1

Gelnagel mit Naturnagel halb abgerissen

"

Gelnägel

" Cocolee, 25.03.2014 14:35.

Cocolee

6
1
Hallo,

ich habe mich hier extra angemeldet, da ich hoffe hier Hilfe bzw. Ratschläge zu erhalten.

Ich mache mir die Nägel seit einiger Zeit selbst und bin so auch zufrieden.. Ist bestimmt nicht perfekt und einige mögen vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich finde sie gut so wie sie sind :-)

Aber darum geht es mir auch nicht, wollte damit nur deutlich machen, dass ich kein professionelles Nagelstudio habe und auch niemanden wüsste an den ich mich wenden könnte :-)

Ich habe mir am Freitag meinen Finger in der Tür geklemmt.. Wie es so ist, zieht man reflexartig den Finger bzw. die Hand weg.. Wie es genau passiert ist, weiß ich also nicht.. Ergebnis ist aber, dass der Gelnagel mittig gebrochen ist und scheinbar den Naturnagel gleich mitgenommen hat.. Es fing dann an zu bluten und ich habe es erstmal ordentlich mit Pflastern verarztet, so dass der Rest nicht abreissen konnte.. Da es, wie schon erwähnt, Freitag war, hatte natürlich auch kein Arzt mehr auf.. Krankenhaus erschien mir doch ein bisschen übertrieben?!

Habe dann Zuhause versucht den Gelnagel so gut es geht zu kürzen.. Ist natürlich doof, da es ja alles total empfindlich ist.. Dran ziehen und den Rest abreissen konnte ich nicht.. Hab es aber ein bisschen geschafft und danach und bis heute immer in Pflaster eingepackt und es sauber und trocken gehalten..

Ich hatte gestern das Gefühl, dass der bisher schlackernde Nagel wieder "fest" ist.. Kann das alles wieder anwachsen?

Leider bin ich nun sehr unsicher, ob ich noch zum Arzt gehen und mir den Rest entfernen lassen soll oder es so drauf lassen soll (als Schutz quasi) und einfach die nächsten Wochen/ Monate mit Pflaster und so weiter machen soll und warten soll bis es nachgewachsen ist? Hättet ihr Tips und Ratschläge für mich?

Habe ein Foto vom Nagel angehängt.. Es ist von Freitag bevor ich versucht habe den Nagel zu kürzen..

Ich danke euch bereits für nette Antworten..

Liebe Grüße
Nagel am Freitag vorm Kürzen Gelnagel mit Naturnagel halb abgerissen in Gelnägel IMG_5417.jpg
Nagel am Freitag vorm Kürzen
12769 37.88 KB

25.03.2014 14:35 • #1


Cathan

Cathan

282
21
2
2
Das sieht echt schmerzhaft aus. Ich wünsche gute Besserung. Du hast Glück und er ist noch an einer Stelle gerissen an der er bald wieder rausgewachsen ist. Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Also der vordere Teil der Modellage ist bereits runter? Und der vordere Teil des Naturnagels ist ab so dass nun das schmerzhafte rosa Fleisch zu sehen ist? Wenn das vordere Stück Nagel abgerissen ist dann wächst das nicht mehr an. Ab ist ab. Vielleicht pappt der Nagel an der Wunde drunter fest?

Der beste Rat ist natürlich zum Arzt zu gehen und das professionell behandeln zu lassen.

Ich selber bin aber auch ein Arzt vermeider und gebe hier meinen unqualifizierten Beitrag:
Wenn die Wunde nicht entzündet ist dann würde ich nichts weiter machen. Lass den Rest der Modellage drauf und warte auf jeden Fall ein paar Tage bis das Fleisch trocken und nicht mehr so weich ist. Auch wenn der Rest der Modellage Liftings hat, so ein paar Tage reichen nun auch nicht aus um großen Schaden zu produzieren. Wenn es nicht allzu weh tut würde ich den ab-/eingerissenen Teil des Nagels mit einer Schere kürzen. Pflaster drauf, trocken halten und warten bis das rausgewachsen ist.

25.03.2014 14:59 • #2



Hallo Cocolee,

Gelnagel mit Naturnagel halb abgerissen

x 3#3


ManuLeinEG

5
Finde es toll wie man sich hier weiterbilden kann :mrgreen:

25.03.2014 15:23 • #3


Cocolee


6
1
Hallo Cathan,

danke für deine schnelle Antwort.. Habe ein Foto von dem Zustand gestern Abend angefügt.. Im Prinzip sieht es genauso aus wie Freitag, nur halt ein minimales Stück kürzer :-).. Das Stück, welches abgebrochen ist fühlt sich inzwischen nicht mehr so wabbelig und locker an.. Scheint also fest zu pappen?!

