Acryl zieht am freien Nagelrand Luft.

"

Acrylnägel

" Y.v.e, 14.08.2012 07:49.

Y.v.e

36
4
Einen sonnigen guten Morgen an alle...
Ich mach ja schon seit über 5 Jahren Nägel, was auch bis auf einige ausnahmen immer super gehalten hat und auch schön aussah...
Jetzt bin ich seit ein paar Monaten auf dem Acryl-Trip - hab fleißig an Tips geübt, mir unzählige Videos angeschaut, und u.a. mich hier auch sehr viel durchgelesen...
Meine eigene erste Acryl-modellage auf den NN war ok... sie hätte schöner sein können, aber fürs erste mal war ich einigermaßen zufrieden... nur leider war die haltbarkeit nicht so wirklich das wahre... nach über einer woche sind ein paar ecken abgesplittert, und als mir das zuviel wurde, habe ich die komplette Modellage mit Aceton entfernt (und mir wieder tips und gel draufgemacht :roll: - hält bombig)
Eine freundin von mir hat sich als versuchs-kaninchen fürs Acryl bereit erklärt – die war ein paar mal bei den Chinesen im Studio (Haltbarkeit war eigentlich ganz ok, aber alle Nägel hatten immer nach ein paar Tagen einen gelblichen Stich :-( )
Ich hab die komplette Modellage mit dem Fräser entfernt, die Nagelhaut bearbeitet (hatte noch nie jemand bei ihr gemacht) dehydriert, geprimert und dann mit acryl von GDN modelliert... Da sie vorher auch kein French hatte, wollte sie diesmal auch keins- also nur eine NN-Verstärkung... auf beide Ringfinger kam noch ein bissel geschnörksels, versiegelungsgel drüber und dann wars endlich vollbracht ... Es sah soweit auch ganz gut aus, nur nach 4 Tagen gings los... an allen Nägeln !(außer den beiden RF) hat sich am freien Nagelrand das Acryl gelöst.... Es ist zwar nicht abgeplatzt aber es ist halt überall Luft drunter. :-( :cry:
Kann es sein dass ich zu dünn gearbeitet habe? oder woran könnte es Eurer Meinung liegen ? :nixweiss: :help:
Als ich mir die selber gemacht hatte, hab ich die über schablone verlängert, da hatte ich keine probleme mit luft- dafür mit abgeplatzten ecken
Heute Abend kommt sie wieder und dann wollen wir den Schaden beheben

14.08.2012 07:49 • #1


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
55
Ich denke, dass du nicht richtig ummantelt hast. Das Asiaacryl wird wohl sein übliches dazu getan haben.
Schau mal in der Suche nach MMA, das st oft in Asiagedöhns drin und verursacht u.a. enorme Haftungsprobleme.
Ob du zu dünn gearbeitet hast, kann man ohne Foto nicht sagen.

14.08.2012 08:04 • #2


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Zitat von Y.v.e:
Einen sonnigen guten Morgen an alle...
Ich mach ja schon seit über 5 Jahren Nägel, was auch bis auf einige ausnahmen immer super gehalten hat und auch schön aussah...
Jetzt bin ich seit ein paar Monaten auf dem Acryl-Trip - hab fleißig an Tips geübt, mir unzählige Videos angeschaut, und u.a. mich hier auch sehr viel durchgelesen...
Meine eigene erste Acryl-modellage auf den NN war ok... sie hätte schöner sein können, aber fürs erste mal war ich einigermaßen zufrieden... nur leider war die haltbarkeit nicht so wirklich das wahre... nach über einer woche sind ein paar ecken abgesplittert, und als mir das zuviel wurde, habe ich die komplette Modellage mit Aceton entfernt (und mir wieder tips und gel draufgemacht :roll: - hält bombig)
Eine freundin von mir hat sich als versuchs-kaninchen fürs Acryl bereit erklärt – die war ein paar mal bei den Chinesen im Studio (Haltbarkeit war eigentlich ganz ok, aber alle Nägel hatten immer nach ein paar Tagen einen gelblichen Stich :-( )
Ich hab die komplette Modellage mit dem Fräser entfernt, die Nagelhaut bearbeitet (hatte noch nie jemand bei ihr gemacht) dehydriert, geprimert und dann mit acryl von GDN modelliert... Da sie vorher auch kein French hatte, wollte sie diesmal auch keins- also nur eine NN-Verstärkung... auf beide Ringfinger kam noch ein bissel geschnörksels, versiegelungsgel drüber und dann wars endlich vollbracht ... Es sah soweit auch ganz gut aus, nur nach 4 Tagen gings los... an allen Nägeln !(außer den beiden RF) hat sich am freien Nagelrand das Acryl gelöst.... Es ist zwar nicht abgeplatzt aber es ist halt überall Luft drunter. :-( :cry:
Kann es sein dass ich zu dünn gearbeitet habe? oder woran könnte es Eurer Meinung liegen ? :nixweiss: :help:
Als ich mir die selber gemacht hatte, hab ich die über schablone verlängert, da hatte ich keine probleme mit luft- dafür mit abgeplatzten ecken
Heute Abend kommt sie wieder und dann wollen wir den Schaden beheben

