3

Wie entfernt ihr steinchen?

"

Tipps & Tricks

" Cathrina, 09.02.2017 09:01.
Cathrina

Cathrina

19
4
4
Beim abfräsen werden ja die Bits stumpf
Daher frage ich nach Euren Gewohnheiten wie ihr besonders bei mehreren oder großen steinchen vorgeht.
Habt ihr vorher die steinchen übergegelt oder wie Oberlays befestigt?
Lg

09.02.2017 09:01 • #1


Bella90

Bella90

21
2
1
11
Bei den normalen "Plastik"-Steinchen werden die Bits grundsätzlich nicht stumpf. Kann man einfach abfräsen.

Große Steinchen befestige ich wie ein Overlay, also in die Versiegelung ohne Gel darüber. Bei denen fräse ich dann so lange mit einem kleinen Bit um das Steinchen herum bis es sich löst.

Wenn ich den ganzen Nagel mit Steinchen machen würde, wüsste ich auch nicht ganz wie ichs abmachen sollte. :? Wahrscheinlich einfach alle abfräsen...

Ich habe auch mal gelesen, dass man Steinchen in eine Schicht Acryl legen kann. Dann kann man sie einfacher lösen.

09.02.2017 09:59 • #2


Cathrina

Cathrina


19
4
4
Ok prima Dankeschön

Ja an so einen Nagel voller Steine traue ich mich auch nicht und ich hab welche dabei die nen Metallboden haben bzw. das Zeug so hart ist daß die Schleifkappe gleich stumpf ist

Irgendwo hab ich eine Art Zange gesehen mit der die Steine entfernt wurden. ich weiß aber nicht mehr wo ich das gesehen hatte

09.02.2017 10:41 • #3


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629
Da gibt es ein Video von trendnails....die zeigen wie man die Steinchen mit der Zange löst ;)

09.02.2017 10:50 • #4


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629

Hier .....schau mal

09.02.2017 10:53 • #5


Unikum

Unikum

142
2
2
54
Moin
Also bei jedem Kontakt, des rotierenden Bits mit div. Materialien: Sei es Acryl , Gel oder wie hier beschrieben Steinchen ( Klunker ) nimmt die Schärfe immer ein Stückchen ab. Mal mehr oder weniger. Es kommt immer auf die Beschaffenheit des zu entfernenden Materials an. Ja man kann die Klunker mit einer Nagelzange entfernen. Es kommt auch darauf an wie Tief / Stark Ihr den Klunker einbettet.

Gruß Martin

09.02.2017 10:53 • x 1 #6


Cathrina

Cathrina


19
4
4
Oh super ela. Dieses Video meinte ich Danke euch beiden
Jetzt weiß ich was für eine Zange freuuuu

09.02.2017 11:05 • x 1 #7


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
ich nutze nur swarovskis, also glassteinchen :wink:
und die fräse ich einfach weg, ohne probleme.
je nach größe des steinchen gehe ich entweder mit dem fräser drüber und es fluppt ab (bei kleinen), oder ich fräse an den rändern rum, bis es sich lockert (bei größeren).
ich lege sie entweder in die versiegelung oder mache eine dünne schicht versiegler drüber, je nach dem.

09.02.2017 12:46 • #8


Cathrina

Cathrina


19
4
4
Danke Ginger

09.02.2017 13:53 • #9


Nagelfee93

Nagelfee93

440
19
63
251
ich nehme für die Steinchen meistens einen alten Bit, der eigentlich schon ziemlich durch ist und so im Studioalltag nicht mehr verwendet wird. für die Steinchen tut er aber seinen Dienst noch :D
So geh ich halt auf Nummer sicher, dass ich mir meine guten teuren Bits nicht so schnell ruiniere.

09.02.2017 16:26 • #10


Cathrina

Cathrina


19
4
4
Danke dir nagelfee

Ich hab mir jetzt die Zange aus elas Video bestellt für die steinchen die schlecht zu fräsen sind

Manche Schmucksteine von Jolifin krieg ich nicht vernünftig gefräst

09.02.2017 16:35 • #11


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Ich hab schon verflixt viele Steinchen (auch überwiegend Glas) abgefräst, mir aber noch nie Gedanken über eine spezielle Zange dafür gemacht...
Klar, mit Schleifbändern möcht ich die auch nicht abfräsen, aber die benutz ich ja prinzipiell nicht...
Meine Bits schlucken die alle...
LG Jane

10.02.2017 02:17 • #12


Cathrina

Cathrina


19
4
4
Ich hab so welche die unten in Metall gefaßt sind
Darum will ich diese Zange probieren
Das Video wirkte "sehr schlau"

10.02.2017 06:12 • #13


Nimfa

Nimfa

479
7
19
152
Zitat von Nagelfee93:
ich nehme für die Steinchen meistens einen alten Bit, der eigentlich schon ziemlich durch ist und so im Studioalltag nicht mehr verwendet wird. für die Steinchen tut er aber seinen Dienst noch :D
So geh ich halt auf Nummer sicher, dass ich mir meine guten teuren Bits nicht so schnell ruiniere.

Mache ich genau so, nehme altes Bit oder alte Zange.

10.02.2017 11:31 • x 1 #14











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Tipps & Tricks