3

Shellac von Maha

"

Nagellack & UV-Lack

" 6a6y_2ove, 03.01.2011 22:45.
6a6y_2ove

6a6y_2ove

556
71
2
1
Hallo ihr lieben,

ich wollte euch mal meine erfahrungen mit dem netten Produkt berichten.
War heute bei meiner Nagel´freundin´diese hat sich ein set von dem Shellac Produkten zugelegt und ich sollte mal Model spielen :roll: soweit sogut...

Habe zwar Gelnägel, aber sie meinte das wuerde nichts ausmachen und fing dann an .. meine Nägel vorzubereiten etc.
habe mir auch ne tolle farbe ausgesucht und so aber als sie dann fertig war, war ich garnicht mehr so begeistert von dem zeugs .. geglänzt hat es sehr nur ich fand meine Nägel uneben und milchig :evil:
Als ich dann zuhause angekommen bin, stellte ich dann auch schon fest das ich kleine kratzer in dem Lack hatte und ich konnte es muehelos runterpulen :( schade eigtl, ich dachte das zeug wäre beständigen.
Aber vielleicht lag es auch an meinen Gel nägeln ? :?: :?
Naja mein Fazit : Das Zeugs ist nichts fuer mich - ich bleib bei meinen Gel / Acryl Nägeln ^^ ..

Die gleich geschichte nochmal von meiner Mama ..
sie hatte Naturnägel und hat sich auch diesen Shellac drauf machen lassen .. ca. 1 stunde später konnte sie auch das ganze abkratzen
an was kann das gelegen haben ?
Hat unsere Nageltant etwas falsch gemacht oder taugt das zeugs einfach nichts ? :roll:

Was habt ihr fuer erfahrungen bis jetzt damit gemacht ?

Würde mich ueber antworten freuen

Liebe Grueße
6a6y_2ove

03.01.2011 22:45 • #1


6a6y_2ove

6a6y_2ove


556
71
2
1
mh schade ds keiner antwortet :cry:

04.01.2011 18:08 • #2


Alice

73
9
vielleicht müssen die Birnen im Lichthärtungsgerät ausgetauscht werden.

04.01.2011 18:50 • #3


6a6y_2ove

6a6y_2ove


556
71
2
1
Ja das wird´s wohl gewesen sein,
naja ein versuch geb ich dem zeugs noch :wink:

Neue Modellage, neues Glueck :roll:

04.01.2011 19:12 • x 1 #4


Aysila

112
10
56
also ich kenn viele in einem anderen forum die anfangs sehr viele probleme hatten.. mit der zeit kommen sie nun damit super zurecht.. liegt auch ein teil an der dicke des materials.. geler können das wohl schlechter wie acryler.. es muss ganz ganz ganz dünn lackiert werden...

06.01.2011 02:34 • #5


Sabsi

15768
144
4
39
der Untergrund darf nicht zu glatt sein.

Bei Naturnägeln hängt sehr viel mit der gründlichen Vorbereitung zusammen, damit der Shellak richtig gut hält.

Die meisten Naturnägel sind zu feucht und müssen vorher gründlichst dehydriert werden.

je dünner man die erste Schicht arbeitet umso besser ist die Anhaftung, mehr aufkratzen als aufstreichen. Erst die zweite Schicht dicker arbeiten.

Auf alle Fälle muss man damit dünner als mit normalem Nagellack arbeiten.

07.01.2011 00:57 • #6


Valentina26061981

Valentina2606198.

650
57
15
Hallo,

ich würde den Lack auch gerne mal ausprobieren. Auf der Maha Seite steht natürlich, dass dieser UV-Lack nur in der Maha-UV-Lampe aushärtet. Diese hat 4x 9Watt UV Röhren.

Also wenn ich mir das zulege, möchte ich nicht noch mehr unnötige Geräte anschaffen. Hat jemand diese Shellacs mit Standard 4-Röhren Geräte ausprobiert? und funktioniert's?

Lieben Dank
Vale

14.06.2011 13:19 • #7


Sabsi

15768
144
4
39
....das widerspricht sich im Text, denn die Testsets werden auch ohne Lampe verkauft....was im Klartext heisst, härten in jeder normalen 4-Röhren Lampe auch.

Aber wie bei vielem, es gibt so "Blöde" die zusätzlich die Lampe kaufen.....Voila = Umsatz gemacht !

Allerdings ist es auch als Hinweis zu betrachten für all jene welche nur die Lacke verwenden wollen, aber nichts mit einer normalen Modellage am Hut haben.

Wenn diese keine Lampe haben, nützt ihnen der Lack auch nichts, weil er ohne UV nicht härtet.

14.06.2011 20:10 • #8


Valentina26061981

Valentina2606198.

650
57
15
Verkaufstaktik - Das ist aber ziemlich fies. Natürlich weiß man ja, dass die CND 4x9W Röhren Lampe keine Zauberlampe ist, sondern nur eine mit einem Namen von Maha.

Wenn man sich das so durchliest, "Härtet NUR in der neuen CND" bekommt man regelrecht ein schlechtes Gewissen gemacht, dass es ja überhaupt nicht funktioneren kann mit einer Standard 4x9W-Lampe und dass man sich ja eine Lampe für ganz viel Geld kaufen soll, in der einfach nur gute Röhren drin sind.

Ich finde es gut, dass es hier klargestellt ist. Man braucht einfach 4 gute Röhren, der Name der Lampe ist egal. Die Luftzirkulation is trotzdem cool

:lol:

Grüßle
Vale

14.06.2011 21:28 • #9


Sabsi

15768
144
4
39
für die Lacke muss es nicht mal eine 4-Röhren Lampe sein, die mit nur 1-Röhre tuts auch, ist halt etwas umständlicher....

und die Luftzirkulation bringt beim Lack auch nichts, nur beim Gel verteilt es die Wärme besser welche zwangsläufig bei der Poliymerisation entsteht.

14.06.2011 21:54 • #10


Jadri

57
5
ich hab da jetzt ne dame die das uuuunbedingt haben will - kann mir jemand sagen was so ne flasche shellac kostet....und vor allem wo der mindestbestellwert bei maha liegt?

10.08.2011 10:08 • #11


Sabsi

15768
144
4
39
das komplette Testset kostet so um die 120,-- Euro wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

10.08.2011 22:21 • #12


whiskeytiger

whiskeytiger

477
14
5
ich kann garnichts negatives sagen.
Mein Mann muss sehr oft als versuchkanninchen herhalten, auch in diesem Fall. Einen Finger hab ich mit Farblack und einen ohne Farbe gemacht.

Beide haben bestimmt 2 Wochen gehalten. Er hat in seinem Betrieb gemauert, also mit Mörtel und Steinen gearbeitet und vieles mehr. Nur ein Punkt is weggegangen^^, da is er mit Säure in Verbindung gekommen, des is mal klar dass des weggeht.

Meine Tante hab ich dann beide HÄnde mit Shellack gemacht, sie is gerade auf Kur, bin gespannt wies bei ihr gegangen is.

11.08.2011 00:30 • #13


skipy

40
10
Hallo Ihr Lieben

Ich kann mir nicht helfen ich bin eingefleischte Acrylerin und werd mit dem Zeug einfach nicht wirklich warm.
Hab mit dem von Maha begonnen habe nun auch andere ausprobiert. Aber das ergebniss bleibt das selbe der Naturnagel muß so perfekt sein das er in meinem Studio nur bei 50% der Leute wirklich 3 Wochen hält.
Bei Kunstnägeln ist die Quote etwas besser.
Allerdings muß ich auch sagen bei den Kunden bei denen er hält die sind sehr zufrieden und kommen auch immer wieder.

Aber die Quote mit 50% gefällt mir persönlich einfach nicht. Hab vor einem Jahr damit begonnen und zu beginn ca. 30 Modele durchlaufen lassen, da es da noch wenig erfahrungsberichte gab, probierte ich mich halt durch. Mit und ohne Primen, mit Gel Versiegelung ohne usw.
Nicht schrecken teste immer alles zu tode gg. Den nur wenn ich sicher weiß was das Zeug kann oder auch nicht fühl ich mich wohl.

Mitlerweile arbeite ich mit Entfetter und Primer da diese Art bei meinen Kunden am besten hält.

Lg skipy

18.08.2011 18:37 • x 1 #14


Sabsi

15768
144
4
39
Hallo Skipy:

mit den ablösbaren Lacken ist es wie bei einer Modellage...je gründlicher ein Naturnagel vorbereitet wird, umso besser hält der Lack.

01.09.2011 15:24 • x 1 #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagellack & UV-Lack