7

Nagelbettentzündung?

"

Gelnägel

" irina310, 17.08.2021 11:36.

irina310

1
1
Hallo ihr Lieben,

soooo fang ich mal kurz mit meiner Horrorstory an. Februar 2021 wurde mir mein kompletter, mittlerer Fingernagel gezogen.
Und zwar hatte ich laut meines Chirurgen einen Nagelbettentzündung bei der sich meine Nagelhaut angehoben hat und Bakterien drunter gekommen sind und dadurch auch angeschwollen ist. Bevor er gezogen worden ist wurde ich bei meinen Hausarzt mit jeglichen Salben und sogar Antibiotika behandelt was aber immer noch nicht geholfen hatte.
Naja, die Schmerzen die dann beim Nagelziehen folgten waren bisher wirklich einer der schlimmsten Schmerzen meines Lebens und ich bin sehr vorsichtig und sensibel was meine Nägel angeht geworden. Ich habe nach jedem Nagelstudiobesuch meine Hände komplett und sehr ordentlich desinfiziert und Pflaster über mögliche wunde Stellen bis sie abgeheilt sind.
Jetzt habe ich trotzdem dasselbe Problem an meinem Daumen bekommen. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass nicht ich das Problem sondern das Nagelstudio ist, trotzdem hab ich panische Angst, dass wieder ein Nagel gezogen werden muss.
Deshalb wollte ich einmal hier im Forum fragen, ob jemand Erfahrungen mit sowas gemacht hat? Und vielleicht eine mögliche Ursache oder Erklärung weiss? Ich hatte mal gelesen, dass es auch einfach an zu dünnen Nägeln passieren kann bzw sie anfälliger für sowas sind.
Über Tipps um weitere Entzündungen zu meiden würde ich mich natürlich auch sehr freuen!
Ich glaube die Entzündung ist noch frisch, deshalb hab ich noch bisschen Hoffnung was dagegen machen zu können.

Danke schonmal
Entzündung von der Seite Nagelbettentzündung? in Gelnägel 1BAE48BC-05AB-4BF1-8FC3-99EFB1526A25.jpeg
Entzündung von der Seite
309 43.74 KB
Entzündung von vorne Nagelbettentzündung? in Gelnägel 6963E120-C2E0-49B8-A953-D715A5BEBCA2.jpeg
Entzündung von vorne
319 50.52 KB
Entzündung von oben Nagelbettentzündung? in Gelnägel 0D3FAF29-1AAF-4BDA-A0FD-793D8EE89E92.jpeg
Entzündung von oben
263 46.7 KB

17.08.2021 11:36 • #1


Peggylein

Peggylein

1455
49
57
1448
Hallo,

Wenn beim Besuch die Hände nicht ordentlich desinfiziert werden (vor der Behandlung) und die Nagelhaut verletzt wird, kann es selbstverständlich passieren, dass Entzündungen entstehen. Aber dann ein/zwei Tage später. Wenn ich mir den Rauswuchs anschaue, würde ich denken, dass dein letzter Besuch im Nagelstudio zwei Wochen her ist. Dann kommt deine Entzündung definitiv nicht von der Behandlung.
Kleinste Verletzungen, die man sich im Alltag holt und der Eintrag von Keimen, die überall lauern können so eine Nagelrandentzündung hervorrufen.

Gute Besserung

17.08.2021 13:31 • x 1 #2



Hallo irina310,

Nagelbettentzündung?

x 3#3


Ginger

Ginger

10384
121
70
5176
Hallo!

Erstmal tut es mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest, das klingt ja echt nach Horror :?
Ich war eigentlich auch der festen Überzeugung, dass man heutzutage nur in absoluten Ausnahmefällen einen Nagel zieht, also wenn wirklich so überhaupt nichts anderes mehr hilft. Dann muss es ja bei dir sehr sehr schlimm gewesen sein...

Erfahrung habe ich damit auch nicht, ich habe schon seit 12 Jahren mein Nagelstudio und ich hatte noch nie jemanden, der eine Nagelbettentzündung hatte. Toi toi toi. Soweit ich es kenne / weiß, ist es auch gar nicht so einfach, eine zu bekommen. Da müssen schon einige Faktoren zusammenkommen.

Was mich etwas stutzig macht, ist diese Aussage von dir:

Zitat von irina310:
Ich habe nach jedem Nagelstudiobesuch meine Hände komplett und sehr ordentlich desinfiziert und Pflaster über mögliche wunde Stellen bis sie abgeheilt sind.


