1

Welches Acryl Pulver könnt ihr Empfehlen?

"

Acrylnägel

" Arielle1, 11.02.2016 09:17.
Arielle1

Arielle1

34
8
9
Hallo meine lieben :)

Ich bin neu hier und hab mich erstmal deswegen angemeldet, weil ich schon länger mit Gel arbeite aber jetzt auch mal Acryl ausprobieren möchte.
Mit den ganzen angeboten, marken und Empfehlungen bin ich aber ganz überfordert

Habe jetzt von fast allem gutes sowie schlechtes gehört..

Emmi Nails
Cesars
Kodi
Rednails
Eubecos
Tailored und und und....

Von Jolifin hab ich NUR schlechtes gehört!?

Zur Zeit überzeugt mich eher Emmi Nails in der Grundausstattung.

Aber was ist eure Empfehlung?

Brauche auch noch einen "guten" Pinsel der aber nicht gerade 30 Euro kosten sollte.

Danke schon mal

11.02.2016 09:17 • #1


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
in der Suchfunktion findest du auch schon einiges dazu....
jeder muss sich leider erstmal durchtesten bis man die für sich perfekten materiaöien gefunden hat.

ich persönlich arbeite am liebsten mit den Acrylen von rm beautynails, melano nails und nded.

Für Anfänger sind die nded acryle meiner Meinung nach gut geeignet, da sie zum "üben" nicht ganz so teuer sind und das liquid auch erschwinglich ist.

Mein erster acryl Pinsel war auch damals von nded und hat so um die 20 € gekostet.
das preis Leistungsverhältnis war auch hier super.

klar wenn du nach deiner übungsphase professioneller arbeiten möchtest empfehle ich dir einen qualitativ besseren pinsel z.b. den Grand Artist, aber zum üben reicht erstmal ein günstiger (falls der pinsel durch falsche Handhabung am anfang kaputt geht ist es nicht ganz so schade ums geld)

ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen und wünsche dir viel Spaß beim Üben :)

11.02.2016 21:55 • #2


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
Und sei so lieb, stell dich noch bitte kurz im Bereich "MitgliederVorstellung" vor, das ist bei uns hier so üblich :)

11.02.2016 21:57 • #3


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Ich mag EzFlow...
... und ne Vorstellung deinerseits wäre wirklich toll.

LG Jane

12.02.2016 02:20 • #4


NagelFee86

NagelFee86

6
4
1
Ich fange auch grad mit Acryl an von ( Jolifin ) und finde es super.

14.12.2016 15:26 • #5


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
Hm also zum Powder von Jolifin muss ich sagen, zum Üben für den Anfang is es okay gerade wenn man Bällchen übt, aber für den Studioalltag finde ich die Verarbeitung eher weniger geeignet. Da gibt es zum gleichen Preis qualitativ viel bessere Powder, die sich geschmeidiger verarbeiten und befeilen lassen.
Wenn man einmal bessere Powder gewohnt ist, dann merkt man erstmal den Unterschied ;)

14.12.2016 21:15 • #6


Eva vom Bodensee

547
22
1
Hallo zusammen,
ich möchte nun auch mit Acryl anfangen.
Woher bekomme ich Acrylproben zum kleinen Preis.
Ich möchte es ja erst mal ausprobieren und wenn ich bei ABC Acryl etc. kaufe, bin ich gleich mal bei 100,00.
Wäre auch super wenn mir jemand von Euch Probe schicken kann, natürlich gegen Bezahlung.
Danke und LG Eva

09.02.2017 08:50 • #7


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629
In jedem Shop wo du online bestellen kannst werden startersets angeboten....oder halt Powder in verschiedenen Größen...da fängt es schon bei 1 Euro an....da kannst du ja erstmal mit ausprobieren wie du damit klar kommst :)

09.02.2017 10:57 • #8


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
Bei Nails.de gibt es ein gutes Probenset, das kostet um die 15 €.
Die Powder sind echt gut, allerdings muss damit zügig gearbeitet werden was für Anfänger vielleicht noch etwas schwierig sein könnte. Ansonsten gibts bei Rm Beautynails auch gutes Powder was zum Üben nicht allzu teuer ist, aber von der Qualität her gut ist.
Und eigentlich haben ganz viele Shops auch Probiergrößen von 5g die man bestellen kann

09.02.2017 16:21 • x 1 #9


Tatjgnom

295
6
104
Ich bin auch am überlegen, ob ich es noch mal versuchen soll mit Acryl.
Habe von einem Forenmitglied mal ein Testset bekommen, das war leider nicht so meins.
Hat immer so eine klebrige Schicht auf der Oberfläche gehabt, was mir gar nicht gefallen hat. Aber es könnte auch sein das ich es zu feucht verarbeitet habe, nehme ich an. Das Liquid hat einen sehr starken Geruch, woran ich mich auch einfach nicht gewöhnen konnte. Ich weiß jetzt leider nicht mehr von welchem Hersteller das war aber ich kann es dir morgen sagen.
Zur Zeit bin ich sehr an dem Set von "Alte Frieda" interessiert, da ich bisher nur gutes darüber gehört habe und man dort auch gleich einen Geruchskiller für das Liquid mit bestellen kann. Entschieden habe ich mich aber noch nicht.

09.02.2017 17:47 • #10


Tatjgnom

295
6
104
Ich hab nach geschaut, es ist von MPK Nails.

10.02.2017 11:22 • #11


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
Powder und Liquid habe ich auch einige Produkte von Mpk Nails, hatte aber bisher nicht die Probleme wie du es beschrieben hast.
Das mit den Liquid Geruch ist leider bei so gut wie allen Herstellern ähnlich, aber die Geruchskiller Tropfen helfen schon ziemlich den Geruch "umzuwandeln", hab sie auch immer meistens Benutzung ;)

10.02.2017 11:29 • #12


Tatjgnom

295
6
104
Freut mich das du dieses Problem nicht hast, dann hab ich wohl wirklich immer zu feucht gearbeitet.
Ich hab das aber auch nur mit dem Pink bei Clear und Weiß ist es nicht so. Werde mich am Wochenende noch mal daran versuchen und darauf achten. Aber um noch etwas zum Arylpulver zu sagen: man kann gut Bällchen üben und im Auftrag ist es auch gut zu verarbeiten. Da ich meine Nägel aber immer mit einem rosé/pink/make-up-Ton aufbaue, und das immer diese klebrige, leicht gummiartige Schicht an der Oberfläche hatte bei mir, hab ich mich mit dem jetzt nicht noch weiter befasst.
Mit dem Weiß habe ich sehr effektiv eine Fließe im Bad repariert, das hat super geklappt. Mit dem Clear mach ich gerne Glitter-Verlauf als French aber bisher alles nur auf Mustertips.

10.02.2017 15:20 • #13











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel