12

Tochter 12/Zickenkrieg in Skiwoche/Brauche Rat

"

Eltern & Familie

" pinki70, 22.01.2014 13:12.
pinki70

pinki70

190
7
Hallo Ihr Lieben, brauche unbedingt euren Rat. Hab grad einen ziemlich dicken Hals :-(.
Meine Tochter ist in der Skiwoche und hat immer wieder (auch in der Schule) Probleme mit demselben Mädchen. Muss dazu sagen, daß unser Tochter sich selbst immer die Schuld für alles gibt und Opfer spielt.
Also die Mädels sind in ein Zi mit 10 Betten gekommen und meine hat sich mit 2 anderen Mädels 3 Betten nebeneinander geschnappt. Die andere kam dann rein und wollte genau diese Betten mit ihren Freundinnen. Da ging dann eine aus der Gruppe meiner Tochter zur Lehrerin und diese hat dann gesagt, dass meine Tochter und die anderen beiden diese Betten kriegen. Auf jeden Fall hat die andere unsere wieder mal als Bösewicht hingestellt (sie ist Schuld, sie war bei der Lehrerin... kompliziert ich weiß). Und alle Mädels helfen wieder der Anderen, das ist halt so. Ich hab dann meiner gesagt, dass sie mit diesem Mädel zur Lehrerin gehen soll und klären soll dass sie ja gar nichts gesagt hat, aber da geht sie natürlich nicht mit. Hab ihr dann geschrieben sie soll zu ihr sagen das sie ein Feigling ist, weil sie was behauptet was nicht stimmt, und meine Tochter wieder bei allen schlecht macht und sich aber nicht traut zur Lehrerin zu gehen um das ganze aufzuklären.
Und gestern abend kam dann der Hammer, die kleine hat doch wirklich von meiner Tochter das Handy genommen und die Mails gelesen, die wir geschrieben haben :wand: . Und hat dann einen auf ganz verletzlich gemacht und wie böse ich doch bin sowas zu schreiben. Sie hat dann meiner Tochter wieder gedroht, meine Mam ruft deine an und, und .... Und unsere ist wieder ganz klein. Ich hab dann gesagt, dass sie das gerne machen kann, aber dann müßte ich ihrer Mam halt auch die Vorgeschichte erzählen, da hat sie dann zu meiner gesagt, sag ja nichts die dürfen nicht miteinader reden, und unsere wird jetzt wieder von allem ausgeschlossen.
So was soll ich jetzt machen. Mich ko..... dass alles an. Bin echt nicht schlüssig was ich jetzt tun soll. Soll ich mit ihrer Mam reden, dann gibts warscheinlich nen riesen Knall, aber vielleicht ist dann ja mal alles normal. Bin einfach nur ratlos.
Aber jetzt bin ich grad froh, dass ichs mir von der Seele geschrieben habe. Bin auch grad nicht mehr so wütend. Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben meinen Roman zu lesen :-)

22.01.2014 13:12 • #1


helruna

helruna

1626
56
59
472
ich würd mit der anderen mutter reden. wer weiß, vielleicht weiß die ja gar nicht, wie ihr früchtchen so drauf ist. auf jeden fall würd ich das klären. deine tochter muß sich nicht alles gefallen lassen, sie kann sich ruhig mehr wert sein. viel glück!

22.01.2014 13:25 • x 1 #2


NiTu

NiTu

207
5
10
1
Ich bin auch der Meinung von Helruna, und ich denke nicht, dass dann "das andere Früchtchen" sich noch traut ihre Mutter anzulügen und zu behaupten das stimme nicht, was Du ihr sagst.. das wäre ja noch der hammer...! ich würde auch mal mit der Mutter sprechen, denn die Tochter kann ihr ja erzählen was sie will...

22.01.2014 13:33 • x 1 #3


pinki70

pinki70


190
7
Danke helruna, ich find es ist so schwierig, red ich mit ihr kriegts meine wieder zu spüren, red ich nicht mit ihr, kann die andere einfach so weiter machen (wir haben noch 2 Jahre Schule vor uns). Ich finde das so eine besch..... Situation. Aber ich werd da wohl durch müssen.