Liebe Yve..
hier gibts einige Dinge,die mir zu deinem Posting einfallen und das was shugah schrieb war das Erste,was mir einfiel, nach deiner Beschriebung Nägel werden gelb nach 4 Tagen Asiastudio..
Liegt höchstwarscheinlich an ganz schlechten auslandsimportierten MMAhaltigen Produkten...ist man gaaanz schlecht beraten mit. Beim abfeilen stinkts dann auch noch ganz furchtbar.
Die Nagelvorbereitung ist sowohl bei Gel als auch Acryl von entscheidener Bedeutung..
Guck mal nach ob Du sie auch so machst,dann dürfte sich eigentlich nichts liften..:
https://www.beautynails-forum.de/nagelvo ... 23414.html

Ansonsten ist es auch nicht so einfach, mal "eben" Acrylnägel zu machen. Ich selber mache grade meine ersten Gehversuche auf dem Gebiet und werde noch 100% eine Schulung machen. Alleine das Bällchen machen, muß man erstmal raus haben. Dann kann es auch sein das Du zu trocken oder zu nass arbeitest,was dann diese Haftungsprobleme verursachen kann.. das alles habe ich mir aber nur angelesen.
Meine Übung sah so aus das ich den Aufbau mit Acryl gemacht habe,das Design und die Versiegelung aber dann mit Gel. Da es sich aber bei meinem Modell um den Nailtrainer handelt,weiß ich nicht wie es sich mit der Haltbarkeit verhält.
Hier hatte ich jüngst jemanden,der einen Problemfinger hat, da hielt irgendwie nix und jetzt nach Acrylaufbau scheint Ruhe zu sein..habe jedenfalls keine anderslautende Mitteilung bekommen.

Jedenfalls scheint mir hier nach deinen Aussagen die Nagelvorbereitung noch des Wurzels übel zu sein... wenn Sie heute kommt,mach doch mal Bilder,bevor Du den Schaden behebst, da kann man dann mehr erkennen und zu sagen..
Liebe Grüße Flimmerkiste

14.08.2012 09:19 • #3


Y.v.e


36
4
Danke für Eure schnellen Antworten...
Wenn sie heute kommt werd ich mal Bilder machen...

Also ich mag mal behaupten dass es nicht an der Vorbereitung lag, da bin ich doch immer sehr gründlich mit desinfizieren, pro-pusher und nagelhaut etc pp ...

Ummanteln - meinst du mit Acryl, oder beim Versiegeln mit Gel?
beim Ausstreichen des Acryls, ist mir das ein zwei mal über das freie Ende hinaus "gegangen" (es hing quasi über den Nagelrand drüber), das habe ich dann entfernt bevor es trocken war, und zum Schluß habe ich mit Vers.gel versiegelt- und auch ummantelt...
wie gesat hab mir unzählige Videos angeschaut, und da hat eigentlich nie jmd das Acryl über den Rand raus "gestrichen" :?
wie kann ich sowas vermeiden ? - ich weiß, mit immer wieder üben üben üben- aber wenns passiert ist: eher trocknen lassen und dann später mit dem Fräser entfernen?

Zumindest ist an beiden Ringfingern nichts dran- ein kleiner Trost, aber trotzdem irgendwie komisch

bin mal gespannt auf heute abend , und dann werd ich die Bilder mal einstellen....

14.08.2012 09:48 • #4


Azalea

Azalea

98
11
Ich bin zwar erst Neuling im Nageldesign und von Acryl habe ich gar keine Ahnung, aber bei deiner Beschreibung hatte ich mich gefragt ob der NN krallt und sich deshalb vorne vom Acryl löst.
Wie lange ist denn der NN unter dem Acryl?

14.08.2012 12:51 • #5


Faylyla

Faylyla

1435
105
55
5
meine frage dazu wäre noch: wie dünn sind ihre Naturnägel, was arbeitet sie und: wie feucht/ trocken hast du gearbeitet?

zusätzlich zu den von shugah und flimmerkiste angesprochenen dingen kann es da auch ursachen geben.

generell ist es per ferndiagnose sehr schwer da was zu zu sagen.

achso, doch eines: das Acryl von GDN ist zwar schonmal besser als das ausm Asia studio,- aber hochqualitativ ist es nicht.
GDN ist keine wirkliche Acrylfirma...
und wer bllig kauft kauft leider oft zweimal im Thema acryl..

kennst du meine videos schon?
gib mal bei youtube artofnailsandbeauty ein, das ist mein kanal, ggf findest du a was was dir noch hilft.

aber eine schulung ist für das korrekte ausführen und arbeiten von Acryl oftmals unumgänglich

14.08.2012 13:48 • #6


Y.v.e


36
4
Also die Nägel krallen nicht, und wir haben sie auch relativ kurz gehalten; 1-2mm über Kuppe. Und die waren ziemlich stabil
Ich habe versucht relativ feucht zu arbeiten, aber ich fand auch dass das Acryl ziemlich schnell aushärtet. wenn ich das erste bällchen aufgesetzt-, und in Richtung Nagelhaut geschoben habe, hatte ich schon das Gefühl, dass der „untere Rand vom Bällchen“ (was Rtg freies Nagelende ausgestrichen wird) schon etwas getrocknet ist / der Rest aber noch feucht war... Vielleicht hab ich ja auch falsch angefangen- hab bisher immer nur Modellagen mit French gesehen- wo in den meisten fällen mit dem French oder mit Make-up angefangen worden ist.... ich hab quasi beim nagelmond angefangen....!?

@ Faylyla – nachdem ich irgendwann mal durch zufall auf deinen Kanal bei youtube gestoßen bin, hab ich mir die videos schon x-mal angeschaut... Mal ein dickes Kompliment an der Stelle!
Da gibts ja auch noch ähnliche Kanäle ich bin jedes mal fasziniert davon wie leicht (einem profi) das alles von der Hand geht... übung macht den meister...

14.08.2012 14:21 • #7


Faylyla

Faylyla

1435
105
55
5
übung und schulung vorher macht den meister in den meisten fällen:)

14.08.2012 17:56 • #8


Faylyla

Faylyla

1435
105
55
5
achso: wenns bällchen am einen ende quasi nass und am anderen feucht ist dann hast du es falsch aufgenommen. und wenns dann zu trocken ist dann haftets nciht an

14.08.2012 17:57 • #9


sunnymarie32

sunnymarie32

2552
46
4
103
tröste dich, da bist du nicht die Einzigste, bei der die ersten Modellagen nicht halten - bei meiner warens 3 - 4 Tage ehe alles abflog :-) Acryl ist eben wirklich ein Material, bei dem man Übung braucht... was auf Tips gut ausschaut, muss in Echt noch lang nicht funktionieren...
ein kleiner Tip von Anfänger zu Anfänger: probier erstmal immer nur an einem Nagel, mal etwas feuchter, mal etwas trockener und beobachte, was besser ist, eh du die ganze Hand "versaust". Wenn du das passende Verhältnis von liquid und Powder raushast, kannst du ans modellieren gehen :-)

15.08.2012 16:14 • #10


zwergmispel

104
2
Schulung und Üben kenn ich aus meiner Zeit, aber die Frage: Acryl über den freien Nagelrand ziehen oder nicht, ist ja jetzt nicht unbedingt ein Staatsgeheimnis.
Ja, auch beim Acryl sollte der freie Nagelrand mit Material eingepackt und dasselbe dann nicht wieder weggefeilt werden. So hab ich das gelernt. Ihr könnt mich aber gerne verbessern, wenn sich das geändert hat.
LG

17.08.2012 01:16 • #11










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel