1

Freizeit neben 40 Stunden Job und Nageldesign

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" *lisa*, 27.08.2013 12:34.
*lisa*

*lisa*

211
7
4
2
Hi ihr lieben,

ich wollte euch mal was fragen.

Wie handhabt ihr eure Freizeit, wenn ihr 38,5 Stunden z.B. wie ich im Büro sitzt, euer Hobby bzw. euren Nebenjob und Privatleben.

Ich geb euch mal eine Übersicht, wie so mein Tagesablauf aussieht.
Ich stehe um 6 Uhr auf und verlasse um 7 die Wohnung. Um halb viertel 5 komme ich aus der Firma raus und dann habe ich ca. 3 mal die Woche ein Modell um 5 da. Bis ich fertig bin ist es dann meist 7 Uhr.

Dann koche ich meistens für meinen Freund und für mich für den nächsten Tag. Bis wir dann geduscht sind und schlussendlich im Bett sind ist es oft zwischen 21 Uhr und 21:30.

Nebenbei muss ich auch noch erwähnen, dass wir gerade am Hausbauen sind und sich somit unsere gemeinsamen Wochenenden und die Abende meines Freundes auf der Baustelle abspielen.

Ich würde sogern viel mehr üben und verschiedene Sachen ausprobieren, was Naildesign anbelangt. Nur leider komme ich einfach nicht dazu :nixweiss:

Also ich muss euch ehrlich sagen, manchmal stoße ich echt an meine Grenzen... :? Geht es noch jemandem so ähnlich wie mir?

lg Lisa

27.08.2013 12:34 • #1


Lilly87

Lilly87

1216
92
30
2
Ach ja, das kenn ich ;) ich arbeite im Schichtdienst, also oft auch an den Wochenenden. Meist von 13-21.30uhr. Mein Mann arbeitet von 9-Ende offen (meist 18-19uhr) und hat an 2 Tagen die Woche dann noch Uni bis 22uhr.

Wir stehen meist um 8 auf, wärend er im Bad ist mach ich Kaffe und mach die Küche ordentlich. Wenn er weg ist geh ich ins Bad. Wenn ich da dann um 10 raus komme mach ich so das was in einem Haushalt so anfällt, ess schnell was und Fahr um 12.30 los zur Arbeit. Wenn ich dann um 22uhr wieder Zuhause bin gibt's meist noch was zu spachteln und um 23-0uhr geht's ins Bett.

Nägel mach ich nur nur selbst dann an meinen freien Tagen. Und ach ja, golf spiele ich auch noch zwischendurch :-D

27.08.2013 12:44 • #2


*lisa*

*lisa*


211
7
4
2
Ach ja und 3 Katzen hab ich auch noch, das heißt zwischendurch kommt dann noch jeden Tag der Haushalt dazu, weil sie soviel Dreck machen ..

27.08.2013 12:47 • x 1 #3


heavy

358
12
17
1
Ich hab von früh bis abends drei kinder, tiere und Haushalt. Wenn die Prinzessinnen dann im bett sind muss ich arbeiten - je nach schicht von meinem mann. Ist er nicht da, gehe ich im kopf Arbeitsschritte und designs durch und überlege weiter für meine Arbeit. Ich fange erst gar nichts an, weil ich meist gegen 10 halb 11 ins Bett gehe.an Wochenenden die nicht von Arbeit überschattet sind, ist Familie angesagt. Also mit kleinkind daheim völlig unmöglich sich Nägel intensiv zu widmen.
Und nun ist Zigarettenpause vorbei und ich gehe wieder rein und putze mein Wohnzimmer fertig bevor mein mann kommt und er seine beine übern tisch hängen muss statt sofa... :mrgreen:

27.08.2013 13:03 • #4


AliGator86

AliGator86

7
1
Hört sich ja sehr stressig an suche dir in deine Freizeit noch ein guten Ausgleich wo du Sachen machst die dir Spass machen und dir Kraft geben auch wenn nur 1 Stunde am tag.Viel Stress kann schnell krank machen

27.08.2013 13:35 • #5


Annie88

ich steh morgens um 5 auf und bin ca gegen 7 im büro bis 16:30.
danach gehts nach hause, da bin ich ca um halb 6.
Sport kochen einkaufen aufräumen...naja da bleibt nicht viel zeit.
zwischen halb 9 und elf habe ich zeit, will aber natürlich auch was mit meiner besser hälfte machen.
also ist jeden tag abends noch üben nicht drin.
er ist zwar super verständnisvoll aber ich will ihn auch nicht überstrapazieren.
Wochenenden sind meist mit freunden oder andern terminen vollgepumpt da hab ich garkiene zeit für mich

27.08.2013 13:36 • #6


*lisa*

*lisa*


211
7
4
2
Ja ich möchte meinen Freund auch nicht unbedingt hinten anschieben, das bisschen Zeit am Abend möchte ich unbedingt mit ihm verbringen.

Es ist halt irgendwie total schwierig, alles unter einen Hut zu bringen ...

27.08.2013 13:48 • #7


PrincesseSaphira

PrincesseSaphira

780
24
21
7
Also bei mir ists so das ich ca 45 stunden die woche arbeite!
Dh für mich um 4.30 aufstehen, um 6 bin ich auf Arbeit! Mittag mach ich ca ne stunde ne stunde 15, danach arbeit ich wieder bis ca 16.30! Bin gegen 17.30 zuhause! Dann kommt mein Freund und meine maus nach hause (er holt sie ab) und dann wird gekocht (er) ich putz noch was , saugen ist bei uns etwa all tag angesagt! (Hab auch 4 Fellis die gerne mist machen und die Katzensteu ist ja zum in der Wohnug verteilen da!)
Danach heisst Maus bett fertig machen so um 20.00!
Je nach dem hab ich am abend unter der woche noch jemand für nägel dann mach ichs so: 19.00 kundin bis ca. 22.00 je nach dem was gewünscht wird und wieviel arbeit ich drann habe!
Wochen ende ist einkaufen und Familie angesagt !
Kenn es zu gut! Bleibt nicht mehr viel zeit für sonstiges und schlafen vor 22.00 ne seltenheit :((

27.08.2013 14:15 • #8


wild-touch

wild-touch

718
13
2
12
Aaaaach ja...
Ich überlege manchmal:
Ich bin 8 Std auf Arbeit, schlafe im Schnitt 7 Std. Das sind 15 Std. Wo zur Hölle sind die restlichen 9?
Ich verplemper viel Zeit mit hin-und herfahren, einkaufen, kochen, Haushalt. Aber wie 9 Std "freizeit" kommt es mir nicht vor :(

27.08.2013 14:39 • #9


Gaby1998

Gaby1998

1303
29
81
2
wie sagt man so schön von nichts kommt nichts :mrgreen:

27.08.2013 15:10 • #10


spacejump

spacejump

1472
70
21
313
ich lasse auch mal fünfe gerade sein.
man muss nicht alles perfekt haben...
dafür ist mir mein leben viel zu kurz.

genauso muss man nicht jede minute
verplanen.

ja... und ich bügele nicht meine unterwäsche, schlafanzüge....

auch hänge ich meine wäsche, wenn es nicht windig ist, ohne wäscheklammern auf...

ach, es gibt so vieles, was uns von den eltern eingetrichtert wurde..

einfach mal überlegen, ob wirklich alles perfekt laufen muss...

wir haben nur ein leben....

27.08.2013 16:33 • #11


Ginger

Ginger

8208
104
68
2818
aach, wenn ich das so lese, geht es mir ja fast noch gut.
weiß aber auch nie, wo die zeit bloß bleibt... :roll: würde auch gerne mehr freizeit haben, aber irgendwie klappt das nie...

ich stehe immer erst um 9 uhr auf :mrgreen:
10 uhr fange ich an zu arbeiten. meist immer so bis mind. 19 uhr, manchmal auch länger, habe aber öfter mal zwischendrin vielleicht ne stunde, anderthalb pause.... da regel ich dann schomal kleine sachen im haushalt etc.

kochen tut mein freund, der ist ja schließlich immer eher zu hause. er macht dann meist immer was für 2 tage, schonmal 1 kochen gespart.

wenn ich dann nach hause komme, wird gegessen, küche aufgeräumt, ich dusche, ruhe mich etwas aus, internet, bisschen fernsehen, noch irgendwelche dinge erledigen etc. und ca. zwölf / halb eins ist bettgehzeit.

zum putzen oder aufräumen komme ich auch nur am wochenende, wenn ich da nicht auch mal gerade arbeiten muss, was letzte zeit häufiger vorkam...

27.08.2013 17:23 • #12











Small Talk, Plauderecke & Offtopic