22.01.2014 13:35 • #4


pinki70

pinki70


190
7
Danke NiTu, ich werd das heute noch klären

22.01.2014 13:36 • #5


Brina1990

Brina1990

3626
82
60
19
Mein Vorschlag wäre eher das du zu der Lehrerin gehst und ihr die Sache schilderst. Ich denke Lehrer können besser vermitteln und klären bevor du dich auch noch mit der Mutter in die haare bekommst man weiß ja nicht der Apfel fällt nicht weit vom Stamm vielleicht... :-D ich denke dem Mädel müsste nur mal ordentlich die Meinung gegeigt werden dann sind die meisten klein mit Hut. :)

22.01.2014 13:47 • x 1 #6


Akalina

Akalina

441
8
3
ich geh mal davon aus daß sich die Mädels im Rechtswesen nicht gut auskennen

Schreib deiner Tochter du würdest Ihre Kontrahentin wegen Mobbing und Körperverletzung angezeigen. Ihre Mutter würde bestimmt von den Ermittlungsbeamten über sie Sachlage informiert werden
Du wirst sehen die wird sehr nett zu Deiner Tochter sein.
Später kannst du ja sagen daß du es dir nochmals überlegt hättest . Nur deiner Tochter solltest du dann aber die Wahrheit sagen

22.01.2014 13:52 • x 1 #7


lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
verdammt schwierig diese zicken weiber. ich würde auch zur lehrerin gehen. in aller wahrscheinlichkeit wird die mutter zu ihrem kind halten wie wir alle es doch tun würden wenn mutter xy kommt und meint unser kind hat das und das gemacht

22.01.2014 13:55 • x 1 #8


Puppe1407

Puppe1407

472
12
1
2
Hallo Sabine,
vielleicht solltest du erst einmal warten, bis deine Tochter von ihrer Skiwoche zurückkommt. Mit der Mutter der anderen Mitschülerin reden, wenn die Kinder nicht vor Ort sind, könnte wieder neue Missverständnisse hervorrufen. Es kann ja sein, dass sie ihr eigenes Kind bis aufs "Messer" verteidigt, ohne deine Argumente wirklich zu berücksichtigen. Mit der Lehrerin zu sprechen wäre eine Möglichkeit, vielleicht auch gemeinsam mit der anderen Mutter. Dann habt ihr auf alle Fälle eine neutrale Person, die das Gespräch lenken und steuern kann. Besser als sich privat mit der Gegenseite auseinander zu setzen. Es betrifft ja, wie du schreibst, generell die schulische Situation, da wäre ein Lehrer-Eltern-Gespräch angebracht. Eine andere Idee hätte ich noch. Weiß nur nicht, ob sich das Mädel darauf einlässt. Aber du könntest die beiden auch auf einen Tee zu euch bitten, wo sich die zwei vielleicht aussprechen können oder ihr geht irgendwo einen Kaffe trinken. In einer entspannten Atmosphäre klären sich ja manch unausgesprochene Dinge. Möglicherweise erfährt man auch den Grund, warum dieses Mädel mit deiner Tochter so ein Problem hat. Das müsstest du aber abwägen, ob die Variante in Frage kommt. Kenn das andere Mädchen nicht.

Was mir noch beim Lesen aufgefallen ist, dass deine Tochter häufiger in die Opferrolle gedrängt wird, vielleicht sollte man dahingehend arbeiten ihr Selbstbewusstsein und ihren Selbstwert zu stärken. Sicher ist das eine Charaktersache, aber ich würde ihr helfen, dass sie in Zukunft nicht immer in der Opferrolle gefangen ist. Es gibt da ja viele Möglichkeiten Sportverein, Selbstsicherheitstraining für Jugendliche usw. so dass sie wieder mehr Selbstvertrauen erlangt, dann haben es solche Mädchen viel schwerer deine Tochter klein zu kriegen oder sie weiterhin zu mobben.

Wünsche dir und deinem Kind alles Gute und hoffentlich wird sich alles klären:-)

Liebe Grüße Anja

22.01.2014 14:28 • x 1 #9


Babbels0810

Hallo Sabine,
ich habe selber eine 15 jährige Tochter und kenne dieses Problem nur zu gut!
Setze dich nicht ohne vorher mit deiner Tochter in Ruhe über alles gesprochen zu haben, mit der Mutter des anderen Mädchens in Verbindung! Zum einen, du würdest deine Tochter eventuell noch mehr in die *Opferrolle* bringen, zum anderen würde die Mutter ihre Tochter verteidigen!
Sprich erst einmal in aller Ruhe mit deiner Tochter!
Aus eigener Erfahrung ist es der Beste Weg wenn deine Tochter lernt sich zu wehren! Auch meine Tochter musste das lernen, doch sie fühlt sich nun wohler!
Es wird nicht immer einfach sein, aber wenn sie jemanden hat der sie stärkt, wird sie es schaffen! Doch wenn sie sich nicht selber zur Wehr setzt, werden diese Mobbereien nie aufhören, eventuell noch schlimmer!
Ich war selber mal kurz davor an eine Mutter zu treten, habe es dann aber gelassen. Es hätte die situation nur verschlimmert!
Früher brachte meine Tochter kein NEIN oder LASS DAS aus ihrem Mund, heute kriegt sie das ohne Probleme hin :wink:
Sag deiner Tochter das auch liebe Menschen mal NEIN sagen müssen, oder eben ein LASS DAS!
Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Liebe und Gute für die Zukunft! Gemeinsam schafft ihr das :knuddel:

22.01.2014 14:56 • x 3 #10


violet

162
7
1
Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es einem Kind nicht hilft, wenn sich Eltern bei Eltern starkmachen. Gib deiner Tochter Tipps aber geh nicht auf die Mutter der anderen zu. Ansonsten darf sich deine Tochter den ganzen Tag Sprüche anhören von wegen 'uuuhhh deine mutter muss alles für dich regeln'

Du hilfst deiner Tochter am Meisten wenn du ihr Tips gibst z.B. mit der anderen allein reden, sich wehren usw. dich aber nicht einmischst.

Ich weiss dass es für eine Mutter schlimm ist, wenn die Tochter gemobbt wird aber deine Tochter muss lernen, sich zu wehren.

22.01.2014 15:11 • x 1 #11


pinki70

pinki70


190
7
Vielen lieben Dank an euch alle, ihr seit echt super
Das ganze hat ja auch eine Vorgeschichte. Im November haben wir schon mit den Lehrer gesprochen, weil das alles einfach ausgeartet ist. Die haben dann in punkto Mobbing mit allen gesprochen und sie mussten auch einen Fragebogen ausfüllen Opfer und Täter sag ich jetzt mal. Danach lief eigentlich alles ganz normal. Nur jetzt eskaliert es halt schon wieder.
Mit unserer Tochter bin ich wegen fehlendem Selbstbewußtsein, .... in Therapie bei einer ganz lieben Kinesologin. Leider ist die noch bis nächste Wo auf Urlaub. Aber es muss auch ohne sie gehen.
Ich werde nachher mit meiner Tochter nochmals reden, dass sie zum Lehrer geht (wird wohl eine schwere Geburt), alles erzählt und auch die Mails zeigt, das auch jemand neutrales sieht, was wirklich läuft.
Nochmals danke und ich werden euch berichten sobald ich was neues weiß.

22.01.2014 16:02 • #12


Babbels0810

Hallo Sabine ich bin es nochmal
Meine Tochter hat gerade gelesen was deine Tochter mitmacht
Ich soll dir von meiner Tochter folgendes für deine Tochter mitteilen:
Stell dich vor das Mädchen, auch wenn du zitterst oder Angst hast und sag ihr das sie mit dir keine Spielchen treiben kann nur um cool zu sein. Denn cool ist man erst dann wenn man lernt das Leben zu verstehen und sich für andere einzusetzen. Setze dich als erstes für dich ein, und zeig dem (sorry Worte meiner Tochter) Miststück wo ihre Grenzen sind

Sie reagiert grad sehr empfindlich auf das Thema, hat das heut in der Schule gehabt

22.01.2014 16:22 • x 1 #13


helruna

helruna

1626
56
59
472
babbels, sag deiner tochter, daß sie echt cool ist! respekt!

22.01.2014 20:48 • #14


pinki70

pinki70


190
7
danke babbels, und auch ganz lieben dank an deine tochter, ich werds ihr zum lesen geben, damit sie auch sieht das ganz viele liebe menschen hinter ihr stehen, leider meldet sie sich nicht, ich hab ihr gesagt, dass sie zum lehrer gehen kann und mit ihm darüber sprechen kann (er weiß bescheid). aber die angst das sie dann "wieder die böse" ist hat sie einfach in sich.

22.01.2014 21:16 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Eltern & Familie