Tipps zum Haare glätten

"

Kosmetik, Mode & Wellness

" Polish123, 17.11.2015 16:07.
Polish123

Polish123

5
2
Hey ihr,
ich habe sehr dicke lange Haare, die recht störrisch und strohig sind. Nun möchte ich diese gerne bändigen und mir ein Glätteisen zulegen. Bevor ich mir eins kaufe, wollte ich erstmal paar Fragen zum Glätten im Allgemeinen loswerden und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt...

Welches Glätteisen eignet sich denn für dicke Haare?
Wie häufig darf ich meine Haare überhaupt glätten?
Und werden sie dadurch geschädigt oder fallen gar aus? (Auch wenn sie recht strohig sind, bin ich doch recht stolz auf meine dicke Haarpracht und es wäre ein Alptraum für mich, durchs Glätten Haare zu lassen)

Für eure Tipps und Anregungen wäre ich sehr dankbar! :)

17.11.2015 16:07 • #1


shaitan

Hallo also ich habe auch sehr dickes Haar, und kraus. Ich hab von ghd das eclipse gehabt als ich sie noch lang hatte, das Ist extra für dicke störrische Haare gedacht. Es ist aber nicht ganz billig, aber sehr zu empfehlen. Ich hab jeden tag geglättet und meine haare sind nicht kaputt gegangen.

17.11.2015 16:37 • #2


Ginger

Ginger

8087
103
68
2729
...würde auf jeden fall ein hitzeschutzspray nutzen.
oder eben ggf. ein spezielles spray für's glätten inkl. hitzeschutz.

17.11.2015 19:08 • #3


Lancelot

Lancelot

316
10
9
225
Hmm, Haare sind eigendlich sehr empfindlich auf Hitze und Wärmestau. Die Keratinschicht bricht dann auf und man hat an den Haaren wie kleine aufstehende Wiederhacken. Daher sind solche Haare immer wie verfilzt. Ich habe zwar keine dicken, langen Haare, aber meine verfitzen sich auch immer beim Kämmen. Ich nehme von Gliss Kur TOTAL REPAIR 1-Minuten Intensivkur. Nach dem Haarewaschen in die Haare einmassieren, eine Minute, nagut auch zwei, wirken lassen und ausspülen. Danach lassen sie sich wunderbar kämmen. :P
Ja und in Anlehnung an Herbert Grönemayer ... Männer kriegen dünnes Haar ... verwende ich auch Gliss Kur HYALORON HAAR AUFFÜLLER. Mach das Haar etwas geschmeidiger und verleit Fülle. :tanzen: (bekomme ich jetzt Schelte wegen Schleichwerbung ... :roll: )

Liebe Grüße von Lancelot

17.11.2015 20:11 • #4


sybel

71
5
29
Hallo polish123,
ich habe Naturlocken und sobald ich bei einem Wetter, wie heute, vor die Tür gehe, sehe ich anschließend völlig verzottelt aus.
Vor einem Glätteisen habe ich sehr viel Respekt – wenn ich eines nutzen würde, würde ich mir das beste aussuchen, welches im Angebot ist und dann dieses auch nur für besondere Gelegenheiten, inkls. der Anwendung von Hitzeschutzspray, nutzen. Auf gar keinen Fall täglich!
(Alle 7 Wochen sehe ich die Friseurin meines Hundes – sie hat wahnsinnig dickes Haar – aber es sieht aus wie Stroh – sie glättet es jeden Morgen mit einem Glätteisen!)

Ich selbst habe lange, gefärbte, Haare, leider kein dickes, sondern feines Haar, dafür aber sehr, sehr viele Haare – ich bin sehr zufrieden mit meiner ‚Mähne’.
Nach dem Waschen und auch zwischendurch benutze ich ein silikonfreies Haar-Öl (z.B. Alve..e, Nutri-Serie, von DM) welches ich vor allem in die Spitzen und Längen einarbeite, denn gerade diese Haarstellen brauchen viel Pflege. (Keine Angst, das Haaröl beschwert nicht.)
Durch die regelmäßige Pflege wirken die Haarlängen viel gepflegter und glänzen.
Du solltest auch unbedingt auf silikonfreies Shampoo und ebensolche Haarpflegemittel achten, damit Deine langen Haare nicht noch außerdem durch solche silikonhaltigen Zusätze langfristig austrocknen.