Ich bin leider berufstätig in Vollzeit und nun wegen so einer "Kleinigkeit" einen Arzttermin in der Arbeitszeit zu machen erscheint mir etwas übertrieben.. Daher wollte ich mich halt hier bei euch erstmal nach Erfahrungen erkundigen :-)

Deine unqualifizierte Antwort ist mir ganz lieb und bisher hab ich auch keine Probleme mit der Vorgehensweise :-).. Allerdings habe ich etwas Angst, dass es völlig festpappt und der Naturnagel nicht rauswächst bzw dann total verformt.. Kann sowas passieren?

Vielen lieben Dank für die Hilfe :-)
Gestern Abend Gelnagel mit Naturnagel halb abgerissen in Gelnägel IMG_5450.jpg
Gestern Abend
4170 30.36 KB
Seitlich von gestern Abend Gelnagel mit Naturnagel halb abgerissen in Gelnägel IMG_5452.jpg
Seitlich von gestern Abend
3947 44.41 KB

25.03.2014 16:08 • #4


Brina1990

Brina1990

3627
83
60
21
Den Nagel solltest du am Besten kürzen und dann mit einem Pflaster/Verband schützen. Wenn es nach ein paar Tagen weniger schmerzt sollte die Modellage komplett entfernt werden. Dann musst du schauen wie tief der Riss ist bzw. liegt er weit am freien Rand da würde ich warten bis er rausgewachsen ist und danach wieder modellieren.

ABER: ich kann dir sagen warum er gebrochen ist, du arbeitest zu wenig Aufbau, dass solltest du vorher noch etwas üben bevor du wieder an deine Nägel gehst ;)

25.03.2014 16:24 • #5


Cocolee


6
1
Huhu Brina1990,

danke für den Tip :-).. Werde mich dann damit noch einmal ein bisschen intensiver befassen.. Gibt es dafür irgendwo eine gute Anleitung? Bis die Tür kam, hat es bisher immer ganz gut gehalten, daher dachte ich, dass es ausreicht :-)

Meinst du, ich sollte das Gel dann runterfeilen? War mir unsicher wegen dem Staub der beim Feilen entsteht.. Daher hab ich auch nur mit dem Knipser versucht zu kürzen und nicht mit der Feile.. Wie lange sollte ich denn ungefähr warten?

Was meinst du mit dem Riss am freien Rand? An den seitlichen Rändern? Oder eher zu dem Bereich wo es hinwächst?

Liebe Grüße

25.03.2014 16:29 • #6


Brina1990

Brina1990

3627
83
60
21
Naklar hier hab ich was zum lesen für dich zwecks Aufbau: https://www.beautynails-forum.de/wie-sie ... t4724.html
:)

Ich hatte das mal genau wie du zum Anfang meiner "nagelkarriere" und ich hatte nach 2 Tagen das Gel komplett runtergefeilt um überhaupt zu gucken wie es dadrunter aussieht. Denn dir muss ja bewusst sein das in diesem Riss sich auch Bakterien etc. einnisten könnten und daher besser runter damit.
Ich meine mit freiem Ende das Stück Nagel der vorne rauswächst also das weiße (hihi blöd zu erklären hoffe du verstehst mich :D)
Viell. liegt der Riss soweit vorne, dass er quasi beim kürzen schon fast verschwunden ist. ;)

25.03.2014 16:34 • #7


helruna

helruna

1631
57
59
474
sowas ist mir anfang des jahres auch passiert. tut ganz schön weh, wenn sich das bewegt, deshalb hab ich vorsichtig die oberfläche gefeilt, mit handdesinfektion drüber, nochmal mit isopropanylalkohol, weil ich so auf schmerzen steh-gg, und dann hab ich eine dickere gelschicht drübermodelliert.
damit konnte es in ruhe rauswachsen und es tat auch nicht mehr weh. konnte alles damit machen wie vorher.
seitdem versuch ich aber, mehr auf den aufbau zu achten, besser ist es.
ein arzt würd dir sicher nicht dazu raten, es genauso zu machen und hier sicher auch viele nicht, ist halt das , was ich gemacht hab.
hab auch sehr drauf geachtet, ob es sich infiziert, ging aber gut.

25.03.2014 16:39 • #8


Cocolee


6
1
Hallo ihr Beiden

Danke für euren netten Ratschläge.. Klingt beides sehr gut und ich kann mich auch wirklich damit anfreunden :-)

Ich glaube ich werde heute Abend dann mal vorsichtig versuchen die Spitze kurz zu feilen.. So als Test zum Runterfeilen des Gels.. Wenn es nicht so weh tut, dann guck ich wie das mit dem Entfernen klappt.. Kann ich da mit Cleaner rangehen? Oder besser Wasser auf ein Wattepad zum Entfernen des Staubs? Dieses Isoprpanylalkohol kenn ich nicht :-D

Mit der neuen Modelage bin ich unsicher.. Ist es schlimm, wenn es in die Wunde gelangt? Aber ich kann es ja auch ohne neue Modelage lassen :-)

Brina1990: Ich hab mir den Link schon einmal kurz angesehen.. Danke schonmal.. Anhand der Fotos auf der ersten Seite konnte ich noch nicht soviel herleiten, aber ich gucke mir den Rest nochmal in Ruhe durch und hoffe, dass ich den Aufbau demnächst besser hinbekomme :-).. Übung macht ja auch den Meister..

