Wildes Fleisch

Dero

505
25
24
Zitat von Nypa:
Zitat von Dero:
Nein über den beschädigten Bereich, heisst, wenn man es schon vorher fest stellt. Weil es beginnt hauptsächlich am Nagel, dann reisst man es weg....wie ober beschrieben wurde ( das Häutchen ). Laut Beschreibung hat es wohl so angefangen.


Tut mir Leid, ich steh wohl immer noch auf dem Schlauch (Ah, ich wusste doch, dass Klausurenphasen schädlich sind. ;) ) - wenn es ein Häutchen ist, dann sagt doch schon das Wort allein, dass es sich um Haut handelt. Und auf der Haut hat das Gel doch nichts zu suchen.

Also wie ich deine Erklärung oben verstanden habe, meinst du, dass man auf den Hautfaden Gel/ Acryl tupfen soll... Das wäre ja dann lifting-fördernd...



Wie kann man das Gel/Acryl denn auf die Haut tupfen? Es fängt doch am Nagel an und den kann man reparieren.......Also muss man doch am Nagel ansetzen, wenn man so was merkt. Jetzt ist es eh zu spät zum Reparieren, ich sagte für doch für das nächste Mal und nicht es gleich wegreissen! Hoffe jetzt ist es verständlicher.

25.07.2010 21:09 • #16


Nypa

Nypa

281
2
Ja, ich verstehe, dass Du das Gel auf den Nagel tupfen möchtest.

Aaaaber - ist es eine Eigenschaft vom Wilden Fleisch, dass es im Nagel beginnt und man es deswegen dort reparieren kann? Denn für mich klingt es einfach wie eine Wunde, die an der HAUT entsteht und deswegen nicht durch eine Nagelreparatur verhindert werden kann.

Ich könnte deine Vorgehensweise nämlich nur verstehen, wenn dies der Fall ist. Also sich dieses wilde Fleisch irgendwie am Nagel erkenntlich macht und man es deswegen prohibitiv bekämpfen kann, bevor es zu einem Hautfaden wird, den man abzupft.

25.07.2010 21:17 • #17


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1504
Worauf sollte denn hier Gel getupft oder modelliert werden?
Das ist eine, durch unsachgemässe Entfernung entstandene Hautwucherung, da hilft weder Zugsalbe noch Gelauftragen...
das lass ich in Ruhe und lass heilen, oder ich geh zum Arzt.
Obwohl ich beim obigen Bild eher zum Arzt tendieren würde...
LG Jane
LG Jane

26.07.2010 00:00 • #18


freshnails

489
28
43
Das sieht aus wie ein Umlauf (nennt man bei uns so) es sammelt sich eiter drinn! Hatte das auch am Daumen nur wurde mein Daumen an der Seite dann Dicker - machte immer wieder Zugsalbe drauf, dann einmal auf die Zähne beissen und drücken - dann kam der ganze eiter raus - desf. Zugsalbe und dann evt. immer wieder drücken..

26.07.2010 08:30 • #19


Bonita

Bonita


13
3
OHHH Mann,

sooo viele Antworten auf mein Leiden.
Erst mal muß ich Nypa korigieren. Meine Modelage ist nach wie vor absolut in ordnung noch nicht mal ein Liftig. Also mit Reparaturarbeiten liegst du hier wirklich falsch. Und zu anmerkung das würde auch nicht gehen-SCHMERZEN bei kleinster Berührung und und Blutung!
Die Verletzung ist zwar ganz nah an der Modelage aber im Weichgewebe.

Und jetzt muß ich mich bei Jane-doe einschleimen, Vielen Dank für deine kompetente Fachberatung! Ich liebe Deine Antworten, sie sind immer zutrefend!

Ich muß gestehen das ich nicht zum Dock gegangen bin, aber mit Betaisodona konnte ich mir über´s Wochenende prima helfen. Die schwelung ist zurückgegangen die Schmerzen haben zu 90% nachgelassen Das Granulom ist ganz keingeworden und "trocken" bezw. hart. Jetzt bin ich ganz zuversichtlich das es sich von alein erledigt, abwarten und Tee trinken.

