

Sag ihr doch freundlich aber bestimmt, dass sie gerne zu der 5Euro-Tante gehen kann.

Wenn Anrufe oder Besuche zu unmöglichen Zeiten eingehen, einfach nicht reagieren. So hab ich das auch gemacht. Und dann bei Terminvergabe darauf hinweisen, den Termin am besten 48 Stunden vorher auszumachen.

Die eine Kundin, die das mal bei mir so gemacht hat (Sonntag um 9 Uhr), steht am Anfang des Themas, macht sowas gar nicht mehr.

Aller Anfang ist schwer, vor allem, wenn mal von Null in so eine Selbstständigkeit reinwachsen muss. Der Kunde ist zwar König, aber gefallen lassen müssen wir uns trotzdem nicht alles. Wir sind auch nur Menschen, wollen ein geregelten Tagesablauf, haben Familie und wollen auch Freizeit!

Nicht unterkriegen lassen!

LG, Vale

06.03.2010 16:29 • #40


whiskeytiger

whiskeytiger

477
14
5
is zwar schon älter der letzte Beitrag, aber ich musste jetzt beim durchlesen die ganze Zeit schmunzeln.
Sowas kenn ich auch, von wegen, die Startersets sind ja nicht so teuer, die kann ich mir ja auch selber kaufen, und dann selber machen, und oder im dm gibts tolle Produkte, aber klappen tut dass dann doch nicht.
Dann sag ich meistens die Haare lässt dir ja auch nicht von mir schneiden, da gehtst ja auch zum Friseur, ^^, dann kommt ja klar geh ich da zum Friseur!

Da sind sie gleich wieder ruhig und auf dem Boden der tatsachen, he he

09.10.2011 07:53 • x 1 #41


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Liebe Valentina,
das Meiste ist ja schon gesagt, dem ich voll zustimme. Laß Dir nicht alles bieten - Du bist der Fachmann.
Aus meiner persönlichen Erfahrung mit 2 verschiedenen Selbstständigkeiten weiß ich recht genau, wie viele Beine man sich eingangs rausreißt um als "Starter" seinen Kunden zufrieden zu stellen - meist wesentlich mehr als man hat!
Man rutscht aber ganz schnell in einen Teufelskreis - die Kunden beginnen einen zu bevormunden, nicht für voll zu nehmen und fühlen sich in Ihrer Meckerei noch bestärkt,-denken Du "siehst" Fehler ein..
Es ist, die Quialifikation vorrausgesetzt wichtig auch nach außen hin ein gutes Selbstbewußtsein zu präsentieren - damit nimmt man den Meckerern ganz schnell den Wind aus den Segeln.
Wenn Du von Deinem Wissen und Deinen Fähigkeiten überzeugt bist- strahlst Du diese Souveränität auch nach außen aus.
Selbstzweifel blitzen aber genauso schnell durch alsio Obacht.
Das niemand perfekt ist,ist klar und das Du und ich auch Fehler machen steht außer Frage - diese zu reflektieren und zu beseitigen ist richtig und wichtig, aber ohne sich wie ein Schulmädchen behandeln zu lassen!
Du hast es gelernt, Du weißt wie es geht, Du bemühst Dich aufrichtig und wem das nicht paßt, wer meint er könne o. wisse alles besser o. Du wärst zu teuer..... ein Schritt durch die Tür ...tschöööö....
Solchen Leuten folgen andere Nette,die Dich zu schätzen wissen, glaub mir.
Ach und die Sache mit der Perspektive möchte ich auch nochmal unterstreichen-von Deiner Seite und von Ihrer Seite,der Blick auf die Hände sind 2 völlig verschiedene Schuhe.Wichtig draufhin zu weisen.
Halt den Kopf hoch und mach Dich frei von solchen Menschen,denn je mehr Du für sie tust umso fordernder werden sie langfristig....

13.03.2012 14:01 • #42


Ic3angel

Ic3angel

123
9
10
huhu..... mensch leute das is ja ma ne heiße diskusion etwas älter aber gut zu wissen

also ich mach nägel noch ohne schein ohne geld bei meinen freunden als übungsmodells und bekannten und bleib logischerweise auf allen kosten sitzen. egaaaaaaal ich machs "erst mal" gerne. der rest soll noch kommen wenn mein kleinster ium kiga is. aber muss auch ma meinen senf abgeben.