Das Glätten meiner langen Haare erreiche ich durch Haft-Lockenwickler mit einem Durchmesser von 6,5 cm, mit denen ich nach dem Haarewaschen (ein erstes, gründliches, Vortrocknen per Handtuch oder kurzen Föhnwirbel, sollte selbstverständlich sein...) ca. 1-1,5 Stunden herumlaufe. (Sieht gar nicht so doof aus, wie man es früher von den ‚Muttis’ gewöhnt war – zumindest komme ich damit endlich auf eine Körperlänge von über 160 cm!)
Die so vorgetrockneten Haare, föhne ich anschließend, wenn nötig, noch kurz mit einem irre großen Teil einer Keramic-Föhnbürste in der Größe 65/90 mm, z.B. von Advance Cosmetic (erhältlich z.B. bei 3xw.Friseurversand.com). Anschl. habe ich glatte und vor allem - glänzende Haare.

Bei feuchtem Wetter mache ich mir einfach einen ‚Knödel’ oder sonstige Aufsteckfrisuren, darin bin ich ziemlich kreativ geworden, um meine Naturlocken zu bändigen.

LG Sybel

18.11.2015 01:00 • #5


Solaria

Solaria

1939
38
5
841
Ich habe auch sehr dicke Haare.
Überlege mir ein neues Glätteisen von Braun zu kaufen, das mit diesen Sensoren drin.

Ich glätte mein Haar mehrmals die Woche, benutze auch Hitzeschutzspray, aber komplett spurlos geht das an den Haaren dann doch nicht vorbei.
Dafür mache ich dann jedes WE einmal richtig schön ne Kur rein.
Zusätzlich benutze ich noch ab und an eine Sprühkur die man einfach drin lässt.

18.11.2015 08:25 • #6


Kevy1

Kevy1

177
15
23
109
Hello :D !

Ich habe sehr dickes Haar + Naturlocke und habe denke ich schon alles versucht um der Mähne Herr zu werden :mrgreen: - gut, chemische Glättung habe ich noch nicht versucht (soll übrigens professionell vom Friseur ein Traum sein!)

Zitat von Polish123:
Welches Glätteisen eignet sich denn für dicke Haare?

Ganz schlechte Erfahrung habe ich mit Glätteisen gemacht die 1. die Heizflächen aus Metall haben und 2. nur für trockenes Haar geeignet sind. Das rupft und ruckelt ganz furchtbar bei dicken Haaren!

Ich habe ein Kermikglätteisen das auch für feuchtes Haar geeignet ist. Der Vorteil bei noch ganz leicht feuchtem Haar ist, das es sich noch besser formen=glätten lässt wenn man Naturwellen hat.

Zitat von Polish123:
Wie häufig darf ich meine Haare überhaupt glätten?


Das hängt auch ein wenig von deinen Haaren und der Pflege ab.
Gefärbte, trockene Haare werden schneller darunter leiden als normale Haare. Pflege solltest du immer drauf haben, auch den Hitzeschutzspray. Je geschmeidiger das Haar ist, desto besser lässt es sich glätten finde ich .
Ultimativ für widerspenstiges Haar: http://www.kerastase.de/collections/pro ... DE#needs_1
Verwende ich nach jeder Wäsche. Glätten tu ich seit dem so gut wie gar nicht mehr. Damit werden sie glänzend seidig und die schönen großen Naturwellen stören mich nicht ;-), Hauptsache die Krause ist weg.

Zitat von Polish123:
Und werden sie dadurch geschädigt oder fallen gar aus?


Siehe Antwort oben. Bei blondierten/gefärbten Haaren passiert das auch ohne häufiges glätten. Ich kenne Fälle wo täglich geglättet wurde und die Haare an den Spitzen extrem dünn wurden mit der Zeit. Alles mit Maß und Ziel.
Man muss ja nicht immer das heiße Eisen verwenden :mrgreen: . Mit einer großen breiten Bürste bekommt man das auch oft gut hin.

18.11.2015 12:22 • #7


Chaia

Chaia

2501
64
76
1437
Also meine beste Freundin hatte vor noch 1 Jahr ne Dauerwelle. Die hat sie rauswachsen lassen, mit ca 5-6 cm Ansatz sah es aber mehr als doof aus. Die haben dann auch ne chemische Glättung gemacht und es sieht echt super aus. So wie sie ins Bett geht, steht sie auch auf. Ein Traum :D

18.11.2015 14:01 • #8


sybel

71
5
29
Zitat von Kevy1:
Ultimativ für widerspenstiges Haar: http://www.kerastase.de/collections/pro ... DE#needs_1
Verwende ich nach jeder Wäsche. Glätten tu ich seit dem so gut wie gar nicht mehr. Damit werden sie glänzend seidig und die schönen großen Naturwellen stören mich nicht ;-), Hauptsache die Krause ist weg.


Leider ist auch in den Kerastase-Produkten Silikon enthalten, welches das Haar umhüllen und glänzend aussehen lassen, aber keinesfalls langfristig pflegen.
Bitte unbedingt mal nach Pflegeprodukten ohne Silikon googlen, bzw. mal googlen, warum Silikon das sowieso schon trockene Haar langfristig schädigt.

19.11.2015 01:39 • #9


Kevy1

Kevy1

177
15
23
109
@sybel
Ich verwende das schon seit... 6 Jahren oder so? Das kann ich also nicht bestätigen.
Ja, es gibt Produkte wo das Auswirkungen haben "kann". Auch ich hatte mal eine Übersättigung mit Silikon dank einem namhaften Shampoo Hersteller, das war aber einmalig. Man muss halt die Anbieter regelmäßig wechseln, dann passiert so etwas nicht.

Ehrlicherweise halte ich es für Übertrieben sich auf so auf das Silikon als "Buhmann" zu stürzen... färben der Haare oder vielleicht sogar ne Blondierung sind viel schädlicher und diese Chemie wird akzeptiert. Von Shampoo oder Pflege mit Silikonen hatte ich noch nie ne langfristige Schädigung, vom Wasserstoff und Haarfarbe aber schon ;-).
Jeder kann das so handhaben wie er mag :-), hier und da verwende ich auch Produkte ohne Silikon. Aber das ist hier eigentlich OT :oops:

19.11.2015 09:53 • #10


shaitan

Muss eh jeder für sich selber schaun. Ich habe täglich geglättet und keine kaputten Haare bekommen. Ich denk mal das kommt auch aufs glätteisen an. Ich hatte mal ein billiges, das war nix. Dann eins von remington, war auch für feuchtes Haar geeignet, das war gut. Und dann das ghd, das finde ich super, hat Sensoren damit nix überhitzt, die Temperatur kann man nicht selber regeln. Kommt halt auf die Pflege an, würde ich sagen.

19.11.2015 10:05 • #11


Lissy89

7
1
2
Hallöchen,

ich habe auch recht dicke Haare und war immer nicht so richtig zufrieden mit meinen Glätteisen, die bisher eher von Billgfirmen stammten. Seitdem ich mein neues Glätteisen von ghd hab, auch das eclipe wie shaitan, bin ich echt happy und meine Haare sehen besser und gesünder aus als zuvor. Die Firma kannte ich erst gar nicht, bin über www.haarglaetteisen.com auf die Marke und deren gute Bewertungen gestoßen. Ich kann dir das nur empfehlen :) Ansonsten lege ich viel Wert auf Hitzeschutzprodukte, da gibt es so eins von Syoss, was ich mir vor dem Glätten immer ins Haar sprühe. Nach dem Glätten verteile ich noch eine kleine Portion Kokosöl in mein Haar.

19.11.2015 12:04 • #12


Westihexi

Westihexi

181
22
38
Ich nehme Haaröl von Syoss, ein paar Tropfen ins feuchte Haar, fertig, das Haar ist seidig und glatt, kein Frizz. Sparsam verwenden,ist preiswert und genauso gut wie teure Friseurprodukte.
Meinen Haarglätter habe ich verkauft, da das auf Dauer doch das Haar schädigt.

21.11.2015 10:54 • #13


SisiDenver

SisiDenver

4
1
Mir gefällt Remington. Schon 2 Jahre benutze ich diese Firma und habe es nicht bereut. Ihre stärken Seiten ist der Preis und die Funktionalität. Aber wenn du kein Problem mit Geld hast, dann kannst du etwas besseres finden. Vielleicht wird diese Seite dir behilflich sein https://www.bestadvisor.de/flat-irons

14.05.2017 07:46 • #14


Oksana89

2
Zitat von SisiDenver:
Mir gefällt Remington. Schon 2 Jahre benutze ich diese Firma und habe es nicht bereut. Ihre stärken Seiten ist der Preis und die Funktionalität. Aber wenn du kein Problem mit Geld hast, dann kannst du etwas besseres finden. Vielleicht wird diese Seite dir behilflich sein https://www.bestadvisor.de/flat-irons

Mir gefiel früher auch diese Firma, aber dann wurde die Qualität schlechter

18.07.2017 23:57 • #15











Kosmetik, Mode & Wellness