Nagelhaut

"

Gelnägel

" Netti70, 26.05.2010 22:49.

Netti70

Hallo Ihr Lieben,

ich lese ganz oft: Nagelhaut zurück schieben und unsichtbare Nagelhaut entfernen. Wie sieht denn die 'unsichtbare' Nagelhaut aus? Ist es vielleicht die Haut, die ganz hartnäckig hinten auf der Nagelplatte sitzt? :?

LG Netti

26.05.2010 22:49 • #1


nancy33

nein, die musst du zurückschieben.... die unsichtbare nagelhaut bildet sich auf dem gesamten nagelbett und muss vor beginn der modellage abgeschabt werden. das geht ganz einfach mit einem propusher, wenn man den nagel vorher mit nagelhautentferner bestreicht.

hoffe, ich konnte dir weiterhelfen..
lg

26.05.2010 23:22 • #2


Netti70

Ja Danke, dann werde ich mir wohl mal einen Propusher und Nagelhautentferner besorgen.

Gute Nacht Nancy
8)

26.05.2010 23:40 • #3


jane-doe

jane-doe

5714
158
7
1463
Moment mal eben:
Propusher besorgen ist ok, damit kannst du die Schüppchen der unsichtbaren Nagelhaut, die rund um den Nagelfalz liegen optimal entfernen.
Nachzulesen unter http://www.beautynails-forum.de/lexicon ... Eponychium

Nagelhautentferner (siehe hier: http://www.beautynails-forum.de/lexicon ... tentferner solltest du vor einer Modellage nicht anwenden, das kann die Haftung beeinträchtigen.
Die unsichtbare Nagelhaut ist so individuell wie jeder Nagel, überzieht aber nicht den ganzen Nagel - sie wird wie alle Hautzellen irgendwann abgestossen und vor allem an den Fingern, die ja tagtäglich im Einsatz sind, geht das sehr schnell.
Nur in Extremfällen bedeckt sie den gesamten Nagel.
Wenn du mit einem Propusher rund um den Nagelfalz arbeitest, siehst du, wo noch Häutchenreste vorhanden sind, diese müssen vor der Modellage restlos entfernt werden.
LG Jane

27.05.2010 00:16 • #4


Magy74

Magy74

1696
102
20
richtig jane :-)) und nix anderes!

27.05.2010 00:25 • #5


Stehvieh

Stehvieh

42
7
7
am einfachsten bekommst du die weg, wenn du mit einem Fräser arbeitest. Es gibt dafür extra Aufsätze (z.B. von ABC "Cuticula") mit denen kannst du quasi alles "rausholen" und hast ein Liftingproblem weniger ;-)

27.05.2010 07:05 • #6


Netti70

Ja so ein Fräser ist bestimmt toll, sagt auch meine Schulungsausbilderin. Möchte aber erst dafür eine Fräserschulung machen.
Muss das hartnäckige Häutchen erstmal nur mit Rosenholhstäbchen und Propusher bearbeiten :(

27.05.2010 07:57 • #7


amazing

amazing

222
14
3
Hallo =)
Hab bei meiner Mama auch beim letzten Refill bei einem Nagel Nagelhautenferner benutzt. Anschießend habe ich den Nagel penibelst mit Aceton gesäubert (evt. auch mit Isoprop. (Cleaner), weiß es aber nicht mehr genau!). Hält bis jetzt gut. Ganz wichtig ist dass der Entferner nicht aufs Gel kommen darf, davon löst es sich bei mir nämlich!

Hoffe der Beitrag hilft vielleicht

27.05.2010 19:37 • #8


nancy33

hmmm...jetzt bin ich etwas irritiert...
also ich hab das in der schulung genauso gelernt:
erst den gesamten NN mit nagelhautentferner bestreichen, kurz einwirken lassen, dann die nagelhaut zurückschieben, mit propusher die unsichtbare nagelhaut (von der gesamten nagelplatte!) entfernen /abkratzen.
danach den nagel gründlich enfetten, anbuffern, abstauben - fertig.
die schulungsleiterin betonte dabei mehrmals, wie wichtig es ist die unsichtbare nagelhaut zu entfernen - und sie hat es damals an mir selber gezeigt wie es geht.
ich arbeite inzw. auch mit dem fräser....aber das gibt mir jetzt zu denken.... ob es denn sooo falsch war, wie sie es damals erklärt hatte.. (?)

ich habe mich lange zeit daran gehalten und die nägel hielten immer bombenfest..

12.07.2010 21:33 • #9


Sabsi

15768
144
4
41
das was Du gelernt hast ist nicht grundsätzlich verkehrt, es kommt dabei lediglich auf verwendeten Produkte an und da in den meisten handelsüblichen Nagelhautentfernen jede Menge Öl enthalten ist, sollte man auf diese nach Möglichkeit verzichten. Ausserdem spielt eine wichtige Rolle, das penible anschliessende entfetten, die meisten benutzen dazu nämlich einen Cleaner und wundern sich danach warum s nicht hält.

Mit einem geeigneten Fräserbit zu arbeiten, mag ganz ok sein, bin aber wieder gänzlichst davon abgekommen, weil der Propusher noch wesentlich besser in die hintersten Ecken geht und man mit dem Fräser eher die Nagelhaut dazu animiert, kräftiger und schneller nachzuwachsen.

13.07.2010 00:59 • #10


sylvi82

6
2
ohh man dann weiß ich ja jetzt was ich immer falsch gemacht habe :roll:

16.12.2010 20:27 • #11











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel