6

Kundenwegfall nach Lockdown

HC28Nagelfee

HC28Nagelfee

12
3
8
1
Also ich hab schon ein wenig Panik vor der zweiten Welle.

Hier hat heute ein Kindergarten und ein Hort zu gemacht. Wenn das bei unserem Kindergarten der Fall ist bin ich wohl ja automatisch auch in Quarantäne.

Ich flipp aus.

09.07.2020 19:41 • #16


Peggylein

Peggylein

1103
44
55
1154
War bei uns im Umland auch vor kurzem. Ein Gymnasium, ein Kindergarten und ich glaube noch eine Grundschule. Das halte ich nicht für so tragisch. Meist ist das ein Fall, dann ermitteln die die Kontaktpersonen, schicken die in Quarantäne und machen ggf. noch Tests. So hat sich nichts weiter verbreitet. Wenn schnell reagiert wird, dann ist das ok. Da braucht man auch keine Angst weiter haben.

Aber ich schütze mich insofern, dass ich Menschenansammlungen, die nicht zwingend notwendig sind meide und generell zu fremden Menschen Abstand halte.
Ich hatte einen JGA und die dazugehörige Hochzeit schweren Herzens abgesagt. Aber man weiß ja nie, wer einem da begegnet.
Eine Quarantäne kann und will ich mir auch nicht leisten ;)

Ich glaube auch nicht, dass die das öffentliche Leben wieder so stark zurückfahren werden, sollten die Fallzahlen wieder steigen. Die Wirtschaft ist so schon am Boden.
Eher werden Kontaktverbote wieder eingeführt. Aber arbeiten mit Schutzmaßnahmen sollte eigentlich möglich sein. Das hat die Erfahrung ja jetzt auch gezeigt.

Mach dich nicht verrückt

09.07.2020 21:06 • #17



Hallo nadinche0,

Kundenwegfall nach Lockdown

x 3#3


shorti100

shorti100

1083
22
7
722
Bei mir sind 5 Kunden weggefallen.
Eine wurde arbeitslos, eine hat Kurzarbeit und ist alleinerziehend - da hat man auch andere Sorgen als Nägel..... Die nächste steht (kurz) vor einer Hüft-OP. Die will das wahrscheinlich jetzt erstmal abwarten. Mal sehen, ob die danach nochmal wieder kommt.
Von zwei weiteren weiß ich es nicht.

Andererseits sind bereits wieder 3 neue gekommen. Ich mach mir da jetzt nicht wirklich große Gedanken. Wird sich schon wieder alles irgendwie ausgleichen.
Allerdings bin ich wohl in einer eher komfortablen Lage:
habe ein Homestudio (also keine Ladenmiete) und bin verheiratet und nicht der Alleinverdiener. Es war auch vorher kein Vollzeit-Job. - Mehr Geld ist allerdings auch nie verkehrt. :mrgreen:

Ich weiß, dass das alles für sehr viele existenzgefährdend ist und ich drücke euch allen die Daumen, dass es nicht nochmal bergab geht.

10.07.2020 10:41 • #18


NCS

NCS

132
4
76
Zitat von HC28Nagelfee:
Also ich hab schon ein wenig Panik vor der zweiten Welle.

Hier hat heute ein Kindergarten und ein Hort zu gemacht. Wenn das bei unserem Kindergarten der Fall ist bin ich wohl ja automatisch auch in Quarantäne.

Ich flipp aus.


@HC28Nagelfee Mach dir keinen Kopf. So lange es nicht dein Kind erwischt hat, kannst du die Quarantäne zum Glück mittlerweile ganz einfach mit einem Test umgehen. Wenn du negativ bist, brauchst du die Quarantäne nicht machen und kannst nach 2 Tagen wieder arbeiten. Die brauchen ja zum Glück nicht so lange mit den Testergebnissen.

10.07.2020 15:29 • x 1 #19


NCS

NCS

132
4
76
Bei mir sind auch 3 Kundinnen weg gefallen. Die eine war schon immer nicht so zuverlässig bei ihren Terminen, die andere hat sie raus wachsen lassen und möchte erstmal ihre Naturnägel behandeln und bei der dritten weiß ich nicht. Mit ihr hatte ich die Woche vorher noch geschrieben und sie hat sich noch Pflegeartikel bei mir geholt. Als ich dann geschrieben hab, dass ich wieder los legen kann, hat sie nicht mehr reagiert. Aber die Nachricht wurde auch tagelang über Whatsapp nicht zugestellt. Keine Ahnung was bei ihr los ist.
Für die 3 sind aber auch schon wieder neue da und noch der ein oder andere zusätzlich.

Ich kann es aber zum Glück genau wie @shorti100 relativ entspannt sehen, weil ich in der gleichen Situation wie sie bin.
Für alle, die davon ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen, war und ist die Situation natürlich katastrophal und ein zweiter Lockdown wäre da fatal.

10.07.2020 15:40 • #20









Kunden, Marketing & Werbung