71

Tattoo ´s auf Nägel , Motive sammeln, drucken u verarbeiten

"

Tipps & Tricks

" Sabsi, 04.09.2007 20:32.

Sabsi

15768
144
4
36
Anleitung bzgl. sammeln und bearbeiten von ausgewählten Motiven für Tattoofolie oder selbstklebender Transparentfolie:


1. Ordner anlegen, wo du deine Bilder/Motive sammelst;
2. Worddokument öffnen (neues Dokument);
3. dann mit der Maus auf einfügen und auf Grafik aus Datei klicken, da suchst du dir ein Bild/Motiv aus und fügst es im Worddokument ein;
4. wenn das Bild/Motiv angezeigt wird dann gehst du mit der Maus direkt darauf und klickst die rechte Maustaste;
5. im jetzt erscheinenden grauen Fenster gehst du auf Grafik formatieren und dann auf Größe;
6. nun musst du das Häkchen bei Seitenverhältnis entfernen und die Höhe auf 0,85 und die Breite auf 0,72 ändern (Größe kannst du beliebig ändern je nach Länge und Breite des Fingernagels);
7. zum Abschluss mit linker Maustaste auf o.k. und Bild/Motiv hat die entsprechende Einstellung übernommen. fertig!
8. jetzt kannst Du das Motiv beliebig oft duplizieren
9. um die Motive dann auf "Papier" zu bringen benötigst du nur noch einen guten Farbdrucker und Tattoofolie (z.B. Data Becker) oder Tattoofolie (z.B. von http://www.pearl.de/)


Liebe Grüsse

04.09.2007 20:32 • x 15 #1


fabricia

fabricia

555
18
1
Ich hab hier mal eine kurze Anleitung zum Drucken und Verwenden von Nageltattoos:
Motive findet ihr ihr überall, z.b. aus Zeitungen/Zeitschriften/Büchern, alte Fotos, Postkarten, Kalender, Servietten, Folie, Geschenkpapier usw.
Ihr könnt die Motive z.B. einscannen und auf die gewünschte Größe verkleinern oder vergrößern.

Da Ihr die Motive evtl. für beide Hände gespiegelt braucht, erkläre ich kurz, wie das geht. Dazu braucht ihr ein Bildbearbeitungsprogramm, da gibt es z.B. PAINT auf Eurem Computer. Da ist die Funktion "Spiegeln" vorhanden.

Sobald ihr genug Bildchen in Eurem Dokument (WORD) habt, könnt Ihr die Seite drucken. Achtet bitte auf die Einstellungen auf Eurem Drucker. Nehmt nicht die Einstellung "Normalpapier", das wird evtl. zu blass. Ich würde ein Probedruck der Seite auf Normalpapier empfehlen, da seht Ihr, ob die Größe und die Anordnung der Motive stimmt.
Achtet bitte auch darauf, wie die Folie in den Drucker eingelegt wird, ist ja von Drucker zu Drucker unterschiedlich.

Kurz zur Verarbeitung: Die Motive werden nun sauber ausgeschnitten (paßt den Untergrund des Nagels an die Farbe des Motives an). Die hauchdünne Folie am besten mit einer Pinzette abheben (alternativ eine Nadel benutzen). Der Nagel muss sauber, trocken und fettfrei sein. Dann das Motiv vorsichtig platzieren und dann glatt streichen (vielleicht mit einem Tuch, sodaß auch keine Luftblasen darunter bleiben).

Anschließend mit Klarlack oder Gel versiegeln, fertig!

So Tattoofolie gibt es z.B. bei PEARL.

Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch.

Viel Spaß beim Probieren!

09.10.2007 23:39 • x 10 #2


bobby24782

Habe mir deine Tipps schon vorher mal durchgelesen und habe es auch ausprobiert und muß sagen das des super klappt und sich auch auf den Nägeln super Verarbeiten läßt.
Ich hatte bloß beim 1. Druck ein Problem das sich die dünne Folie beim drucken teilweise um meine umlenkrollen im Drucker gewickelt hatt.Aber da habe ich auch einen Ausweg gewußt und zwar habe ich den Anfang des A4 Blattes mit Tesa Film ummandelt.Und siehe Da es hat ein fand frei funktioniert und super gedruckt.
Also ich bin jetzt totaler Fan vom Tatto drucken den es ist auf die Menge gesehen die mann rausb bekommt echt billiger wie Aufkleberle.
Also dann bis Später

26.10.2007 13:00 • x 1 #3


fabricia

fabricia

555
18
1
Das freut mich, dass ich dir helfen konnte. Ich habe auch schon jede Menge gedruckt. Soviel kann man gar nicht verarbeiten.

