7

Gewerbeanmeldung in Kleinstadt

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" RiverSong, 27.05.2019 05:49.
RiverSong

RiverSong

5
2
2
Hallo ihr Lieben,

Ich bin total gefrustet ... Es ist zum Nägel beiden...ich will ja früher oder später Geld verdienen mit der Nagelei und gehe letzte Woche voller Elan auf unser Gewerbeamt um mich anzumelden...als die Dame vom Amt hörte dass ich mobil arbeite schickt sie mich wieder heim mit den Worten: " da sind wir nicht für zuständig, sie brauchen ein Reisegewerbe. Gibt's in der nächst größeren Stadt..." Da war ich schon etwas baff. Naja, bin dann nach dem ich zur Sicherheit beim zuständigen Beamten angerufen habe wieder auf mein Amt und hab der Dame freundlich mitgeteilt was sie genau einzutragen hat...Da waren wirfast fertig, kommt so eine hypermotivierte Kollegin und Zimmer geschossen:"Ich höre gerade Nagelstudio, da können wir gerade gar nichts für sie machen, sie benötigen einen Schein von der HWK, vorher geht nichts." Also hat Beamtin Nr 1 wieder meine Anmeldung in die Tonne getreten. Auf meinen Einwand das erstens nicht die HWK sondern IHK für mich zuständig ist haben die gar nicht reagiert. Ich bekomm echt die Motten...
So viel Kompetenz auf einmal habe ich irgendwie gar nicht erwartet. Jetzt lasse ich Mal ein paar Tage vergehen und dann Versuches ich nochmal mein Glück. Vielleicht habe ich dann mehr Erfolg. Habt einen schönen Tag und lieber Gruß

27.05.2019 05:49 • #1


Ginger

Ginger

9195
111
69
3904
Hm, das klingt für mich eher so, als wüssten die selbst nicht, wie es zu laufen hat :nixweiss:

Mit mobil kenne ich mich nicht aus, dazu kann ich nichts sagen... aber das mit der HWK ist doch Quatsch! Das ist ja was, was man machen kann, aber nicht muss. Man muss doch (im Normalfall) auch kein anderes Zertifikat vorzeigen oder so. Einfach hingehen, Perso zeigen, Gewerbe anmelden, zahlen, fertig. Merkwürdig :roll:

27.05.2019 09:42 • x 2 #2


MarryBee

MarryBee

346
15
5
469
Hallo :)

Ich kann dir bezüglich der HWK etwas berichten ^^ es kann natürlich sein, dass es bei mir anders ist aber ich gehe eher weniger davon aus.

Bei mir ist es genau so gelaufen wie @Ginger schon schrieb.
Ich musste nichts vorzeigen. Allerdings habe ich bei Anmeldung u.a. Massagen und kosmetische Anwendungen angegeben.
Ein paar Wochen später bekam ich dann Post von der HWK. Ich hab verduselt, dass diese Anwendungen in den handwerksähnlichen Bereich fallen und somit eine Anmeldung bei der HWK erforderlich ist. Hast du bei Anmeldung vllt noch etwas anderes angegeben als die Nagelerei? Diese ist nämlich weder IHK noch HWK erforderlich.

Von einem Reisegewerbe in dem Zusammenhang höre ich zum ersten Mal, ehrlich gesagt ^^
Vielleicht rufst du dich mal durch die umliegenden Gewerbeämter und fragst nach dem genauem Vorgehen.

Ich drücke dir die Daumen und lass den Kopf nicht hängen :)

27.05.2019 10:06 • #3


RiverSong

RiverSong


5
2
2
Danke für euren Zuspruch ich dachte mir auch das ich einfach mal bei der IHK anrufe. Ich mag ja gar ned viel machen. Das übliche halt, bissle Nägeln und Maniküre und dazu halt die ein oder andere Handpflege verkaufen... Habt einen schönen Tag

27.05.2019 10:11 • #4


MarryBee

MarryBee

346
15
5
469
Zitat von RiverSong:
Danke für euren Zuspruch ich dachte mir auch das ich einfach mal bei der IHK anrufe. Ich mag ja gar ned viel machen. Das übliche halt, bissle Nägeln und Maniküre und dazu halt die ein oder andere Handpflege verkaufen... Habt einen schönen Tag



Insofern ich richtig informiert bin, ist aber dann wirklich eher die HWK für dich zuständig.
Nur weil du ein paar Produkte verkaufen möchtest, ist es ja nicht direkt was komplett kaufmännisches^^
Kosmetikerinnen verkaufen ja auch Produkte und sind deswegen keine Kaufleute.
Aber ja, mach das :) so wirst du mit Sicherheit weiter kommen.

