Fullcover mit glitzer und verzierungen

"

Anfänger Nagelmodellagen

" nagelista1970, 02.02.2020 15:26.
nagelista1970

nagelista1970

28
7
4
Verwendetes Material:fiberglasgel, farbgel

Naturnagelverstärkung oder Nagelverlängerung:ausbesserung refill und nagelverlängerung am daumen

Tips oder Schablone:nagelverlängerung mit fiberglasstreifen
Draufsicht Fullcover mit glitzer und verzierungen in Anfänger Nageldesign IMG_20200202_141950[1].jpg
Draufsicht
398 138.31 KB
Tunnel Fullcover mit glitzer und verzierungen in Anfänger Nageldesign IMG_20200202_142030[1].jpg
Tunnel
379 76.27 KB
Ansicht Seite Fullcover mit glitzer und verzierungen in Anfänger Nageldesign IMG_20200202_142120[1].jpg
Ansicht Seite
377 87.29 KB

02.02.2020 15:26 • #1


ela-nails

ela-nails

4693
112
185
2984
Die Bilder sind teilweise echt unscharf. Man kann es nicht so genau erkennen.
Könntest du vielleicht mal deine Arbeitsschritte aufzählen? Denn entweder hast du die Nägel nicht gründlich genug vorbereitet oder das täuscht auf dem Bild. Es sieht nämlich so aus als wenn du die Nagelhaut nicht richtig entfernt hättest. Das kann dann auch dazu führen das die Nägel nicht richtig halten ;)

02.02.2020 16:42 • #2



Hallo nagelista1970,

Fullcover mit glitzer und verzierungen

x 3#3


nagelista1970

nagelista1970


28
7
4
hallo Ela, vielen dank für die schnelle Antwort. Da ich nur ausgebessert habe, habe ich die Nagelhaut an den Rändern nicht so gründlich mit dem Fräserbit (nagelbit diamantbit) bearbeibetet wie sonst. Ich habe aber eine Woche vorher, da habe ich jetzt aber keine Bilder davon, die Nägel ohne Fullcover gearbeitet, aber da hatte ich halt an Daumen, Ringfinger und kleinen finger rechte seite am Rand und am kleinen Finger auch in der MItte ein Lifting, deswegen habe ich das versiegelungsgel runtergefeilt auf den nägeln die noch ganz waren und ein bisschen glattgebuffert und nur bei den Nägeln die ich repariert habe die Nagelhaut an den Rändern mit dem Diamantbit vorsichtig entfernt. Schiefgelaufen ist etwas beim Farbgelaufttrag, das ist mir in die Ränder gelaufen, es deckte einfach nicht gut, musste 3 Schichten draufmachen. Ich habe so gut wie es ging die Ränder gesäubert mit dem spottie. Aber war da wohl nicht gründlich genug. Wenn ich die Altmodellage abtrage, entweder mit der Feile oder vorsichtig mit der Fräse, bleibt auch nach dem Bürsten immer noch Staub zurück da kann ich bürsten wie ich will, deswegen gehe ich da mit cleaner ran, um auch den letzten Staub noch wegzubekommen. Nun habe ich hier gelesen, dass der Cleaner erst nach der Modellage des Aufbaus benutzt werden soll zuum Abwischen der Schwitzschicht, bevor der Aufbau befeilt wird. Kann ich stattdessen Sterilium zum Saubermachen verwenden? Oder Isopropanol 99 % Normaler weise gehe ich bei der Modellage wie folgt vor:
1. Hände desinfizieren
2. Nagelhaut zurückschieben mit Propusher
3. Enfernen der Nagelhaut mit Nagelhaut bit (Diamantfräser) unter 5000 Umdrehungen
4. Altmodellage abtragen bis auf kleinen Rest , Liftings beseitigen
5. Nägel mit Nagelbürste, dann mit Cleaner reinigen
6. Bei Reparaturen: Haftgel auftragen, auf das Haftgel ein Stück Fiberglasstreifen legen mit dem Pinsel in das Haftgel ein bisschen einarbeiten, ansonsten nur Haftgel auftragen
7. Für 60 Sekunden in die Kombilampe
8. Dünne Schicht Fiberglasgel auftragen
9, für 60 Sekunden in die Lampe
10. Finger für finger Aufbau bearbeiten: gel meist fiberglasgel, dünn auf den Nagel auftragen ganz, danach noch ein kügelchen zum Verstärkung der Mitte und des Stresspunktes
Jeder Finger bearbeite ich einzeln, danach ca. 15 Sekunden in die Lampe, wenn die Hand fertig ist, dann die ganze Hand für 60 sek in die Lampe
11. Schwitzschi cht abwischen mit Cleaner
12. Aufbau befeilen, Ränder sauberfeilen, falls Gel iun den Rand gelaufen ist.
13. Staub mit Bürste entfernen und mit Cleaner nochmals saubermachen
14. Entweder Versiegelungsgel auftragen, da mache ich auf jeden finger und lase auch 15 sek anhärten, weil das so dünnflüssig ist, und schnell wegläuft, dann für 2 Minuten in die Lampe, oder
Farbel auftragen, 2 b is 3 Schichten, nach jeder Schicht aushärten für 60 Sekunden, und dann das versiegelungsgel drauf, jeden fingter anhärten für ca. 15 Sek und danach 2 Minuten in die Lampe,
15. Noch 2 Minuten warten
16. Schwitzschicht Versiegelungsgel abwischen, Fertig
Ich hoffe, du kannst mit meiner Beschreibung etwas anfangen und freue mich über jeden Verbesserungsvorschlag. Viele Grüße, Sabine

02.02.2020 17:26 • #3


ela-nails

ela-nails

4693
112
185
2984
Ich äußere mich später noch dazu.....habe gerade Besuch :)

02.02.2020 20:39 • #4


ela-nails

ela-nails

4693
112
185
2984
Du hast ja in dem anderen Thema schon geschrieben das du den Dehydrator ausprobieren möchtest. Vielleicht hilft dir das ja schon weiter und dein Problem mit Lifting wäre gelöst. Probiere es einfach mal aus und berichte uns dann ;)
An deinen Arbeitsschritten kann ich eigentlich keinen Fehler entdecken.
Ansonsten könntest du noch ein anderes Gel ausprobieren. Vielleicht ist das Fiberglasgel auch zu hart für deine Nägel :)

03.02.2020 00:23 • #5


nagelista1970

nagelista1970


28
7
4
Hallo Ela, vielen dank für die antwort, aber mit was außer Cleaner kann ich den staub der mit der Bürste nicht weggeht, sonst noch abbekommen? Mit sterilium, aber ich habe gelesen, dass das auch rückfettend ist, oder besser mit Isopropanol? Im Cleaner sind ja auch Pflegestoffe und Duftstoffe drin. Vielleicht stören die ja auch. Hast du da eine gute Idee für mich?

03.02.2020 12:02 • #6


ela-nails

ela-nails

4693
112
185
2984
Ich benutze eine Nagelbürste für den groben Staub und einen Fächerpinsel für die Ränder.....und ich hab mir noch für den Fräser einen Bit mit Bürste gekauft. Das funktioniert super :)

03.02.2020 14:13 • #7


nagelista1970

nagelista1970


28
7
4
Hallo Ela,
wie sieht der Bit denn aus und wo hast du ihn her?
Liebe Grüße, Sabine

03.02.2020 14:33 • #8


shorti100

shorti100

1021
21
7
692
Ich benutze z.B. so ein Bürstchen für den Staub:
https://www.prettynailshop24.de/p_29784 ... aarbuerste

Funktioniert super und ist danach wirklich staubfrei.

03.02.2020 19:37 • #9


shorti100

shorti100

1021
21
7
692
Was mir an deiner Arbeitsaufstellung aufgefallen ist:
ich würde Punkt 3 und 4 tauschen. Heißt, ich entferne zuerst die Altmodellage und dann die Nagelhaut. Ich finde, man tut sich vielleicht damit etwas leichter....?
Und das Cleanern zwischendrin solltest du wirklich weglassen. Es wird nur vor dem Befeilen des Aufbaus gecleanert. Und dann wieder wenn du fertig bist.

03.02.2020 19:42 • #10


nagelista1970

nagelista1970


28
7
4
Habe mir die Bürste/Bit gerade bestellt. Bin mal gespannt,ob das klappt, aber so wie die das Teil aussieht,kann ich mir schon vorstellen, dass sich der Staub damit gut entfernen lässt. Wie sollte man da die Fräse einstellen? Wieviel Umdrehungen etwa?
Und beim nächsten Mal werde ich das mal probieren, ob es besser ist, erst die Modellage abzutragen und dann die Nagelhaut zu entfernen. Ich habe im Internet öfter mal gelesen oder auf youtube gehört/gesehen, dass man Isopropanol als Cleaner verwenden kann. Stimmt das?
Vielen Dank für die Ratschläge! Liebe Grüße aus Hessen von Sabine

03.02.2020 20:25 • #11


shorti100

shorti100

1021
21
7
692
Zitat von nagelista1970:
Habe mir die Bürste/Bit gerade bestellt. Bin mal gespannt,ob das klappt, aber so wie die das Teil aussieht,kann ich mir schon vorstellen, dass sich der Staub damit gut entfernen lässt. Wie sollte man da die Fräse einstellen? Wieviel Umdrehungen etwa?


Das weiß ich jetzt gar nicht so genau bzw. hab ich noch nie so richtig drauf geachtet.
Ich denke, dass ich da meinen Fräser auf ca. 10 Uhr einstelle. Aber im Prinzip kann man da ja nicht viel verkehrt machen. Mach das einfach nach Gefühl - nicht zuviel (ist vielleicht dann unangenehm) und nicht zuwenig (der Staub soll ja weg). Da kriegt man ein Gefühl dafür....

03.02.2020 20:37 • #12


nagelista1970

nagelista1970


28
7
4
Zitat von shorti100:
Zitat von nagelista1970:
Habe mir die Bürste/Bit gerade bestellt. Bin mal gespannt,ob das klappt, aber so wie die das Teil aussieht,kann ich mir schon vorstellen, dass sich der Staub damit gut entfernen lässt. Wie sollte man da die Fräse einstellen? Wieviel Umdrehungen etwa?


Das weiß ich jetzt gar nicht so genau bzw. hab ich noch nie so richtig drauf geachtet.
Ich denke, dass ich da meinen Fräser auf ca. 10 Uhr einstelle. Aber im Prinzip kann man da ja nicht viel verkehrt machen. Mach das einfach nach Gefühl - nicht zuviel (ist vielleicht dann unangenehm) und nicht zuwenig (der Staub soll ja weg). Da kriegt man ein Gefühl dafür....


Auf 10 Uhr? Damit kann ich leider nichts anfangen, aber ich werde mal ein bisschen rumprobieren.

03.02.2020 20:42 • #13


shorti100

shorti100

1021
21
7
692
Zitat von nagelista1970:

Auf 10 Uhr? Damit kann ich leider nichts anfangen, aber ich werde mal ein bisschen rumprobieren.


Stell dir einfach ein Zifferblatt vor :mrgreen:
Ich habe übrigens einen Ocius Fräser.

04.02.2020 07:42 • #14










Anfänger Nagelmodellagen