ich bin wie gesagt durch freunde und bekannte auch an viele leute geraten die ich gar nich kannte....5 an der zahl. und bei 2 hatte ich nich soo gravierende probleme aber dennoch einige wo ich denen am liebsten die tür gewiesen hätte bzw meine klamotten gepackt hätte. ich habs ganz einfach gemacht ... ich hab gesagt entweder die lassen das gemecker und rumgetatsche auf den nägeln während der moddellage oder sie machen es selber. 1 hats versucht nachdem ich ihr das gel und die feile in die hand gedrückt habe und hat nun seitdem ( schon 4 refill) nie wieder etwas gesagt. die andere hab ich nich mehr, trotz das ich kein geld nehmen darf, is sie nich mehr gekommen. bin ich auch nich böse drum denn eines solltest du dir echt bewusst sein ob krebs wie du oder löwe wie ich...... DU bist diejenige die sich den Ar... für die aufreisst weil die was wollen und wenn die es nich so wollen wie du es kannst bzw möglich machst dann ab in die weite welt hinaus mit denen. ich sag mir immer ich bin ich und ich kann das und wers nich mag hat eben pech. ;) klingt vllt fies und gemein aber eine gewisse kunden erziehung gehört zum nagel design einfach dazu denn du bist in dem moment der profi sonst wären die nich bei dir. wie schon gesagt hab keine angst vor kundenausfällen... es werden für jeden ausgefallenen kunden immer 1-2 von den kunden ihr freundeskreis zu dir kommen die zu frieden mit dir sind ;) ( mein freundeskreis von 4 freunden als kunden --> auf 9 kunden davon 5 neue) und mir machts spass auch wenn ich erst ma auf allem sitzen bleib ;):)

und das mit der ansicht war nen wertvoller tip für mich ;)

lg Ic3

13.03.2012 16:23 • #43


Ivy-Maire

364
27
Hey,

ich hab das Gefühl dass man im Dienstleisungsbewerbe allgemein weder Familie, freizeit noch persönliche bedürfnisse haben darf.

Meine Eltern sind selbstständig, mein freund arbeitet bei ihnen- und teilweise kann ich mir nur noch an den kopf greifen. da klingelt um 9 das Telefon (öffnungszeiten sind von 11-20 uhr), man ertrinkt in einer Mail-Flut von einer Person die wohl für jede einzelne Frage eine neue Mail schreiben muss. und sehr viele fragen hat :roll:

und man hat sowieso zu springen wenn der kunde pfeift :dumm:

Ich suche noch Modelle- allerdings bin ich schon bei denen extrem streng. Termine werden eingehalten- sonst brauchen sie nicht mehr wiederkommen (so dinge wie krankheit/unfälle sind ja ok, aber "vergessen" nicht). die nägel werden pfleglich behandelt. wenn ich merke die werden als allzweckwerkzeug missbraucht entferne ich sie und die modelle können gehen.

und wenn mir ein Modell frech kommt- das verbitte ich mir von anfang an. ich bin zwar jung, aber deshalb kann man noch lang nicht alles mit mir machen.

13.03.2012 17:04 • #44


mymaus

mymaus

1165
41
5
6
Zitat von Liena:
Hallo, ich hatte auch eine nervige kundin. Ich habe ein mobiles Nagelstudio. Und diese Dame lässt mich immer mal so zwischendurch kommen. Wir sitzen dann da und ich feile, dann steht mittendirn auf und dreht die schnitzel in der Pfanne um, dann wendet sie die pommes im Backofen, dann springt ihr der hund auf den schoss, den sie dann mit den füssen wegstösst. Dann klingelt das tele, dann schreibt sie sms. Als ich ihr sagte so geht das nicht wenn sie nicht still hält, meine sie nur ich gebe mir gar keine mühe und bin mit 28 € fürs auffüllen (all inclusive) eh viel zu teuer. Ihre alte nageltante (die wohnt auch bei uns in der nähe ) verlangt fürs auffüllen 5 € . Ich hab dann gesagt ja vielleicht für einen zum reparien und neu machen. Sie meinte dann Felsenfest Nein, 5€ für alles . Kann das wirklich sein dass jemand für 5 € alle 10 Nägel auffüllt und auch noch aufwendig verziehrt ? Meiner Meinung nach nicht ! Ich hab ihr dann gesagt dann soll sie zur alten Nageltante gehen. Als ich ihr die Nägel das erste mal machte, brach ihr nach 6 Wochen einer ab, da kam sie dann zu mir heim zum reparieren, brachte ihren Hund mit(ein Rüde) der mir dann meinen Nagelkoffer, meine Blumen im Gang, mein Schuhkastl und meie Hündin markierte. Und für diesen aufwand bekam ich dann 3€ und durfte alles putzen und meinen Hund baden ! Mein Mann hat nur gelacht .


nach 6 wochen?...kein wunder - wenn die sich nicht dran hält und regelmäßig auffüllen läßt...

14.03.2012 00:47 • #45











Kunden, Marketing & Werbung