1

Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit

"

Basteln & Handarbeiten

" spotzal, 28.12.2015 16:37.
spotzal

spotzal

2182
67
29
1229
Hallo Mädls (:

auf wunsch stelle ich nun meine fertigen "Regensburger Bibelfiguren" vor.

sicherlich werdet ihr euch jetzt denken: wofür braucht man so etwas?
die regensburger bibelfiguren sind vielseitig einsetzbar. manche nennen sie auch "erzählfiguren".. in erster linie nutzt man diese selbsstehenden und einzigartigen figuren um bibelgeschichten nachzuerzählen/ diese nachstellen kann. im sozialpädagogischen bereich werden sie wohl am häufigsten genutzt. auch einige kirchen schaffen sich vermehrt ganz große figuren an. (70 - 100 cm figuren)
manche privatleute nutzen diese kurse auch um sich bibelfiguren für eine krippe anzufertigen. es gibt auch regelmäßig ausstellungen.. krippenausstellungen in denen szenen mit diesen bibelfiguren nach gestellt werden.

meine bibelfiguren sind 24, 26 28, 30 und 10 cm groß, sowie eine babyfigur habe ich .

warum haben die figuren kein gesicht?
jeder weiß wie viele verschiedene gesichtsausdrücke ein mensch hat. würde man nun jeder figur einen gesichtsausdruck zuweisen, so müsste man regelmäßig die figuren austauschen und immer wieder dieselbe figur anfertigen mit anderen mimiken.
für kinder ist es außerdem leichter, sich in diese figuren hineinzuversetzen und sie bieten ihnen noch ein großes spektrum an phantasie. die kinder können sich selbst ein hübsches gesicht ausdenken.. mit grünen augen, ein anderes kind vlt mit blauen augen...

Die figuren werden in eigenarbeit angefertigt. in besonderen bibelfigur-kursen kann man solche figuren herstellen. man zahlt eine gebühr von ich glaube 30 euro und muss zusätzlich noch das material der figuren zahlen.
zu solchen kursen muss man allerdings noch alte stoff -, fell- und lederreste mitnehmen, sowie pinsel und starken kleber.. ich habe ponal verwendet. desweiteren sollte man sein eigenes nähzeug mitnehmen. (nähmaschinen sind je nachdem gestellt, oder muss man selbst mitnehmen!)

im rahmen meiner erzieherausbildung habe ich im septermber 2015 einen solchen kurs mitgemacht.
er dauert zwei tage. in diesen zwei tagen arbeitet man in der regel zwei figuren parallel. es wird "biblisch" gearbeitet, so die kursleiterin. das heißt: erst der mann (der darf ruhig hässlich werden) und dann die frau (die wird immer hübscher und besser, als ein mann) ;)
in diesem kurs habe ich damals bereits zwei figuren angefertigt.. mir hat das ganze sehr viel spaß gemacht, also hab ich mir zu weihnachten nun weiteres material geordert... das material kann man über einen onlineshop aus der schweiz beziehen.

ich habe in den letzten tagen nun folgende figuren gearbeitet/ bzw werde ich noch anfertigen: zwei erwachsene (28 und 30 cm groß) , ein kind (10 cm) und ein Baby.

man erhält ein sisaldrahtgestell sowie dazupassende bleifüße und einen styrofamkopf, außerdem noch die "haut" und wolle, um die figur modellieren zu können.
alles weitere - also haare, schuhe, gürtel, kleidung, kopftuch, lendenschurz muss man extra beziehen bzw kann man sich einige dinge auch selbst besorgen zb alte hemden für die kleidung.

je nachdem wie man voran kommt und wie geübt man ist, braucht man für beide figuren 3-8 stunden bis eine figur komplett fertig ist. inklusive trocknungszeiten für kleber, etc.

die bibelfiguren sind so beweglich wie ein mensch.. es können alle haltungen eingenommen werden, wie bei einem normalen menschen auch. sie bleiben stehen, durch die bleifüße und bleiben auch von alleine sitzen und fallen nicht um. das macht diese figuren so besonders. (:


wenn man in amazon bibelfiguren bzw erzählfiguren eingibt, so bekommt man auch eine reihe an fertigen figuren geboten. diese sind allerdings sehr teuer. (ab 70 euro aufwärts)
das liegt zum einen am material und zum anderen auch an den arbeitszeiten die in solch einer figur stecken.

für meine ersten figuren habe ich ca 55 euro gezahlt. ich habe material gezahlt, sowie für lendenschurz, schuhe und haare. dabei habe ich damals das günstigste genommen was ich haben konnte, da ich nicht sonderlich viel geld zur verfügung hatte.. die haare sind bei meinen ersten beiden figuren aus wolle. bei meinen jetzigen habe ich mehr investiert und konnte fell verwenden.

auf den beigefügten bildern denke ich kann man den unterschied ziemlich gut erkennen ;)

das schöne am arbeiten dieser figuren ist, dass man nach und nach sich einen menschen erschaffen kann.. man kann sich selbst aussuchen welche figur , welche haarfarbe, die länge der haare.. und man baut so etwas wie eine beziehung zu dieser figur auf. das klingt jetzt extrem kitschig und total durchgeknallt. aber jeder der sich schonmal eine bibelfigur angefertigt hat, der weiß von was ich rede... gerade wenn man den kopf macht und man kurz abrutscht, dann habe ich mich zum beispiel auch entschuldigt bei dieser puppe.. ^^
und das schöne ist bei der eigenarbeit: es sieht keine puppe aus wie die andere...
kauft man sich eine fertige bibelfigur, so kann man davon ausgehen das einige andere menschen auch noch genau diese figur haben.

