Nagelpilz oder gesunder Nagel?

"

Nagelkrankheiten

" Herbstmama1, 17.09.2020 22:09.

Herbstmama1

3
1
Hallo,
Ich habe bestimmt schon seit einem Jahr diese gelblichen Räder am Nagel. Es wird nicht besser aber auch nicht schlimmer. Wenn ich den Nagel Kurz schneide sieht man es nicht, aber es wächst immer wieder so nach. Rechts kann man auch etwas weiter unter den Nagel, aber auch seit einem Jahr unverändert.

Ist das ein Pilz? Oder sind so leichte Verfärbung ganz normal? Müsste ein Pilz nicht schlimmer werden? Und muss ich nun aufpassen wenn ich meine Füße anfasse das ich keinen Nagelpilz am Finger bekomme?

Danke Euch!

P.S. Hab mich beim rasieren geschnitten, deshalb die zwei Blutpunkte

17.09.2020 22:09 • #1


Peggylein

Peggylein

1184
46
57
1222
Fußnägel sind etwas anfälliger für Verfärbungen und nicht jede Verfärbung muss ein Nagelpilz sein.
Manchmal ist das auch nur die Abgestorbene Haut unter dem Nagel, die ihn gelblich erscheinen lässt. Da Ferndiagnosen aber immer ungünstig sind, solltest du doch mal zum Hautarzt gehen, vielleicht reicht auch schon der Gang zur Fußpflege oder zum Hausarzt.

18.09.2020 08:26 • #2



Hallo Herbstmama1,

Nagelpilz oder gesunder Nagel?

x 3#3


NCS

NCS

166
4
92
Gelb verfärbte Nägel können die unterschiedlichste Ursachen haben.
Es kann durch Nagellack entstehen oder durch Medikamente, die man einnehmen muss. Es können aber genau so gut Nikotin- oder Alkoholkonsum zu Verfärbungen führen, genau wie verschiedenen (Haut-)krankheiten. Vielleicht steckt aber auch etwas bakterielles dahinter oder eine Pilzinfektion.

Wenn es dich stört und du wissen möchtest, warum sie verfärbt sind, wirst du um einen Besuch beim Hautarzt nicht drum herum kommen. Nur er kann dir genau sagen, warum sie sich verfärben und ob man dagegen etwas machen kann.
Manche Sachen kann man alleine durch die Optik nicht diagnostizieren. Dafür sind die möglichen Ursachen einfach zu vielfältig.

18.09.2020 11:29 • #3


Herbstmama1


3
1
Ich danke Euch. Ja einen Hautarzttermin bekomme ich erst Mitte-Ende Oktober :/
Ich rauche nicht, trinke nicht, habe ewig nicht lackiert. Medikamente nehme ich, Vitamine und Antidepressiva.
Ich bin leider ein sehr ängstlicher Mensch, deshalb habe ich total Angst jetzt meine Füße zu berühren oder so. Kann man so schnell den Nagelpilz auf die Hände übertragen? Oder müsste ich dazu am Nagel direkt rumfummeln.

18.09.2020 12:32 • #4


NCS

NCS

166
4
92
Eine Pilzinfektion würde ich eigentlich schon fast ausschließen, denn sollte es sich tatsächlich um einen Nagelpilz handeln, dann sähe der Nagel nach einem Jahr ohne Behandlung eigentlich anders und schlimmer aus.
Wenn du aber bis nach dem Arztbesuch auf Nummer sicher gehen möchtest, dann zieh dir einfach Einmalhandschuhe an, wenn du dir die Fußnägel machst.
Ob Stoffe die in Antidepressiva enthalten sind Verfärbungen auslösen kann ich dir leider nicht beantworten.
Bei Vitaminen könnte evtl. enthaltenes Beta-Carotin Verfärbungen hervorrufen.

18.09.2020 13:32 • #5


Herbstmama1


3
1
Ich danke dir :)
Ja ich werde mal einen Termin für Mitte Oktober ausmachen. Und mach mich bis dahin nicht so verrückt.

18.09.2020 13:38 • #6










Nagelkrankheiten