2

Verletzung Nagelbett - keine Besserung in Sicht

"

Nagelkrankheiten

" nagelprobs, 10.01.2017 00:25.

nagelprobs

2
1
Hallo ihr Lieben,

bereits seit vielen Jahren plage ich mich (rein aus ästhetischer Sicht) mit meinem verletzten/kranken Fingernagel herum. Grund für die Verletzung ist, dass ich mich vor gut 10 Jahren den Finger unglücklich eingeklemmt hatte.

Der Nagel wächst in zwei Schichten doppelt, jedoch bricht die zweite Schicht immer, so dass eine unschöne Optik entsteht.

Hat jemand so etwas schon mal gesehen bzw. Erfahrung damit, wie man den Nagel womöglich wieder heilen kann?

Danke und liebe Grüße
nagelprobs
Verletztes Nagelbett Verletzung Nagelbett - keine Besserung in Sicht in Nagelkrankheiten IMG_0523.JPG
Verletztes Nagelbett
80 29.55 KB

10.01.2017 00:25 • #1


jane-doe

jane-doe

5440
155
7
1339
Dass eine Verletzung der Matrix vorliegt, ist ziemlich offensichtlich.
Ich kann dir aber nur schreiben, wie ich vorgehen würde, wenn du mich als Kundin aufsuchen würdest.

Ich würde den Nagel vorsichtig mattieren und mit MagneticProdukten weitermachen:
also mit Prep&Wipe abwischen, dann Seal & Protect auftragen und aushärten.
Je nachdem ob du dich mit einer Modellage anfreunden könntest oder nicht - entweder S&P in drei Schichten verwenden, wenn du deinen Nagel natürlich tragen möchtest.
Das S&P verbindet die aufgesplitterten Keratinschichten wieder miteinander und stärkt und festigt den Naturnagel.

Wenn du dich mit Modellage anfreunden könntest, würde ich nach der ersten Schicht S&P eine Naturnagelverstärkung arbeiten, die aber den freien Nagelrand mit einbettet. Damit der Nagel auch vom freien Nagelrand her geschützt und eingebettet ist, also den Nagel minimal verlängern und mit Gel oder Acryl modellieren.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen....

LG Jane

10.01.2017 01:39 • #2


Ginger

Ginger

7743
98
59
2519
da du schon so lange damit probleme hast, gehe ich auch davon aus, dass die matrix (dort wird der nagel gebildet) so stark verletzt wurde, dass es womöglich nie wieder gut werden wird. deshalb wäre auch mein vorschlag, den nagel mit kunststoff zu überziehen, so ist er wenigstens gut geschützt und "eingepackt", so dass nicht noch mehr passieren kann. denke mir, dass man bestimmt oft damit hängenbleibt, mit den ecken und kanten, oder? und dann kann es schnell noch weiter einreißen oder splittern.

es muss ja nur ein klarer überzug sein, das würde ja schon reichen. allerdings würde ich dazu raten, wenn du dich dafür entscheidest, dass es nur jemand macht, der sich damit auskennt.

10.01.2017 10:18 • #3


nagelprobs


2
1
Vielen lieben Dank für eure Ratschläge.

Wie ihr vielleicht anhand meines Geschlechtes erahnen könnt, bin ich männlich und folglich absolut unerfahren mit Modellagen :-)

Wenn ich mich für eine Modellags entscheiden würde, wie oft müsste die Modellage erneuert werden und was kommen für Kosten auf mich zu? Danke!

10.01.2017 12:30 • #4


Ginger

Ginger

7743
98
59
2519
es muss ja keine komplette modellage sein, es reicht ja der eine finger :D
und keine sorge: man kann sowas auch ganz natürlich gestalten, dann fällt es überhaupt nicht auf. wirklich nur ein klarer überzug und es gibt sogar gele, die später nicht glänzen, sondern matt sind, das wäre dann wohl das passende für dich, dann ist es nämlich ganz unauffällig. :wink:

auffüllen sollte man das ganze je nach wachstum, etwa alle 3 bis 4 wochen.
kosten... schwierig zu sagen... kommt auch etwas auf die verwendeten produkte an. ich denke, so grob geschätzt, kannst du mit ca. € 5 rechnen. so viel würde ich jedenfalls dafür nehmen. :wink:

10.01.2017 13:57 • x 2 #5










Nagelkrankheiten