und ich glaube aus diesem grund sind diese figuren so einzigartig! denn es wird nie eine so aussehen wie die andere! (:

so.. nun hoffe ich hab ich alles erwähnt, was ich erwähnen wollte..
falls ihr noch fragen habt, könnt ihr sie mir gerne stellen! (:
das letzte gewand wurde genäht mit meiner "pfaffi" Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4150.JPG
das letzte gewand wurde genäht mit meiner "pfaffi"
166 92.42 KB
ganz links eine meiner ersten figuren, rechts die beiden "neuen" Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4151.JPG
ganz links eine meiner ersten figuren, rechts die beiden "neuen"
166 108.85 KB
die beiden neuen figuren Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4157.JPG
die beiden neuen figuren
166 127.4 KB
verschiedene körperhaltungen zu sehen Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4156.JPG
verschiedene körperhaltungen zu sehen
166 144.82 KB
beide neuen haben die teuren haare. Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4154.JPG
beide neuen haben die teuren haare.
166 142.01 KB
hier die "alte" ohne kopftuch -> billig haare Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4152.JPG
hier die "alte" ohne kopftuch -> billig haare
166 122.84 KB
so sieht das set aus, das man bekommt. das wird das Jesukind bzw Moses Meine Bibelfiguren - Eigenarbeit in Basteln IMG_4158.JPG
so sieht das set aus, das man bekommt. das wird das Jesukind bzw Moses
166 140.95 KB

28.12.2015 16:37 • x 1 #1


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Danke Spotzal für deinen ausführlichen Bericht. Habe schon sehnsüchtig darauf gewartet. :D
Deine Figuren sind richtig toll geworden. Du kannst stolz auf dich sein.
Wirst du die Figuren bei deiner Arbeit einsetzen?
Ich habe schon viele Krippen mit solchen Figuren gesehen. Und gerade weil sie keine Gesichter haben, gehen die Meinungen über deren Schönheit oft weit auseinander. Ich bin da allerdings deiner Meinung. Man muss nicht immer alles vorgefertigt bekommen, sondern man sollte auch mal seine Fantasie einsetzen. Und gerade Kinder lieben die Einfachheit und Schönheit dieser Puppen. Deine Kigakinder werden sie lieben( falls du ihnen deine Puppen zeigt)

28.12.2015 16:54 • #2


spotzal

spotzal


2182
67
29
1229
ja genau. ich verwende sie im kindergarten.. zu weihnachten hab ich mit meinen ersten beiden figuren die weihnachtsgeschichte gemacht.
wenn man den kindern erklärt wie viel zeit und arbeit hinter diesen figuren steckt, dann gehen sie auch vorsichtig damit um!
das ist sehr schön zu sehen, finde ich (:

ohne gesichter finde ich das persönlich auch besser.. so kann man sich selbst ein bild schaffen...

ich möchte nach und nach noch mer figuren arbeiten.. und auch einige tiere. aber für die tiere muss man sehr geschickt sein. und einen extra kurs besuchen. leider sind in meiner nähe nie welche. lediglich die in meiner FAKS.. und das sind immer nur normale...

naja mal sehen was die zeit noch so mit sich bringt ;)

28.12.2015 17:08 • #3


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Und bitte die Fotos nicht vergessen, liebe Spotzal. :D

28.12.2015 17:28 • #4


honigmond13

honigmond13

430
38
16
263
Die sind ja toll geworden :tanzen:
Respekt für dein handwerkliches Können :flehan:

28.12.2015 17:44 • #5


R3mingt0n

R3mingt0n

1056
42
16
212
Wow.. ich danke dir für diesen ausführlichen Bericht!
Ich bin der Meinung, dass du mega stolz auf dich sein kannst.. Sie sind wirklich ganz toll geworden. Ich bin schon ein wenig neidisch, denn durch deinen Bericht habe ich irgendwi auch total die Lust sowas zu machen, nur leider habe ich keine Verwendung für die Figuren und sie nur stehen zu haben wäre mir zu schade. Aber wer weiß was bald ist, denn ich möchte auch sehr gern Erzieherin werden, vielleicht bekomme ich dann ja die Chance auch sowas tolles erarbeiten zu dürfen und dann hat es auch eine schöne Verwendung. Ich danke dir sehr und freue mich wenn du uns weiterhin deine Werke zeigst. Ich finde sie ganz wundervoll.

28.12.2015 17:49 • #6


spotzal

spotzal


2182
67
29
1229
vielen dank! (:

verwendung glaube ich würde man schon bekommen. man könnte lauter 10 cm figuren anfertigen für eine krippe zum beispiel (:
das habe ich auch mal noch vor.. d
amit können kinder auch spielen und sie bewegen.. das finde ich ganz toll.. (stabile seitenlage können sie auch! - überlebenswichtig! ^^ )

das einzige was nachteilig ist an den figuren: man muss die haare vor sonnenlicht schützen, da sie sich sonst verfärben...

ich nutze die figuren ja auch nur in der arbeit.. und da ich aktuell noch bei einem städtischen träger bin, wird das nicht sooft vorkommen...
im märchen erzählen bin ich leider nicht so gut, sonst könnte man sie dafür verwenden.. :/
wenn ich sie nicht brauche habe ich sie jetzt in einem schrank gelagert. im keller.. sicher ist sicher ^^

28.12.2015 18:02 • #7










Basteln & Handarbeiten