Und...., sie machen keine dicken Nägel. :wink:

26.10.2007 17:10 • #4


Nageltussi

Nageltussi

273
39
6
Danke für die schöne Anleitung.... :-))

27.10.2007 11:31 • #5


fabricia

fabricia

555
18
1
Gerne geschehen. Freut mich, dass sich die Mühe gelohnt hat. :lol:

27.10.2007 16:35 • x 1 #6


diavoletta

diavoletta

185
18
tolle erklärung :D hat mich schon lange interessiert *freu*

hast du vielleicht nen link zu pearl???

küsschen sindy

27.10.2007 19:03 • #7


fabricia

fabricia

555
18
1
Klar hab ich

Viel Spaß!

27.10.2007 19:08 • #8


pintora

1
Huhu Fabricia!

Bin nun auch hier gelandet :wink:
Ich hoffe, ich darf Deinen Beitrag um ein paar Anmerkungen ergänzen? :oops:
1) Formatiert unbedingt die Seite, denn bei der Standard-Formatierung in Word verschenkt Ihr wertvollen Platz. Oben 0,7 cm, an den Seiten reichen je 0,5, unten akzeptiert Word 1,27 cm, weniger nicht!

2) Zum Ausdruck auf Normalpapier: der darf gerne ziemlich dunkel aussehen, dann ist es für die Folie richtig.
Hohe Druckqualität wählen und als Einstellung der Papierart "Folie", falls Euer Drucker das anbietet.
Experimentiert ansonsten ein wenig, evtl. bietet Euer Drucker Euch die Möglichkeit, die Farbintensität selbst zu bestimmen. Falls ja: versucht es, denn die automatische Einstellung ist nicht selten zu schwach.

3) Fabricia, ich weiß, was Du mit "paßt den Untergrund des Nagels an die Farbe des Motives an" meinst, viele andere vielleicht auch. Wer noch nie mit Ink Jet-Tattoos gearbeitet hat, vielleicht nicht (erlebe ich bei meinen Tattoo-Kunden ziemlich oft).
Was bunt ist, braucht unbedingt einen hellen Untergrund, sonst wirkt es nicht! Am besten Weiß. Inkjet-Tattoos sind anders als Sticker transparent (es sei denn, das Motiv ist sehr dunkel, nun ja, schwarz, gehalten), man sieht den Untergrund durch. Ein blaues Tattoo auf gelbem Nagel wird grün, auf hellrotem Nagel Lila, auf orangenem, sorry, kackbraun. :roll:

Den Rest hast Du fein erklärt :)
Lieber Gruß, Birgit

06.11.2007 13:42 • x 2 #9


Traumangela

Zitat von pintora:
Ein blaues Tattoo auf gelbem Nagel wird grün, auf hellrotem Nagel Lila, auf orangenem, sorry, kackbraun. :roll:

Den Rest hast Du fein erklärt :)
Lieber Gruß, Birgit


Hallo Birgit,

danke für Deine für alle wertvolle Zusatzinformation.

zu obigem Zitat: womit wir mal wieder bei der subtraktiven Farbwahrnehmung (Interferenz) wären: :wink:

Liebe Grüsse

06.11.2007 20:59 • #10


Sabsi


15768
144
4
36
Hallo Ihr,

hier habe ich noch ein paar schöne Weihnachtstattoo zum selber ausdrucken.

Viel Spaß damit.

Liebe Grüsse

03.12.2007 00:04 • x 4 #11


Traumangela

Das Frühjahr kommt mit riesen Schritten.

Hier ein paar Blumen - Tattoo´s

Liebe Grüsse

20.01.2008 22:16 • x 4 #12


Traumangela

....................und hier noch ein paar Schmetterlinge.

LG

20.01.2008 22:33 • x 3 #13


bobby24782

Hallo mädels es ist voll zum heulen bei peasrl gibts keine tattoo folie im 10er Pack mehr.was nun.?
ich habe zwar ne alternative gefunden aber die kleinste menge die man dort bekommt sind 25 stück und vom preis auf die menge gesehen wie bei pearl.aber was soll ich mit 25 A4 Folien soviel druck bzw verarbeite ich nie im leben.
habt ihr nen tip?(außer ebay) Bitte Hilfe.
lg bobby

21.02.2008 13:20 • #14


Traumangela

Die Folien verbraucht man schneller als man denkt, ich nehm Tattoo´s nicht nur für die Nägel, man kann auch Ostereier, Briefpapier etc. damit verzieren.

Vielleicht findet sich auch jemand hier im Forum, der mit dir teilt.

Liebe Grüsse

22.02.2008 22:42 • #15










Tipps & Tricks