Ich drück die Daumen, berichte bei Gelegenheit doch mal :)

27.05.2019 10:17 • #5


Ginger

Ginger

9195
111
69
3904
....also mit IHK oder HWK ist es tatsächlich mal so mal so, jedenfalls nach meinen Erfahrungen. Ich wurde ...ich glaue 2 oder 3 Jahre, nachdem ich mein Gewerbe angemeldet hatte, von der IHK angeschrieben und muss da jetzt jedes Jahr nen kleinen Beitrag zahlen (ist abhänging vom...Umsatz / Gewinn, keine Ahnung gerade :nixweiss: ) Aber die kommen eben von selbst auf dich zu, da musst du nichts machen! Ich denke, die warten erstmal etwas, ob das Gewerbe bestehen bleibt.

Ich hatte jetzt bei HWK an diese Nageldesign-Prüfung bzw. -Zertifizierung gedacht, die man freiwillig machen kann, darum hatte ich das so geschrieben oben. Aber vielleicht meinte die Dame ja was anderes.. :nixweiss:

Das mit dem Reisegewerbe habe ich schon mal gehört, aber kenne mich da eben nicht aus.

27.05.2019 11:46 • #6


shorti100

shorti100

811
18
7
458
Jetzt hab ich extra in meinem Gewerbeschein nachgeschaut, was da steht:
1.) Nagelstudio und
2.) Marketing und Vertrieb von Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln

Musste gar kein Zertifikat oder Sonstwas vorzeigen.
Irgendwann kam Post vom Finanzamt und ich musste was ausfüllen (das war für mich echt kompliziert. Dafür brauchte ich einen Steuerberater). Und das war alles... Seitdem läuft.

Alle paar Monate (1x im Quartal oder so) kommt ne Zeitung im Briefkasten (hab die nicht angefordert, kommt automatisch). Das ist von irgendeiner "Kammer". Ich schau nächstes Mal genau, was das für eine Zeitung ist.

Aber ich hab komplett meine Ruhe von irgendwelchen offiziellen Stellen. Hoffe, das bleibt auch so...

Also, so war das bei mir damals 2009.

27.05.2019 13:14 • #7


RiverSong

RiverSong


5
2
2
Ich habe gerade mit HWK und IHK telefoniert und die jeweiligen Ansprechpartner waren sehr freundlich und hilfsbereit. Unabhängig voneinander fanden beide die Vorgehensweise meines Gewerbeamtes sehr amüsant. Ich falle jedenfalls in den Bereich der IHK da ja lediglich Hände gemacht werden und keine kosmetischen Behandlungen und die IHK kommt selber auf mich zu wenn es soweit ist das die etwas von mir wollen... Um 14 Uhr macht mein Amt wieder auf - ich werde nochmal mein Glück versuchen, drückt mir die Däumchen

27.05.2019 13:25 • x 1 #8


Ginger

Ginger

9195
111
69
3904
So scheint es ja zu sein, wie ich es auch kenne / vermutet habe.
Dann mach denen beim Amt mal ordentlich Dampf unter´m Hintern :D

Viel Erfolg!

27.05.2019 13:34 • x 1 #9


RiverSong

RiverSong


5
2
2
Soooo, es ist ja fast nicht zu glauben aber seit heute habe ich endlich und offiziell ein Gewerbe angemeldet. Es saßen dann zwar vier Personen daran aber was soll's. Die Kollegin die vor ein paar Tagen noch laut getönt hat ich bräuchte eine Karte von der HWK fand es sehr interessant das es auch ohne geht, die Standesbeamtin hat beim eingeben geholfen und der Rest ging dann ganz schnell. Es macht mir ja so in Nachhinein betrachtet direkt Mut. Nachdem die ja nun nicht all zu viel Ahnung mit der Anmeldung eines mobilen Nagelstudio hatten scheint die Konkurrenz nicht sehr aktiv zu sein. Gut für mich
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche...

Vor 2 Stunden • x 1 #10


Ginger

Ginger

9195
111
69
3904
Was länge währt... :lol:

Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Erfolg! :D

Vor 52 Minuten • x 1 #11


sunrise

sunrise

35
1
33
31
Na dann herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg

Gerade eben • x 1 #12










Nagelstudio, Behörden & Richtlinien