Nochmals vielen dank für Eure Beitrege.
L.G. Bonita

26.07.2010 18:49 • #20


Nypa

Nypa

281
2
Ich hab doch gar nichts von Reparatur gesagt. Ich habe dagegen gesprochen.

26.07.2010 19:32 • #21


JazzyKiel

460
12
Schön das es dir besser geht....
Nur, soweit ich meine Ärztin richtig verstanden habe, kann es (wenn du nicht entfernen lässt) genau an der Stelle immer wieder kommen.

Seit dem ich es mir hab rausschneiden lassen hab ich da NIE wieder etwas gehabt!

Drück dir die Daumen

26.07.2010 20:32 • #22


Bonita

Bonita


13
3
Entschuldigung an Nypa -hab´s grade gesehen, der Rep. Vorschlag kamm von Dero. Da hab ich mich Verguckt. Sorry

27.07.2010 11:36 • #23


*mausibärli*

417
17
1
1
hallo,
also ich hatte sowas auch schon mal. aber am zeh.
das ist wildes fleisch!

wenn man an diesem abstehenden Häutchen anzieht, zieht man das fleisch, welches sich unter dem nagel (und im nagelfalz) befindet mit hoch! dieses fleisch geht nicht mehr runter und durch die luft Trocknet es aus und wird härter, verkrustet, kann eitern und tut auf jeden fall höllischst weh!
es geht nicht von selbst wieder weg! wie sollte das auch passieren? das ist ein überflüssiger fleischknubbel wo sollte der hingehen? mit salben etc reduzierst du evtl die schwellung, doch der knubbel bleibt!
warum tut es weh? auch das ist ganz logisch zu verstehen: dieses stückchen fleisch kommt von unten und ist dann in deiner Nagelfalz! somit drückt der Nagel immer Dagegen und eine Abschwellung ist von alleine nicht möglich!
man muss ihn sich von einem arzt rausschneiden lassen, nur dann hat man ruhe!

04.11.2010 12:10 • #24


Sabsi

15768
144
4
46
Ich bin einfach mal neugierig ?

sind ja nun schon ein paar Monate seither vergangen, wie waren die Heilerfolge ?


bzw. was hast Du letztendlich gemacht ?

06.11.2010 04:44 • #25


Haaperi

8
2
hatte das am fuß.. bei mir war das so, dass cih da auch was haut hängen hatte und das raus gezupft hab und dadurch der nagel an der seite leicht gesplttert ist ( hab cih nicht gemerkt) und dann so in die haut gepiekst hat, dass sich das entzündet hat und wildes fleisch gewachsen ist. tat höllisch weh. ich bin zum hausarzt, der hat dann unter betäuben bisschen dran rumgeschnitten und das hat die schmerzen genommen und es ist dann alles wieder super verheilt. er hat auhc nur an der stelle geschnitten wo der nagel gesplittert ist ( hat man im übirgen auch nicht gesehen). das wilde fleisch hat sich dann von alleine wieder komplett zurück gebildet

22.06.2011 22:34 • #26


Minamaa154

1
Hallo ihr Lieben,
Ich hatte das selbe Problem allerdings am Fußzeh!
Wegen sehr starker Schmerzen war ich beim Arzt, welcher mir direkt eine Operation verordnete. Da eine Operation für mich nicht in Frage kam, habe ich mich erkundigt, welche Alternativen es gibt. Leider habe ich wenige Ergebnisse im Internet gefunden.
Doch hier ist die ultimative Lösung !
Ihr müsst das wilde Fleisch einfach komplett austrocknen lassen. Das bedeutet immer schön an der Luft lassen und auf keinen Fall mit Salben behandeln. Ich habe mir ein antibiotisches Puder gekauft welches ich immer wieder auf das wilde Fleisch gestreut habe. Meines hieß Tyrosur welches ich rezeptfrei in der Apotheke bekommen habe.
Nach einer guten Woche konsequentem Austrocknen hat sich das Fleisch von alleine zurück gebildet bis es komplett weg war. Also auch ohne Arzt oder OP eine super Heilung !

Gerade eben • #27









Nagelkrankheiten