8

Meine ganze Nagelkau-Geschichte

Sabsi

15768
144
4
39

22.11.2010 04:29 • #16


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Nach langer Abwesenheit und viel privatlicher Veränderung, melde ich mich zurück und fange bei null an.
Habe heute angefangen wieder Härter auf die Nägel zu machen...

03.02.2012 15:04 • #17


Sabsi

15768
144
4
39
Lass mal den Härter weg, damit tust Du Deinen Nägeln nichts gutes, beschönigt nur die Oberfläche....kauf Dir stattdessen den BioProl-Nageltherapie-Stift (bekommt man derzeit auch bei Neckermann oder in Online-Apotheken.
SUCHE-Funktion benützen, darüber gibts hier schon einige nützliche Informationen.

04.02.2012 23:12 • #18


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Hallo Sabsi,
Danke für Deine Antwort =)
Ja, dieser Stift scheint gut. Ich habe mich jetzt mit einigen OnlineShops/Apotheken auseinander gesetzt... Es ist schon kompliziert... Naja... Nun denke ich hab ich gefunden, wo ich ihn bestellen werde/möchte.
Vielen Dank für den Tip. Der Stift wird auf jeden Fall (wenn auch nicht sofort) in Naher Zukunft angeschafft werden :)

05.02.2012 00:47 • #19


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
So, ich wollte mich nochmal melden. Ich habe gestern die Stifte bestellt und bin schon ganz gespannt. ich werde dann berichten :)

06.02.2012 11:12 • #20


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Hallo,
ich melde mich. Der Stift ist heute angekommen.
Sodass ich eine Frage habe. Da steht auf den unlackierten Nagel auftragen. OK. Soweit sehe ich da kein Problem. Aber kann ich nach dem Auftragen des Stiftes Nagellack auf meinen Nagel streichen oder soll der für die Zeit des Stiftes ganz unlackiert bleiben, dass wird nämlich sehr sehr schwer.
Kann man da einen Kompromiss machen?
Sodass ich vor der nächsten Anwendung halt wieder die Farbe runterlackiere?

Ansonsten muss ich echt sagen, dass der Stift sehr angenehm (wenn nicht lecker) riecht :)

Danke nochmal Sabsi für Deinen Tip. Nun hoffe ich es zu schaffen. Auf jeden Fall bin ich ziemlich motiviert ;)

07.02.2012 14:09 • #21


Sabsi

15768
144
4
39
Du musst in den ersten 2 Wochen soweit ich weiss die Nägel 2 x täglich damit behandeln und ab der 2. Woche nur noch 1 x täglich obwohl auch hier 2 x täglich nicht schadet und in der Folgezeit, also kurmässiger Anwendung über 3 Monate.... solltest Du nach Möglichkeit auch nicht lackieren (die beiden Stifte reichen für den Zeitraum).

Ausserdem schadet das ständige ablösen des Nagellacks mehr als der Nagellack nützt... die Lösungsmittel sind zu aggressiv und lösen die Kitsubstanzen aus den Nägeln und man braucht sich nicht wundern warum Nägel immer wieder dazu neigen zu splittern und dies trotz der nun guten Pflege immer wieder zum knibbeln verleiten.

08.02.2012 01:12 • #22


Wichteline

was ich besser als Nagelhärter finde, ist der Klarlack von Loreal: Resist & Shine - Pro-Keratine - strong.

Das härtet auch, trocknen deine Nägel aber nicht aus.

Was mir übrigens auch ganz arg geholfen hat, nicht mehr zu knabbern: ich fing mit Stricken an. Dadurch hatten meine Hände etwas zu tun. Denn ich knabberte nur abends auf dem Sofa. Somit stricke ich jetzt und knabbere nicht mehr.

Denn ich habe auch meine Gelnägel beknabbert - das ging :mrgreen: . Doch dadurch, dass ich jetzt etwas zu tun habe, habe ich keine Probleme mehr damit.

Jetzt habe ich tausende von Schals und Mützen :lol: , aber auch schon 3 Pullis :lol: .

16.02.2012 12:30 • #23


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
52
Ich habe mir Knete gekauft ^^ Die Stricknadeln hab ich auch zum rum puhlen missbraucht. Knete fetzt. Nu mach ich immer lustige Tiere draus. Hab mir heut erst wieder einen abgebissen, zum Glück echt nur an der Spitze, da kann ich mir Schabbi neu andocken. Ich frag mich, wann ich diese Unart mal los bekomme. Mal klappt das paar Monate ganz gut, dann kommt was wie de Prüfungszeit und dann gehts wieder los.