Liebe Grüße

25.03.2014 17:25 • #9


helruna

helruna

1631
57
59
474
dann würd ich lieber iso nehmen, das ist 99prozentiger alkohol. weiß ja nicht, was im cleaner drin ist. brennt aber ein bißchen, sag ich dir gleich.

25.03.2014 18:03 • #10


Akalina

Akalina

441
8
3
Geh zum Zahnarzt :lol:

Kein Sch...ß
Der Zahnarzt hat ein Medikament das in einen Zahn kommt um zu verhindernn daß sich Bakterien bilden.
Es ist in einem Material gebunden das zuplombiert werden kann. Dadrüber laß dir das UV Gel machen mit dem freiliegende Zahnhälse
geschlossen werden. Ich weiß nicht was das kostet, aber es funktionierte bei einer Bekannten die Zahnarzthelferin ist einwandfrei.
Du hast dann zwar nen Hubbel auf dem Nagel, aber es kann sich nichts infizieren-
Alternativ lass es vom Arzt begutachten und ein Breitbandantibiotikum draufmachen und mach den Riss mit Fiberglas und Resin zu.
Resin ist der Krankenhauswundenkleber. Brennt wie die Hölle wenn es auf die Wunde kommt aber dann wächst der Nagel auch schön nach

25.03.2014 21:45 • #11


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1508
Den Besuch beim Zahnarzt kommentiere ich jetzt mal absichtlich nicht.

-Erste Maßnahme zum jetztigen Zeitpunkt als "Nageldesigner" : den Nagel soweit wie möglich kürzen.
Damit das ohne weitere Schäden und so schmerzfrei wie möglich geht, u. U. den Riss tapen. Mit Pflaster oder Klebeband.

-Dann muss die Farbe runter, um zu sehen, was drunter ist.
Feil die Modellage vorsichtig ab. Oft bilden sich am Bruch Hohlräume unterm Gel, wo sich Bakterien einnisten können.

-Dann lass den Nagel erstmal in Ruhe, der Bruch ist ziemlich weit oben. Das lockere Reststück geht vermutlich in ein paar Tagen ab.

Wenn sich dann die Verkrustungen alle gelöst haben, kannst du theoretisch neu modellieren.

Würde dir aber zu einem intensiven Nachlesen hier im Forum über Aufbau und Statik raten.

Als Prophylaxe fürs nächste Mal oder einfach um das Wissen zu erweitern, zum Thema Nagelbettbruch und die Vorgehensweisen einfach mal die Suche benutzen.


LG Jane

26.03.2014 00:34 • x 1 #12


Cocolee


6
1
Huhu

Danke für die weiteren Anregungen :-)

Ich habe mir heute erstmal aus der Apotheke etwas zum desinfizieren geholt und werde heute Abend mal versuchen den Nagel kürzer zu feilen und dann vorsichtig das Gel entfernen und schauen wie es unter der Farbe aussieht..

Den korrekten Aufbau und Statik werde ich mir definitv nochmal genauer ansehen.. Bin vielleicht in der Hinsicht etwas unwissend daran gegangen.. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich :-)..

Ich bin euch sehr dankbar für euren Ratschläge und Tips..

Liebe Grüße

26.03.2014 12:05 • #13


Brina1990

Brina1990

3627
83
60
21
Das hört sich sehr vernünftig an. Schön ;)

26.03.2014 12:31 • #14


Cocolee


6
1
Huhu

So, ich wollte mal berichten :-)

Habe dann gestern ganz vorsichtig den Nagel gekürzt und das Gel runtergefeilt.. Darunter sah es dann auch gar nicht so schlimm aus, wie ich dachte.. Hab allerdings auch nur soweit gefeilt, dass ich etwas erkennen konnte und hab den Rest dann stehen gelassen..

Damit ich die nächsten Wochen nicht mit Pflaster rumlaufen muss, habe ich dann wieder Gel darüber gemacht.. Einfach nur klar ohne Schnickschnack um sehen zu können falls noch etwas passiert..

Ich habe mich dann auch noch einmal versuchsweise an den Aufbau begeben.. Allerdings werde ich da wohl noch ein wenig üben müssen.. Hauptsache es hält nun erstmal und es reißt nicht ab.. Wenn alles rausgewachsen ist, werde ich mich nochmal an den Aufbau wagen und es dann hoffentlich besser machen :-)

Vielen lieben Dank für eure Hilfe und die echt guten Ratschläge.. Ohne euch hätte ich mich nicht daran getraut :-)

Liebe Grüße

27.03.2014 14:22 • #15



Hallo Cocolee,

x 4#15