Was heißt denn "mögliche wunde Stellen"? Klingt irgendwie so, als käme sowas häufiger vor?
Also das sollte nicht sein! Es kann immer mal vorkommen, dass es zu einer kleinen Verletzung kommt, vor allem, wenn die Kundin z.B. sehr empfindliche, schon rissige Haut hat oder eine Verletzug oder ähnliches... aber normalerweise sollte sowas nie passieren!

Und warum desinfizierst du später deine Hände? Das sollte eigentlich direkt vor der Behandlung im Studio erfolgen!
Wenn nicht, ist es kein gutes Studio!

Es kann natürlich sein, dass dort nicht besonders hygienisch gearbeitet wird, wie z.B nicht desinfiziert oder so.. oder sie benutzen die Feilen mehrfach, desinfizieren die Werkzeuge nicht oder nicht ausreichend... usw. Und wenn es dann noch zu Verletzungen an deiner Haut kommt, könnte es natürlich daran liegen, dass du dir "was einfängst".

Auf den Bildern kann ich nicht wirklich was sehen, ausser einer leichten Verdickung?! :nixweiss: Tut es denn weh? Juckt es? Ist es empfindlich? Wenn ich die Bilder ohne Text gesehen hätte, hätte ich vermutlich eher auf Allergie getippt, denn so sah es bis jetzt oft aus, wenn jemand allergisch reagiert hat.

Vielleicht schreibst du nochmal ein bisschen was zur Hygiene im Studio, damit man sich ein besseres Bild machen kann...

Gute Besserung auf jeden Fall und ich drücke dir die Daumen, dass es nicht schlimmer wird! :D

17.08.2021 13:43 • x 2 #3


shorti100

shorti100

1273
23
7
836
Zitat von irina310:
Hausarzt mit jeglichen Salben und sogar Antibiotika behandelt was aber immer noch nicht geholfen hatte.


Ich hatte mal eine schlimme Entzündung seitlich am Nagel. Das kam aber von übermäßger mechanischer Belastung. Es hat extrem auf Berührung/Druck weh getan und war sehr gerötet. Ich versuche immer, mir bei allem selber zu helfen - bin nicht so ein eifriger Arztgänger.... :wink:
Mir hat die Salbe "Ichtholan" geholfen (landläufig wird die bei uns "Teersalbe" genannt. Weil sie so riecht und auch schwarz ist). Hab die 2-3 x am Tag aufgetragen (Pflaster drum). Und nach paar Tagen war dann das Eiter im Pflaster drin. Somit war das Problem eigentlich erledigt.
Es ist natürlich etwas unangenehm stinkig die Sache und die Haut sieht danach auch nicht so lecker aus, aber ich schwöre drauf.

Jetzt weiß ich natürlich nicht, inwieweit dir das hilft - vielleicht hast du ja auch ganz was anderes. Aber immer, wenn Geschichten mit Eiter vorliegen, finde ich die Salbe super.
Vielleicht hast du gute Karten, weil es noch nicht so vorangeschritten ist. Auch ich kann nicht wirklich viel an deinen Bildern erkennen.

Was mich aber schon stutzig macht, dass nicht mal Antibiotika geholfen hat.

Was auch nie schlecht ist: Salbe "Betaisodona". Die hat mein Sohn mal bei einer eitrigen Wunde bekommen. Hat auch gut geholfen.

Und den Nagel ziehen :drama: wäre bei mir die aller,aller,aller,allerletzte Option! Das muss sowas von grauslig sein. Das würde ich mir wirklich 10x überlegen... Vielleicht sogar noch ne zweite Arztmeinung einholen. :nixweiss:

17.08.2021 20:24 • x 3 #4


azzurra

azzurra

9
4
Uaah das klingt ja schlimm! :shock: Ich hatte nur ein einziges Mal eine Entzündung und da war ich in Kambodscha in einem Studio, wo ich mir mittlerweile sicher bin dass die Sachen nicht ordnungsgemäß desinfiziert wurdenLektion gelernt. :roll: Wie hier eh schon erwähnt ist Desinfektion das A und O. Also würde mich auch interessieren wenn du erzählen magst wie es in deinem Studio denn so abläuftvor allem wenn du eh schon selber vermutest, dass es am Nagelstudio liegt...

19.08.2021 16:12 • x 1 #5