Kennt jemand den Promed 520 Fräser

"

Geräte, Zubehör & Studiodekoration

" mincki, 09.12.2007 20:14.
mincki

mincki

387
45
28
Hallo alle daheim,

mein Mann möchte mir zu Weihnachten einen Fräser schenken. :D

Nun habe ich viel rumgestöbert und bin dabei auf den Promed 520 gestossen.

Da ich nur mir selbst die Nägel mache, brauche ich kein leistungsstärkeres Gerät.
Aber ich denke, dass dieser hier ganz gut ist.

Kennt ihn jemand von euch und kann mir sagen, was er davon hält?

Danke im Voraus.

Tschüss
Sabine

09.12.2007 20:14 • #1


Traumangela

Hallo Sabine,

der 520 ist mehr oder weniger ein alltagstauglicher Manikür-Pedikür-Fräser, nicht aber für den Professionellen Einsatz. Der ist sehr schnell an seiner Leistungsgrenze, vorallem musst du unbedingt auch die Serviceversicherung dazu abschliessen, denn das Handstück ist sehr staubanfällig und gehört regelmässig gewartet.

Als Alltagstaugliches Gerät für den Privatgebrauch kann ich dir den 1020 mit reinstem Gewissen empfehlen.

Liebe Grüsse

09.12.2007 23:34 • #2



Hallo mincki,

Kennt jemand den Promed 520 Fräser

x 3#3


fabricia

fabricia

555
18
1
ich kann mich nur s Meinung anschließen. Es bringt dir nicht viel, wenn du dir son Teil anschaffst und hinterher wenig Freude damit hast. Ich mache auch nur meine Nägel und hab meinen Fräser günstig als Schnäppchen gebraucht bekommen. Ich bin super zufrieden. Allerdings war einmal das Steuergerät kaputt, ich habe anstandslos ein Neues bekommen, weil noch Garantie drauf war. :wink:

09.12.2007 23:54 • #3


mincki

mincki


387
45
28
Hallo ,

danke für deine Antwort.
Allerdings habe ich mal eben bei Ebay nachgeschaut und muss sagen, dass der Promed 1020 bei weitem die Kosten übersteigt, die ich bereit wäre zu investieren. Selbst wenn es ein Weihnachtsgeschenk von meinem Mann ist.

Ich brauche den Fräser ja nur ca. alle 3 Wochen, da ich ja nur bei mir selbst die Nägel mache.

Solltest du noch ein anderes Gerät wissen, welches nicht die 130,00 € Grenze überschreitet, so lasse es mich bitte wissen.

Tschüss
Sabine

09.12.2007 23:58 • #4


fabricia

fabricia

555
18
1
Wie wäre es denn mit dem?

http://cgi.ebay.de/24t-Fusspflege-Geraet-Nails-Nailgeraet-Fusspflegegeraet_W0QQitemZ200181421538QQihZ010QQcategoryZ9776QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

10.12.2007 00:12 • #5


Traumangela

Hallo Sabine,

das Gerät im Link von Fabricia, ist eine preiswerte Alternative zum Promed und wird von Hobbydesignerinnen gerne gekauft.

Teurer wirds automatisch, denn mit den mitgelieferten Bits kann man auf Dauer nicht allzuviel anfangen und HM-Bits sind nicht gerade billig.

Liebe Grüsse

10.12.2007 00:25 • #6


mincki

mincki


387
45
28
Hallo,

ja mit dem Gerät habe ich auch schon geliebäugelt.
Ich denke mal, mir wird die Entscheidung nicht leichtfallen.

Habe nämlich auch noch woanders meine Anfrage gestellt und dort hatten 2 Mitglieder den Promed 520 und sind total begeistert.
Bei den beiden ist dieses Gerät nun auch schon in Dauereinsatz erfolgreich gewesen.

Nun bin ich erst einmal total verunsichert, weil die Meinungen so sehr auseinander gehen. :cry:

Ich werde aber nichts überstürzen und mir die Sache noch ein wenig durch den Kopf gehen lassen.

Danke erst einmal für eure Hilfe.

Tschüss
Sabine

10.12.2007 23:43 • #7


Traumangela

Hallo Sabine,

Klar ist der 520 auch ein gutes Gerät, aber ich vergleich das dann immer mit einem wirklich guten Gerät nämlich den 1020. Wenn noch nie jemand mit einem anderen Gerät als den 520er gearbeitet hat, wird dieser jemand auch immer wieder sagen, dass ist ein Supergerät, denn Vergleich aber hält er nicht stand. Denn dieses Gerät hat weder ASC oder OPC, d.h. du musst dich ganz auf dein eigenes Gefühl und Kenntnisse beim Feilen verlassen auf welchem Untergrund du feilst. Dagegen ein Hightechgerät wie schon der 1020 ist, hat solche Feinheiten eingebaut.

Liebe Grüsse

10.12.2007 23:59 • #8


Trici

Trici

301
22
1
Hi,

wofür ist denn ASC und OPC?

LG,
Trici

11.12.2007 09:59 • #9


Sunny87

Sunny87

515
48
16
ui das weiss ich:)
Also ASC (Automatic-Speed-Contnrol)ist eine Technik, die bei den promed-Feilen benutzt wird. Die Feile erkennt den Untergrund aufdem du arbeitest und passt Drehzahl und Kraft entsprechend an. Das ist sehr hilfreich, weil dadurch Verletzungen oder ähnliches vermieden werden kann.
OPC heisst Overload Protection Control. Aber da muss mir bzw. dir jetzt weiterhelfen...Ich mein eigentlich erklärt es sich ja von selbst, wenn man weiss, was dir Abkürzung bedeutet:)

Lg Sunny

11.12.2007 10:46 • #10


Trici

Trici

301
22
1
Hallo Sunny,

ich danke Dir.
Mein Schulenglisch ist mittlerweile zwar schon etwas her, aber die Bröckchen die noch übrig geblieben sind,
haben für das 2. ausgeschriebene noch geholfen...

LG,
Trici

11.12.2007 11:19 • #11


Traumangela

Hallo Sunny,

Perfekt erklärt ! Hut ab !

OPC = dieser automatischer Überlastungsschutz bei Blockade des Schleifkörpers garantiert eine zusätzliche Sicherheit ohne Arbeitsunterbrechung.

Liebe Grüsse

12.12.2007 02:11 • #12










Geräte, Zubehör & Studiodekoration