4

Kann man Acrynägel rückstandslos entfernen?

"

Acrylnägel

" Wackelnase, 01.07.2018 02:31.

Wackelnase

11
4
Im Moment habe ich Gelnägel. Ich bin allerdings am überlegen ob ich auf Acrynägel umsteige.

Ab und zu überkommt mich der Rappel und die Gelnägel müssen wieder runter. :oops: Liegt nicht daran das ich unzufrieden wäre. Obwohl ich leider schon einige schlechte Erfahrungen gemacht habe... Im Moment "teste" ich ein neues Studio. Aber ich verändere mich gerne. :)

Der Rest vom Gel muss ja rauswachsen.

Ist das bei Acrynägel auch so das ein Rest immer draufbleibt?

Im Netz habe ich unterschiedlich Methoden zum entfernen gefunden. Eine war runterfeilen und dann eine dünne Schicht zum Schutz drauf lassen.

Oder alles komplett mit Aceton entfernen.

Was ist denn schonender für die Nägel?

Ich hatte noch nie Acrynägel. Falls ich wechseln sollte möchte ich mich nur vorher informieren. Denn auch diese Nägel werde ich sicherlich nicht ewig draufhaben wollen. :oops:

01.07.2018 02:31 • #1


spotzal

spotzal

2230
68
29
1272
Hallo (:

mich würde zunächst einmal interessieren, wie lange du deine gelnägel bislang immer drauf hattest.

ich persönlich würde - egal ob gel oder acryl - immer noch eine dünne schicht material drauf lassen. aus dem einfachen grund, dass der nagel noch etwas schutz hat und stabil ist.
der nagel besteht aus horn , und horn härtet an der luft. das heißt, durch das material kommt keine luft an dennagel und wird somit weich, bzw bleibt weich.
würde man es komplett abfeilen, dann kann es hald leichter sein, dass die kunden unzufrieden sind und aufgrund der unwissenheit darüber schimpfen, dass ihre nägel nach den nagelmodellagen immer so weich sind und leichter einreissen oder abbrechen.

aber wenn du immer gut das gel vertragen hast, dann frag ich mich sowieso warum du acryl willst ? ^^ optisch ist ja dann im nachhinein kein unterschied ^^

01.07.2018 10:04 • x 3 #2


Ginger

Ginger

8590
105
68
3049
da schließe ich mich an: egal, welches material, es ist immer besser und sicherer, beim entfernen eine dünne schicht auf den nägeln zu lassen. wenn es gut und richtig gemacht wird, sieht man das aber nicht und es ist viel schonender, als alles komplett abzufeilen oder mit aceton zu arbeiten. anders ist es, wenn jemand wirklich sehr sehr harte, robuste nägel hat, da kann man evtl. alles abfeilen, ohne dasss der nagel schaden nimmt oder hinterher weich ist.

wenn du was haben willst, was sich schnell und relativ einfach entfernen lässt, wäre vielleicht ehr uv-polish (shellac) was für dich. wird zwar auch mit aceton abgelöst, geht aber im normalfall einfacher, als eine richtige modellage zu entfernen.

01.07.2018 11:02 • x 1 #3


Wackelnase


11
4
Meine letzten Gelnägel hatte ich 7 Monate drauf. Die davor 4 Monate. Jetzt habe ich seit Juni wieder Gelnägel. :) Mir ging es hauptsächlich um das entfernen. Aber wenn sich das ähnlich wie mit den Gelnägeln verhält ist das ja egal. :)

Meine Naturnägel verzeihen zum Glück viel. Sie sind hart und stabil.

Mir wurde leider bei der Entfernung oft zu viel abgefeilt. :(

Beim letzten mal war die Gelschicht die noch drauf blieb wirklich hauchdünn. Sah man wirklich kaum und konnte gut rauswachsen ohne das es blöd aussah. :)

01.07.2018 18:40 • #4


spotzal

spotzal

2230
68
29
1272
du hattest 7 monate am stück eine modellage auf den nägeln?! o.O wie geht denn das? meinst du eher 7 monate hintereinander, immer wieder gelnägel ?

wenn du zum auffüllen gehst, dann wird in der regel nicht alles abgefeilt, sondern nur etwas vom aufbau weggenommen und hald nochmal neumodelliert, um die statik des nagels wieder zu konstruieren.

ansonsten wirklich einfach mal shellac anwenden =)

01.07.2018 20:41 • #5


Wackelnase


11
4
Entschuldigung da habe ich mich blöd ausgedrückt. :oops: Ich meine das ich meine Gelnägel 7 Monate hatte. Anfangs wurde neu modelliert danach nur noch aufgefüllt. Es wurde beim auffüllen nicht alles abgefeilt.

Über Shellac habe ich schon schon mal nachgedacht.

Meine Gelnägel habe ich hauptsächlich damit ich nicht alle kürzen muss wenn doch mal einer von den Naturnägel abbricht. Ich liebe Nagellack und trage fast immer welchen. Das Problem ist das die Nägel sich leider irgendwann verfärben. Ich habe gefühlt schon die ganze Drogerie und Parfümerie durch was Unterlacke angeht. Ich trage immer welchen. Es verfärbt sich trotzdem. Die Verfärbung muss dann rauswachsen. Solange sind die Nägel wieder kurz. Deswegen habe ich im Moment Gelnägel.

01.07.2018 20:58 • #6


spotzal

spotzal

2230
68
29
1272
achso, okay (:

02.07.2018 21:09 • #7











Acrylnägel