16.02.2012 15:10 • #24


snygg

5
Hut ab, an alle die diese lästige Angewohnheit überwunden haben. Ich werde leider immer wieder rückfällig... Vielleicht helfen mir ja eure Tipps weiter...

20.12.2012 22:01 • #25


Suse2012

676
5
Zitat von snygg:
Hut ab, an alle die diese lästige Angewohnheit überwunden haben. Ich werde leider immer wieder rückfällig... Vielleicht helfen mir ja eure Tipps weiter...



"Das kenn ich.....erst durch die 2te Schwangerschaft wurde ich ruhiger"

20.12.2012 23:04 • #26


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Hallo ihr Lieben,
ja, ich wurde wieder Rueckfaellig. Leider!
doch nun hat seit meinem Geburtstag ein neuer Lebensabschnitt begonnen (Ende Juli) und ich hoffe es geschafft zu haben bzw will ich gar nicht mehr ohne Naegel. Es macht einfach so viel Spass sie bunt zu haben :-)
Zwei Freundinnen helfen und beraten mich. Mit einer, machen wir sogar ab und an aus, uns zusammen die Naegel zu lackieren. Am Anfang fast taeglich und nun immer weniger.
das Miracle nailgroth Gel von Sally Hansen hat auch geholfen. Nun ist es langsam fast leer...
zur Belohnung der schoenen 'neuen' Naegel habe ich mir ein paar Sally Hansen Lacke ersteigert, weil der Preis doch abschreckt, aber es werden nicht die letzten sein. Ich liebe Sally Hansen Lacke!
davor habe ich mit Astor Quick&Go lackiert und habe fast alle Farben. Diese sind auch sehr empfehlenswert ;)

ich finde, da ich nur mit dem Handy im Netz sein kann, dass dieses Forum bei Tapatalk absolut fehlt! Vielleicht waere es eine Ueberlegung wert?

Bis dann und Liebe Gruesse
Anna

24.08.2013 22:35 • #27


~BlackRose

~BlackRose

92
4
Hallo :)
Also sobald ich Gelnägel habe lasse ich das knabbern sein ;) Wobei ich auch nie bis zum "Blut" geknabbert habe. Besonders schlimm wars bei mir immer in Prüfungsphasen... Aber gute Nägel sehen halt schöner aus ;)

Aber mal über eine Therapie nachzudenken ist nicht verkehrt! Es ist auch nicht verwerflich und absolut kein Grund sich zu schämen! Denn Nägel kauen ist auch ein Autoagressives Verhalten und sollte ernst genommen werden... - Wollte ich nur mal los werden :)

26.08.2013 14:15 • #28


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Hallo,
danke fuer Dein Kommentar.
Ich habe frueher auch an Gelnaegel (egal ob selbst gemacht oder vom Studio) gekaut. Daher war es fuer mich nicht der ultimative Tipp. Danke trotzdem =)

So, da ich mir neue Lackfarben gekauft hatte, hatte ich mir vorgenommen meine Naegel etwas zu schonen und bis zum Eintrittes des neuen Lackes nicht mehr zu lackieren. Also hatte ich jetzt 3 Tage 'nackige' Naegel. Es war sehr hard fuer mich. Ich habe nicht gekaut, aber es fiel mir oftmals sehr schwer, weil ich die Naegel sah. Ich kann echt sagen, dass es mir (noch) viiiiel einfacherer faellt, wenn die Naegel lackiert sind. Daher kam heute die lang erwartete Farbe drauf. Ich bin ganz stolz. Ich konnte sie sogar mal zurechtfeilen (Ecken und ungerade raus), weil sie endlich lang genug waren.
Ich erfreue mich wirklich taeglich an meinen 'langen' Naegeln.
Aber muss ich sagen, es muss gelernt sein damit umzugehen. Zb habe ich frueher Mueckenstiche nicht blutig gekratzt. Letztens ist es mir erst aufgefallen, als es schon blutete...

Ich arbeite weiterhin daran nicht mehr zu kauen und sie mir fuer immer schoen 'lang' wachsen zu lassen. So macht es als junge Frau richtig Spass die Naegel zu lackieren :)

Ganz Liebe Gruesse
Anna

29.08.2013 13:57 • #29


StarryEyed

StarryEyed


397
17
1
11
Heute habe ich den ersten Frenchversuch gestartet. Ich liebe es jetzt schon. Es hat mich so positiv ueberrascht! Es sieht total toll fuer mich aus. :flehan:

LG Anna
French Meine ganze Nagelkau-Geschichte in Nägel kauen IMG-20130831-WA0041.jpg
French
397 15.81 KB

31.08.2013 19:29 • #30











Nägel kauen / Nagelbeißer