1

Woran erkennt man ob ein Gel durchgehärtet ist

"

Gelnägel

" Rala, 19.05.2016 10:19.

Rala

180
15
53
Hallo Ihr Lieben,

Ich habe neue Led Lampen geschenkt bekommen, und habe jetzt angefangen, meine ganzen (vor allem Farb-) Gele auf eine Schablone aufzutragen, um zu sehen, ob auch nicht als LED geeignet angegebene Gele aushärten. Die meisten werden fest. :)
Aber ich meine mal gehört zu haben, dass nur hart werden nicht heißt, dass es auch wirklich durchhärtet. (z.B. Die meisten Aufbaugele sind ja schon nach 30 Sekunden in UV fest, müssen aber trotzdem 120 Sekunden in der Lampe sein um komplett zu polymerisieren.) Wie stelle ich fest, wann ein Gel ganz durchgehärtet ist? :)

Liebe Grüße,
Lina

19.05.2016 10:19 • #1


ela-nails

ela-nails

3705
87
160
1843
Ich persönlich stelle das immer daran fest wenn ich mit cleaner darüber gehe....wenn noch Farbe auf der zilette ist dann ist es noch nicht komplett durchgehärtet ;)

19.05.2016 11:10 • #2


Linda92

Linda92

1292
11
112
482
Man merkt das auch wenn man den Aufbau befeilt dann sind so ganz kleine nasse Punkte auf der Modellage

19.05.2016 11:49 • #3


Hellbabe

Hellbabe

1093
81
87
137
Nimm dir einen spitzen Spotti und drücke auf das Gel, ist es ausgehärtet gibt es nicht mehr nach, ist es noch nicht ausgehärtet bildet sich eine Mulde und die Hand muss noch mal in die Lampe...

19.05.2016 12:04 • #4


Ginger

Ginger

8805
106
68
3309
sollte ich mal unsicher sein (z.b. bei den daumen), dann tippe ich kurz mit meiner nagelspitze drauf. :D klackert es, ist es gut. wenn es gar kein geräusch gibt, oder ein dumpfes, dann ist es noch zu weich. kannst du natürlich auch mit einem spotti machen. :wink:

bei farben bleibt wohl nur testen.
nicht zu dick auftragen, lieber 2 dünne schichten. danach vorsichtig mal mit cleaner rübergehen und / oder eine dünne klare schicht versuchen, drüber aufzutragen.
ich würde es nicht unbedingt davon abhängig machen, ob es noch farbe abgibt oder verschmiert. gibt so farben, die machen das immer, auch wenn man sie wahrscheinlich den ganzen tag in der lampe hätte :lol: hart sind sie dann aber trotzdem.

19.05.2016 12:51 • x 1 #5


Rala


180
15
53
Also reicht es wenn es hart geworden ist?
Liebe Grüße Lina

19.05.2016 19:23 • #6


Nero

576
2
2
290
Härte doch die Gele so wie vom Hersteller angegeben. Die Angaben stimmen eigentlich immer. Achte einfach drauf ob es LED oder UV Gel ist, da kann nichts schief gehen. Wenn ein Gel nicht für LED geeignet ist, dann härtet man in der UV Lampe, ich würde da auch nicht rumexperimentieren. Ich hab immer beide Lampen und härte entsprechend dem Gel.
Wenn du nur eine LED Lampe hast und UV Gel härten willst, brauchst du auch eine UV Lampe, oder du nimmst Kombileuchten, die härten alle Gele. Du musst dich nur an die Härtungszeit halten.
LG

20.05.2016 05:51 • #7


Rala


180
15
53
Na, darum geht es doch gerade, ums experimentieren ;). Ich muss nur wissen, wann ein Experiment geglückt ist :). Bis jetzt ist alles außer ein Aufbaugel ausgehärtet und das nutze ich eh nicht, bin ja Acryler. Ich habe zwei Led und Uv Lampen. Mir ist schon klar das UV-Gel ins UV-Gerät muss ;). Ich will nur testen, ob manche auch in Led härten und wenn ja (und generell) woran man eine VOLLSTÄNDIGE Polymerisation erkennt. :)
Liebe Grüße
Lina

20.05.2016 09:47 • #8


Nero

576
2
2
290
Aha, das wär mir zu unsicher, wenn es dann doch nicht perfekt ist. Aber wenn man nur an sich selber nagelt, kann man schon Experimente machen. Der Nailtrainer meckert ja auch nicht. Wenn das Gel für beides geeignet ist, dann steht das auch immer dabei, im Notfall frage ich nach, manchmal fehlt da ganz die Beschreibung.
LG

20.05.2016 10:58 • #9


Elfi54

Elfi54

5
1
Schließt sich die Mulde denn vollständig wieder wenn ich mit einem spitzem Spotti ins nicht ganz vollständig getrocknete Gel drücke?

21.07.2016 10:30 • #10











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel